Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


jbl e80 oder jbl es80 kaufen

+A -A
Autor
Beitrag
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Sep 2011, 20:43
Hallo, habe einen ONKYO Reciver TX-SV545 und will mir jetzt paar boxen kaufen.

Habe mich zwischen den jbl e80 und den jbl es80 enschieden. Könnt ihr mir einen Tipp bzw. Vielleicht Apr Erfahrungen geben?


Danke

Mfg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Okt 2011, 08:22
Hallo,

wie kommst du genau auf diese beiden Modelle??

Welchen Tip bzw . welche Erfahrung möchtest du diesbezüglich gerne hören,
welche Antwort erwartest du ?

Gruss
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Okt 2011, 20:10
Hallo,

Naja hatte die jbl es 80 in eineem elektronik geschäfft gesehen, und mal probegehört. Nur ist dies ja nicht aussagekräftig da ja ein großer laden und mein wohnzimmer ist etwas kleiner.
Habe im internet nach bewertungen gesucht und nur positive gelesen.

Bin dann auf die jbl e80 gestossen. Meine eigentliche frage müsste eigenlich lauten, brauche ich ein vier wege system für meine zwecke? Habe auch die suche bemüht, um herauszufinden für was 3 und 4 wegesysteme verwendet werden und welches einsatzgebiet am besten ist. Nur leider habe ich nichts gefunden.
Meine zwecke, inetradio hören, also elektro, charts und hip hop r&b.Und natürlich den fernseher an die boxen anschliessen.
Mfg :-)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Okt 2011, 18:31
Hallo,

die Anzahl der Wege sagt so allein noch gar nichts aus.

Du kannst für deine Zwecke sowohl 3 als auch 4-Wege benutzen,
auch 2 Wege und Breitbänder könnten einen zufriedenstellen,
das hat damit erstmal gar nichts zu tun.

Wenn du weitere Fragen hast,gerne.

Gruss
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Okt 2011, 19:45
Hallo, danke für die antwort.

Es werden aber warscheinlich die jbl es 80, sind zwar teurer aber die optik ist besser.
Wie würden diese zu den ONKYO Reciver TX-SV545 passen. Habe einen ersteigert, leider gab es einen transportschaden und er ging an den verkäufer zurück. Mir hat er gefallen da er einen radio mit integriert hatte.

Mfg daniel frank
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Okt 2011, 19:42
Hallo,

warum möchtest du einen Surroundreceiver wenn du nur zwei Lautsprecher benutzt und in Stereo hörst?

Es gibt auch Stereo Receiver,
einen Yamaha RX 397 gibt es recht günstig.

Wenn es wegen Digitaleingängen sein sollte,
und auch INetRadio,
vllt wäre dann ein Onkyo TX 8050 auch besser geeignet.

Gruss
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 07. Okt 2011, 21:14
Hallo,

Habe mir die zwei reciver mal angeschaut. Leider passen diese preislich nicht. Habe nur 500 für boxen und reciver.
Also wäre in meinem fall ein stereo reciver ratsam, heisst ich kann zwei boxen anschliessen und gut?
Zwecks inet radio bzw. Entertain reciver kann ich doch einfach über diverse eingänge anschliessen?

Habe einen gefunden link
Wäre dieser etwas für meine zwecke und den jbl es 80?Hättte ca. 100 euro für nen gebrauchten reciver noch über.

Sorry das ich so viel frag, aber es wird auch einem nicht leicht gemacht mit den verschiedenen geräten, es gibt einfach zu viele zu kaufen :-)

Danke


[Beitrag von henneoderei am 08. Okt 2011, 04:35 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Okt 2011, 13:16
Hallo,

die JBL gibt es für unter 400€,
da passt ein Yamaha RX 397 durchaus ins Budget
http://www.ebay.de/s...=p3286.c0.m270.l1313

Gruss
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 08. Okt 2011, 23:22
Hallo,

Hallo, kannst du mir einen vertrauenswürdigen shop nennen bei dem es die jbl für unter 400 gibt. Kaufe nur bei amazon und ebay ein. Bei amazon sind diese bei 220 das stück gelistet.
Bis wieviel kann ich bei dem yamaha mitbieten?

Habe noch einen Onkyo TX 8030 in amazon gefunden, den gäbe es für um die 200. Wäre dieser geeignet oder ist dieser schlechter als der Onkyo TX 8050?
Der Onkyo TX 8050 ist bei 400 gelistet.

Mfg
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 08. Okt 2011, 23:39
Kleiner nachtrag meinerseits,

Ware so eben auf der homepage von onkyo. Wenn ich das richtig gelesesen, verstanden hab ist der unterschied zwischen dem tx8030 und tx8050 die internet funktion und der usb eingang?
Wenn es nur dieses ist bin ich doch mit dem tx8030 auch gut bedient, zwecks inet schlisse ich mein zweithandy (nexus s) an und falls ich mal meine eigene musik hören will kann ich diese ja über das laptop übertragen, oder natürlich über das handy das über wlan auf den mediencenter zugreift?
Dies wird ja nur über eienen klinkenstecker der auf chinch endet übertragen?

Ist meine denkweise richtig? Oder verliere ich über diese übertragung an qualität der musik?

Mfg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Okt 2011, 08:14
Hallo,

http://www.redcoon.d...precher?refId=idealo

http://www.justhifi....=ggshp6149&var=18765

Zu dem TX 8030:


henneoderei schrieb:
Oder verliere ich über diese übertragung an qualität der musik?



Durchaus im Bereich des Möglichen,

der 8050 mit Digitaleingang wäre die sicherere Lösung.

Gruss
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 10. Okt 2011, 20:24
Hallo,

Also werde mir die kombi aus jbl es80 und onkyo tx8030 die tage bestellen.

Welche kabel brauche ich für die boxen? Chinch zu chinch? Brauche ich da besondere, abgeschirmte?

Mfg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 10. Okt 2011, 20:34
Hallo,

um die Lautsprecher mit dem Onkyo zu verbinden brauchst du Lautsprecherkabel:

http://www.ebay.de/i...&hash=item256827162d

Gewünschte Länge abschneiden,
Enden abisolieren,
einstecken und festschrauben.

Fertig

Gruss
kloetzken
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Okt 2011, 21:45
Moin,

hast du schon bestellt ? wenn nicht dann Überlege doch ob du dir nicht eventuell die Jamo S606 kaufst (bei LostinHifi Preis am Telefon erfragen!) und dann einen passablen Stero Verstärker nimmst...

Zum Beispiel einen Yamaha A-S300 (damit wärest du wahrscheinlich letztenendes gut 50€ über deinem Budget) einen Onkyo A-9155, Denon PMA 500AE oder den bereits genannten Yamaha..

Ich habe die E80 und das sind ganz okaye Boxen, vielmehr aber auch nicht.

Viel Spaß
frank_aus_n
Inventar
#15 erstellt: 20. Okt 2011, 14:19
Hallo, hatte auch mal die E80. Zum Krach machen und Elektro oder HipHop sind sie ok, für mehr aber auch nicht. Ich denke die ES80 ist da nicht viel anders. Große, viel bestückte (viele Chassis) Lautsprecher zu kleinen Preisen, da wird halt überall gespart. Lieber einen schönen 2-Wege nehmen.
mfg
Matzeburner
Stammgast
#16 erstellt: 20. Okt 2011, 15:12
DrHolgi
Stammgast
#17 erstellt: 20. Okt 2011, 15:28
also ich habe die es 30 und bin zufrieden damit, und wenn du die es 80 probe gehört hast und sie DIR gefallen kauf die doch.

bei jbl bekommt eigentlich viel Lautsprecher für sein Geld.

und wenn sie dir zuhause nicht mehr gefallen kannst du sie zurück schicken.

mfg holger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL E80 oder JBL es80 + Receiver
timcky am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  4 Beiträge
JBL E80
peacesmoker am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  7 Beiträge
Heco Victa 700 oder JBL E80
hedonist am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  2 Beiträge
JBL ES80, Monitor Audio BR5 oder Wharfedale Diamond 9.5?
ashifi am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  7 Beiträge
JBL Northridge E80
phlipper am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  2 Beiträge
JBL ES80 + Denon PMA 510 gute kombination?
DaBoon am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  8 Beiträge
Heco Metas XT501 oder JBL Northridge E80
hausera am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  2 Beiträge
JBL e80 oder Teufel Ultima 40
sahnigbananig am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  2 Beiträge
JBL, Magnat oder Canton?
eftm am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  7 Beiträge
JBL Northridge E80 mit Yamaha RX-770?
Pensero am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logic 3
  • Canton
  • Yamaha
  • JBL
  • Onkyo
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJasonhudgens
  • Gesamtzahl an Themen1.345.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.873