Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Starke Boxen für Musik und Video

+A -A
Autor
Beitrag
Schorni31
Neuling
#1 erstellt: 29. Okt 2011, 12:56
Liebe Experten,

für einige von Euch ist es wahrscheinlich ein altes, leidiges Thema, aber für mich ist es brandaktuell.
Ich brauche ein paar Boxen. Zuerst nur 2, also Stereo, zu Weihnachten dann einen Subwoofer und irgendwann vllt auch noch Surround Boxen und einen Center, also vllt mal 5.1!
Mein Verstärker ist ein älteres Modell: Pioneer VSX-D712
Wir hören buntgemischte Musik: Von Electro und House über Rap , Pop Und Klassik!
Unser Wohnzimmer hat ca. 30 m²
Zur Auswahl steht:

JBL Control One
JBL Control One Pro (mein bisheriger Favorit weil Preis/Leistung stimmt)
oder
Klipsch RB 61
oder
Klipsch RB 41 II ( seit heute mein Favorit )
oder etwas von
Kef ( weiß aber noch gar nicht welche ich da nehmen könnte)
oder
nuBOX 311

Was würdet Ihr empfehlen?

Freue mich auf Eure Antworten und Danke schon mal im voraus für Eure Zeit.
Freundliche Grüße
Schorni
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Okt 2011, 13:05
Hallo,

was möchtest Du denn für die beiden Frontlautsprecher maximal ausgeben und welche Abmessungen dürfen diese maximal haben ?

Wie/Wo werden die Frontlautsprecher aufgestellt/aufgehängt sein (z.B. Wandmontage/Einbau/Ständer/Regal/Raumecke/freistehend/maximale Wandentfernung ?

Dann läßt sich eingrenzen was unter diesen Bedingungen möglich ist. Es gibt Unmengen Lautsprecher mit Unmengen Schwächen und Stärken.

Zur JBL ... zum Musikhören, evt. mit HiFi Anspruch ist dieser Lautsprecher absolut ungeeignet. Zum fröhlichen Hintergrundgedudel, im Bad, in der Küche, auf der Terasse, in der Kneipe und sonstwo, ein netter-billiger-robuster Lautsprecher.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 29. Okt 2011, 13:08 bearbeitet]
Schorni31
Neuling
#3 erstellt: 29. Okt 2011, 15:58
Hi
Ich möchte so wenig wie möglich ausgeben, aber soviel wie nötig.
Max. Aber 300.-! Mehr kann ich mir nicht leisten. Ich brauche auch noche
Einen subwoofer. Kennst du den mivoc sub für hundert Euro?
Wir wollen nun als erstes 2 Boxen kaufen.
Stehen werden die auf unserem hifi schrank. Freistehend!
Wandabstand max. 1m.
Zuerst die beiden vorderen Boxen, dann den sub und danach surround und center. Reichen denn die
Control One als surround boxen für hinten?
Alles kein High End für etliche tausend Euro aber auch auf keinen Fall billigen Schrott.
Wir wollen auch zwischendurch mal richtig aufdrehen und guten Klang genießen.
Die klipsch rb 41 II machen einen guten eindruck.
Beste Grüße
Schorni
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Okt 2011, 16:08
Tja dafür gibt es schon Lautsprecher die brauchbar klingen und erstmal keinen Subwoofer brauchen:

http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=1&category=1

oder:

http://www.amazon.de...id=1319904471&sr=8-2

LG Michael
Schorni31
Neuling
#5 erstellt: 29. Okt 2011, 18:01
Ja, genau! Die Nubert habe ich mir heute Mittag auch angeguckt.
Meinst Du denn die einfachen Control One oder pro als surround Ls reichen oder sollte man dafür auch lieber nubert nehmen?
Vielen Dank für Deine Zeit.
Gruß Schorni
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Okt 2011, 18:16
Hallo,

ich würde mir bei dem Budget vorläufig Surround aus dem Kopf schlagen und mit vernünftigen,gebrauchten Komponenten nach und nach zum Ziel kommen wollen.

Weder die JBL,
ob pro oder nicht,
noch der Mivoc Sub macht bei Musik wirklich auf Dauer Laune.

Bei 30qm sollte man zu etwas grösserem tendieren,
auch wenn man mit einem Sub unterstützen möchte.

Zu deiner Musik würde ich z.B. ein Paar Canton Ergo 300 oder eventuell auch nur 200 in Betracht ziehen,

dazu mal ein Canton AS 25SC als Sub (ca. 100€),
Center von der Ergo Serie werden auch immer mal angeboten,

auch als Rear bekommt man kleine Ergos,


dann hätte man irgendwann recht hochwertige Komponenten welche für die Zukunft auch mal gewappnet sind.

Gruss
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Okt 2011, 18:20
Die JBL sind im Hochtonbereich "grottenschlecht" und wirklich keine Option fürs Hinhören.

Ich hab sie im Schlafzimmer w/ihrer Größe zum Einschlafen gehabt und konnte sie nach einigen Wochen nicht mehr ertragen und hab sie durch Canton CD220 ersetzt...wenn ich mehr Platz gehabt hätte, hätte ich die Wharfedale Diamond 10.1 fürs gleiche Geld eingesetzt.

Dann lieber die NuBox 101 (evt. aus den Schnäppchen für das Stück 116 Euro) kombinieren.

Da der Preis ehedem für Lautsprecher grenzwertig niedrig ist, kannst Du da auch nicht mehr viel mehr einsparen ohne das wirklich Hörspaß verloren geht.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Okt 2011, 18:22
@weimaraner - Da stimme ich doch gerne zu.

Wenn Du vorne erst mal 2 brauchbare Standlautsprecher hast, wirst Du vermutlich die fehlenden 3.1 gar nicht wirklich bemerken :-))


[Beitrag von michaeltrojan am 29. Okt 2011, 18:23 bearbeitet]
Matzeburner
Stammgast
#9 erstellt: 29. Okt 2011, 19:43
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Okt 2011, 20:13
Hallo,

ich denke der TE möchte die Lautsprecher AUF einem Hifi Schrank platzieren,

deswegen passen wohl auch keine Standlautsprecher,

so meine Vermutung...

Deswegen mein Vorschlag mit den kräftigen ,kompakten Ergos.


Gruss
Schorni31
Neuling
#11 erstellt: 29. Okt 2011, 23:30
Jungs, erstmal vielen Dank für Eure Hilfe. Ich gehe das alles am Montag in Ruhe durch und entscheide mich dann.
Ich melde mich auf alle Fälle wieder, sobald ich mich entschieden habe!

Schönen Sonntag!!!

Bis bald
Schorni
dr.dimitri
Stammgast
#12 erstellt: 30. Okt 2011, 12:15
Hi,

falls Nubert, würde ich die 311er nicht nehmen. Statt dessen die 381 und den Sub erstmal weglassen. Momentan gibts welche im Schnäppchenmarkt oder ggf. gebraucht, damit die 300€ Budget einigermaßen eingehalten werden.

Dim
Schorni31
Neuling
#13 erstellt: 30. Okt 2011, 12:17
Ja, ganz genau! Ich möchte die Boxen auf einen Schrank stellen.
Trotzdem danke für die Links bei ebay kleinanzeigen! Ist auch interessant zu sehen was es alles gibt und das die Standboxen mit Wumms auch gar nicht so teuer sein müssen.
Ich gucke jetzt mal nach Canton Ergo und nach Nubert und entscheide dann. Wir wollen auf jedenfall kleine Boxen!
Schorni31
Neuling
#14 erstellt: 30. Okt 2011, 12:47
Aber die Ergo 300 scheinen nicht mehr so einfach zu finden zu sein!?!?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Okt 2011, 17:07
Hallo,

vllt geht da ja noch was Im Preis,
ansonsten auch mal etwas Geduld aufbringen.

http://www.ebay.de/i...&hash=item3cbd975fa2

Gruss
Schorni31
Neuling
#16 erstellt: 31. Okt 2011, 02:19
Ich beobachte mal die Auktion und werde mich dann entscheiden!
Melde mich wieder...
Schorni31
Neuling
#17 erstellt: 22. Nov 2011, 19:56
Hallo Leute,

ich habe noch nicht zugeschlagen, weil in letzter Zeit ständig etwas anlag.
Die Canton Ergo 300 kann ich nirgendwo finden.
Sind ja anscheinend auch schon älter.
Was ist denn der Nachfolger?
Danke für Eure Antworten.
Gruß Schorni!
Londonholmes
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Nov 2011, 20:08
Was war denn mit den Klipsch R61? Klipsch würde ich persönlich immer dann empfehlen, wenn es Bumms haben soll, für Musik und Video genommen werden soll und wenn es dabei noch recht bezahlbar ist.

Hattest du die mal angehört?
Schorni31
Neuling
#19 erstellt: 22. Nov 2011, 20:17
Ne, habe ich noch nicht angehört! Die Nubert 381 machen auch einen guten Eindruck. Ich glaube, aktuelle Canton Boxen sprengen unser Budget!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Bass-Starke Kompaktboxen
LEXX100 am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  17 Beiträge
Bass Starke Boxen für Pioneer A-209 R gesucht !
Matrix43 am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  7 Beiträge
boxen für elektronische musik
le_tmp am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  2 Beiträge
Boxen für House-Musik
Vaadwaur am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  3 Beiträge
Gute Boxen für Musik
nilskober am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.11.2014  –  37 Beiträge
Richtige Boxen für meine Musik
Chevy87 am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  19 Beiträge
Boxen für elektronische Musik (Stereo)
rumpli am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  6 Beiträge
Suche Bass-Starke Standlautsprecher bis 800€
ssab13 am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  27 Beiträge
Verstärker und Boxen für Klassische Musik
tenorzott am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  9 Beiträge
2.1 Boxen gesucht für Musik und Film.
speedyjung am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • I.Q
  • Quadral
  • JBL
  • Nubert
  • Pioneer
  • Klipsch
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedschulz3633
  • Gesamtzahl an Themen1.345.313
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.042