Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Surround Lautsprecher für mein Bose Acoustimass 5 System

+A -A
Autor
Beitrag
*fan*
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2011, 16:47
Hallo,
ich möchte gerne mein Bose Acoustimass 5 System mit einer Bassbox und 2 Front Sateliten-Lautsprechern (Cubes) auf ein 5.1 System erweitern.

Ich suche deshalb 2 Surround Lautsprecher (ca. genau so groß wie die Cubes). Ich möchte aber nicht noch ein paar Original Cubes nehmen weil die nicht in mein Budget passen und weil ich gelesen habe dass diese auch für ihr preisleistungs verhältnis nicht so gut sind.

Also ich suche 2 Sateliten-Surround-Lautsprecher für mein oben genanntes Sound-System, das ich an einem Onkyo Verstärker TX-SV 424 (ich weißleider nicht die Watt angaben ).

Achso, wäre es möglich die Forderen Boxen an zb. den L Audio output anzuschließen und Hinteren an R, da mein Verstarker ein 2.1 ist.
*fan*
Neuling
#2 erstellt: 08. Dez 2011, 17:48
Wären die: [url=http://www.amazon.de/gp/product/B00065GMFG/ref=noref?ie=UTF8&s=ce-de&psc=1]JBL Control One[/url]
ungefähr so gut wie die Cubes?


[Beitrag von *fan* am 08. Dez 2011, 19:34 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#3 erstellt: 08. Dez 2011, 21:07
Hallo!

Gefallen dir die Cubes vom Sound her?

Ich denke fast jeder hie rim forum würde die Control One den Cubes vorziehen.
Um ein 5.1 System zu benutzen brauchst du zu allererst mal einen 5.1 Receiver.
Das mit deim Anschluss, wie du ihn vorgeschlagen hast, kannst du so nicht machen.

Außerdem empfiehlt sich für einen guten Kino-Sound ein richtiger Subwoofer. Das packt das Acoustimas-Modul definitiv nicht.
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2011, 21:24
Meines Wissens nach, ist dieser Onkyo ein Dolby ProLogic Receiver.

Hat also 5 Kanäle, jedoch wahrscheinlich keinen DD-oder DTS-Decoder mit an Board.

Bitte berichtigt mich hier, da ich nicht sicher bin.

Vielleicht hat dieser aber einen analogen 5.1 Eingang (ich weiss es nicht), somit könnte eventuell der DVD auf analog wandeln und der Onkyo nur die Verstärkung übernehmen.

Dies sollte zuerst geklärt werden, bevor Vorschläge für eine Erweiterung gemacht werden.

Außer man ist mit ProLogic zufrieden.
Dann sind die Control 1 keine schlechte Wahl.
Sind aber deutlich größer als die Bose Brüllwürfel.



Schönen Gruß
Georg
MasterPi_84
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2011, 21:26
Das mit dem Onkyo hatte ich glatt überlesen

Wobei sich nur wenig an meiner Aussage ändert.


[Beitrag von MasterPi_84 am 08. Dez 2011, 21:32 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 08. Dez 2011, 21:36
Hallo MasterPi.

Brauchst auch nix an Deiner Aussage ändern.

JBL Control 1 und einen günstigen Sub für die Fronts.
(Sub Mivoc SW 1100). Gibt hier natürlich noch genug Alternativen, je nach Budget.

Das Bose Teil nach hinten verbannen.
Wobei bei einem ProLogic Receiver die hinteren Kanäle eh Frequenzbeschnitten sind.
Kommt halt jetzt drauf an was der Onkyo wirklich kann.
Da muß der TE "fan" halt mal in der BDA nachschauen.

Schönen Gruß
Georg
*fan*
Neuling
#7 erstellt: 10. Dez 2011, 22:00
Hi RocknRollCowboy ,
ich habe mal nach geguckt und es sieht so aus dass der Receiver die besagt PRO LOGIC Funktion beherscht. Aber der Receiver hat keinen 5.1 input. Und ich möchte mir ungern einen neuen Receiver kaufen. Außerdem bin ich mit den Acoustimass 5 System ziemlich zufrieden und meiner meinung nach hat der Subwoofer genug Power.

Un mit den Anschlüssen hatte ich mir das so gedacht das man den L/R Kanal auf jeweils hinten und forne splittet.


[Beitrag von *fan* am 10. Dez 2011, 22:41 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 10. Dez 2011, 23:32
Wie meinst Du das mit splitten?

Du musst eigentlich nur mit L und R ind den Receiver gehen und die Pro Logic Funktion aktiviern.

Dann kommt hinten auch was.
Aber nur Mono (glaub ich jedenfalls) und eben frequenzbeschnitten.
Richtiges DD oder DTS ist das aber nicht.

Wenn Du wirklich 5.1 willst würde ich mir die Anschaffung eines neues AV-Receivers überlegen.
Alles andere ist, na ja, eigentlich nix genaues.
Da würd ich persönlich lieber bei Stereo bleiben.

Schönen Gruß
Georg
MasterPi_84
Inventar
#9 erstellt: 11. Dez 2011, 11:45
Das mit dem splitten kannst du wirklich vergessen. Allein schon deswegen, weil du dann mit Sicherheit die Minimalimpedanz am Receiver unterschreitest und du ihn so kaputt machen kannst.

Bei Dolby ProLogic rechnet der Chip im Onkyo das Stereo-Signal (oder das Dolby-Surround codierte Stereo-Signal) auf 4 Kanäle hoch.

Links, Rechts, Center und Surround.

Hierbei werden die Surrounds weder mit einem Bass noch einem Hochtonsignal angesteuert.

Das ist für Film sicher noch besser als Stereo, aber für Musik ist es wirklich schlecht. Das hört sich unabhängig von den Boxen einfach nur grausam an.

Also bleiben nur 2 sinnvolle Lösungen:

Entweder mit einem neuen Receiver auf Dolby Digital 5.1 umsteigen oder so lassen, wie es ist.

Alles andere ist halbgar und das Ergebnis ist nicht überzeugend.
*fan*
Neuling
#10 erstellt: 11. Dez 2011, 12:20
An die Überlastung des Receivers habe garnicht gedacht.

Dann werde ich mir zu Weihnachten vieleicht das: [url=http://www.amazon.de/Onkyo-TX-SR309-AV-Receiver-TrueHD-schwarz/dp/B004N3BNCO/ref=sr_1_4?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1323602060&sr=1-4]Onkyo TX-SR309 5.1 AV-Receiver[/url] zulegen.
Naja son zusammgestückeltes System ist wahrscheinlich auch nicht so gut. Ich werd mal die Augen offen halten, wenns das: [url=http://www.amazon.de/Magnat-Interior-5001-Lautsprechersystem-schwarz/dp/B002PZXU46/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1323602276&sr=8-1]Magnat Interior 5001 5.1 Lautsprechersystem[/url] System mal im Angebot gibt werd ich wahrscheinlich zuschlagen.

Vielen Dank für all die schnellen antworten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für Bose Acoustimass 5 series 1
*Siebi* am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  7 Beiträge
Receiver für BOSE Acoustimass 3
Jooge am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  4 Beiträge
Suche Verstärker für Bose Acoustimass 5
Franken78 am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  9 Beiträge
Suche Alternative zu Bose Acoustimass 5
allsoundcloud am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  5 Beiträge
Denon DRA-345R für Bose Acoustimass 5 Series III
christoph1234 am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  13 Beiträge
Bose Lifestyle 5 oder Acoustimass 5
Blademaster am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  3 Beiträge
welchen verstärker für acoustimass 5 von bose
oschmo am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  8 Beiträge
Alternative Bose Acoustimass 5
ossa83 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  23 Beiträge
Bose Acoustimass
couchcoach79 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  9 Beiträge
Bose Acoustimass 5: Serie II oder III?
mbreitschaft am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • JBL
  • Onkyo
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedKent5
  • Gesamtzahl an Themen1.345.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.734