Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakt LS bis 2.000 Euro / kritische Aufstellung

+A -A
Autor
Beitrag
edelbaum
Neuling
#1 erstellt: 14. Dez 2011, 17:47
Servus ans Forum!

Ich bin nach einem Umzug auf der Suche nach neuen Lautsprechern.

Ich habe noch folgendes Equipment daheim.

Marantz PM 78 Vollverstärker
Marantz CD 6000 OSE CD Player
B&W DM 604 S3

Da das neue Wohnzimmer deutlich kleiner ist, müssen andere LS her. Die 604 ist auf jedenfall zu gross.

Hier die Aufteilung. In der Mitte ist ein Durchbruch der die Räume trennt.

Aufteilung

Ich bin gerne bereit ne Stange Geld auszugeben. Bis 2.000 Euro wären i.O.

Derzeit stehen dort die kleinen B& W 601 S3. Das sind ordentliche LS. Aber mehr auch leider nicht.

Ich höre Metal, Alternativ und auch Rock & Pop.

Ich möchte vor allem wieder das Gefühl einer Bühne haben. Auch da war ich eigentlich mit den 604er nur bei bestimmten CD`s wirklich glücklich.


Der Verstärker soll bleiben, ich denke der sollte für Regal-Ls ausreichen.

Die LS können nur wandnah aufgestellt werden. Darum gehen die 604er überhaupt nicht mehr.

Danke für jegliches Feedback!
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2011, 22:44
Hi,

jeder Raum ist anders...,
speziell große Fensterflächen, Durchbrüche (gekoppelte Räume)

da musst du selbst -- leihweise -- ausprobieren, was wirklich klanglich passt.

Der Flexibiltät wg. -- Bass einstellbar, Basslöcher können leichter vermieden werden --
würde ich ein gutes Sub/Sat-System ins Auge fassen,
z.B. Elac 310 JET auf Stativen, dazu 1 - 2 Sub 2040 od. 111.2, von denen mind. 1 hinten beim Sofa plaziert (versteckt) werden sollte.
Muss aber alles ausprobiert werden.
Eine ähnliche Kombi z.B. von Nubert hätte den Vorteil, dass du nicht auf kollaborative Händler angewiesen bist.

Und:
Ohne je 1 kl. Teppich o.ä. zwischen Main-LS und bevorzugtem Hörplatz wird es nicht gehen.
Cooles Ambiente ist leider der Feind von ebensolchem Sound...,


Michael
mattheo_72
Stammgast
#3 erstellt: 15. Dez 2011, 12:57
Hallo und herzlich willkommen im Forum!

Also erstmal kann ich alles, was mein Vorredner geschrieben hat nur noch mal unterstreichen!

Bei Deiner Beschreibung (Metal, Rock - mit Bühne) fallen mir spontan Lautsprecher ein, die ich Dir unbedingt empfehlen möchte.

Schau Dir mal die Cabasse Bora an! Vielleicht mit ein bißchen Glück für 2000,- zu bekommen.
Die haben mich beim Probehören sehr fasziniert - enormes Temperament und durch den Koax ne schöne Bühne! Allerdings könnte hier auch - wie beim Vorredner schon erwähnt - ein Sub als Ergänzung nicht schaden!
Ne Preisklasse tiefer wäre die Minorca vielleicht auch noch was. Die habe ich aber noch nicht gehört!

Am besten mal googlen, informieren - und unbedingt probehören - optimalerweise in den eigenen 4 Wänden!

Gruß
Mattheo
lgassner
Stammgast
#4 erstellt: 19. Dez 2011, 13:56
Hmm, also für wandnahe Aufstellung oder zu kleine Räume hat sich bei mir meine Audio Physic Sitara bewährt. Die gilt zwar allgemein als bass-schwach aber das hat der Hersteller bewusst so abgestimmt damit man die Boxen wandnah aufstellen kann. Untere Grenzfrequenz liegt bei 36 Hz, also Tiefgang wäre vorhanden, nur eben schlanker ausgelegt als bei Standboxen meist üblich. An der Wand aufgestellt passts dann.

Eigentlich ist Audio Physic und insbesondere die Sitara keine typische Empfehlung für einen Metal-Hörer, können tun sie das aber auch und letztlich ist das immer eine persönliche Geschmacksfrage. Wenn es allerdings um die Stereo-Bühne geht kommt so leicht nichts an Audio Physic ran, da sind diese Lautsprecher phänomenal. (eine gute Stereo-Bühne wird in deinen Räumen trotzdem nicht leicht zu realisieren sein, das große Fenster und die Zwischenwand erschweren das)

Preislich fällt das Auslaufmodell "Sitara" (also nicht die neue "Sitara 25" mit neuem Hochtöner) genau in dein Budget.
http://audiophysic.de/sitara/index.html
http://audiophysic.de/sitara25/index.html
http://audiophysic.de/angebote/AUDIO_PHYSIC_Angebote.pdf

Probehören erstmal beim Händler und dann in den eigenen vier Wänden ist unbedingt angebracht, aber das weisst du ja inzwischen selber.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakt oder Stand-LS bis 600 Euro
Sackgesicht84 am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  4 Beiträge
Kompakt Ls bis 700 Euro
Germanspeaker96 am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  4 Beiträge
Neue Stand- oder Kompakt-LS bis ca. 400 Euro
partey am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  10 Beiträge
Kompakt LS Suboptimale Aufstellung
ABI am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  14 Beiträge
Suche Kompakt LS bis ca 2500 Euro
mano am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  22 Beiträge
Suche gebrauchte Kompakt-LS bis 100 Euro
V3841 am 24.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  10 Beiträge
CDPs bis 2.000 Euro...?
front am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  173 Beiträge
Kompakt-lautsprecher bis 500 Euro
Germanspeaker96 am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  39 Beiträge
Kompakte, passive LS fürs Nahfeld (~1m) in wandnaher Aufstellung (~10cm) bis 300 Euro Paarpreis?
MCP_PC am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  10 Beiträge
Welches LS-Modell für wandnahe Aufstellung?
chris290175 am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Bowers&Wilkins
  • Audiophysic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.970