Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher max. 400€/Paar !

+A -A
Autor
Beitrag
Optimes
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2011, 16:07
Hallo Forum,

Ich bin neu hier und habe von Freunden den Tipp bekommen hier mal Erfahrungen zu sammeln.
Ich bin 15 und habe vor mir 2012 neue Lautsprecher zu meinem bestehenden Heimkino zu kaufen. Dabei beträgt mein MAXIMALES Budget 400€.

Zu meiner Momentanen Anlage:
AVR: Yamaha RXV 365
Lautsprecher: Canton CD 102
Abspielgeräte: PS3 und Computer

Ich habe vor meine ''neuen'' Lautsprecher erstein mal an den Yamaha zu klemmen und sie zu betreiben.
Später würde ich dann den Onkyo Verstärker meines Vaters kriegen, der damals immerhin 600DM gekostet hat:). Ich habe es mit dem stellen der Lautsprecher nicht einfach, sie dürfen höchsten 40cm tief sein um noch 5cm vor der Wand zu stehen, 24cm breit sein und wenn es Regallautsprecher sein sollten höchstens 66cm hoch sein. Wie gesagt werden die Lautsprecher nicht viel Platz nach hinten haben, und auch nicht sonderlich breit sein.

Was ich so höre ist unterschiedlich. Mal ist es Kraftklub, mal Rammstein, manchmal Coldplay oder LMFAO, aber hauptsächlich Alien selection's. Dabei ist es mir wichtig einen schönen tiefen Bass zu haben, die Dynamik des Hoch- Mitteltöners ist mir dabei nicht so wichtig aber auch nicht Egal. Nur damit das keiner falsch versteht, Ich bin mit meinem Canton zufrieden, sie eignen sich halt nicht wirklich gut zum Musik hören.
Vielleicht hat einer ja die JBL ti 600 zuhause, die hat mein Vater nämlich auch im Wohnzimmer stehen und ich muss sagen das diese doch genau meinen Geschmack treffen. Sie sind schon ein paar Jährchen alt, daher denke ich das man ähnlichen Klang für weniger Geld heute bekommen könnte, oder ?
Es können Regal oder Stand Lautsprecher werden, hauptsache sie erfüllen ihren Job gut. Es ist auch egal ob sie schon älter sind, ob ich mir welche bei ebay ersteigern soll. Wie gesagt: Hauptsache sie erfüllen ihren Job ;).

Kann mir jemand ein paar Tipps bei der Suche geben? oder hat jemand welche zuhause stehen uns sagt, diese können mir gefallen ?

LG Optimes und bedanke mich jetzt schon für eure Hilfe!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Dez 2011, 17:17
hallo,

stell doch mal die jbl deines vaters genau auf diese wandnahe position in dein zimmer und höre etwas musik.

wenn es nicht dröhnt,
dir gefällt,
dann schau im gebrauchtmarkt oder inseriere nach de teilen.

ich hätte jetzt mal hier geschaut:
http://www.ebay.de/i...&hash=item3cc0206d9f

wie gross ist dein raum,
wie weit sitzt du beim hören entfernt,
mach doch mal eine skizze deiner situation,

gruss
Optimes
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Dez 2011, 22:29
Das Problem beim Stellen ist, das ich den LS in eine Ecke heben muss in der das Gehäuse verkratzt.
Die JBL hatte ich im Zimmer und sie klangen auch bei Wand naher Aufstellung ziemlich Genial.
Es macht Regelrecht Spaß ihnen zu lauschen :D.
Aber es geht weiter, ich war eben beim Freund, der die Ultima 40 von Teufel hat. Sie gefallen auch, allerdings nicht wirklich toll.
Was genau kann ich nicht beschreiben, komisch?

Der Raum ist ungefähr 30 qm² groß... keine Ahnung. Ich höre allerdings von einem Abstand von ungefähr 3 m.
Hier noch ein paar Bilder:
Raum1
Raum2

Raum3 Wo der SUB steht soll die Standbox hin!


Achja, ich möchte mir 16 mir noch eine 125 ccm³ kaufen also sollten sie doch vielleicht weniger kosten als 400€ :O.


[Beitrag von Optimes am 27. Dez 2011, 22:38 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2011, 07:23
Die letzten JBL ti 600 sind für 143,-€ bei ebay weggegangen. Du findest sie gut, also kaufen.

Übrigens, bist du sicher, dass dein Zimmer 30qm hat?

Evtll. kannst ja dein Zimmer ein wenig umräumen, bei der Größe findet man schon einen Aufstellplatz.
Optimes
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Dez 2011, 12:09
Ja, in der Länge ist da ordentlich was. Umräumen ist ne Sache, da meine Eltern da sehr ''sensibel'' sind -.-''.
Ich habe schon lange keine TI mehr bei Ebay gesehen. Woher weist du das und sind die fürs Paar oder Prostück für diesen Preis vescherbelt worden ?
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2011, 13:17
Wenn Du den einen Lautsprecher da wirklich ins Eck quetschen willst (ganz rechts zwischen Schrank und Heizung), kannst Du eigentlich fast jeden beliebigen nehmen, da dort kein Lautsprecher richtig gut klingen wird!

Würde Dir da eher gute und günstige Regallautsprecher die Du mit Wandhalterung über den Schrank hängen kannst empfehlen. Mir kämen da die Q Acoustics 2010i oder aber die Q Acoustics 2020i oder die Auslaufmodelle 2010 bzw. 2020 in den Sinn. Die gibt es nämlich mit passenden Wandhalterungen die Du dann auf Deinen Hörplatz ausrichten könntest. Am günstigsten bekommst Du die als UK-Import. Sollte Dein Raum wirklich so groß sein dann aber die 2020i bzw 2020.


[Beitrag von Ingo_H. am 28. Dez 2011, 13:20 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#7 erstellt: 28. Dez 2011, 14:07
Du mußt bei ebay den gesuchten Artikel eingeben und dann auf beendete Angebote klicken. Es war ein Paarpreis.

Bei 30qm kannst du die Boxen doch vor den Schrank stellen, notfalls bei Nichtgebrauch woanders hinschieben.
Optimes
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Dez 2011, 18:43
Q Acoustics ? Höre ich zum ersten mal. Bitte versteht das nicht falsch aber ich habe nicht vor etwas neues auszuprobieren.
Nach Absprache mit meinem Vater, habe ich mich auf 3 Lautsprecher zu beschränken:
Teufel T300
Heco Victa 700
Magnat Monitor 1000

und bei den T300 würde ich mir dann noch einen 2. Subwoofer besorgen.
Tricoboleros
Inventar
#9 erstellt: 28. Dez 2011, 18:52
Lass dir von deinem Vater die JBLs schenken und er kann sich dann die Teufel hinstellen.
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 28. Dez 2011, 19:05
So wie Du die Lautsprecher ins Eck quetschen willst würde ich Dir wie gesagt dringend von Standlautsprechern abraten. Das wird nach nichts klingen, egal was für Standlautsprecher in Eurer Preisklasse Du da nimmst.

Q Acoustic ist nichts neues, nur sind die in UK weitaus gängiger als hier. Bei WhatHifi kansst Du auch die Reviews der Vorgängerserie (ohne i) einsehen! Die passenden Wandhalterungen zur alten Serie heißen WB2000 und ich denke die passen auch zur neuen Serie allerdings solltest Du das dann vorher genau abklären.

http://www.whathifi.com/review/q-acoustics-2020i

PS: Die Magnat Monitor 1000 sind auch bei besten Raumbedingungen besch..., die Heco Victa für 99€ pro Stück wie man sie zur Zeit bekommt vom Preis her nicht zu schlagen/klanglich ganz okay und ich bin mir ziemlich sicher dass man für 299€ die die Teufel-Teile kosten sollen deutlich besser Regallautsprecher bekommt (hab aber Teufel noch nie selbst probegehört).
Optimes
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Dez 2011, 19:30

Lass dir von deinem Vater die JBLs schenken und er kann sich dann die Teufel hinstellen.
Klasse... wenn doch nur alles so einfach wäre.

Kann das wirklich nix werden ? Warum nicht ?
Ich bin von den Teufeln überzeugt. Aber ich habe auch noch Canton GLE 430 gesehen, ebenfalls Regalies. Die würden dann klanglich super zu meinem CD 102 passen.
Diese stehen im Expert bei Vechta. Kann ich mir wohl die Teufel bestellen und die Canton einmal mit nach Hause mitnehmen ?
Das Problem ist aber immer noch der Bass! Ich will was ordentliches, aber mein Zimma ist dafür zu sperrig.
Tricoboleros
Inventar
#12 erstellt: 28. Dez 2011, 19:34
Ach komm, du bist jung. Bestell dir die Teufel, 2 Subwoofer und rock die Hütte ab. Wird schon passen. Viel Spaß dabei
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 28. Dez 2011, 19:39
Dann würde ich aber die Canton 430.2 nehmen. Mit etwas Glück und Suche findest Du die genausogünstig wie die 430, allerdings haben die 430.2 einen viel angenehmeren Klang.

Aber wo willst Du denn die Regallautsprecher denn nun aufstellen? Da wo die kleinen Lautsprecher auf den Bildern sind, oben auf dem Schrank? Regallautsprecher sollten ebengfalls im Steroedreieck und auf Ohrhöhe spielen, deswegen auch mein Vorschlag mit den Q-Acoustics, da man die passenden Wandhalter hervorragend nach unten ausrichten kann.

Das mit den Standlautsprechern wird nach nichts klingen weil es mehr Dröhnen als nach Bass klingen wird. Zwischen Heizung und Schrank ist da nach hinten viel zu wenig und zur Seite überhaupt kein Platz für...
trxhool
Inventar
#14 erstellt: 28. Dez 2011, 19:39
Warum brauchst du hier eine Beratung, wenn du von Teufel überzeugt bist ???

Das passt dann aber leider nicht zu " was ordentliches".

Gruss TRXHooL
Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 28. Dez 2011, 19:39

stoffels-freetime schrieb:
Ach komm, du bist jung. Bestell dir die Teufel, 2 Subwoofer und rock die Hütte ab. Wird schon passen. Viel Spaß dabei



weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 28. Dez 2011, 21:05
hallo,

te,deine 3 genannten kandidaten sind aber nicht auf dem niveau der jbl deines vaters,
soviel sollte klar sein.

ich denke auch nicht das dich eventuelles dröhnen gross stören würde,
leih dir doch die jbl e 80 aus,
nach meiner vermutung für deine erwartung nicht verkehrt.

wenn du eine klangliche empfehlung haben möchtest und auf standlautsprecher nicht verzichten willst,
in dieser ecke wären kef iq 5 oder kef iq 50 das einzige was ich nennen möchte,
dazu dann einen canton as 25,fertig.

gruss
Tricoboleros
Inventar
#17 erstellt: 28. Dez 2011, 21:32
Da muß ich dem Hund mal widersprechen

Vergiß die Kefs, das sind dünne Streichhölzer, da noch eher Magnat Quantum irgendwas.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 28. Dez 2011, 21:36
die kef dröhnen aber in der ecke nicht,
anderst wie die quantum

und für den bassbereich wurde dazu ein sub empfohlen,

gruss
Tricoboleros
Inventar
#19 erstellt: 28. Dez 2011, 21:39
War nicht böse gemeint Weimaraner, deine Tipps sind meist gut, aber die kleinen Kefs sind wirklich dünn und ein guter Sub gebraucht alleine schon 200,-€
trxhool
Inventar
#20 erstellt: 28. Dez 2011, 21:43
Wenn er wirklich gute Lautsprecher für 400€ haben möchte, die auch die LS seines Vaters locker in die Schranken weisen, sollte er einfach ein paar "Dreizwo" selberbauen...

http://oaudio.de/Lau...o-Bausatz::2434.html

http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-21654.html

Gruss TRXHooL
weimaraner
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 28. Dez 2011, 21:54

stoffels-freetime schrieb:
War nicht böse gemeint Weimaraner, deine Tipps sind meist gut, aber die kleinen Kefs sind wirklich dünn und ein guter Sub gebraucht alleine schon 200,-€


hab ich auch nicht als böse aufgefasst,

der genannte canton as 25sc gibt es für 80-100€.
die iq 5 wurden zuletzt für 360 euro das paar abverkauft,
gebraucht jetzt viel günstiger,

ich glaub aber eher an teufel
Ingo_H.
Inventar
#22 erstellt: 28. Dez 2011, 22:07

trxhool schrieb:
Wenn er wirklich gute Lautsprecher für 400€ haben möchte, die auch die LS seines Vaters locker in die Schranken weisen, sollte er einfach ein paar "Dreizwo" selberbauen...

http://oaudio.de/Lau...o-Bausatz::2434.html

http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-21654.html

Gruss TRXHooL


Kenn mich zwar mit Selbstbau nicht aus, aber die Dreizwo scheint wirklich ein sehr guter Lautsprecher zu sein wenn ich mir den verlinkten Thread so durchlese. Gäbe es halt für unseren jungen Freund Optimes wahrscheinlich nur noch das klitzekleine Problem mit dem Selbstbau falls er zufälligerweise nicht sonderlich handwerklich/technisch begabt sein sollte, aber sicherlich erklärt sich Onkel trxhool bereit für ihn die Lautsprecher kostenlos zusammenzubauen und ihm persönlich frei Haus zu liefern!
Tricoboleros
Inventar
#23 erstellt: 28. Dez 2011, 22:10
Das macht der bestimmt, ist doch ein lieber Kerl
Optimes
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 28. Dez 2011, 22:13

Aber wo willst Du denn die Regallautsprecher denn nun aufstellen? Da wo die kleinen Lautsprecher auf den Bildern sind, oben auf dem Schrank? Regallautsprecher sollten ebengfalls im Steroedreieck und auf Ohrhöhe spielen, deswegen auch mein Vorschlag mit den Q-Acoustics, da man die passenden Wandhalter hervorragend nach unten ausrichten kann
Ich kann auch einfach unter die Regalies ein paar Legobausteine hinlegen und sie somit hinten aufbocken


Das passt dann aber leider nicht zu " was ordentliches".

Komisch das die meisten ''Idioten'' mit Teufel zufreiden sind



Wenn er wirklich gute Lautsprecher für 400€ haben möchte, die auch die LS seines Vaters locker in die Schranken weisen, sollte er einfach ein paar "Dreizwo" selberbauen...

http://oaudio.de/Lau...o-Bausatz::2434.html

http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-21654.html

Super Idee, aber wenn ich mir selber bauen würde.... dann diese http://www.hifi-forum.de/viewthread-205-309.html Passt auch ganz gut. Ich will später einmal Möbeltischler werden.

Mein Canton Sub spielt eigentlich sauber, nur halt 50 hz abwärts

Ich habe gelesen das die Platzierung des Bassreflexrohrers auch eine Rolle spielt. Somit eignet sich eine Klipsch rb 81 besser als eine Nubox 381 für eine Wand nahe Aufstellung ?
trxhool
Inventar
#25 erstellt: 28. Dez 2011, 22:14

Ingo_H. schrieb:
... aber sicherlich erklärt sich Onkel trxhool bereit für ihn die Lautsprecher kostenlos zusammenzubauen und ihm persönlich frei Haus zu liefern! :D



Nö...

Gruss TRXHooL
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche Stereo LS max. 400?
xPunkYx am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  23 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis max. 400 Euronen
deathsc0ut am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  7 Beiträge
Stereoanlage - Budget max. 400 Euro -
H-Maniac am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  8 Beiträge
Stereoboxen bis max 400 ? paar
-[-Flo-]- am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  10 Beiträge
Lautsprecher bis 400? (paar)?
flow2 am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  28 Beiträge
Lautsprecher bis 400?/Paar
EckhaM am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  16 Beiträge
Gutes-->Lautsprecher Paar 400?
spinatchi_ am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  10 Beiträge
Neue Lautsprecher bis max. 400?
theracer am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  35 Beiträge
Lautsprecher paar max 600 ?
schpongo am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.09.2010  –  16 Beiträge
Stereo System max. 400?
BauT_z am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • JBL
  • Q Acoustics
  • Klipsch
  • Nubert
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedescu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.497