Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Allrounder Standboxen + Vollverstärker für 2.000 - 2.500€

+A -A
Autor
Beitrag
Toni#
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Dez 2011, 18:45
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich habe bisher vor allem still mitgelesen und mich in das Hifi Thema hineingelesen/gegoogelt.

Nun möchte ich meine alte Kennwood Kompaktanlage gegen ein vernünftiges System ersetzen. Nachdem ich einiges gelesen habe, habe ich mich dazu entschieden ein Stereosystem und kein Surroundsystem zu kaufen. Ich schau zwar auch desöfteren Filme aber ich denke ein schöner Stereoklang ist dafür ausreichend. Außerdem habe ich schon aus ästhetischen Gründen keine Lust mein Wohnzimer mit 5-10 Boxen zu verkabeln und mir über andauernd wechselnde Standards den Kopf zu zerbrechen.

Ausgeben möchte ich für alles zusammen ca. 2.000 - 2.500 €.
Verwendungszweck: Echtes Allround also Filme, Rock, Pop, Klassik und auch mal Elektro
Raum: Ca. 25-30qm nicht optimal geschnitten, da mit Dachschräge

Nachdem ich mich ja jetzt etwas eingelesen und auch schon gehört habe, möchte ich euch Fragen was ihr von folgender Kombination haltet:

- Vollverstärker: Cambridge Audio 740 Stereo (Marktpreis ca. 850€)
- Boxen: 2mal Nubert nuLine 102 (Stückpreis 750€)

Ingesamt also ca. 2350€.

Was haltet ihr davon?

Habt ihr alternative Vorschläge, die zu meinem Anforderungsprofil passen?

Vielen Danke schonmal für Eure Tipps im Voraus!

Viele Grüße

Toni
Tricoboleros
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2011, 19:24
Hi Toni,

der Amp klingt für mich etwas zu dünn, auch die Nuberts find ich nicht berauschend. So fängts an, jeder hat ne andere Meinung.


Mein Tipp: für ca 16-1800,-€ zu bekommen, daran den XTZ 1003 für 700,- und fettisch.
http://www.ebay.de/i...2a401#ht_7800wt_1037
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2011, 19:27
Hallo,

nur mit Boxen und Lautsprechern kannst Du noch keine Musik hören. Ein Quellgerät brauchst Du auch....

Ich schlage dir da einen BR-Player vor, da diese alle gängigen Formate abspielen können.

http://www.justhifi.de/Onkyo_BD-SP-809_a6446.html
Mein Verstärkertipp:
AMC CVT3100
http://www.loftsound...rstaerker::4878.html
Als Lautsprecher die psb Image T5
http://www.justhifi.de/psb_Image-T5_a5648.html

Ein feiner Lautsprecher der mit jeder Musik klar kommt...

Etwa zum gleichen Preis deines Kombis eine komplette Anlage

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 29. Dez 2011, 19:28 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Dez 2011, 19:41
hallo,

lautsprecher solltest du dir erstmal einige anhören um deinen persönlichen geschmack besser beschreiben zu können.

bei 30qm würde ich persönlich die psb t6 von der grösse her der t5 vorziehen,

bei dem link zur t5 von baerchen wird auf dem ersten bild die t6 gezeigt,
auf dem zweiten die t5.

in der beschreibung heisst es t5,
bei den chassis ist wieder von der t6 die rede.

das macht einen ja ganz kirre

trotz allem gute lautsprecher.


gruss
Toni#
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Dez 2011, 19:44
Danke schonmal für Eure Antworten

@baerchen.aus.hl

Also wegen dem Quellgerät habe ich mir natürlich auch schon Gedanken gemacht. Das soll nicht in den 2000-2500€ integriert sein. Da hatte ich eigentlich einen Pioneer BDP LX-55 oder LX-54 im Sinn, da ich auch meinen neuen TV (Samsung UE46D8090) daran anschliessen möchte.

@stoffels-freetime

Danke für den Tipp schonmal. Diese Boxen sehen sehr klobig aus. Davon kann ich meine Freundin nie überzeugen Da sind die Nuberts nuLLine 102 in weiß lackiert (passt zu unserer Inneneinrichtung) ein guter Kompromis. Nicht so klein, wie sie sie gerne hätte aber trotzdem auch nicht zu wuchtig.
Müsste auch mal sehen wo ich dir hier im Rhein Main Gebiet probehören könnte.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Dez 2011, 19:55
hallo,

dann geh doch mal zu den hifi profis nach darmstadt und frankfurt,
hör dir b&w cm 8 an,
elac fs ...,
vllt reduzierte canton reference 7dc,
frag nach den weissen psb imagine t,
canton karat,wenn nicht da,dann vllt in der hifi fabrik in st.leon,
psb vllt auch bei best of british hifi,
dort auch die phonar veritas p7 oder p5,

gibt es alles in weiss!!


wenn es klanglich im hochton unangestrengt zugehen soll wäre mein absoluter tip die gato audio pm 6 welche du bei musik im raum in wiesbaden hören könntest,
in weiss auch eine schönheit.

die nubert gibt es nur im direktvertrieb,brauchst du also nicht zu suchen.

gruss
gruss
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2011, 21:10
Wenn dir Pioneer BR-Player näher liegen.... bitte schön

Wenn die LS also etwas teurer sein dürfen, würde ich, wie von weimaraner schon vorgeschlagen, statt der psp image mal die psp imagine T ansehen/hören

Alles andere als klopig ist imho auch die Audio Physik Yara Superoir http://www.hifisound...IC-YARA-II-SUPERIOR/
Toni#
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 30. Dez 2011, 08:55
Ok Danke schonmal für die guten Tipps.

Ich habe mir jetzt mal eine Liste aus Euren Empfehlungen erstellt und werde bei den Hifi Profis vorbeischauen und die Modelle probehören.

@stoffels-freetime Was genau spricht denn Deiner Meinung nach gegen den Amp und die Nuberts?
Habe über beides bisher viel Gutes gehört und gelesen....
Anpera
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2011, 10:30
@TE: Es gibt viele viele Lautsprecher - und wie Weimarer schon sagte solltest du dir erstmal einige anhören um uns sagen zu können, welche dir gefallen.

MIR z.B. gefällt bei Nubert der (bei hohen Lautstärken) viel zu "ausgeprägte" Hochton nicht - anderen hingegen gefällt der sehr gut.
Ähnlich ging es mir mit den Canton Vento-Modellen (bei der .2-Serie hat sich das aber deutlich gebessert! Kann ich mich inzwischen mit anfreunden).

Ich habe viele LS angehört - und meine Hörerfahrung/Vorlieben decken sich bei weitem nicht mit allen Usern hier!

Hier mal ein Auszug aus meinem Kaufberatungsthread (der inzwischen eingeschlafen ist, weil ich einfach nicht zum weiteren Probehören komme) - ist sehr viel Text

Was gefällt, was gefällt nicht, Hörprobe im Audioladen Würzburg:

- Wharfedale Opus 2-2
Die Optik dieser LS ist der Wahnsinn! Gesehen und verliebt!
Konnte diese LS im direkten Vergleich gegen KEF XQ40, B&W CM7, T+A Criterion und Phonar P7 hören.
Die Opus hat mir von allen sowohl Optisch als auch vom Klang am besten gefallen. Der HT war zwar etwas zurückhaltend, gefehlt hat mir nichts. Aufgefallen ist das präzise und tiefreichende Bassfundament und eine sehr gute Stimmwiedergabe.
Kam meinem Wunsch nach Live-Feeling sehr nahe, die Pegelfestigkeit war nicht schlecht.

- B&W CM7
Der Lautsprecher schreckte mich optisch vollkommen ab. Eine schwarze Hochglanzoberfläche gefällt mir absolut nicht.
Und auch Klanglich gefiel mir der LS nicht sehr gut. Aufgedickter und langsamer Bass, der nicht sonderlich tief reicht. Zudem etwas nervige Höhen – nichts für mich.

- Phonar Vertias P7
Besser als die B&W, kam aber in allen Belangen nicht an die Wharfedale ran – daher wurde ihr recht wenig Beachtung geschenkt und nicht wirklich „weiter gehört“

- T+A Criterio
Klang je nach Lied mal besser, mal schlechter als die Wharfedale. Der Umstand dass die T+A deutlich außerhalb meines Budgets (lag bei ca. 1900,-/Stk.) lag machte sie jedoch recht uninteressant – und der Aufpreis für ein „je nach Lied mal besser mal schlechter“ für mich nicht gerechtfertigt.



- KEF XQ40
Der LS wirkt sehr klein und schmächtig und machte mir allein wegen der Chassigröße Sorgen bzgl. Der Pegelfestigkeit – was sich auch bestätigen sollte.
Die Stimmwiedergabe ist sehr gut, das Bassfundament könnte (deutlich) kräftiger/tiefer ausfallen. Der Hochton war bei höherer Lautstärke zu spitz.


Was gefällt, was gefällt nicht, Hörprobe bei MD-Sound in Weyersfeld (hier konnte ich die LS gegen den „großen Bruder“ meiner Jamos hören – die S608):

- Klipsch
WOW! Schoss mir durch den Kopf, als ich dieses Monster von Lautsprecher gesehen habe.
Optisch gefällt mir dieses Monster sehr gut, auch wenn die Verarbeitung nicht die beste ist (billige Anschlussterminals, sehr spitze Gehäusekanten).
… RF7: Klanglich nicht schlecht, aber deutlich zu spitzer/aggressiver Hochton. Gefiel mir überhaupt nicht.
… RF7 MKII: Sehr geil! Deutlich gutmütigerer Hochton/insgesamt ausgeglicheneres Klangbild, Live-Charakter, extrem Pegelfest, ordentliches und schnelles Bassfundament! Aber der direkte Vergleich zur Opus 2-2 fehlt leider. Beide hinterließen einen sehr guten Eindruck, auch wenn das „Klangbild“ ein ganz anderes war! Hier bin ich sehr unentschlossen!

- Quadral Platinum M5
Klingt der RF7 MKII ähnlich, Live-Feeling Charakter ist vorhanden, aber der MKII irgendwie immer „unterlegen“. (Die RF7 lass ich hier mal außen vor, der HT ist mir einfach deutlich zu aggressiv!)


Was gefällt, was gefällt nicht, Hörprobe bei Hifi-Gärber in Fulda


- KEF XQ40
Nochmal reingehört, erste Eindruck vom Audioladen Würzburg blieb unverändert.

- KEF Q500
Auch sehr schöne Stimmwiedergabe, aber die Pegelfestigkeit lies sehr zu wünschen übrig.

- Dynaudio Focus
Gefiel mir gar nicht (weder optisch noch klanglich). Ein derart schwammiger und unpräziser Bass ist in dieser Preisklasse fast schon eine Frechheit. Da sind meine Jamos deutlich besser dran.

- Klipsch RF82 MKII
Zwischen dem Test der RF7 MKII und der RF82 liegt knapp ein Monat Zeit. Das Klangbild ist sehr ähnlich, aber allein wegen der Optik würde ich (trotz des Aufpreises…) zur RF7 MKII greifen


Was gefällt, was gefällt nicht, Hörprobe bei Nubert (Aalen)

- NuBox, die größte
Optisch hässlich, quasi keine Mitten und bei höheren Lautstärken zu aggressive Höhen.

- NuLine 122
Sehr schick, sehr Pegelfest, gute Stimmwiedergabe – bei höheren Lautstärken zu aggressive Höhen.
Wären die nicht (also die Höhen) würde ich sie in die nähere Auswahl mit aufnehmen.

- NuVero
Bis auf die große 14er lässt die Bassperformance zu wünschen übrig.
Bei der 14er kam es sehr auf das Lied an, welches gespielt wird. Mal stand die Band im Raum, mal klebten die Darsteller am Lautsprecher fest – das darf bei diesem Preis mMn nicht vorkommen!
Und auch hier viel der zu spitze Hochton bei höherer Lautstärke unangenehm auf!
Tricoboleros
Inventar
#10 erstellt: 30. Dez 2011, 11:43

Toni# schrieb:


@stoffels-freetime Was genau spricht denn Deiner Meinung nach gegen den Amp und die Nuberts?
Habe über beides bisher viel Gutes gehört und gelesen....


Ich muß dazu sagen, dass ich die nicht zusammen sondern mit anderen Gerätschaften bei mir hatte.

Bei Nubert störte mich total, dass man auf der Suche nach Mitten war. Hochton und Tiefton aber dazwischen war für mich ein großes Loch.

Am Cambridge hatte ich quasi keine ausgeprägten Tiefen mehr, und das an sehr warm abgestimmten Chario Pegasus. Der Cambridge wurde sofort verkauft, die Nuberts damals zurückgeschickt.
Toni#
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 31. Dez 2011, 09:27
Also gestern war ich mal zum Probehören unterwegs.

Und zwar folgende Kombination:

Lautsprecher: T+A TS 350
Vollverstärker: Myryad Z142

Das Paket wurde mir für 2.200€ angeboten. Meiner Einschätzung nach ein sehr guter Preis. Was haltet ihr von der Kombination und diesem Preis?

Allerdings müsste ich da jetzt schnell zuschlagen. Eigentlich wollte ich ja nochmal versuchen einige von Euren Empfehlungen probezuhören...

Die Hörprobe hat mir auch sehr gut gefallen. Sehr klar und sauber mit schönen trockenen Bässen. Für eine genaue Analyse fehlen mit noch die Erfahrungs- und Vergleichwerte.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 31. Dez 2011, 09:54

Toni# schrieb:
Allerdings müsste ich da jetzt schnell zuschlagen.



hallo,

warum das denn?
unter druck setzen sollte man sich bei einer sache die einem doch längere zeit begleiten soll nicht,
auch nicht unter druck setzen lassen.


Toni# schrieb:
Eigentlich wollte ich ja nochmal versuchen einige von Euren Empfehlungen probezuhören...


und warum machst du das nicht in aller ruhe??


Toni# schrieb:
Für eine genaue Analyse fehlen mit noch die Erfahrungs- und Vergleichwerte.


eben...


gruss
Toni#
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 31. Dez 2011, 11:52

und warum machst du das nicht in aller ruhe??


Ich weiß ja das Du Recht hast und ich mir mehr Zeit nehmen sollte

Aber ich denke mir dass das für mein Budget sehr gute Komponenten zu einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis sind... Der Händler hat sich auch viel Zeit genommen um mein sich Musikprofil die Raumgegebenheiten etc anzuhören und die Beratung machte einen sehr kompetenten Eindruck.

Er hat halt nur noch ein Lautsprecherpaar auf Lager was er mir zu diesem Preis verkaufen würde.

Hat den jemand von Euch konkrete Erfahrungen und Meinungen zu dem gennanten Gerät Myryad Z142 und den Lautsprechern T+A TS 350?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 31. Dez 2011, 11:59
hallo,

ich habe dir doch einiges genannt,
auch in deiner nähe,
das kannst du ziemlich alles an einem tag erledigen.

raum,ton kunst in frankfurt wollte ich noch nennen,
vllt warst du da ja schon

auf ein spezielles angebot folgt übrigens immer das nächste,
wenn händler solche lagerräumungen und einzelstücke oder was auch immer von alleine anpreisen,
werde ich immer etwas vorsichtig.

hör dir noch einige lautsprecher an,
dann weisst du ob du mit den t+a das richtige tust,

gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker + 5.1 System / Preis: 2.000 - 2.500 Euro
Happy31 am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  3 Beiträge
Anlage für 2.500?
CrazyO am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  5 Beiträge
Vorschlag für Vollverstärker mit tuner + 2 Standboxen (1500-2000?)
Haribos am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  14 Beiträge
Vollverstärker made in Europe bis 2.000 ?
hansjs am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  95 Beiträge
Neue Komplettanlage für 2.500 EUR
aquascrotum am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.05.2016  –  18 Beiträge
Vollverstärker
steinbeiser am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  23 Beiträge
Standboxen
phil_the_grill am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  7 Beiträge
Vollverstärker
Torsche am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  37 Beiträge
vollverstärker
majordiesel am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  7 Beiträge
Vollverstärker
inosantoka am 22.05.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • KEF
  • Nubert
  • Klipsch
  • Wharfedale
  • Audiophysic
  • Samsung
  • Bowers&Wilkins
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedHannsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.278
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.421