Lautsprecher: KEF Q300/500 vs Elac FS 67.2 (Altern. iQ7SE oder iQ30/90)

+A -A
Autor
Beitrag
bdorn
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Dez 2011, 22:05
Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach kleinen Standlautsprechern.

Früher hatte ich eine aktive Linn-Anlage (Kaber, 3x LK 100 mit Aktivmodulen, Pre-Amp Wakonda, CD-Player Meridian 506). Aus familien- und umzugstechnischen Gründen ist nur noch der Meridian-CD-Player vorhanden.

Aus optischen Gesichtspunkten und einem Zeitmangel zum Hören ist ein Denon-AVR 1910 an Canton CD 100 II mit entspr. Center und kleinem Aktiv-Sub dazugekommen.

Jetzt möchte ich wieder mehr gezielt hören. Das Canton-System klingt im Surround-Modus ganz ordentlich, fällt aber natürlich bei Stereo ab.

Rahmenbedingungen:
- Der AVR soll b.a.w. erhalten bleiben
- Die LS sollen auch bei geringer Lautstärke (spät abends) gut klingen
- Tiefbass und Max.-Lautstärke sind sekundär (auch wg. Holzdecke oben), z.T. läuft der Subwoofer gar nicht mit
- Die Option, in Kürze einen passenden Center nachzukaufen, soll vorhanden sein

Folgende Modelle sind aufgrund von Größe und Tests in die engere Auswahl gerückt (obwohl ich keine speziellen Marken/bevorzuge -> Alternativ-Vorschläge erwünscht):
- Elac FS 67.2 (ca. 660 EUR); die 68.2 scheint als 3-Wege-Box auf die kurze Hördistanz (3m) auszuscheiden
- KEF Q300 (600 EUR zzgl. ca. 200 EUR für Ständer)
- KEF Q500 (ca. 1.000 EUR)

- Altes Modell: KEF iQ7SE (bei HiFi im Hinterhof für attraktive 498 EUR angeboten) -> klanglich ok oder fällt das Modell zu stark ab, da 2 Serien zurück? Wie sieht es mit iQ30 (348 EUR), iQ70 (890 EUR) oder iQ90 (990 EUR) aus? Lohnen sich die alten Modelle zu günstigen Preisen?

Die KEF Q500 konnte ich vor ein paar Tagen im Urlaub bei einem entfernten Händler für wenige Minuten probehören. Eindruck vor Ort bei einem Mark Knopfler-Titel: Warmer Klang, entspannt, sehr weiträumig, aber ein relativ lauter/voluminöser Bass. Kurz auf eine B&w-Kompaktbox für 600 EUR umgeschaltet (685er?) -> natürlich kaum Bass vorhanden, sehr dezent und kompakt in der Wiedergabe (kein Vergleich zu der räumlichen Wiedergabe der KEF), irgendwie fehlte einiges.

Es war mein erster Kontakt mit einer KEF. Leider gibt es scheinbar keinen Händler in Kiel/Lübeck und Umgebung (sagt jedenfalls die KEF-Homepage). Die Elac konnte ich noch nicht Probehören, in Kiel gibt es einen Händler. Media-Markt hatte die 68.2 im Surroundmodus laufen, aber die Demo einer Boseanlage (samt Beschallung der gesamten unteren Etage), lies einen Höreindruck nicht zu.

Aufgrund des im Studio dominanten Bassbereichs bin ich mit nicht sicher, ob die Q500 klanglich in mein Wohnzimmer passt (ca. 37 m², aber Anlage steht in der Ecke; siehe Bild). Rückwärtiger Abstand ca. 30-35 cm möglich, rechts zur Seite ca. 40 cm). Wäre ich mit der Q300 besser beraten?

Hat jemand Erfahrungen mit der Q300/500? Die entspannte, räumliche Darstellung hat mich schon irgendwie angesprochen. Ich will auch gar nicht in den HiFi-Olymp, sondern nur etwas besser Musik hören bei geringer Lautstärke zu moderaten Kosten.

Gruß Björn

Canton CD 100 II, Center CD 50, Denon-AVR 1910


[Beitrag von bdorn am 30. Dez 2011, 03:01 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Dez 2011, 22:29
hallo,

so nah ist dein hörabstand doch gar nicht,
bei 2m abstand passt auch ne mehrweger.

bei kompaktlautsprechern fehlt mir persönlich immer etwas im bassbereich,
aber das soll ja kein maßstab für dich sein.

letztendlich wirst du den bassbereich erst richtig vernehmen wenn die lautsprecher in deinem raum stehen,
vorher kann man das aus anderen räumen leider nicht so direkt übertragen.

gruss
René_3040
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Sep 2012, 19:49
und was ist jetzt draus geworden ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
IQ30 + Sub oder IQ7se
maggus_zuki am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  4 Beiträge
KEF IQ30 vs. KEF Q300
macmaxx am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  7 Beiträge
Elac FS 67.2 Probe gehört - überwältigend?
Donlucas am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  10 Beiträge
KEF IQ90 vs Elac 207A
Chilihead76 am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  2 Beiträge
ELAC FS 207.2 vs ELAC 207
-=BlindKing=- am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  11 Beiträge
KEF Q300 vs, KEF R100
Achim23 am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  3 Beiträge
KEF Q300 oder Standlautsprecher
denyo86 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  11 Beiträge
KEF iq7se vs. B&W 684 - Mittelweg?
Loch am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  21 Beiträge
Ceol N5 vs N8 mit Dali, Klipsch oder KEF iq30
Alecexx am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  9 Beiträge
KEF Q300 vs. XQ10 oder doch XQ20
Heimkino-Michel am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedsupernisi
  • Gesamtzahl an Themen1.382.858
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.708

Hersteller in diesem Thread Widget schließen