Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Boxen+Vollverstärker; DJ-ing Techno; Budget: 700-900€

+A -A
Autor
Beitrag
Buddy_Battzen
Neuling
#1 erstellt: 18. Jan 2012, 13:16
Hallo zusammen,

ich möchte mir nach langem warten meine erste wirklich gute Anlage anschaffen, ich bräuchte dabei ein wenig hilfe da ich eher ein laie bin und vorher immer nur gebrauchte Anlagen besaß vom Typ Mediamarkt, die beste war ne alte Pioneer von meiner Oma =)
Ich habe mich bisher nur ein wenig durch testberichte und foren gelesen.

Ich benötige einen Vollverstärker + Boxen zum Auflegen von digitaler Musik, hauptsächlich Techno und Minimal. Das laute relativ bassstarke Hören ist also Voraussetzung.
Das Equipment soll in einem Raum der Größe 3m * 6m stehen. Je eine Box an einer der langen Wände.
Ein großer Wandabstand ist dabei kaum möglich.
Es könnte jedoch sein dass ich das Equipment auch mal auf Partys in Räumen der Größe 30- 40 qm verwende. Daher sollte die Leistung schon stimmen.
Gegebenfalls soll das Equipment in ein paar Jahren zur Soundunterstützung zum Filme gucken dienen.
Mein Budget liegt bei 700 - 900€. Wenns billiger geht auch in Ordnung.

Ich habe derzeit ein paar Geräte ins Auge gefasst:

Vollverstärker:
NAD C326BEE
NAD C316BEE

Kompakt LS:
Nubert Nuline 32
Teufel T300

Stand LS:
Nubert Nubox 481
Heco Victa 700

Ein Freund hat den NAD C326BEE. Hört sich für mich als Laie gut an und drückt auch =) Daher würde ich mir den schon fast holen.
Da ich gelesen habe dass die Kombi NAD/Nubert gut sei, tendiere ich daher zu Nubert boxen. Ich weiß jedoch nicht ob Stand-LS oder Kompakt. Könnte sein dass die Stand-LS zu groß für das eigentliche 18 qm Zimmer sind , die Kompakten jedoch zu klein wenns mal woanders hin geht.

Die Heco Victa 700 habe ich hauptsächlich aus Gründen des Preises ausgewählt.

Ich tendiere momentan zu NAD C326BEE / Nubox 381. Was haltet ihr von dieser Kombi für meine Bedürfnisse?
Ich bin für jeden guten Rat dankbar
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jan 2012, 14:06
Hallo,

wenn du auch mal 40qm mit einigen gästen beschallen möchtest brauchst du natürlich entsprechende lautsprecher,
erst recht wenn bass mit ins spiel kommen soll.

Klipsch RF 82 gepaart mit Yamaha RX 797,

ein vorschlag von mir,
zwischen 1 und 1,1k€ zu bekommen.

Gruss
Buddy_Battzen
Neuling
#3 erstellt: 19. Jan 2012, 13:03
danke für die schnelle antwort.

und was hälst du von der vorgeschlagenen kombi, NAD C326BEE / Nubox381 für das 18 qm zimmer ?

gruß zurück
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Jan 2012, 13:30
hallo,

für 18qm in ordnung,kein problem.

gruss
MaLoe2401
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jan 2012, 13:53
Ich werfe zu der RF82 noch mal eine RF62 ins Rennen, zudem eine RB81. Alles aus der Mk1 Serie und als Ausläufer recht günstig zu erstehen. Was Pegel anbelangt sind sie der nuBox 381 überlegen, die dürfte auf 30-40qm recht dünn klingen...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Jan 2012, 14:12
Hallo,

warum sollte die Klipsch RB 81 den grossen Raum besser beschallen als die NuBox 381?

ich sehe da keinen Unterschied,
die NuBox hat zudem das grössere Chassis,
bei gleicher zugeführter Leistung spielt die Klipsch zwar lauter,
aber der NuBox kann man ja nach Bedarf die passende Mehrleistung zuführen um das auszugleichen.

Gruss
MaLoe2401
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jan 2012, 15:20
Nun ja, auf Partys geht es nun mal vorrangig um Pegel. Und wenn man sich mal den Wirkungsgrad anschaut... 87dB gegen 97dB. Sicherlich auf beiden Seiten geschönt. Aber da muss man der 381 schon ordentlich Power zugeben, damit sie auf den Pegel der Klipsch kommt.
Im Spitzenpegel dürfte die RB81 jedenfalls überlegen sein. Aber der TE sollte am Besten beide Modelle gegeneinander antreten lassen, wir können nicht entscheiden was ihm gefällt.
Buddy_Battzen
Neuling
#8 erstellt: 19. Jan 2012, 16:26
und ihr meint dass der geringe wandabstand und der kleine, relativ schmale raum kein problem für üppige standboxen sind?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Jan 2012, 16:38

Buddy_Battzen schrieb:
und ihr meint dass der geringe wandabstand und der kleine, relativ schmale raum kein problem für üppige standboxen sind?



Das kann man so pauschal nicht sagen,
Raumakustik ist sehr speziell und nicht genau vorhersehbar.

Dein Problem sind zwei unterschiedlich grosse Räume,

ich persönlich würde hier eine Sat-Sub Kombi nutzen,
da kann man bei Problemen auch den Sub im kleinen Zimmer stumm lassen.

Also würde ich dezente aber belastbare Standlautsprecher oder pegelfeste Kompaktlautsprecher nutzen,
dazu einen 12 Zoll Subwoofer für den grossen Raum,

und ein entsprechender,nicht zu kleiner Verstärker.

Das hadert allerdings etwas mit dem Budget.


Ein Paar Klipsch RF 52 oder auch 62,
gepaart mit einem gebrauchten Klipsch RW 12d,
mit einem Yamaha RX 797,

geht schon in die Richtung,


allerdings weiss hier ja keiner ob dir die Klipsch klanglich gefallen oder du es lieber etwas wärmer magst,

dann wäre eine Magnat Quantum 655 ein Thema,oder,oder...

Hör dir mal was an,

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung DJ-ing/Producer - Anlage/Studioboxen
W3edstar am 25.06.2014  –  Letzte Antwort am 29.06.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung für Vollverstärker(NAD) und Boxen(nubert)
johnster am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  19 Beiträge
Kaufberatung Stereo Vollverstärker + DAC
fritz12345 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage + Verstärker Budget 900 ?
Reihensechser am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  12 Beiträge
Techno Dj sucht Stereo Boxen
rlch am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  16 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker
benzenbanz am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  7 Beiträge
kaufberatung Vollverstärker
wanderameise am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker
Ruddl am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  10 Beiträge
Vollverstärker Kaufberatung
Gainfame am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 30.03.2014  –  12 Beiträge
Kaufberatung Boxen bis 700?
KingBoaFreak am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch
  • NAD
  • Nubert
  • Heco
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.830