Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1-Lösung für PC und TV gesucht, Budget ca 800€

+A -A
Autor
Beitrag
Black_Lion85
Neuling
#1 erstellt: 12. Mrz 2012, 20:03
Hallo,

da bei mir bald ein Umzug ansteht möchte ich die Gelegenheit nutzen und mir eine neue Soundanlage gönnen. Zuspieler wird hier ausschließlich der PC sein, an den auch noch ein LCD-Fernseher angeschlossen wird. Der Fokus liegt hier aber auf Musikwiedergabe, Merhrkanal kommt nicht in Frage.

Genauso verhält es sich aus Platzgründen auch mit Standboxen. Daher dachte ich an einen Stereoverstärker/-receiver, einen aktiven Subwoofer und 2 Paar Kompaktboxen (eines für den Schreibtisch, später ein zweites für den TV).

Der PC verfügt derzeit über keine dezidierte Soundkarte (also Onboardsound), hat aber digitale Ausgänge.

Das heißt ich bräuchte nen Verstärker, der

- 2 Boxenpaare bedienen kann
- eine Subwooferausgang hat
- im Idealfall über digitale Eingänge verfügt

Da sind mir bisher nur der Harman Kardon HK3490 und der Onkyo TX-8050 bekannt. Bei beiden würde ich aber Features mitbezahlen, die ich gar nicht brauche. Weiter Optionen wären Verstärker mit Analogeingängen + ordentliche Soundkarte oder mit separatem DAC.

Bei den Speakern dachte ich für den Schreibtisch zunächst an ein Paar Canton GLE 402 aufgrund des recht günstigen Preises. Beim Subwoofer käme z.B. ein Canton AS 85.2 SC in Frage. Der ist zwar für die zu beschalldende Raumgröße von ca 20qm grenzwertig, aber mehr ist platztechnisch nicht drin.

Es muss natürlich nicht Canton sein, aber ich habe bei nem Kumpel schonmal Boxen von denen gehört und fand sie recht gefällig.

Aktivboxen sind im Übrigen keine Alternative, da hab ich in der Vergangenheit schon negative Erfahrungen gemacht (Stichwort: Rauschen).

So und nun würde ich mich über Vorschläge eurerseits freuen, danke schonmal im Voraus =)
Black_Lion85
Neuling
#2 erstellt: 13. Mrz 2012, 19:39
hm, keiner ne Idee?
Black_Lion85
Neuling
#3 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:39
hm, vllt. könnte mal ein Mod den Thread in "Kaufberatung Stereo" verschieben, ich glaube, da wär er besser aufgehoben.
RalleKoeln2
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Mrz 2012, 20:06
Hallo,

wenn ich das so lese würde ich Dir vorschlagen, dass Du Dir auf jeden Fall einen orderntlichen D/A Wandler kaufen solltest. Wenn Du schon alles auf Festplatte hast und in Flac, dann solltest Du das auch nutzen. Ich habe mir hierfür einen Cambridge Audio D/A Wandler gekauft. Wird über USB angeschlossen und gibt das Signal über Cinch an den Verstärker.
Einen ordentlichen Amp findet man bereits für recht kleines Geld. Mein Favorit in der Preisklasse wäre vielleicht ein NAD 315BEE.
Das wäre meiner Meinung nach eine ordentliche Basis auf die Du gut aufbauen kannst.
Gruß
Ralf
Black_Lion85
Neuling
#5 erstellt: 15. Mrz 2012, 20:48
Hallo,

also in FLAC liegt nicht alles vor, eher MP3. Der von dir vorgeschlagene Amp ist kaum noch zu bekommen, gibts da ein aktuelles Äquivalent? Die DACs von Cambridge sind sicher nicht schlecht, aber auch ziemlich teuer. Als Alternative hatte ich mir sowas rausgesucht: http://www.elektrowe...ox-USB--silber-.html

Wäre der auch ok?
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 16. Mrz 2012, 00:23
[quote="RalleKoeln2"]Einen ordentlichen Amp findet man bereits für recht kleines Geld. Mein Favorit in der Preisklasse wäre vielleicht ein NAD 315BEE.
Das wäre meiner Meinung nach eine ordentliche Basis auf die Du gut aufbauen kannst.
Gruß
Ralf[/quote]

Erstens kann man an den NAD C315BEE keine 2 Paar Lautsprecher anschliessen und zweitens ist der NAD C315CEE ein absoluter Stromfresser im Standbybetrieb, was ich gerade in einem anderen Thread schonmal geschrieben habe. Ich würde mich stattdessen mal nach einem Yamaha AX oder RX 497 oder 496 umschauen (ebay-Kleinanzeigen z.B.). Zudem musst Du aber aufpasen dass die lautsprecher sollten sie gleichzeitig laufen nicht zu wenig Ohm aufweisen, da sonst bei höherer Lautstärke schnell mal der Verstärker abraucht!

quote="Ingo_H."][quote="RalleKoeln2"]oder einen gebrauchten NAD 315BEE... auch eine gute Wahl...[/quote]

Ist so ziemlich die schlechteste Wahl überhaupt, außer man schaltet den immer aus wenn man ihn nicht braucht (Schalter ist aber hinten am Gerät). Denn der NAD C315BEE frisst im Standby unglaubliche 40Watt!!! Hatte das mal ausgerechnet und bin dann bei 20 Std. Standby pro Tag glaube ich auf 60-70 Euro Mehrkosten/Jahr gegenüber einem Verstärker mit 1 Watt Standby gekommen.

PS: Habe übrigends nichts gegen NAD, da ich selbst zufriedener Besitzer des Nachfolgers NAD C316BEE bin, der bis auf den Standbyverbrauch (der 316er braucht weniger als 1Watt) fast baugleich ist. Jedenfalls ist der 315er ein sauteures Gerät wenn man den nicht immer abschaltet, denn überleg mal was der unnütz Strom verbraucht in 10 Jahren! [/quote]


[Beitrag von Ingo_H. am 16. Mrz 2012, 00:24 bearbeitet]
Black_Lion85
Neuling
#7 erstellt: 16. Mrz 2012, 12:26
Hallo,

also parallel sollen die Speaker nicht betrieben werden, immer nur ein paar. Der Yamha AX-497 hat aber wenn ich das richtig sehe keinen Subwooferausgang, oder?
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 16. Mrz 2012, 13:28
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Sound (2.0/2.1) für Pc und Tv gesucht
grandem am 02.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.05.2013  –  2 Beiträge
kleine Anlage für PC/TV gesucht
KlausG. am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  2 Beiträge
PC 2.1 Lautsprecher gesucht
Paddy0007 am 04.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  9 Beiträge
Erste Stereokette, Budget ca. 800?
TotalEclipse am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2014  –  4 Beiträge
2.0/2.1 für PC, TV und einfach nur Musik - ~500?
Idonn am 11.09.2016  –  Letzte Antwort am 15.09.2016  –  18 Beiträge
2.1 oder Soundbar für TV - Hilfe gesucht
Methanfrog am 26.10.2016  –  Letzte Antwort am 26.10.2016  –  2 Beiträge
Gutes 2.1 Boxensystem für PC gesucht.
RobPayne am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  7 Beiträge
"günstige" Audio Lösung 2.0/2.1 gesucht
termi975 am 14.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  11 Beiträge
PC Lautsprecher (2.1) gesucht
DJ-Lamá am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  2 Beiträge
Einsteiger 2.1 Anlage für ca. 1500? gesucht.
tobeyy am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 93 )
  • Neuestes Mitgliedjazzrocker!
  • Gesamtzahl an Themen1.345.293
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.641