Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton oder Nubert ?

+A -A
Autor
Beitrag
almir_de
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mrz 2012, 06:49
Hi Leude !
Ich besitze zur Zeit folgende Hardware :

Yamaxa RX-V 3900
Philips 52" LCD
In den nächten Tagen kommt dazu ein Oppo BDP-93
Elac 4 kleine Lausprecher und Center
Canton AS-25 Sub

Da ich die Lautsprecher schon seit ner halben Ewigkeit habe, ist es jetzt Zeit für was neues.
Ich höre damit 20% Musik und 80% schaue ich Filme.
Meine Wohnzimmer hat etwa 30m².
Die Lautsprecher kann ich relativ problemlos aufstellen, die Rears kommen hinten links und rechts neben die Couchgarnitur ein bisschen in die Ecken, Dipole scheiden aus, da sich neben dem Rear Rechts gleich das Fenster befindet.
Ich bin bereit etwa 1000 Euro +- pro Lautsprecher auszugeben.
Vorne hätte auf jeden Fall gerne 2 Standboxen, da ich vorhabe auch öfter mal Musik zu hören.
HAbe mich mal ein boisschen umgehört und umgeschaut, aber probegehört habe ich noch nichts.
Was mir ins Auge gestochen ist, waren die Canton Chrono.Das Design fand ich sehr ansprechend und würde sie in hochglanz weiß kaufen, irgendwie stehe ich auf diesen Hochglanz weiss
Da aber der Lausprecher den Ton angibt und nicht dessen Design, will ich natürlich schon, dass er mir klanglich gefällt.Da kommt natülich dann Nubert Nubox ins Gespräch.Die sind zwar ein bisschen teurer, aber das müsste ich dann mit meiner Freundin bequatschen
Als Subwwofer hab ich mir 3 rausgepickt :
XTZ 99 12.18 ICE (relativ teuer 800 Euro, früher 650 Euro und schwer zu beschaffen)
Klipsch RW-12D (Sehr gutes Preisleistungsverhältnis und ne Überlegung wert)
Nubert AW 1000 (Die Optik von Nubert auf den ersten Blick mit den Reglern vorne stört mich ein wenig und der Preis auch )
Was die anderen Lautsprecher angeht, ich weiss, das ist alles zu einfach von mir beschrieben, es ist schwer mir dies oder das zu empfehlen, natürlich werde ich sie irgendwann probehören müssen.
Ich wollte mir das Zeug eh nicht alles auf einen Schlag kaufen, sondern erst mal den Sub oder den Center auswechseln, dann im Laufe des jahres den Rest.
Was könnt ihr mir empfehlen ?
Mfg
ALMIR
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2012, 06:54
bestell von den beiden Serien die Frontlautsprecher die du haben willst, dann teste und höre sie gegeneinander. - die besseren behälst du.

Das dürfte mehr über den Grundcharakter der Serie aussagen als sich nen anderen Center hinzustellen.


Die sind zwar ein bisschen teurer, aber das müsste ich dann mit meiner Freundin bequatschen


Wieso? ^^ Wessen Geld ist es denn?
almir_de
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mrz 2012, 07:34
Naja ic habe mir zwar das Geld über die zeit angespart, aber trotzdem ist es unser Geld.
Die Frauen verstehen das ja nicht, ein Kumpel hat mal 2 Standlautsprecher im Aldi für ich glaub 99 Euro das Paar gekauft, meine Freundin sagt die klingen fast so wie meine Elac jetzt daheim.
Noch Fragen ??
Sie hat da nicht so das Ohr dafür, wenn ich mal nen Film aufdrehe, geht sie ab nem gewissem Pegel aus dem Zimmer
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2012, 07:57
Mit billigen Aldi Lautsprechern bekommste sie noch früher aus dem Zimmer wenns nur darum geht. ^^

Wie gesagt, wenn dir neue Lautsprecherserie zulegen willst, hör die kommenden Frontlautsprecher in Stereo Probe.
almir_de
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mrz 2012, 08:59
Naja ich muß zugeben soooo schlehct klingen diese Aldi-Lautsprecher nun auch wieder nicht.
Meinem Kumpel reichts halt, ich würde sie nicht mit 300 Euro obendrauf nehmen
Werde mir dann wohl am besten die Lautsprecher irgendwo bestellen um sie dann mal zuhause zu testen, ich hoffe nur daß der Händler von dem ich die Cantons beziehe dann keinen Zirkus macht zwecks Rückgabe, bei Nubert wird es diesbezüglich wahrscheinlich keine Probleme geben.
Noch was anderes :
Ich habe in der Mitte der Fensehwand ein Sideboard daß 153cm breit ist.Ca. 30 cm darüber ist dann der TV mittig an der Wand montiert.
Gleich neben meinem Sideoboard habe ich zwar Holzregale in Form von 2 Türmen stehen
Die Dimensionen sind B/H/T 36/200/43 cm..
Wenn ich die Türme jetzt so weit nach rechts und links verrücke, daß noch 2 Standlautsprecher zwischen die Türme und das Lowboard dazwischen passen, hat das dann eine Auswirkung auf den Klang ?
Man muß bedenken daß gleich neben den Standlautsprechern diese hohen Regale stehen.
Ich denke schon daß das einen Einfluß hat auf die Dynamik, auf die Raumklangfüllung, wenn du verstehst was ich meine.
Vielleicht sollte ich noch dazu erwähnen daß die Wand an der das alles steht eine Gesamtbreite von 5,20 hat.Ganz rechts und ganz links kann ich die Standlautsprecher auch nicht aufstellen, da in der einen Ecke die Zimmertüre ist und in der andere Ecke unser Esszimmer steht.
Evtl. würde ich notfalls, wenn auch ungerne die beiden Turm-Schränke aus dem Wohnzimmer verbannen.
Was denkt ihr ?
Mfg
ALMIR

P.S.Bei den Cantons interessiert mich vor allem der Unterschied zwischen den normalen Chronos, den CL und den SL.Die mit de. .2 am Enden sind ja komplett in hochglanz lackeiert, die davor habe nur die Front in Hochglanz.Und wie unterscheiden sie sich zu der Vento-Serie ??
Ich weiß pauschale Fragen über Fragen, aber ich kann mir nun auch keine 10 Paar hierher bestellen und testen


[Beitrag von almir_de am 17. Mrz 2012, 09:22 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 17. Mrz 2012, 10:20

almir_de schrieb:
Ich weiß pauschale Fragen über Fragen, aber ich kann mir nun auch keine 10 Paar hierher bestellen und testen :)


Das nicht, aber ich würde bei so einer Investition die Du vorhast erst mal alle möglichen Händler in deiner Näne abklappern und probehören was das Zeug hält und mir dann die die am besten klangen nach Hause holen und mich nicht gleich von vornerein auf Lautsprecher festlegen die Du noch nie gehört hast. Warum denn eigentlich Nubert und Canton?
almir_de
Stammgast
#7 erstellt: 17. Mrz 2012, 11:15
Canton in erster Linie wegen dem Design, das Hochglanz und die Alu-Ringe gefallen mir unglaubluch gut und 2.baut Canton ja auch recht gute Lautsprecher.
Nubert deswegen, weil ich nur positives gelesen hab, sowohl in diversen Foren als auch bei den Rezensionen auf der Nubert-Homepage, obwohl ich sagen muß, daß ich Nubert nicht alle Rezensionen abkaufe.Manche klingen dermaßen übetrieben gut, daß man meint, die müssen gefaked sein.
Und wieso findet sich bei Nubert nicht eine schlechte Rezension zu ihren Produkten ? Eine 100% Zufriedenheits-Quate gibt es nicht, bei keinem Hersteller.
Entweder hat Nubert die schlechten Rezensionen herausgefiltert oder die eingentlich ausschließlich guten Rezensionen sind einige davon gefaked.Möchte Nubertr aber nichts unterstellen, aber unheimlich find ich s schon ein bißchen.Es gibt bestimmt auch leute denen Nubert nicht so gefallen hat.
Mfg
ALMIR
Hudu
Stammgast
#8 erstellt: 17. Mrz 2012, 11:50
Schauen Sie mal die XTZ 95.44 für 700€ das Paar an. Sie stehen aktuell in meinem Wohnzimmer und ich finde sie extrem gut. Vielleicht ist dies ein Kompromiss zwischen den Aldi-Lautsprechern und den Standlautsprechern für 1000€ das Stück. So würden Sie sogar noch inkl. Subwoofer im Rahmen von 2000€ bleiben.

Wenn Sie das Budget auskosten wollen, wäre auch ein Paar XTZ 99.38 (gibt es aber nicht in weiss) interessant. Wenn Sie nicht auf extremen Tiefgang im Heimkino wertlegen, können (je nach Geschmack) sogar die XTZ 99.38 vom Bass her reichen.
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 18. Mrz 2012, 15:54
Hallo Almir!


almir_de schrieb:
Und wieso findet sich bei Nubert nicht eine schlechte Rezension zu ihren Produkten ? ... Es gibt bestimmt auch leute denen Nubert nicht so gefallen hat.


Ja, ich bin so einer und das Angebot am Gebrauchtmarkt ist ja nicht gerade gering. (Bei jungen Gebrauchten kommt mir da schnell der Gedanke eines Fehlkaufs.) Hier mein Bericht zur älteren NuWave 35:

http://www.hifi-foru...=1440&postID=157#157


almir_de schrieb:
baut Canton ja auch recht gute Lautsprecher.


Nun, auch die leben stark von Testerfolgen in Testmagazinen mit ganzseitiger Werbung und natürlich auch von ihrer fast aufdringlichen Präsenz in jedem Elektrokaufhaus. (Ich habe seit über 10 Jahren keinen MediaMarkt und Saturn mehr gesehen, der nicht Canton im Sortiment führte.) Ich hatte auch schon mehrere Canton-Boxen von den Einsteigermodellen SP-502, Fonum 300 über die Karat 720 bis hin zu Youngtimern wie GLE 50 und LE 500. Dank besserer Alternativen sind sie nie lange bei mir geblieben. Sie trafen nicht meinen Hörgeschmack, und Deinen?

Ingos Tipp, bei den Händlern mal Probe hören zu gehen, schließe ich mich an. Da kannst Du mal checken, ob Dir anonyme Rezensionen oder Testerfolge wichtiger sind, als Dein eigener Eindruck.


[Beitrag von CarstenO am 18. Mrz 2012, 15:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
canton, nubert oder wharfedale
BlueMöhre am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  11 Beiträge
Nubert, Teufel, oder Canton
Mojoman2204 am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  16 Beiträge
Nubert nuBox oder Canton LE ?
laruss0 am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  12 Beiträge
nubert nubox oder canton gle
flipthescrip am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  31 Beiträge
Canton, Magnat, JBL oder Nubert?
...mike... am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  3 Beiträge
LS Canton vs. Nubert
Black-Crack am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  27 Beiträge
Nubert Nubox 400 oder Canton LE 170
monkey.here am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  3 Beiträge
Canton Karat 701 oder Nubert Nubox 311
Ranger1 am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  7 Beiträge
Canton control unit oder nubert ATM ?
herby2002 am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  4 Beiträge
Nubert nuLine 122 oder Canton Karat 795
augenundohren am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • XTZ
  • Canton
  • Klipsch
  • Oppo
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedI.P.Freely
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.975