Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Receiver, Stereoverstärker bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
Todby
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2012, 18:23
Hallo,

Ich habe mir die Magnat Quantum 605 gegönnt und suche nun noch einen passenden Verstärker.

Zur Auswahl habe ich momentan den

Kenwood Ra-5000
http://www.amazon.de...id=1349028309&sr=8-1

Wobei ich mich hier frage, ob die HDMI Eingänge Vorteile gegenüber den Chinch- Eingängen haben.

und den Yamaha R-S500
http://www.amazon.de...e=UTF8&psc=1&s=ce-de

Kennt ihr noch gute Alternativen ?

Von den Anschlüssen erwarte ich das ich meinen Fernseher, Xbox und den Rest über Klinke-Chinch Leitung anschließen kann.

Desweiteren würde mich Interessieren ob es in dieser Preisklasse einen Unterschied zu 5.1 Receivern gibt, da diese teilweise schon blueraylaufwerke drin haben und somit weniger Platz und Geld beansprucht wird.

Ich spiele auch mit dem Gedanken vllt einen Subwoofer später einmal nachzurüsten. Brauche ich dafür nur den einen Chinch Ausgang ( Passiv ? ) oder wie genau wird der angeschlossen ?
Todby
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Sep 2012, 19:47
Wie stehts mit dem Onkyo TX-8050 ?

http://www.amazon.de...id=1349033589&sr=8-1

Ist der für 400€ eine Lohnenswerte Anschaffung und auch wirklich besser als die beiden zuvor ?

Der macht auf mich einen sehr guten Eindruck.

Hat vielleicht schon jemand Erfahrung mit dem Gerät gemacht, idealer weise sogar an Magnat Quantum 605 ?

Vielen Dank schonmal

Gruß Todby
Blakk
Stammgast
#3 erstellt: 30. Sep 2012, 20:05
Die HDMI-Anschlüsse am Kenwood machen eigentlich nur Sinn, wenn eine deiner Quellen auch HDMI hat. Der Kenwood ist ein 2.1-Surround-Receiver, Onkyo und Yamaha Stereo-Receiver, wobei der Onkyo netzwerkfähig ist. Die Magnat sind vernünftige Lautsprecher, die zu allen dreien passen würden.
Ich würd mir die Kombis im Laden anhören und vergleichen. Wobei die Unterschiede vermutlich marginal sein werden. Im Endeffekt würd ich vermutlich bei deinen technischen Anforderungen am Yamaha hängenbleiben, weil er eigentlich ohne überflüssigen technischen Schnick-Schnack das tut, was er tun soll, verstärken und empfangen Er schaut gut aus und ist ordentlich verarbeitet. Was ich aber auf jeden Fall intensiver vergleichen würde, ist der jeweilige Empfänger der Geräte. Da wirds wahrscheinlich die größten Unterschiede geben.
Yamaha und Onkyo bauen übrigens auch Vollverstärker in der Preisklasse deiner ausgesuchten Receiver, die eigentlich allesamt taugen.
Interessant bei deinem Budget wären sicherlich noch Denon und NAD. Einen NAD 316 BEE oder NAD 326 BEE kann ich mir mit den Magnats gut vorstellen. Wir betreiben selbst einen 316 BEE mit Magnat Quantum 653 im Wohnzimmer. Bisher kann ich mich nicht beklagen.


[Beitrag von Blakk am 30. Sep 2012, 20:21 bearbeitet]
Todby
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Sep 2012, 20:23
Also HDMI-Ausgang hat mein Fernseher und die Xbox ebenfalls, wobei ich diese auch per optischen Eingang an den Onkyo anschließen könnte.

Wo kann man die Unterschiede der Empfänger vergleichen bzw ist da der Onkyo durch das Internetradio im Vorteil ?

Hab selber noch nie ein Gerät mit Internet Radio gehabt und somit keine Vorstellung davon.

Bei dem Yamaha wurde oft bemängelt das die Haptik etwas minderwertiger ist als sie hätte sein können, weiß jemand wie der Onkyo, oder der Kenwood verarbeitet sind ?

Vielen Dank für deine Antwort

gruß todby
Blakk
Stammgast
#5 erstellt: 30. Sep 2012, 20:28
Der Vorteil vom Internet-Radio ist, dass du keine Sendersuche und unter Umständen Antenneneinstellung brauchst. Im Prinzip funzt der Onkyo genauso wie ein PC, nur dass du das Netzwerkkabel direkt in den Receiver stopfen kannst, ohne Umweg über den PC.
Bei der Haptik wirst du bei neuren Geräten in der Preisklasse eh kaum das glückselige Lächeln bekommen. Da wird überall viel Plaste verschafft. Der Okyo schneidet da wohl noch etwas besser ab als die anderen beiden.
Todby
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Sep 2012, 20:37
Wie kann ich da denn z.B. einen Radiosender eingeben den ich hören möchte ?
Todby
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Sep 2012, 21:09
Gibt es sonst noch nennenswertes in dem Preisniveu ?

Sich zu entscheiden fällt irgendwo schwer.

Z.B. Denon sind die in dem Preissegment gut oder Pioneer ?
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Sep 2012, 21:15
Die Quantum ist fürs Geld ein wirklich guter LS. Aber über Klangunterschiede im Zusammenspiel mit Verstärkern, brauchst Du Dir mit einem solchen LS keine Gedanken machen.

Achte darauf, dass die Impedanz passt, ausreichend Leistung verfügbar ist, die gewünschte Ausstattung vorhanden ist, Dir die Optik und Haptik gefällt und dann kaufst Du nach dem Preis.

LG
Todby
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Sep 2012, 22:55
Vielen Dank für eure Hilfe, ich werd mich noch ein bisschen umschauen und dann bestellen
HankSolon
Stammgast
#10 erstellt: 01. Okt 2012, 05:32

Todby schrieb:
Bei dem Yamaha wurde oft bemängelt das die Haptik etwas minderwertiger ist als sie hätte sein können...


Vergiss aber bitte nicht, dass hier einige Leute auch Flöhe husten hören. Gibt halt immer was rumzuknitteln. Die Frage ist, ob es wirklich relevant ist.

Ich bin mit meinem Yamaha RS-500 sehr zufrieden. Wobei ich ein wenig auf den Retro-Look stehe.
Schandmauler
Stammgast
#11 erstellt: 01. Okt 2012, 12:55
Ich habe den Onkyo A 9355. Ist schon ein älteres Modell. Besitzt weder HDMI noch Digital Eingang, trotzdem empfehle ich sich auch ältere Verstärker anzuschauen.

Technisch gesehen, gibt es keine Fortschritte in der Stereoamptechnik die irgendwie erwähnenswert wären, sodass man umbedingt einen nigelnagelneuen bräuchte.

Solange deine Geräte CinchOut haben läufst du finanziell mit einem älteren Modell besser. Vorallem, weil dort auch weniger mit Metall geknausert wurde und du somit auch z.B. auf metallene Drehregler hoffen darfst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche nach Stereoverstärker/Receiver bis 300?
Henning14 am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  19 Beiträge
Stereoreceiver oder Stereoverstärker bis 300?
bappi am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  10 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Receiver bis 300?
weida am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  13 Beiträge
Stereo Verstärker bis 300?
AscotFlatron am 05.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  26 Beiträge
Stereo Anlage bis 300?
maxfrey08 am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  20 Beiträge
Stereoverstärker bis 300?
lostie am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  2 Beiträge
Welcher Stereo-Receiver bis etwa 300 EUR?
thomas-agt am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  25 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Receiver bis 300 Euro
NICELO am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  5 Beiträge
Brauche Empfehlung für Stereo-Receiver (bis 300?)
Delta_47 am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  15 Beiträge
Stereo (Receiver) gesucht
wollbaer am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Magnat
  • Yamaha
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.202