Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lohnt sich dieser Umstieg auf diese Komponenten? Max 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Cheche09
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Okt 2012, 05:12
Hallo zusammen,

aktuell betreibe ich zu Hause folgendes System Onkyo Htx22hdx in Verbindung mit einem zusätzlichen Center.

Nutzungsgewohnheiten sind ca. 40% TV, 20% Internetradio übers Iphone, 30% PS3 und 10% Bluray.

Nun möchte ich mich gerne, was die Klangqualität anbelangt verbessern. Wichtig ist, dass ich keine 5+1 Anlage installieren möchte und alle Medien (Receiver, PS3, Iphone, Samsung LE40C650) über eine Anlage laufen.

Ich habe mir nun folgende Komponenten ausgesucht:

Quantum 605

V373

Kann ich mit diesen eine deutliche Steigerung, was die Tonqualität anbelangt, erwarten?
Den Verlust des kleinen Subs im Onkyo System werde ich wohl nicht vermerken, oder? Immerhin wären dann Stand LS angeschlossen

Bereits vielen Dank
MfG Philip
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2012, 05:41
Moin,

es reicht, wenn Du für Dein Anliegen einen Thread eröffnest.

Gruß Yahoohu
Cheche09
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Okt 2012, 06:26
Danke,
habe versehentlich 2 Threads erstellt. Den anderen habe ich bereits gelöscht...
Blakk
Stammgast
#4 erstellt: 10. Okt 2012, 06:38
Für die Magnat braucht du in jedem Fall Wandabstand, sonst bebt und dröhnt die Wand. In einem 10 qm-Zimmer ist er auch deplaziert. So ab 20 qm machts Spaß. Ansonsten ist der Lautsprecher eine gute Wahl.

Schau dir alternativ zum Yamaha mal den hier an Onkyo TX-8030 , weil du ja kein 5.1 willst.
Leider hat der Onkyo keinen HDMI-Anschluss. Wenn du HDMI willst, gibts noch den Kenwood hier.
Bei beiden Receivern hättest du die Möglichkeit, den Onkyo-Sub weiter zu betreiben, wenn dir die Magnat nicht reichen sollten.
yahoohu
Inventar
#5 erstellt: 10. Okt 2012, 06:42
Moin Philip,

wenn Du Stereo haben möchtest, warum ein 5.1 Receiver? Gerade im Einsteigerbereich sollte man nicht für etwas bezahlen (Endstufen), was man nicht benötigt.

Alternative mit vielen Anschlussmöglichkeiten:

www.kenwood.de/products/home/kompo/avcc/RA-5000/

Alles in Allem würde ich an Deiner Stelle noch etwas sparen, bis Du so 250-300 Euro pro Lautsprecher ausgeben kannst. Dann liegst Du qualitativ deutlich höher und hast länger Spaß an der ganzen Sache.

In der Zwischenzeit klappere mal einige Läden ab und höre Dir unterschiedliche Lautsprecher an.

Gruß Yahoohu
DonMatti
Neuling
#6 erstellt: 10. Okt 2012, 07:02
Moin Philip,
ich weiß ja nicht wieviel Geld du ausgebn möchtest.
Wenn du Lautsprecher nimmst mit BI-AMP dann ist ein 5.1 Verstärker recht sinnvoll.
Schau Dir doch mal Wharfedale Diamond Serie an! (Spitzenklassen Lautsprecher)
Die sind echt super vom Klang und preislich recht interessant.
Wenn du dich dann für welche interessierst, poste mal den Preis zum Vergleich.
Gruß Matthias
Cheche09
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Okt 2012, 07:43
Danke für die schnellen Antworten!

Habe an einen 5+1 Receiver gedacht, um noch eine Centerbox anschließen zu können.
Dies könnte ich dann bei dem RA-500 nicht, richtig?

Wandabstand stellt kein Problem da, der Raum ist gute 35qm groß, die Boxen würden jedoch an der Lenkstseite aufgestellt werden, sodass praktisch nur die Hälfte des Raumes beschallt wird.

Bietet der RA-500 denn in Verbindung mit den Quantum 605 ein besseres Hörerlebnis als mit dem V373?
Ich weiß, dass ich keine Wunderdinge erwarten kann, aber besser als das HTX22HDX sollte es schon sein.

Würde ich mit dem 2.1, oder eher dem 5.1 ein halbwegs vernünftigen Surround Sound hin bekommen?

DANKE
yahoohu
Inventar
#8 erstellt: 10. Okt 2012, 07:53
Okay,

das mit dem Center hast Du ja nicht geschrieben.
Zweckmäßig wäre dann natürlich ein Center aus der Serie, die Du auch kaufst.

Der Vorschlag Wharfedale ist nicht schlecht.

@DonMatti: Der Satz - " Wenn du Lautsprecher nimmst mit BI-AMP dann ist ein 5.1 Verstärker recht sinnvoll" - ist völliger Blödsinn.

Überlege aber wirklich, ob Du nicht noch etwas ansparst. Mit den Lautsprechern steht und fällt eine Kette.

Gruß Yahoohu
V3841
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Okt 2012, 08:18
@yahoohu


@DonMatti: Der Satz - " Wenn du Lautsprecher nimmst mit BI-AMP dann ist ein 5.1 Verstärker recht sinnvoll" - ist völliger Blödsinn


Ich kenne die Technik und die Gedanken darum.

Im Hinblick auf die von Dir erwähnten ungenutzten Endstufen eines AVRs ist der Gedanke von DonMatti vielleicht gar nicht so falsch.

Das sollte man ausprobieren. Es gibt zwar nur eine Stromversorgung ... aber evt. kann auf die Weise (Nutzung aller Endstufen) der Unterschied im Klangergebnis zwischen preisgünstigen AVRs und AMPs verringert oder aufgehoben werden.

Ein aktueller AVR hat eindeutig massive Ausstattungsvorteile gegenüber dem Kennwood. Ich würde aber den Pioneer VSX 527 mit den modernen Endstufen, mehr Leistung und der besseren Ausstattung vorziehen. Der spielt vermutlich auch ohne Bi-Amping besser als der Kennwood.

LG
DonMatti
Neuling
#10 erstellt: 10. Okt 2012, 08:49
Hallo Ihr,
wie @V3841 richtig erkannt hat. Wollte ich mit meinemVorschlag nur die ungenutzen
Endstufen eines AVR, einer sinnvollen Bestimmung zu führen.
Dem Klangerlebnis ?! kann dies nur vörderlich sein.
Bei meinem Vorschlag Wharfedale kann dies genutzt werden.
Aber Philip vielleicht solltest du wirklich noch etwas sparen.
Aus eigener Erfahrung weiß ich leider, dass wenn die Sachen nicht zu einander passen
es mit dem Hörerlebnis recht schnell vorbei ist... vorallem bei Sorround

Meine Ausstattung:
Sony AVR (schon ziemlich alt) aber noch recht gut
Cambridge 751BD, Samsung TV, Wharfedale Jade7 mit Center und Jade3 (rear)
Gruß Matthias
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Okt 2012, 08:56
Hallo Matthias,

willkommen im Forum. Wenn Du Lust hast, dann kannst Du dein Equipment in dein Profil schreiben, dass machen wir fast alle so.

Die Jade würde ich mir gerne mal anhören. Irgendwann läuft sie mir sicher mal über den Weg.

LG


[Beitrag von V3841 am 10. Okt 2012, 08:57 bearbeitet]
DonMatti
Neuling
#12 erstellt: 10. Okt 2012, 09:51
Hallo @V3841
ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber ich glaube in Deutschlang gibt es nicht so viel
Möglichkeiten eine Vorführbereite komplett Anlage an zu hören.
Aber vielleicht lässt sich ja was einrichten...
Nebenbei habe ich noch einen kleinen Handel mit Audioequipment...
Marken z.B. Cambridge, Wharfedale, Sunfire, B&W...
Kann falls gewünscht gerne auch Preise bei Interesse mailen, wie gesagt nur
nebenbei und ohne Werbung meinerseits
Gruß Matthias
Ps meine Ausstattung nehme ich in mein Profil auf.
Moe78
Inventar
#13 erstellt: 10. Okt 2012, 10:14
DonMatti, du weisst schon, dass du dann dein Profil als Gewerblicher Teilnehmer kennzeichnen MUSST?!!
DonMatti
Neuling
#14 erstellt: 10. Okt 2012, 13:02
Hallo entschuldigt!!
Biete keine Waren im Internet an!
Gruß Matthias


[Beitrag von DonMatti am 10. Okt 2012, 15:38 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#15 erstellt: 10. Okt 2012, 19:45
Ob du sie nun in einem Laden, per Telefon, oder im Netz anbietest, egal. Lies dir mal die Bestimmungen für Gewerbliche Teilnehmer durch...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt sich der Umstieg ?
Denon_Fan_5 am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  4 Beiträge
Lohnt sich der Umstieg?
Phire am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  23 Beiträge
lohnt sich ein umstieg auf b&w 685 ?
Nicolas92 am 30.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  4 Beiträge
Lohnt sich der Umstieg??
Futuit am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  2 Beiträge
Lohnt sich der Umstieg?
Elevat0r am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  4 Beiträge
Lohnt sich für mich der Umstieg auf Stereo? / Kaufberatung
Cross am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  20 Beiträge
Umstieg auf Stereo- lohnt sich das bei mir?
Charmin am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  3 Beiträge
Lohnt ein umstieg von Stereo-Anlage?
`pry am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  16 Beiträge
Lohnt ein Umstieg auf Lautsprecher wie z.B. Monitor 220?
Rhiley88 am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  9 Beiträge
Umstieg von Mehrkanal auf Stereo...
Flesh777 am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Alesis
  • Samsung
  • Magnat
  • Kenwood
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.445