Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung Regallautsprecher bis max.1000€

+A -A
Autor
Beitrag
TT_Fred
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2012, 11:16
Hallo @all,

welche Regallautsprecher bis 1000€ könnt ihr empfehlen? Danke.

Gruß
Fred
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Nov 2012, 11:18
Hallo Fred,

für welchen Raum, für welche Positionierung und für welche Musik?

Hast Du schon Hörerfahrung, warst Du schon Hören? Was hat Dir bislang wie/warum gefallen oder nicht gefallen?

LG
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 15. Nov 2012, 11:22
Hi,

der Markt in diesem Preisbereich ist riesig. Ein wenig Eingrenzung wäre da in der Tat hilfreich.

Grüße
Frank
TT_Fred
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Nov 2012, 11:50
Hallo ihr beiden :-),

ok super finde ich B&W 805S, aber leider liegt diese etwas über dem Budget ;-). Daher die Suche nach guten Alternativen. Also mein Wohnzimmer ist ca.35m² groß und musikalisch würde ich sagen: Soul, Jazz, Pop und ein wenig Klassik. Was mir eher nicht liegt sind Lautsprecher, die sehr "hell" klingen. Also eher etwas "wärmer" abgestimmt, aber trotzdem gut auflösend. Kennt jemand von euch die KEF LS50? Was für Lautsprecher habt ihr selbst?

Grüße
Fred
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Nov 2012, 11:56
Hallo Fred,

unsere Gerätschaften kannst Du zumeist im Profil sehen.

Du kannst also deine LS auf Ständern mit den Hochtönern in Ohrhöhe frei und wandfern im Stereodreieck positionieren?

Wenn ja, könntest Du die folgenden LS bzw. die Nachfolger mal ins Ohr fassen:

Swans M1

http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_swansm1.shtml

Swans M1S Monitor

http://www.zentralve...g&utm_medium=organic

Swans M1b Monitor

http://www.zentralve...g&utm_medium=organic

Auch die Cabasse MC40 Minorca kann eine Möglichkeit sein.

LG


[Beitrag von V3841 am 15. Nov 2012, 12:04 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2012, 12:03
Hi,

dann höre Dir doch mal die CM5 von B&W an. Die liegt allerings etwas über Budget.
Ich persönlich höre mit einer O300D von K+H, aber die passt nicht in Dein "Beuteschema".

Grüße
Frank
TT_Fred
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Nov 2012, 12:09
Hi,

vielen Dank für die Tipps. Swans kenne ich gar nicht, aber ich werde mal die Hifi-Studios in der Gegend anrufen und fragen, ob sie aktuelle Modelle zur Vorfügung da haben. So ein Kauf ohne irgendwelche Kenntnisse über die Lautsprecher ist doch ein wenig risikobehaftet :-).

Die Lautsprecher würden auf einem Board stehen, ca. 2,50m auseinander und ca. 20cm von der Wand weg. Ich sitze ca. 4m von den Lautsprechern entfernt... also kein perfektes Stereodreieck. Ist das sehr massgeblich für einen guten Klang der Lautsprecher?

Gruß
Fred
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Nov 2012, 12:13
Diese Positionierung ist natürlich suboptimal.

Der Klang entsteht zu 90% im Zusammenspiel von Lautsprechern, Lautsprecherpositionierung, Raumakustik und Hörposition.

Wenn Du deine LS nicht brauchbar positionieren kannst/willst, kannst Du Dir auch teure LS sparen.

Mit 20 cm Wandabstand kommt die Cabasse nicht klar ... wie die Swans sich da verhält, weiß ich nicht.

Versuchs mal mit der Dali Zensor 1 oder der Dali Mentor Menuet, die kommen auch mit geringem Wandabstand klar, bzw. benötigen die nahe Wand als Resonanzfläche.

Die Hochtöner werden aber vermutlich nicht auf Ohrhöhe sein ... dazu die 4m Abstand ...

LG


[Beitrag von V3841 am 15. Nov 2012, 12:31 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Nov 2012, 18:32
Hallo,

35qm und eine Kompakte ist natürlich nicht ganz ohne,

normalerweise wäre hier eine Swans M3 passender,
die ist aber nicht wirklich warm abgestimmt, genausowenig wie die M1.
Ich finde die Swans aber klasse, hör sie dir ruhig mal an, die Räumlichkeit und Details gefallen bestimmt schonmal.

Bei Wärme im Klangbild und einem qualitativ guten Kompaktlautsprecher kommt mir auch immer wieder die PMC tb 2i in den Sinn,
die Details sind hier auch da, aber nicht so vorspringend,
die wäre jetzt noch mein Tip vor den Gato Audio PM 2, welche vllt schon zu warm sind? Kann man eben aus der Ferne nicht konkret beurteilen,
deswegen Verschiedenes anhören.
Gebrauchtkauf möglich? Schau mal hier:
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=8875

Gruss

P.S.: Falls du dann doch in die preislichen Gefilde der B&W 805s vorrücken wolltest,
hör dir auf alle Fälle auch mal die Xavian XN 250 an


[Beitrag von weimaraner am 15. Nov 2012, 18:37 bearbeitet]
TT_Fred
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Nov 2012, 13:28
Hallo @all,

vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge und Tipps. Die genannten Lautsprecher werde ich nun versuchen in den Studios zu hören. Ich bin mal gespannt, da ich keine von den genannten kenne. Sobald es soweit ist, werde ich meine Erfahrungen mitteilen. Super vielen Dank nochmal für eure Hilfe!

Gruß
Fred
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 16. Nov 2012, 17:57
Hallo Fred,

wenn du schon dabei bist, pack noch die Quadral Platinum M25 auf die Liste

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Nov 2012, 18:35
Hallo,

was mir noch eingefallen ist,
wenn du die Swans M Serien anhörst und es dir nicht warm genug ist,
einfach mal die Swans D 2.1 anhören


Gruss

Der_Karl schrieb:
wenn du schon dabei bist, pack noch die Quadral Platinum M25 auf die Liste


Aber auch nicht warm.....
dashiy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Nov 2012, 18:43
Also die CM5 (auch wenn sie etwas über Budget liegt , aber man kann sie für 1000€ gut gebraucht kaufen) ist einsame Klasse, sehr gutes Bassfundament , schöner warmer Klang und die Höhen sind auch sehr schön =)


[Beitrag von dashiy am 16. Nov 2012, 18:45 bearbeitet]
TT_Fred
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Nov 2012, 13:24
Hi dashiy,

die CM5 habe ich mir vor kurzem angehört und sie war wirklich gut gewesen. Aussehen ist auch gut. Wenn doch nur nicht wieder die 805 daneben gestanden hätte :-). Ich muss dringend mit meiner Finanzchefin reden :-).
dashiy
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Nov 2012, 15:36
Das freut mich , aber die 805 sind auch eine ganz andere Klasse =)
Hast du zufälliger Weise auch die CM1 angehört und wenn ja wie unterscheiden sich diese zur CM 5?
TT_Fred
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Nov 2012, 15:43
Hi Dashiy,

nein habe ich noch nicht. Für die nächste Zeit habe ich mir vorgenommen, einige Lautsprecher anzuhören. Auf meine Frage hin, haben einige nette User Vorschläge gemacht. Die werde ich jetzt nach und nach "abarbeiten" :-). Was ist den Favorit derzeit?

Gruß
Fred
dashiy
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Nov 2012, 15:50
Ich selber stehe ja vor der gleichen Frage und Entscheidung wie du.
Nun also die CM5 erfüllen fast alle meine Voraussetzungen , jedoch kosten sie 1200€ das Paar + original B&W Ständer 300€ sind schon 1500€. Und für diesen Preis kann ich auch gleich gebrauchte CM8 oder gebrauchte CM7 nehmen.
Welche Regallautsprecher mich aufjedenfall noch reizen sind die Canton Vento 820 , welche man momentan günstig für 748€ in weiß hochglanz inkl. Versand bekommt. Jedoch kann ich bei diesen nichts über den Klang sagen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Kaufberatung] Regallautsprecher/SW bis 1000?
HUe am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 14.09.2015  –  11 Beiträge
Slimreciever + Regallautsprecher gesucht bis 1000?
Harry2004 am 02.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  3 Beiträge
Regallautsprecher + kompakten Verstärker mit digitaler Zuspielung bis 1000 ?
chrisw74 am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  3 Beiträge
Regallautsprecher bis max. 200 EUR?
Volc0m am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  40 Beiträge
Regallautsprecher bis max. 250? [Paar]
tycc am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  8 Beiträge
Kompaktbox bis max. 1000 ?
Dennis2012 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  2 Beiträge
regallautsprecher für 1000 euro
majordiesel am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  38 Beiträge
Regallautsprecher + Verstärker max 600 ?
eFX|skystar am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  25 Beiträge
Regallautsprecher oder StandLS bis 1000.-EUR
isar-zecke am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  15 Beiträge
Verstärker bis max. 1000 Euro
whatawaster am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  68 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • KEF
  • Quadral
  • Canton
  • Bowers&Wilkins
  • Cabasse

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 137 )
  • Neuestes MitgliedKayser51
  • Gesamtzahl an Themen1.345.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.522