Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher CD-Receiver (Naim Uniti 2, Arcam Solo neo, Rotel RCX-1500, Magnat MC-1)?

+A -A
Autor
Beitrag
mago81
Neuling
#1 erstellt: 24. Nov 2012, 19:12
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem hochwertigen CD-Receiver. In erster Linie ist mir ein guter Klang wichtig sowie zudem eine gute Bedienbarkeit.

Habe diverse Testberichte und Foren durchsucht und die nachfolgenden Geräte in die engere Wahl genommen:

1. Naim Uniti 2 (hier finde ich die Bedienbarkeit per App sehr interessant; ist der hohe Preis jedoch auch durch einen vergleichsweise besseren Klang ggü. den anderen Modellen gerechtfertigt?)
2. Arcam Solo neo
3. Rotel RCX-1500
4. Magnat MC-1

Was sind die jeweiligen Vor- und Nachteile der genannten CD-Receiver? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Mein derzeitiges Equipment ist nichts besonderes...

Yamaha RX 496 (Receiver)
Pioneer DV 444 (DVD-Player)
Nubert NuBox 400

Mit meiner aktuellen Ausrüstung habe ich leider keinen großen Spaß beim CDs hören, da (auch beim verwenden des "pure direct" Schalters am Receiver) bestimmte Frequenzen übersteuert wiedergegeben werden. Kann das am Pioneer Player liegen oder an der schlechten Abmischung heutiger CDs? (bei alten CDs habe ich diese Probleme nicht, ebensowenig wie bei Verwendung der Hifi-Anlage mit anderen Quellen wie z.B. Sat-Receiver, PS3, PC).

Vielen Dank für eure Meinungen!

Grüße,
mago81
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Nov 2012, 20:10
Hallo,

kannst du nicht von einem Kumpel kurz einen einfachen CD Player ausleihen,
dann merkst du schnell ob der Pio dein Problem ist,
oder dir die schlechte Aufnahmequalität den Spass rauben.

Der Yamaha macht eigentlich nichts verkehrt,
und normalerweise brechen DVD Player auch klanglich nicht aus,deshalb solltest du oben genannten Test unbedingt durchführen.

Wenn es laut nicht mehr gut klingt kann es auch an der Raumakustik liegen,
sollte man immer beachten.

Wenn du trotzdem Elektronikmässig aufrüsten möchtest,
nimm einen starken Amp oder Receiver, die NuBox haben nicht den besten Wirkungsgrad.

Gruss
Musik_Fan01
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Dez 2013, 12:55
Hi,

falls du dich n.n. entschieden hast....ich habe seid Oktober 13 ein NaimUniti2 und nachdem das CD Laufwerk gewechselt wurde und ein neues Update eingespielt wurde, auch wieder sehr zufrieden.

Auch das streamen, auch ohne I-pods etc. läuft z.B. mit UPnPlay ganz gut!

Hatte u.a. Acram, REVOX Joy zum Vergleich.

Gruß
tofesd
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 08. Mrz 2015, 18:35
Die Antwort kommt möglicherweise etwas spät, aber meine Erfahrung mit dem Arcam Solo neo möchte ich Euch nicht vorenthalten:

- Klanglich ist er ok, im Vergleich zu meinem Mission Cyrus II sind einzelne Instrumente schärfer umrissen, jedoch ist die Bühne enger und weniger tief. Der Eindruck bleibt erhalten, wenn ich den Arcam als CD-Player verwende und den HP-Ausgang mit dem Mission verbinde. Scheint also an der Verstärker-Sektion zu liegen. Da ich das Teil nur als Zweitanlage mit B&W CM1 nutze, reicht mir die gebotene Klangqualität aus.

- Die Bedienung ist grauenhaft. Folgende Fehler hat das Gerät von Anfang an:
| When switching the unit "on" from stand by mode, it takes 30 seconds until the last DAB station can be heared; in the meantime, the cd transport makes clicking noises and the spindle speeds up several times for 1-2 sec.
| switching sources, e.g. from DAB to FM, from DAB to CD, from DAB to USB or from USB to DAB takes at least 10 seconds, the display say "initialising" during that time and no sound is hearable.
| sometimes the unit hangs when switching between sources and needs a hard reset for playing music again
| opening the CD tray takes 4-6 seconds;
| closing the empty CD tray takes 24 seconds until "no disk" can be read in the display. In the meantime, the CD transport spins up several times and makes a clicking noise.
| after closing the CD tray with a disk, it takes 15-20 seconds until the CD is loaded and begins to play
| several CD do not play at all; however, they are fine in my 20 years old Denon DCD-2560 and in my car (Volvo Premium Sound system). In these cases, it takes 35 seconds to load the cd and to show the numer of tracks; when playing, "track 1" is shown in the display, but the time does not count up and no sound comes out.
| Sometimes, DAB presets do not play, i.e. the name of the radio station is shown on the display but no sound. Signal strength is 95%. When switching to tuning mode and navigating to the same station, the unit is running fine. After switching of and on again some hours later, everything is fine again.
| Sometimes, DAB presets mix up, i.e. other stations are stored on the presets instead of the original ones. After switching to a preset, the original station's name is shown for some seconds and then the other programm can be heard and the display changes. This happened twice so far after stand by mode for 2 or 3 days. The freshly stored stations are sending a programm I'll never hear voluntarily, and yes, I have no children playing a joke to me.
| network settings are lost from time to time which means that I have to re-enter the full network information including the WPA network key again


- Der Grund, weshalb ich mit Sicherheit niemals mehr ein Gerät von Arcam kaufen werde und jeden nur vor diesem Schrott warnen kann, ist der nicht vorhandene Service.
Die vorstehende Fehlerbeschreibung hatte ich am 02.07.12, 31.07.12, 09.09.2012, 11.01.2013 und 17.11.2013 an Arcam gesendet. Bis heute habe ich keine Antwort erhalten.
Nachdem ich mich an den deutschen Vertrieb gewandt hatte, erhielt ich die Antwort, dass das Gerät vermutlich defekt ist. Aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Problemen scheidet eine Ferndiagnose jedoch aus. Mir wurde empfohlen, mich an die zentrale Arcam-Reparaturwerkstatt in Holland zu wenden. Da ich das Gerät nicht auf nimmerwiedersehen ins Nirwana senden wollte, kontaktierte ich die Holländer vorab per Email und Fax mit der o.g. Fehlerbeschreibung. Leider wieder ohne Antwort.

-> Finger weg, nimm den NAIM oder was ganz anderes


[Beitrag von tofesd am 08. Mrz 2015, 18:40 bearbeitet]
Musik_Fan01
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Apr 2015, 08:51
Na das hört sich ja auch nicht so gut an. Ist ja auch eigentlich nicht immer so preisgünstig.

Außer das nun 2 malige wechseln des CD Laufwerkes habe ich dann wohl nichts falsch gemacht....bin auch immer noch sehr zufrieden...

Na schauen wir mal...muß aber auch noch paar Jährchen halten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat MC-1 oder Arcam Solo mini oder Rotel RA 12
daniel111 am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  4 Beiträge
Alternative zu Rotel RCX-1500
audiowok am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  15 Beiträge
Klang ähnlich Naim Uniti 2 bis 1500 Euro.
noreski67 am 02.06.2014  –  Letzte Antwort am 03.06.2014  –  11 Beiträge
rotel rcx 1500 oder rotel ra 1570 ?
laura89 am 03.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2015  –  3 Beiträge
Arcam Solo Neo + Klipsch RF 7 Classic= ?
Xfiler am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  12 Beiträge
Arcam Solo Mini oder Denon?
reinhart am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  8 Beiträge
Hilfe! Welche Lautsprecher für Magnat MC-1 CD-Receiver
AnneClarkFan am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  5 Beiträge
Rotel RA-1570 und Rotel RA-1520 gegen Musical Fidelity 3i und Naim Uniti 2
Anfaenger1978 am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit Magnat MC-2 / MC-1?
Nicklas am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  26 Beiträge
Welcher CD-Player ARCAM/NAIM/CREEK ? Ich weiss es nicht..
golf2 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  68 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Arcam
  • Magnat
  • Rotel
  • Yamaha
  • Bowers&Wilkins
  • Auvisio
  • THE+AUDIO
  • Revox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.096