Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Preiswertere (gebrauchte) Alternative zur Cabasse Bora gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
V3841
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Feb 2013, 19:20
Hallo Leute,

ich habe meine Cabasse Minorca verkauft und suche nun eine preisgünstige - möglichst bessere - Alternative zur Cabasse Bora.

Die Lautsprecher können - neuwertig - gebraucht sein, sollten möglichst nicht mehr als 1000 Euro kosten und ein Probehören bei mir zu Hause (Versand) muss möglich sein. Mindestens ein Jahr Gewährleistung oder Garantie sind Pflicht. Optische Vorgaben gibt es nicht. Bitte keine Standlautsprecher - ich habe für eine übermäßige Basswiedergabe keinen Bedarf.

Wer die Bora nicht kennt, sollte hier nicht mit schreiben.

Auf meiner Hör-Liste stehen bereits die:

Swans M1+ M3
Belves Aesthet 1 in der Mundorf-Weichenabstimmung
Xavian XN 250
Vroemen
KEF LS 50

LG


[Beitrag von V3841 am 04. Feb 2013, 23:55 bearbeitet]
Bafana
Stammgast
#2 erstellt: 03. Feb 2013, 19:42
Moin,

Ich glaube bei dem Budget und auch allgemein unter den kompakten, wird es nicht einfach werden einen geeigneten Kandidaten zu finden.

Ich hab die Bora Ende letzten Jahres gegen irgend eine B&W für 4500€ (Name ist mir entfallen) gehört und fand die Cabasse um Welten besser.
Ist natürlich nur meine subjektive Meinung, aber wenn ich das nächste mal 2400€ über hab, hol ich mir auf jeden fall die Bora!
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Feb 2013, 19:45

, wird es nicht einfach werden einen geeigneten Kandidaten zu finden


So sehe ich das - leider - auch. Fragen schadet aber nicht
Bafana
Stammgast
#4 erstellt: 03. Feb 2013, 19:50
Wieso hast denn die Minorca wieder verkauft? Hab sie zwar noch nie gehört aber wenn die ähnlich klingen wie die Bora dann machen sie doch bestimmt auch ne Menge Spaß!?
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Feb 2013, 19:56

Wieso hast denn die Minorca wieder verkauft?


Ich habe sie ca. 1,5 Jahre gehabt, den Grund für den Verkauf kannst Du im nachfolgenden Thema lesen:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2027.html

LG
beehaa
Inventar
#6 erstellt: 03. Feb 2013, 23:16
Na dann hast du jetzt die 711er und bist begeistert. Oder um was ging es da?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Feb 2013, 23:42
Hallo,

Gebrauchtware mit Garantie ist natürlich seltener Natur,

zur Hörliste würde ich die Sonics Arkadia oder Argenta hinzufügen sowie die Belves Aesthet 1 in der Mundorf-Weichenabstimmung.

Gibt es beide neu oder als Aussteller in deinem Budget,

Gruss
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Feb 2013, 08:33

Na dann hast du jetzt die 711er und bist begeistert. Oder um was ging es da?


Die Denon SC-M39 und die Kenwood LS-K711 haben als preiswerte Alternativen die mehr oder weniger gleichwertigen Minorca und die IO im Rearbetrieb ersetzt.

Jetzt suche ich neue Hauptlautsprecher die eine deutliche Verbesserung mindestens auf dem Niveau der Bora darstellen sollen.

@Bernhard

Die von Dir genannten LS habe ich meiner Hörliste hinzugefügt. Wenn Du auf der Liste LS findest, die auf keinen Fall eine Schnitte gegen die Bora bekommen, dann streiche ich die. Ich möchte die Liste so kurz wie möglich halten.

Danke und LG


[Beitrag von V3841 am 04. Feb 2013, 22:00 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Feb 2013, 19:52
Hallo,

das Problem ist unser unterschiedlicher Hörgeschmack ,
das ist total schwer für mich einzuschätzen auf was du explizit wert legst.

Die Sonics Lautsprecher sind haarscharfe Messer...Analytiker ohne Ende, Punkt aus
da wird sezziert und keine Schönmalerei betrieben. Riesen Räumlichkeit

Die Aesthet denke ich , wenn ich dich richtig einschätze besser geeignet,
einfach schön,ausgeglichen,musikalisch um ins Schwurbeln abzudriften. Toller breiter Sweetspot.

Die Swans M1 oder M3,
die mag ich auch sehr,
frei,offen,tolle Räumlichkeit.

Sonst sehe ich aus deinen Kandidaten eigentlich keinen eine Schnitte machen....
aber die Sache ist so subjektiv das ich dir nichts ausreden möchte.

Eine Xavian XN 250 ist halt preislich auch nicht ohne,
bei Vroemen sehe ich dich weinen....

die neue KEF LS 50 schon gehört?

Schwierig,
da hilft letztlich erstmal nur Hören....
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Feb 2013, 22:52
Xavian und Vroemen wirken auf mich besonders reizvoll und sind im Budget zu haben. Herrn Vroemen habe ich soeben angeschrieben. Mal sehen was er mir zum Hören anbieten kann ... und Aachen ist ja nicht aus der Welt.


das Problem ist unser unterschiedlicher Hörgeschmack ,
das ist total schwer für mich einzuschätzen auf was du explizit wert legst.


Von dem messerscharfen Sezieren bin ich ab. Auch suboptimale Aufnahmen sollen Spaß machen.

Die Kenwood ist schon auf einem guten Weg zur Bora. Etwas mehr Brillanz in den Höhen, ein wenig mehr Tiefbass und Volumen. Da fehlt mir auch kein Coax. Etwas mehr Übersicht bei aufwändigen Instrumentierungen wäre schön. Das kann die Bora alles besser.

Wenn ich von den MBs auf die Kenwood umschalte, dann wird die vergleichsweise geringe Brillanz deutlich hörbar. Wobei es bei der MB auch - abhängig von der Software - schnell mal giftig werden kann.

LG
HIFI_FREAK-,
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 24. Okt 2013, 19:43
Hi
Benötige eure Hilfe!
Weil ich nicht weiss, ob eine Cabasse Minorca besser als eine B&W Cm1 tönt?
Bitte mit Begründung/Warum etc.
Danke im Voraus für die Antworten!javascript:insert('%20:D%20','')
raindancer
Inventar
#12 erstellt: 24. Okt 2013, 20:10
Ganz einfach: Schlechter als ne CM1 gehts ja kaum in dieser Preisklasse. Die ist nur für die Jungs, die im Auto mit Bassrolle rumquäken.

aloa raindancer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cabasse Bora & Spendor A5
Masch78 am 15.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  3 Beiträge
Alternative zur Cabasse Bahia
gshelter am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  6 Beiträge
Cabasse Bora, Minorca - Alternativen ?
rindvieh30 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  10 Beiträge
gebrauchte Stand-Lautsprecher gesucht
zehmel am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  15 Beiträge
gebrauchte knackige Kompaktlautsprecher gesucht
HappyMax am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  7 Beiträge
Röhren-/Transistor-Verstärker für Cabasse Bora
sacx am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  9 Beiträge
Alternative zu Creek und Cabasse
robinsondark am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  4 Beiträge
günstiger DAC oder Alternative gesucht
FredCool am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  22 Beiträge
Cabasse Bora mit aktivem Subwoofer unterstützen? Was passt?
larghetto am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 13.03.2016  –  24 Beiträge
Alternative zur Heco Metas 500 bis 300 Euro p.Stk. gesucht
Milamedia am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Kenwood
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedQuantum_Noise
  • Gesamtzahl an Themen1.345.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.786