Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Verstärker für Quadral LS

+A -A
Autor
Beitrag
Blackmagic666
Neuling
#1 erstellt: 21. Sep 2004, 19:01
Hallo nochmal,
Versuche ich es auch mal auf diesem Wege.
Ich habe Quadral Odin MK2 LS @80 Watt Sinus
Und einen Carhifi Doppelwoofer, Passiv, So gesehen ein Eigenbau... @400Watt Sinus.
(Ja, ich weiss das man keine CH Woofer an Heimanlagen hängen sollte.)

Fragen:
-Welcher Verstärker/Receiver (Budgetbegrenzung: 200€ Max, deshalb Gebrauchte Angebote...) ist am besten Geeignet?

-Erziele ich mit DolbyReceivern ein gutes Ergebnis bei diesen Komponenten, obwohl ich kein Dolbysystem betreibe?

-Oder währe ein normaler Verstärker/Vollverstärker das klügste?
(Anders gesagt: DolbyReceiver oder Verstärker kaufen?)


Ich dachte an Firmen wie:
Marantz, Yamaha, H/K, Pioneer, JVC, Kenwood

Yamaha soll afaik das beste Preisleistungsverhältnis bieten... gerne nehme ich eure Empfehlungen zu anderen Firmen entgegen!

(Noch einmal entschuldiung bitte für das extreme Nerven meinerseits )


Welcher der folgenden Verstärker ist für mein System "der Beste", welche sind zu Teuer?

Harman/Kardon AV 25 II,(Dolby?)150€
Harman/Kardon AVR21 RDS,(Dolby?)150€

Harman/Kardon PM 650 Vxi, 99€
Yamaha RX-496 RDS, 219€
Yamaha AX-450, 170€
Kenwood KA-3020, 120€
Kenwood KA-5010, 150€
Pioneer A-445, 115€



Schonmal danke für alle Antworten,

Mfg Andi
Blackmagic666
Neuling
#2 erstellt: 22. Sep 2004, 02:20
*KICK*
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Sep 2004, 06:53
Also einen AV-Receiver in der Preisklasse würde ich (klanglich) nicht empfehlen, da es dir ja um Stereo geht.

Problematisch ist halt, daß es ein passiver Sub ist.
Ich würde mir an deiner Stelle einen gebrauchten Dolby-Verstärker mit Sub-Ausgang holen (gibt da ein paar), oder eine 3fach Endstufe (z.b. HK Signature 1.3), allerdings wirst du da preislich nicht hinkommen.

Die billigste/beste Lösung wäre wohl, zwei etwa gleiche, ältere Verstärker (ala Pioneer 676 oder sowas) und eine aktive Frequenzweiche davor (Behringer, gebraucht etwa 60€).
Aber alles in allem wirst du da auch schon etwa mind. 300€ investieren müssen.
Blackmagic666
Neuling
#4 erstellt: 22. Sep 2004, 15:36
Mister Two hat geschrieben:

Dolby-Verstärker mit Sub-Ausgang holen (gibt da ein paar)


Hm, Ich wüsste nicht was mir dieser Anschluss nutzen würde, schliesslich Funktioniert mein Woofer mit Normalen Lautsprecherkabeln?
(Falscher Stecker!)
Das würde so aussehen: LS an A, Doppelsub an B
Ich habe eine Impulse Frequenzweiche über, allerdings bräuchte ich noch eine Zweite.

http://web120.server8.rhs-it.de/jesus/Planung.JPG

Würden meine Boxen (Schätze ein 400W Sinus Woofer stöhrt das nicht..) z.B. an 2x120 Watt Leiden?


[Beitrag von Blackmagic666 am 22. Sep 2004, 15:38 bearbeitet]
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Sep 2004, 20:15
Hm, eben gesehen, das sind ja auch noch 2 davon

Da das Car-Hifi Sachen sind, haben die doch sicher höchstens 4ohm (oder nur 2ohm ?), oder?

Da kannst du an einem einzigen Verstärker schon Probleme bekommen, je nachdem welche Impedanz die anderen haben.
Ausserdem ein Verstärker mit 2x120Watt reicht nicht für alle 4 LS, auch wenn der die gemischte Impedanz verkraften sollte.
Sonderlich laut würdest du damit aber auf jeden Fall nicht machen können.


Dolby-Verstärker mit Sub-Ausgang holen (gibt da ein paar)

Damit meinte ich eben solche, mit 3 Verstärkerteilen.

Ich finde die Lösung mit 2 getrennten Verstärkern immer noch am idealsten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker für Quadral Shogun MK4
zuyvox am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  3 Beiträge
Verstärker für quadral Vulkan
reviloss am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  7 Beiträge
Neuer Verstärker für Magnat Quantum 709 LS
Electroboy81 am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  10 Beiträge
Neuer Verstärker für GLE 409
REFTEC_PA am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  10 Beiträge
Angemessener Verstärker für Quadral 404
GitL am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  9 Beiträge
HILFE: Neuer Verstärker für Neuling
drnk am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  8 Beiträge
Neuer Verstärker gesucht.
jones25 am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  10 Beiträge
neuer Stereo Verstärker
flasher001 am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  5 Beiträge
QUADRAL!!
soundfield am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker und evtl LS gesucht
RedXon am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Yamaha
  • Quadral
  • Highscreen

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.579