Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche sehr günstigen Verstärker (gebraucht?) (zu B2031P Truth-Boxen)

+A -A
Autor
Beitrag
atl4n
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Mrz 2013, 10:47
Liebe Leute,

ich höre derzeit Musik (MP3, FLAC, Spotify; v.a. Alternative Rock bis Progressive Metal; aktuell geht es nur um Schreibtisch / Nahfeld / ca. 15 m2) über die Komponenten 1) PC-Onboard-Sound oder iPad; 2) Creative Labs Inspire T7700, wovon aber nur der Subwoofer benutzt wird, statt den 7.1-Würfelchen 3) 2x Behringer B2031P Truth.

Jetzt würde ich gerne das ganze einen kleinen Schritt upgraden, ohne besonders viel dafür auszugeben.

Entweder

A) ein günstiger neuer Vollverstärker, wobei das obere Ende des angestrebten Budgets bei 300 Eur liegen würde, also z.B. ein Yamaha A-S500, besser noch etwas günstiger.

oder

B) ein gebrauchter Amp, wobei ich dann deutlich weniger investieren würde aufgrund der unsicheren Lebensdauer, dann eher 40-80 Eur und z.B. Modelle wie Onkyo A 8230 / 8830 / 8051 / TX 9011 / SV 434 / ..., Yamaha RX 395 / AX 470 / 396 / ..., DENON PMA 300V / 320 / 425R / 777 ... usw.

Eine Variante, die mir erlaubt, den Subwoofer möglichst sinnvoll weiterzubenutzen, wäre besonders gut.

Für alle Hinweise u.ä. wäre ich sehr dankbar!


[Beitrag von atl4n am 23. Mrz 2013, 10:49 bearbeitet]
Blakk
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mrz 2013, 11:03
Eine elegante Lösung wäre für mich der Denon DRA-F109. Klein, gut verarbeitet, Subwooferausgang und genug Power. Der läuft bei mir im Büro an einem Paar Tannoy Reveal 601P.
Alternativ könntest du auch die Behringer verkaufen und dir ein Paar KRK RP5 RoKit G2 besorgen. Dazu brauchts dann keinen Verstärker.
atl4n
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Mrz 2013, 11:22
Danke für den Tip, das ist in der Tat eine interessante Option, weil mein Onboard-Sound auch optischen S/PDIF Out hat. Mal überlegen...
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 23. Mrz 2013, 11:50
Hallo,

mein Tip Denon DRA-700 AE

Gruß Karl
atl4n
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Mrz 2013, 13:01
Oha, das ist ja ein famoser Preis - danke für den Hinweis! Meint ihr denn, dass sich in meinem Fall (wo S/PDIF direkt vom PC-Onboard-VIA-Sound eine Option wäre) die Mehrkosten für DRA-F109 lohnen können (Tuner bräuchte ich eigentlich gar nicht)?


[Beitrag von atl4n am 24. Mrz 2013, 13:04 bearbeitet]
Blakk
Stammgast
#6 erstellt: 24. Mrz 2013, 14:03
Der DRA-700 AE ist natürlich ein absolutes Schnäppchen. Hat in jedem Fall mehr Anschlussmöglichenkeiten als der DRA-F109 und gibt auch mehr Saft auf die Boxen. Verarbeitungstechnisch werden sich beide nichts nehmen. Als Wahlkriterium würde für mich noch der Stromverbrauch eine Rolle spielen, weil sich der geringere Kaufpreis bei den neuen Strompreisen mitte- und langfristig nicht rentiert. Kommt natürlich auch auf die tägliche Laufzeit an. Ansonsten würd ich vermutlich auch zum DRA-700 AE greifen. Der Tunerteil ist bei beiden halt noch eine Draufgabe und macht sich beim Klang nicht negativ bemerkbar.
atl4n
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Mrz 2013, 17:09
Tja, leider leider kam ich etwas zu spät - hätte den schon fast bestellt, aber Montag war er dann schon weg. Wisst ihr noch was ungefähr vergleichbares?
liesbeth
Inventar
#8 erstellt: 28. Mrz 2013, 17:18
Den sub wirst du aber kaum sinnvoll weiter nutzen können...

Mein Tipp wäre sub und Behringer verkaufen und für das Gesamtbudget Aktivboxen kaufen...
atl4n
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Mrz 2013, 17:49
Wäre vielleicht sinnvoll, aber ich mag die Behringer. Der Sub ist mir dagegen nicht so wichtig und eh nicht viel wert. An Optionen sehe ich, neben dem oben genannten Denon, an Neugeräten z.B.

Pioneer A 10: 189 Eur
Pioneer A-20: 229 Eur
Pioneer VSX 527: 249 Eur
Onkyo TX-NR414: 229Eur
Yamaha RS 300: 179 Eur
Yamaha AS 300: 269 Eur
Denon PMA 520: 190Eur

Kommt aber alles noch nicht wirklich an den Denon DRA-700 AE für 150 heran, oder? Doch ein gebrauchter?


[Beitrag von atl4n am 28. Mrz 2013, 17:54 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#10 erstellt: 28. Mrz 2013, 19:17
Hallo,

Die Behringer haben sich bei mir mal ganz gut an einem Denon PMA 520 gemacht.

Der Pioneer A 10/A 20 haben eine ziemlich schlechte Anfassqualität, falls das wichtig für dich ist.

Aber auch ein alter NAD funktionierte gut mit den Behringer.

Gruß
Andreas
atl4n
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 28. Mrz 2013, 19:52
Hm, danke. War das noch ein alter PMA 520A, nicht AE?
Observer01
Inventar
#12 erstellt: 28. Mrz 2013, 20:10
das war ein AE, also ein neuer.
atl4n
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 31. Mrz 2013, 11:08
Danke. Wenn ich den 520AE nehme, kann ich dann den Record-Out mit dem Line-In am Subwoofer verbinden? (Und dann eben am Sub die Lautstärke für ihn regeln.)
Observer01
Inventar
#14 erstellt: 31. Mrz 2013, 12:12
Hallo

müßte gehen, dann mußt du aber immer die Lautstärke am Sub regeln.

Andere Frage: hast du mal ohne Sub ausprobiert? Die Behringer haben mit ihren 8 " schon einen ordentlichen "Rums".

Manchmal ist weniger mehr


[Beitrag von Observer01 am 31. Mrz 2013, 12:12 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 31. Mrz 2013, 12:19

atl4n (Beitrag #13) schrieb:
(Und dann eben am Sub die Lautstärke für ihn regeln.)

auch wenn das theoretisch geht, da wirst du verrückt, das ist imho nur Murks.

Gruß Karl
Observer01
Inventar
#16 erstellt: 31. Mrz 2013, 12:46
fände ich auch ziemlich nervig immer den Bass neu einpegeln zu müssen

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a7fd7a4a6

(Nicht meine Auktion)

wäre eine Alternative
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Behringer B2031P Truth ?
itchyrepel am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  3 Beiträge
Passt Magnat MA 400 zu Behringer B2031P Truth
bluemle am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  4 Beiträge
Verstärker für Behringer B2031P gesucht
bXc am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  5 Beiträge
Suche sehr günstigen Verstärker
KingTorten am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  2 Beiträge
Suche günstigen Verstärker
multiwirth am 01.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.09.2015  –  5 Beiträge
BEHRINGER B2031P TRUTH als Stereoboxen für PC
M4nnDraSS am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  5 Beiträge
suche günstigen, guten Verstärker
Garfield20040 am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  2 Beiträge
Suche günstigen Receiver
drpaddo am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  3 Beiträge
Suche: (Sehr) günstigen, gebrauchten Tuner
faZe2 am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  5 Beiträge
Suche passenden gebraucht Verstärker
Freak-Elite am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Denon
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.292
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.589