Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: AV-Reciever, Lautsprecher, Subwoofer (3.1)

+A -A
Autor
Beitrag
bladzo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jul 2013, 23:47
Schönen Guten Abend,
dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum und hoffe mal das man mir weiterhelfen kann .
Da ich derzeit mein Zimmer neu gestalte suche ich für meinen 40 Zoll TV eine gute Soundlösung.
Da ich in den nächsten Monaten erst mit einer Ausbildung beginne steht leider nicht so ein riesen Budget
zur Verfügung wie ich es gerne hätte

Nun zu den Daten:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

Lautsprecher (Regal oder Standlautsprecher? ): max. 400€ paar
Av-Reciever: max. 300€
und falls es nötig ist Subwoofer: max. ~250€
Centerspeaker: ~150€

-Wie groß ist der Raum?

ungf. 15m², wobei in diesem Zimmer ein 140x 200cm Bett steht + Regal und PC Tisch.
Der Tv steht auch auf einem Tv-Tisch

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

skizze
Sry für die schlechte Darstellung, hab das in Word gezeichnet. Ist ja auch nur für eine ungfähre Darstellung.
Das rote sollten die Boxen werden. Das grüne der Subwoofer.
Der Tv steht zwischen den beiden Lautsprecher und misst 40 zoll.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Ich tendiere zu Regallautsprechern + Sub.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Eigentlich egal solange sie ins Zimmer passen
1,5m hoch und 50cm breit wäre da bestimmt unpassend denke ich.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Den Subwoofer würde ich kaufen und tendiere hierbei zu einem
Canton AS 85.2 SC

-Welcher Verstärker wird verwendet?

Dieser wird auch noch gekauft. Hierbei bin ich eher Ratlos daher wäre hier Hilfe auch echt nett.
Denke aber was in Richtung:
Onkyo TX-NR414
oder halt andere Marken wie, Yamaha,Pioneer oder ähnliches.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Hauptsächlich TV Sound, aber auch Filme. Ps3 Spiele und auch Musik.
Würde sagen:
Filme etc 60%, Musik 40% - Techno, Charts, House.....
Die Musik würde ich per Handy über Bluetooth zuspielen via einem Logitech Bluetooth Adapter, wenn dies funktioniert.

-Wie laut soll es werden?

In dem kleinen Raum werden wahrscheinlich eh nicht die Höchstlautstärken ausgespielt.
Besitze z.B. derzeit am Pc eine Teufel Concept-C200 und die wird nie auf voller Lautstärke gespielt vllt mal an die 60-70%.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Keine Ahnung egal

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Eher nicht so ich mag es etwas Bassbetonter aber nicht das ein ekeliger Bassbrei entsteht wie bei billig Boxen.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Derzeit leider nicht viele. Wird aber sobald Vorschläge eingehen erledigt

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

Nein eigentlich nicht


Derzeit in Augenschein genommene Lautsprecher:
KEF C3
PSB Alpha B1
Nubert Nubox 381
Klipsch Reference RB 81

Hoffe ihr könntet mir vielleicht noch einen vernünftigen Center zu einem Lautsprecher empfehlen.
Freue mich natürlich auch über andere Vorschläge und vor allem Meinungen.

Vielen Dank im Voraus
Bladzo


[Beitrag von bladzo am 07. Jul 2013, 00:45 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2013, 05:13
Die Frage ist, ob es wirklich ein AVR sein muss. 5.1 oder gar 7.1 ist kaum sinnvoll realisierbar. HIER eine Stereo-Alternative mit digitalen Eingängen (PC, TV, Konsole, etc) und Subwoofer Pre-Out.

Ich würde schauen, dass du den TV + Lautsprecher mittig an die Wand vorm dem Bett positionierst. Dann verschwindet der eine Lautsprecher aus der Ecke. Du hättest dann, sofern die Skizze halbwegs die Maße wiedergibt, auf der forderen Bettkante einen Hörplatz.

Die Nubert und die Klipsch hätte ich dir auch genannt, wobei jeweils die Nubox 311 sowie die RB 61 reichen, wenn noch ein Sub dazu soll.


[Beitrag von Eminenz am 07. Jul 2013, 05:21 bearbeitet]
bladzo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jul 2013, 10:01
Danke schonmal,

ja dachte erst an AV-Reciever falls man mal erweitern möchte. Dann wäre es ja vllt möglich an die Wand am Bett kleine LS zu befestigen.
Die Idee mit der Wand hatte ich auch, ist nur leider bei der Position nicht möglich da sich dahinter leider ein Fenster befindet (hatte ich vergessen einzuzeichnen )

Was denkst du über die PSB oder KEF, da die anscheinend ein bisschen kleiner ausfallen ?
Gruß
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 07. Jul 2013, 17:40
Das mit dem Fenster ist doof.

Ich würde bei den Aufstellungsmöglichkeiten auf 5.1 verzichten, da es kaum vernünftig gestellt werden kann.

PSB und KEF kämen auch in Betracht, da muss dein Gehör entscheiden.
bladzo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jul 2013, 19:10
Ja das mit 5.1 war mir schon fast klar
Aber denke schon an einen AV-Reciever aufgrund möglicher Erweiterbarkeit.

Dann werde ich mich nochmal weiter umschauen vllt. hilft ja noch jemand anders weiter
bladzo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jul 2013, 15:26
Weiß noch jemand was zu einem AV-Reciever in der Preiskategorie oder den genannten Subwoofer?
harvey#
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jul 2013, 16:46
AVRs:
Denon 1713
Onkyo 515 oder 616
Pioneer VSX-922 (zZ leider wieder bei ca. 350)
dawn
Inventar
#8 erstellt: 08. Jul 2013, 18:00


Denke aber was in Richtung:
Onkyo TX-NR414


Ich würde den TX-NR-515 nehmen. Der hat im Gegensatz zum 414 eine automatische Einmessung und ist damit den Aufpreis definitiv Wert.


Den Subwoofer würde ich kaufen und tendiere hierbei zu einem Canton AS 85.2 SC


Kannst du nehmen.


Derzeit in Augenschein genommene Lautsprecher:
KEF C3
PSB Alpha B1
Nubert Nubox 381
Klipsch Reference RB 81


Wie kommst Du auf die Auswahl? Hast Du die nur "in Augenschein genommen" oder angehört? Das klingt recht zusammen gewürfelt. Die Nubert 381 und Klipsch RB-81 sind für die beengten Verhältnisse überdimensioniert. Wenn, dann würde ich eher die RB-61 II nehmen. Die könnten auch passen für Dich. Natürlich gibt es jede Menge Alternativen.


Centerspeaker: ~150€


So nah, wie die Frontspeaker zusammenstehen, ist es fraglich, ob ein Center dazwischen überhaupt noch Sinn macht. Wenn Du einen Center nimmst, dann AUF JEDEN FALL aus exakt der gleichen Serie wie die Front-Speaker, also bei den RB 61 II müßte es zwangläufig der RC-62 II sein (also nix 150,- Euro ) !!!
bladzo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jul 2013, 20:46
Den TXR NR 515 hatte ich mir auch mal bei Amazon angeschaut, habe da aber von vielen Software Problemen gehört vor allem im Standby. Kann aber auch sein, dass dies inzwischen behoben wurde.

Die Lautsprecher habe ich noch nicht gehört, wollte nur zu diesen Modellen eine Erfahrene Meinung einholen, da mir diese vom aussehen, sowie aus Recherchen in anderen Foren bzw. Threads genannt wurden
Wenn mir diese dann hier ebenfalls empfohlen werden, werde ich diese natürlich auch bestellen und erstmal Probe hören.


Wenn sich ein Center wie der Klipsch RC 61 II dann lohnen würde, würde ich diesen natürlich auch nehmen.

Was gibt es denn noch so für Meinungen zu dem KEF C3 sowie dem PSB Alpha B1?



Viele Grüße
bladzo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Jul 2013, 21:02
Niemand der was über die Psb und Kef weiß ?

Gruß bladzo
Lichtboxer
Inventar
#11 erstellt: 09. Jul 2013, 21:14
Als Receiver wäre evtl. auch so etwas interessant:
http://www.amazon.de...words=kenwood+ra5000
Stereo (2.1), aber mit HDMI

Wenn jedoch z.B. der VSX-922 wieder für unter 300 € zu bekommen ist, würde ich den nehmen, da hast Du selbst bei 2.1 mehr Möglichkeiten (Einmessen, etc.).
thewas
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Jul 2013, 07:19

bladzo (Beitrag #10) schrieb:
Niemand der was über die Psb und Kef weiß ?
Gruß bladzo

Ich mag zwar KEF aber die C Serie ist nicht toll, da würde ich eher die PSB nehmen.
Grüße,
Theo
dawn
Inventar
#13 erstellt: 10. Jul 2013, 09:37
Ich kenne sie nicht. Es gibt aber Erfahrungsberichte hier im Forum, z.B http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-1972.html
Lautsprecher wie Magnat Quantum und Monitor Audio BX2 solltest Du ggf. auch in Deine Liste aufnehmen. Ums selbst Probehören, vor allem unter Deinen Bedingungen zuhause, kommst Du aber nicht herum.
bladzo
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Jul 2013, 09:50
Probehören werde ich die Lautsprecher aufjedenfall, eine blinde Auswahl aus vorgeschlagenen einfach zu bestellen ist nicht so klug ich weiß

Okay dann werde ich mir die magnat quantum und die Monitor Audio bx2 auch mal genauer ansehen und nach erfahrungsberichten gucken


[Beitrag von bladzo am 10. Jul 2013, 17:06 bearbeitet]
bladzo
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Jul 2013, 18:25
Andere Frage, würde es eig. Sinn machen bei dieser Raumgröße Standlautsprecher wie die Canton GLE 490 in Erwägung zu ziehen?

Gruß bladzo
bladzo
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Jul 2013, 14:17
Jemand der bezüglich der Standlautsprecher was weiß ?

Gruß bladzo
dawn
Inventar
#17 erstellt: 11. Jul 2013, 14:30
Nun, was soll man dazu sagen. Klar geht das alles irgendwie. Dass das unter den beengten Verhältnissen nicht grad die optimale Lösung sind, ist denke ich klar. Abgesehen davon, dass ich schon von Canton GLE nichts halte, aber das ist auch Geschmackssache.



Okay dann werde ich mir die magnat quantum und die Monitor Audio bx2 auch mal genauer ansehen und nach erfahrungsberichten gucken



Nicht gucken, hören
bladzo
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Jul 2013, 14:52
Ja hören will ich die ja auch, nur es wird irgendwann problematisch alle zum Probehören zu bestellen .

Ich werd mich die Tage mal im Mediamarkt umsehen, auch wenn zuhause hören am besten wäre

Wenn ich mal fragen darf, was hast du gegen die gle serie?

Das wird echt nen probehör Marrathon
dawn
Inventar
#19 erstellt: 11. Jul 2013, 16:50

Wenn ich mal fragen darf, was hast du gegen die gle serie?


Zu höhenlastig, kann einem schnell auf die Nerven gehen.
bladzo
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Jul 2013, 16:55
Hast du in dem Budget vllt. eine andere Standlautsprecher Empfehlung?
dawn
Inventar
#21 erstellt: 11. Jul 2013, 17:01
Nein, ich würde Dir gar keine Standlautsprecher empfehlen. Grade unter Deinen Hörbedingungen fährst Du mit einem besseren Kompakt-Lautsprecher besser als mit einem tonal schlechteren Stand-Lautsprecher (Wenn man jetzt mal davon ausgeht, dass man bei gleichbeibenden Budget eben keinen Stand-Lautsprecher bekommt, der qualitativ genauso gut wie ein gleichteurer Kompakt-Lautsprecher ist).
bladzo
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Jul 2013, 17:11
Dann werde ich wohl in nächster Zeit mal ne gute Runde Probehören
bladzo
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Jul 2013, 12:07
Moin,

kurze Frage zu nem Av-Receiver bin am überlegen zwischen 3 Receivern, wichtig dabei war mit Internet Streaming via Spotify da ich dort einen Premium Acc. habe.
Folgende Modelle:
Onkyo TX-NR 616
Denon AVR 1713
Denon AVR-X1000

Gibt es zwischen diese Modellen größere Unterschiede oder tun sie sich nicht viel.
Oder habt ihr vielleicht noch einen anderen Top Tipp parat ?

Gruß
bladzo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung AV-Reciever
Fabinho93 am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  10 Beiträge
Kaufberatung: Reciever, Boxen, Subwoofer
Blub16 am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.04.2005  –  7 Beiträge
2.1/3.1 Kaufberatung mit Musterfragebogens
Eltrabiato am 05.07.2015  –  Letzte Antwort am 16.07.2015  –  11 Beiträge
Kaufberatung AV- Reciever oder ähnliches
_Schnacksel am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  12 Beiträge
AV Reciever + Lautsprecher < 2.000 ?
Robout am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung Reciever und Lautsprecher
clubjack am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher
bronek4x4 am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  5 Beiträge
AV-Receiver mit 3.0 oder 3.1
sweetharmonix am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  27 Beiträge
AV-Reciever für 2.0 BluRay Soundsystem benötigt ? ?
FelixE am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  3 Beiträge
AV-Reciever (+evtl. CD-LW) + 2 Lautsprecher (Metal, HipHop),
benkenobi7 am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Nubert
  • KEF
  • Soundmaster
  • Klipsch
  • Advance Acoustic
  • PSB
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedElke90489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.428