Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker für KEF iQ-9

+A -A
Autor
Beitrag
mariusland
Neuling
#1 erstellt: 15. Jul 2013, 09:24
Hallo,

Betreibe seit einiger Zeit meine KEF iQ-9 mit einem Harman/Kardon HK 6100.
Bin mit der Combo prinzipiell auch nicht unzufrieden, finde nur das der HK 6100 etwas zu wenig Leistung auf der Brust hat.

Endlich hab ich jetzt ein wenig Geld übrig und suche so im Rahmen bis 200€ - 300€ ein tauglicheren Nachfolger.
Wichtig ist, dass er eine Phono Vorstufe hat. Ansonsten mag ich so wenig schnick schnack wie ebend möglich. Musikalisch höre ich erstmal alles.

Vielen Lieben Dank.
Marius
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2013, 16:40
Hallo,

MARANTZ PM-68

wenn es ein neues Gerät sein soll Pioneer A-30

Gruß Karl


[Beitrag von Fanta4ever am 15. Jul 2013, 16:46 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jul 2013, 19:47
Wenn es neu sein soll,
sparen.....
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 15. Jul 2013, 21:32
Hallo,

die Kef stellt an einen Verstärker eigentlich keine großen Ansprüche und hat eine Verstärkerempfehlung ab 15 Watt ich wäre mir daher nicht so sicher, ob ein kräftigerer Amp wirklich etwas bringt. Ich würde daher mal gucken, ob man sich im Bekanntenkreis mal einen stärkeren Amp ausleihen kann, um zu testen, ob das was bringt.

Ansonsten hat mein Vorredner recht, ein neuer Vollamp mit wirklich gutem Phonoboard übersteigt dein Budget. Aber so weit weg bist nicht. Da wäre zunächst der AMC 306d für 350 Euro nur mit einer Ausgangsleistung von 30 Watt wäre das gegenüber dem HK kein Fortschritt. Da sollte es schon der größere Bruder der AMC XIA für 450 sein. Ansonsten halt was gebrauchtes.....z.B. den großen Bruder des 6100 den 6500

Gruß
Bärchen
mariusland
Neuling
#5 erstellt: 16. Jul 2013, 12:39
Hey,

Vielen Dank.


Würde gerne einen gebrauchten holen.
Ich hab die alten Kisten alleine von der Verarbeitung schon lieber.

Ich komme nur darauf, weil ich den Verstärker, wenn z.B. ein kleineres Gerät angeschlossen ist (z.B. Iphone) bis zur Hälfte aufdrehen muss um eine angenehme Lautstärke zu erreichen.
Des weiteren, knarrt der AMP eh auf einem Kanal gelegentlich und wird daher weiter bei meiner Freundinn sein Werk an einem Paar Pannasonic SB 39 verrichten.

Den 6500 hab ich mir auch angesehen. Dachte nur, dass es evtl. noch eine besser passende Marke für die Boxen gibt, da die Harmänner ja oft recht viel Tiefe haben und die KEF sowieso unten rum sehr gut bestückt sind.

Ich hatte noch den:

HK 6550

oder den

HK PM 665

ins Auge gefasst. Hat damit jemand Erfahrungen?

Falls doch neu, hat jemand Erfahrungen mit dem

Yamaha AS-500

von wegen Verarbeitung, Klang, etc.

Danke.


[Beitrag von mariusland am 16. Jul 2013, 14:13 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Jul 2013, 18:20
hallo,

schau nochmal bei baerchen....den Yammi lass stecken.

Wenn du noch ein wenig sparen möchtest ne noch was von mir,
auf dem Gebrauchtmarkt,
nen NAD C 352 und einen Musical Fidelity V-LPS dazu .....

VG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF IQ 7 - welcher Verstärker ?
pFlaNze3D am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker zu den KEF IQ 90
tim_1976 am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker mit Phonoeingang für KEF IQ 90
zapppp am 15.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  4 Beiträge
KEF IQ7 - welcher Verstärker?
scotts am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  2 Beiträge
Verstärker für KEF IQ 30
verona1 am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für Kef IQ 30
Boombaataa am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  10 Beiträge
KEF IQ 9 oder JBL e 100?
RobslDx am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  8 Beiträge
Beratung / Erfahrung KEF iQ
xyz321456u am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  3 Beiträge
Suche neuen Verstärker für Kef IQ 7
martinik am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  6 Beiträge
KEF LS50 welcher Verstärker?
kubi93 am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Yamaha
  • Marantz
  • Harman-Kardon
  • AMC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitglied*R3nN1*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.156
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.603