Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kombination aus Verstärker und Sat-Reciever für TV

+A -A
Autor
Beitrag
ssebass
Neuling
#1 erstellt: 05. Sep 2013, 23:28
Hallo,
ich bin auf einer Suche nach oben beschrieber Kombination, da ich meinen Fernseher in Bild und Ton aufwerten will.
An den Verstärker will ich solche Standboxen anschließen

Standboxen Teufel Ultima 40 Mk2

In welcher Preisregion muss ich bei dem Verstärker ansetzten damit ich keine Qualitätseinbußen bekomme ? Und hat jemand konkrete Vorschläge ?

Und was haltet ihr von Boxen ? Bei Teufel spalten sich ja oft die Meinungen, aber sie sind relativ günstig über ebay zu haben. Hat jemand bessere Vorschläge für Fernsehboxen (Sollten auch gut für Musik mit viel Bass sein) ?

Grüße und vielen Dank für die Mühe,

Euer Konrad
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2013, 04:43
Verstärker wie ein Denon PMA 520, Yamaha A-S300, Pioneer A-30, Onkyo A-9030 etc reichen im Prinzip aus. Mehr Leistung gibts dann bei den größeren Geräten.
Mehr Haptik und Leistung zum günstigen Preis bieten gebrauchte Geräte, wie Pioneer A-777, Denon PMA 1500R, Yamaha AX 1050 etc...

BEi der Anbindung von digitalen Quellen (Sat-Receiver, PC, Konsole, etc) wäre ggf. ein Gerät mit digitalen Anschlüssen interessant. Siehe Onkyo A-9050, Onkyo A-5VL, Onkyo TX 8050, Harman Kardon HK 3490. Oder eben Surroundreceiver......

Ja, bei Teufel scheiden sich die Geister. Das muss man selbst hören, obs zum eigenen Raum, Anspruch und Gehör passt. Ich würde einen guten Klassiker einer solchen Chinabox vorziehen.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 06. Sep 2013, 06:02
Hallo Konrad,

wie groß ist denn der Raum der beschallt werden soll und wie laut möchtest du max. hören ?

Gruß Karl
Passat
Moderator
#4 erstellt: 06. Sep 2013, 07:56

Eminenz (Beitrag #2) schrieb:
BEi der Anbindung von digitalen Quellen (Sat-Receiver, PC, Konsole, etc) wäre ggf. ein Gerät mit digitalen Anschlüssen interessant. Siehe Onkyo A-9050, Onkyo A-5VL, Onkyo TX 8050, Harman Kardon HK 3490.


Je nach SAT-Receiver keine gute Idee.
Diverse HD-Sender senden ausschließlich in Dolby Digital und das kann kein Stereogerät verarbeiten.
Der Ton würde stumm bleiben.
Besser ist da der analoge Anschluß, denn da machen SAT-Receiver einen Downmix auf Stereo (nicht jedoch am Digitalausgang).

Grüße
Roman
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 06. Sep 2013, 15:23
Absolut, aber die Wahl des S-Receivers steht wohl laut Thread-Titel noch offen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kombination aus Verstärker für Boxen und Kopfhörerverstärker
LäX am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2016  –  2 Beiträge
Kombination Lautsprecher und Verstärker
Bluecher14* am 28.06.2016  –  Letzte Antwort am 28.06.2016  –  3 Beiträge
Tipp für neue Kombination Verstärker + CD-Player
francomania1974 am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  9 Beiträge
Reciever/Lautsprecher - Kombination
Bembes123 am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  11 Beiträge
Verstärker/Reciever Stereo/5.1
kiste86 am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  7 Beiträge
Cinchkabel für Stereo-Reciever
MICK0816 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  5 Beiträge
Kombination aus Kopfhörer + Verstärker für FILME anstatt Musik - Empfehlung
M.B.H. am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  2 Beiträge
Sub/Sat Kombination oder Kompaktlautsprecher
bastisch am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  3 Beiträge
Stereo für TV-Board
alfaaa am 11.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  12 Beiträge
Suche kompaktes Setup für TV und Apple TV
foxxxi am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Quadral
  • Denon
  • Onkyo
  • Harman-Kardon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedvitali1411
  • Gesamtzahl an Themen1.345.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.623