Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Musikanlage mit Internetradio bis ca. 500/600€

+A -A
Autor
Beitrag
sanktmartin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Dez 2013, 21:23
Hallo zusammen,

bin mir nicht ganz schlüssig was ich machen soll. Einen Verstärker + Boxen den ich später event. zur Dolbysurroundanlage erweitern kann, oder eine Kompaktanlage die vielleicht aufeinander abgestimmt ist.

Habe in meinem Wohnzimmer (ca. 30m²) auf dem Sideboard einen Philips 7906, 47" Fernseher und daneben steht ein Rack bestückt mit einer PS3, einem Sat-HD Receiver und zusätzlich noch einem Blu-Ray-Player von Sony.
Ich habe oben auf dem Rack noch Platz für eine Musikanlage und rechts/links neben dem Fernseher noch gute 25-30cm für ein paar Boxen.

Möchte auf jedenfall Internetradio (da ich keine Antenne habe) über diese Anlage hören und schaue mir gerne mal eine Musik-DVD oder Musiksendung im Fernseh an. Höre jetzt nicht wirklich laut Musik, oder habe das perfekte Gehör, aber der Klang sollte schon akzeptabel sein.

Habe mir mal die Anlagen von Teufel Kombo® 42 Streaming, Denon D-F109N Stereo Kompaktanlage u. Denon CEOL noir Netzwerk Kompaktanlage ins Auge gefasst.

Ansonsten hoffe ich auf Eure Meinungen oder Beratungen.

Grüsse
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2013, 12:44
Hallo,


noch gute 25-30cm für ein paar Boxen.


Falls Du guten Klang haben willst, der etwas mit HiFi-Stereo zu tun hat, lies doch bitte die folgenden Einsteigerinfos:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177

VG Tywin
sanktmartin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Dez 2013, 22:00
Hallo zusammen,

@Tywin erstmal danke für die Links. Wenn ich das so lese ist das schon eine Wissenschaft für sich. Ich möchte eigentlich einfach nur ein wenig Musik (z.B. Internetradio) hören können und mir würde schon die Qualität meiner alten JVC-Anlage (aber die hatte 3Wege Standlautsprecher 28x52x20cm)) ausreichen.

War am Samstag mal bei MM in meiner Nähe.
Wenn man, so wie ich, keine Ahnung hat, wird man von den ganzen Angeboten schon erschlagen.

Laut Aussage von einem Veräufer kann ich mit einer Kompaktanlage wohl nicht so viel mit anfangen bzw. nicht das anschließen was ich vielleicht möchte.

Einen Verstärker mit Internetradio (ab ca. 300,-) wäre wohl die bessere Wahl.
Die preiswertesten Regal-Lautsprecher (Paar 149,-) konnte er von Magnat anbieten, dann kam ein erheblicher Preissprung auf 249,- pro Box.
Der Verkäufer meinte aber auch, dass man sich erst die Boxen aussuchen müßte bevor er einen Verstärker empfehlen kann.

Könnte mir jemand diesbezüglich was empfehlen!!!

Schmale Standlautsprecher (max. 20cm breit) würden vielleicht auch noch passen. Beim Preis könnte ich vielleicht auch noch was draulegen ist ja bald Weihnachten...

Grüsse
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2013, 22:09
Hallo,

ich möchte den Inhalt der Infos nicht wiederholen. Bei Interesse einfach mal durchlesen.

Bei dem geringen (+ vermutlich suboptimalen) Platz den Du den Lautsprechern lassen kannst, sehe ich für brauchbares HiFi-Stereo mit akzeptablem Klang keine Möglichkeit und kann Dir allenfalls dazu raten, die Magnat Vector 201 und die Dali Zensor 1 mit den Hochtönern auf Ohrhöhe im Stereodreieck mal auszuprobieren ohne die Hoffnung zu haben, dass dabei Begeisterung ausbricht.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 08. Dez 2013, 22:15 bearbeitet]
sanktmartin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Dez 2013, 22:31
Was wäre denn mit diesen,

Magnat Monitor Supreme 1000.

Habe gerade nochmal geschaut, müßte zwar etwas verstellen, aber passten von der Breite und zur Höhe vom Sideboard und Rack.

Preis ca. 150,- pro Box laut Internet geht auch, was wäre denn der passende Verstärker für diese Boxen, käme ich da mit den angegeben ca. 300,- hin.

Grüsse
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 08. Dez 2013, 22:36
Das wäre vermutlich wie der Versuch mit einem Trabant (Monitor Supreme 1000) auf einem Spielteppich mit aufgemalten Straßen (Deine vermuteten Positionierungsmöglichkeiten) fahren zu wollen. Aber ohne Verkehrsregeln (obige Infos) zu kennen und kennen zu wollen, ist das wohl unvermeidlich.

Hast Du vielleicht ein Bild von dem Hörraum? Vielleicht täusche ich mich ja auch bezüglich deiner akustischen Rahmenbedingungen.


[Beitrag von Tywin am 08. Dez 2013, 22:47 bearbeitet]
sanktmartin
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Dez 2013, 23:17
Hallo,

so wie in den Links beschrieben kann und will ich garnicht die Lautsprecher stellen. Ich möchte gerne wissen wieviel % der hier schreibenden und fragenden User ihre Lautsprecher so ausrichten??? Ich sitze auch nicht in einem ordentlich positionierten Sessel und lasse mich von der Musik berieseln. Ich möchte im Großen und Ganzen einfach nur im Raum (egal wo) sein oder auch in der angrenzenden Küche und akzebtabel Musik hören. Doch wenn ich das alles richtig lese und meine Gegebenheiten sehe, ist es wohl auf deutsch gesagt sch....egal wieviel ich für die Anlage/Lautsprecher ausgebe, hört sich sowieso alles beschi.... an.

Zum Raum Wohnzimmer ca. 30 m² groß, ist aufgeteilt in Essbereich und Fernsehbereich (Sitzgruppe und Sideboard 2,00m/Rack 0,5m) der ist ca. 3,50m (Sideboardwand) x 5.00m tief.

Also kann ich mir jetzt hier meine Anfrage sparen und geh in den nächstbesten Laden und kaufe mir irgendeine Anlage (Verstärer/Lautsprecher) die meinen Preisvorstellungen entspricht??

Grüsse
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 09. Dez 2013, 23:27
Hallo,

ich finde es gut, dass Du die Infos offensichtlich weitgehend gelesen und verstanden hast

Da Du im HiFi-Stereo-Forum angefragt hast, halte ich es für legitim Dir Infos über HiFi-Stereo zur Verfügung zu stellen und davon auszugehen, dass Du Dich auch für HiFi-Stereo interessierst.

Da das anscheinend nicht so ist, klinke ich mich hier aus, da ich mich nicht für Fernsehton, Hintergrundberieselung und Partysound interessiere.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 09. Dez 2013, 23:42 bearbeitet]
sanktmartin
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Dez 2013, 23:55
Hi,

schade aber danke !!

Ich hoffe, das mir vielleicht der Ein oder Andere noch was adäquates bezüglich Verstärker, Lautsprecher (Stand vs. Regal) und Preisvorstellungen zusammenstellen kann, damit ich mich vielleicht schon über Weihnachten berieseln lassen kann.

Wäre das z.B. ein Verstärker für den Hausgebrauch??
Denon AVR-X1000 5.1 Surround AV-Receiver (Internet-Radio, HDMI, DLNA-Streaming, AirPlay, 145 Watt) schwarz

Grüsse

Ps. Hätte ich diesen Beitrag denn wo anders eröffnen sollen???


[Beitrag von sanktmartin am 10. Dez 2013, 00:21 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 10. Dez 2013, 08:09
Hallo,

den Denon halte ich für eine sehr gute Wahl in diesem Preisbereich.

Um auch nur halbwegs seriös LS empfehlen zu können, müssen wir einfach mehr über die Aufstellung wissen. Ein Foto (wie es der Kollege auch gerne gesehen hätte) wo man das Sideboard und das Rack sieht würde hier enorm helfen.

LG Beyla
dasPepale
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Dez 2013, 08:31
Moin,

ich hoffe mal, dass es 25-30 cm Platz pro Seite sind, denn sonst wird das mehr als schwierig auf dem Rack.

Der Denon ist für dein Vorhaben geeignet. Er hat Internetradio, ein gutes Einmesssystem und Anschlüsse für die bereits vorhandenen Geräte.

Zur Auswahl der Boxen solltest du noch einmal zu MM (oder anderen) gehen und deine eigene Musik mitnehmen. Dort hörst du dir die Boxen an, die im Rahmen deines Budgets liegen.
Die, die dir gefallen und die vom Platz her passen, kannst du dann nehmen. Vereinbare ein Rückgaberecht, denn den endgültigen Test musst du bei dir zu Hause durchführen.


Noch eine Anmerkung.
Wenn ich in letzter Zeit hier so die Kaufberatung lese, bin ich froh hier nicht gefragt zu haben, denn sonst würde ich wohl Musik mit dem Fernseher hören.
Bei mir stehen die Lautsprecher (Canton Ergo 620) auch alles andere als optimal, nämlich auf dem Lowboard neben dem Fernseher. Dadurch geht zwar so einiges an Räumlichkeit verloren, aber es ist deutlich besser als NIX. Die Neigung zum Dröhnen durch die wandnahe Aufstellung habe ich durch die Trennung bei 80 Hz und den Einsatz eines Subwoofers bekämpft.

Gruß Bernd
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 10. Dez 2013, 08:41
Moin Bernd,

Wenn ich in letzter Zeit hier so die Kaufberatung lese, bin ich froh hier nicht gefragt zu haben, denn sonst würde ich wohl Musik mit dem Fernseher hören

das ist doch etwas übertrieben, findest du nicht Die Canton Ergo 620 sind auch keine Monitor Supreme 1000, aber wenn du mich gefragt hättest , ich hätte dir die Dali Zensor 1, die für solch eine Aufstellung hervorragend geeignet ist vorgeschlagen, gerade weil du ohnehin einen Sub verwendest.

LG Beyla
dasPepale
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Dez 2013, 13:00
Moin,
so übertrieben kommt mir das nicht vor, da inzwischen in sehr vielen Kaufberatungen nur die Links zur Aufstellung stehen und es heisst "wenn du nicht deine Wohnung umräumst, bin ich raus".

Zwar nicht wörtlich, aber mir (und wohl auch Anderen) kommt das so vor.

Mit den Ergos bin ich übrigens ganz zufrieden, die würde ich nicht gegen die Zensor tauschen wollen.

Gruß Bernd
tafelzwerk
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Dez 2013, 21:31
Danke Pepale, dass du das mal schreibst. Ich überlege mir auch was nettes kleines zuzulegen, aber ich trau mich schon gar nicht, die Frage zu stellen, weil ich die Antwort schon kenne. Da lasse ich es lieber gleich sein.
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 10. Dez 2013, 21:42
Leider ist es in den meisten Anfragen nicht sofort erkennbar, ob es um HiFi-Stereo geht, worum sich dieses Forum ja dreht. Diese Begriffe sind ja weitgehend definiert.

Wenn sofort erkennbar ist, dass diesbezüglich Interesse und/oder Möglichkeit fehlt, dann könnte man sich viel Mühe sparen und es würde nicht zu Irritationen auf beiden Seiten kommen.

Wenn man z.B. in einem Modellbahnforum eine Anfrage zu einer Bahn bekommt und man sich schon Gedanken über die computergestützte Steuerung und die Gestaltung der Landschaft macht und sich erst später herausstellt, dass es eigentlich um eine Holzbahn geht, die um den Weihnachtsbaum kreisen soll ... ist das sicherlich ähnlich irritierend für beide Seiten.


[Beitrag von Tywin am 10. Dez 2013, 22:17 bearbeitet]
sanktmartin
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Dez 2013, 00:19
Hallo zusammen,

erstmal danke für die Menge an Antworten.
Ich muss gestehen ich weiß nicht wirklich wie ich hier ein Foto oder Skizze anhängen kann.

Ich glaube das mit den Regallautsprecher auf dem Sideboard (ca. 45cm tief + 4cm von der Wand entfernt) links und rechts neben den Fernseher (der steht Vorderkante ca. 20cm von Wand) ist wohl optisch nicht der Bringer.

Ich beschreibe die Wand und Aufteilung vielleicht mal etwas detallierter und mit Sicht auf die Wand (350cm Fernsehbereich, insgesamt 570cm).

Von links gesehen, erst 70cm frei bzw. dort steht eine Pflanze, dann kommt das Sideboard mit 190cm, ca. 10cm frei dann kommt das Rack mit 50cm, ca. 5cm frei dann kommt noch ein CD-Rack mit 35cm. Die Höhen der angegebenen Sachen liegen bei ca. 90cm +- 5cm.
Anschließend geht die Wand noch mit einer 200cm breiten Terrassentür weiter.
Pflanze und CD-Rack würde/müßte ich dann wo anders hinstellen.

Was haltet ihr von diesen Boxen: Canton GLE 470 2 1/2-Wege

Wenn ich z.B. den Preis des Denon-Verstärkers und der genannten LS zusammenrechne liege ich bei ca. 650,- was für mich preislich in Ordnung geht.

Könnt mir aber gerne auch noch Alternativen benennen und Eure Meinung zu Stand bzw. Regal-LS

Grüsse
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 11. Dez 2013, 07:50

Pflanze und CD-Rack würde/müßte ich dann wo anders hinstellen.

Das hört sich doch gut an, dann findest du sicher auch noch die für dich passenden LS.

Was haltet ihr von diesen Boxen: Canton GLE 470 2 1/2-Wege

Das sind eher hell abgestimmte LS, ob dir das gefällt kannst nur du selbst beurteilen. Ich würde die Magnat Vector 205 vorziehen, aber das muss für dich ja nicht gelten.

In dem Preisbereich gibt es eine Menge LS.

LG Beyla
sanktmartin
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Dez 2013, 23:28
Hallo,

nochmal danke für die Antwort, die Magnat gefallen mir, müssten nur in schwarz sein.

War heute mal bei meinem kleinen.Radio und Fernsehladen (RedZack-Verbund) des Vertrauens. Bei dem habe ich meine letzten Fernseher gekauft, oder reparieren lassen.

Er meinte, warum ich unbedingt Internetradio haben möchte, ich könnte mir auch die Radioprogramme über meine Satschüssel/Sat-Receiver auf den Verstärker holen.
Als Ausstellungsstück hatte er auch nur einen Onkyo Verstärker für knappe 400,- aber ohne Internetradio
Er wollte mir aber bis zum WE noch ein paar Angebote (u.a. Yamaha, Onkyo, Pionier) durchgeben, aber er meinte es gäbe nicht viele Verstärker mit Internetradio und dann wohl nur zu einem höheren Preis, bin mal gespannt....

Was haltet ihr denn von diesen:
Yamaha RX-V473 5.1 AV-Receiver (HDMI mit 3D, 4K, AirPlay, Netzwerk, USB 2.0, 5x 115 Watt) schwarz

Onkyo TX-NR626 (B) 7.2-Kanal AV-Netzwerk-Receiver (WiFi, Bluetooth, 6 HDMI IN, Musikdienste, Remote App, 2 Zonen) schwarz

Als Stand-LS hatte er in der Auslage/Schaufenster ein Paar Eltax Symphony 6, für ca. 200,-, waren aber von der Optik nicht wirklich der Bringer.

Was haltet ihr denn von gebrauchten LS. Ein Kollege erzählte mir heute das er sich mal gebrauchte LS ( Marke I.Q. Ted 4) für ca. 250,- gekauft hat und heute noch super zufrieden damit ist.

Habe gerade mal im I-net geschaut und diese LS MB Quart 1000 für 100,- erspäht, würden von der Farbe richtig gut zum Sideboard passen.

Grüsse


[Beitrag von sanktmartin am 12. Dez 2013, 00:05 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 12. Dez 2013, 07:50
Hallo,

wir waren doch schon beim Denon AVR-X1000

Ansonsten, nimm es mir nicht übel, lese ich hier nur wie etwas aussieht, wie es sich anhört scheint egal zu sein

Ich würde mir mal ein paar LS anhören damit du und auch wir wissen wie dein Geschmack ist.

LG Beyla
dawn
Inventar
#20 erstellt: 12. Dez 2013, 15:50

aber er meinte es gäbe nicht viele Verstärker mit Internetradio und dann wohl nur zu einem höheren Preis,
...
Als Stand-LS hatte er in der Auslage/Schaufenster ein Paar Eltax Symphony 6


Lass ihn lieber weiter Fernseher reparieren. Für Stereo/Hifi ist er nicht der richtige Ansprechpartner.


wir waren doch schon beim Denon AVR-X1000


Eben ;). Du kannst aber genauso gut den Yamaha oder den Onkyo nehmen. Die tun sich nicht viel. Ich denke, Feature-Listen lesen kannst Du selbst. Hier kannst Du ansonsten tatsächlich auch den nehmen, der Dir optisch besser gefällt.


Ich möchte im Großen und Ganzen einfach nur im Raum (egal wo) sein oder auch in der angrenzenden Küche und akzebtabel Musik hören.


Das geht aber nicht. Spätestens in der Küche wirst du keinen Unterschied mehr hören, ob im Wohnzimmer 2000,- Euro High-End-Speaker oder doch nur die Eltax werkeln. Aber gehen wir mal davon aus, dass Du im Raum bist und halbwegs günstig sitzt und die Lautsprecher halbwegs annehmbar positioniert sind, dann lohnt es sich natürlich, sich über die Lautsprecher Gedanken zu machen.

Ich meine auch, dass Du mit den Magnat Vector 205 ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bekommst. Zusammen mit dem Denon (oder Yamaha oder Onkyo) bist Du im Budget und hast ein gutes und günstig auf 5.1 erweiterbares Stereo-System. (Wenn Du erweiterst, den Vector Center 213 und die 201 als Rear-Speaker).


Wenn man z.B. in einem Modellbahnforum eine Anfrage zu einer Bahn bekommt und man sich schon Gedanken über die computergestützte Steuerung und die Gestaltung der Landschaft macht und sich erst später herausstellt, dass es eigentlich um eine Holzbahn geht, die um den Weihnachtsbaum kreisen soll ... ist das sicherlich ähnlich irritierend für beide Seiten.


Genial


[Beitrag von dawn am 12. Dez 2013, 15:51 bearbeitet]
sanktmartin
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Dez 2013, 23:20
Hallo zusammen,

mein Radio u. Fernsehmensch hat sich heute vorab mal gemeldet.
Er könnte den Denon-Verstärker auch besorgen aber nicht unter 399,-.
Obwohl ich anstatt im Internet lieber im Laden meines Vertrauens kaufen würde sind knappe 120,- mehr schon eine Hausnummer. Wie seht ihr das?

Damals bei meinem Fernseher waren es nur 70,- mehr und dafür wurde er noch geliefert und aufgestellt.

Habe im Internet noch gebrauchte Magnat Vector 55 Lautsprecher für 130,- gefunden, was haltet ihr von denen.

Grüsse
dawn
Inventar
#22 erstellt: 13. Dez 2013, 00:32

Er könnte den Denon-Verstärker auch besorgen aber nicht unter 399,-.


Kein Wunder, dass der Einzelhandel ausstirbt.


Habe im Internet noch gebrauchte Magnat Vector 55 Lautsprecher für 130,- gefunden, was haltet ihr von denen.


Weiß nicht, inwieweit sie sich von der aktuellen Vector-Serie unterscheiden. Ich würde insofern davon abraten, weil Du Dich dann auf der Suche nach einem Center aus der Serie machen mußt. Front und Center müssen aus exakt der gleichen Serie sein, um einen homogenen Klang zu erzeugen. Ich würde sagen, das ist am falschen Ende gespart.
psy01
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Dez 2013, 00:32
Omg immer diese fragen

Was hälst du denn davon?
Biste denn jetzt mal überhaupt schonmal im laden gewesen und hast mit deiner Musik probe gehört?
Am besten du bestellst dir gleich alle 3 Avr's dazu noch die Magnat vector 205 und die Supreme und hörst endlich mal probe.


[Beitrag von psy01 am 13. Dez 2013, 00:34 bearbeitet]
sanktmartin
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Dez 2013, 23:37
Hallo zusammen,

das mit dem Anhören gestaltet sich wohl schwieriger als erwartet.

Habe heute mal 3 Läden angesteuert.
Über einen Kollegen bin ich an einen größeren Hifi-Laden im Nachbarort gekommen, die hatten auch 3 Musikzimmer, aber die LS (Klipsch, KEF, JBL etc.) dort waren nicht wirklich in meiner Preisklasse. Hatte bei einem Kundengespräch mitbekommen das sich der gute Mann wohl für 4800,- ein paar LS gekauft hatte.
Als preisgünstigsten Verstärker hatten sie den Denon AVR X2000 für 429,- ausgestellt, den X1000 habe ich gerade bei denen im Onlineshop für 293,- erspäht. Muss mal morgen dort anrufen ob ich den auch direkt dort abholen könnte.

MM hatte zwar den Denon AVR X1000, aber auch für satte 379,-. Die meisten ausgestellten LS gefielen mir erstmal von der Optik nicht oder waren nicht angeschlossen. Die Magnat Vector 205 hatten sie garnicht im Sortiment.

Im 3. Laden (Schossau) war es das Gleiche bezüglich der LS, hier hatte sich aber ein Verkäufer Zeit genommen und mir was zusammen gestellt.

Pioneer VSX-526-K für 299,- oder
Yamaha RX-V 475 für 349,-
mit LS Canton GLE 470 für 199,- Stück (waren aber auch die Einzigen die mir optisch gefielen bzw. zu einen WZ-Möbeln paßten.

Grüsse

Probehören wäre nächste Woche möglich.
tomtiger
Moderator
#25 erstellt: 14. Dez 2013, 06:12
Hi,

was wolltest Du denn wissen? Du fragst nach Beratung, es muss offenbar gut aussehen, wir wissen aber nicht, wie es bei Dir aussieht, und was Dir gefällt.

Der einzig sinnvolle Weg ist, dass Du Dir Lautsprecher aussuchst, die Dir gefallen (optisch und wenn nötig auch klanglich), wenn die feststehen, kannst Du nach einem passenden Receiver suchen.

Da kann man Dir dann sagen, ob der zu den von Dir gewählten Lautsprechern absolut nicht passt.

LG Tom
Apalone
Inventar
#26 erstellt: 14. Dez 2013, 06:25

sanktmartin (Beitrag #7) schrieb:
....Ich möchte gerne wissen wieviel % der hier schreibenden und fragenden User ihre Lautsprecher so ausrichten???.....


da täusch dich mal nicht. Ich gehe von 80% aus.

Ich habe einen Musiksessel und höre Musik, wenn ich Musik höre - sonst nichts!

Soll heißen, ich habe eben 25 qm des Wohnraumes für Musikhören reserviert. Man läuft im Zimmer rum beim Musikhören.
sanktmartin
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 15. Dez 2013, 15:05
Hallo zusammen,

gestern war ich bei Saturn da hatte ich mehr Glück und konnte einige LS probehören.

Im Hifiraum standen u.a. die Magnat Supreme 2500 (149,-), Magnat Vector 207 (219,-), Canton GLE 476 (279,-), Canton GLE 490 (349,-) und im Verkaufsraum neben einer Anlage die Magnat Vector 205 (199,-)

Die Magnat Supreme 2500 klangen ziemlich dumpf und kommen für mich nicht wirklich in Frage.
Von allen gefielen mir akustisch (u. auch optisch) die Magnat Vector 207 am besten, wobei die Vector 205 auch gut klangen, aber da sie nicht mit im Hifiraum standen schlecht zu vergleichen waren. Auch die teureren Canton GLE 490 waren für mich im Klang jetzt nicht wirlich besser, das ich dafür jetzt 140,- mehr ausgeben würde.

Den Denon AVR X1000 hatte sie nicht im Sortiment, könnten mir diesen aber über ihren Onlineshop für 279,- in die Filliale bestellen.

Grüsse
Tywin
Inventar
#28 erstellt: 15. Dez 2013, 16:08
Warum sollten die schlechteren GLE denn auch besser als die besseren Vector klingen
dawn
Inventar
#29 erstellt: 16. Dez 2013, 00:05
Dann waren unsere Tipps ja schon mal nicht so verkehrt. Ob sich jetzt die 205 oder die 207 bei Dir besser machen, müßtest Du schauen. Die 205 sollten reichen. Mehr hilft nicht unbedingt mehr. Den x1000 dazu bestellen und fertig.
sanktmartin
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Dez 2013, 21:30
Hallo zusammen,

heute in einem anderen Saturn nochmal ganz andere LS angehört.

Die Heco Victa 701 (179,-) und ich fand die hatten auch einen guten Klang, wurden aber über einen Hifiverstärker (ohne Bass) angespielt.

Habe gerade erfahren bei Saturn ist der Denon AVR X1000 auf die Schnelle (länger 4 Wochen) nicht lieferbar.
Alternativ wäre der Yamaha RX-V 475 für 289,- vorrätig.

Grüsse


[Beitrag von sanktmartin am 17. Dez 2013, 21:59 bearbeitet]
psy01
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 17. Dez 2013, 22:12
Es gibt doch auch andere händler als Saturn.

Bestell doch einfach den yamaha und den denon, genau so wie die lautsprecher, magnat vector und die heco.
Teste dann alles in ruhe und schick den kram, der dir nicht gefällt zurück.
Ich habe mich z.b. für denon entschieden und den magnat 205 .

MfG
dawn
Inventar
#32 erstellt: 17. Dez 2013, 22:18
Du hast die Vector, die GLE und die Victa selbst gehört und gesehen. Dann kannst Du Dir doch jetzt ein Urteil bilden, welche Dir besser gefallen. Hier wurden Dir eindeutig die Vector empfohlen, die Du auch für gut befunden hast. Wenn Dir nun die Victa besser gefallen sollten (was sie rein objektiv tonal gesehen definitiv NICHT sind), nimm sie trotzdem, Dir müssen sie gefallen.

Den Yamaha kannst Du genauso gut nehmen, der Denon X1000 und der Yamaha RX-V 475 sind absolut gleichwertig, können das gleiche und sind beide gleich gut verarbeitet und klingen beide gleich gut. 289,- ist ein guter Preis für den RX-V 475. Günstiger bekommst Du ihn auch im Netz nicht.
sanktmartin
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Dez 2013, 22:13
Hallo zusammen,

ist denn schon Weihnachten......für mich schon

Habe am Donnerstag zugeschlagen, Yamaha RX V475 und die Vector 207 (hatten nur diese in schwarz vorrätig und eine Bekannte arbeitet bei Saturn ) alles im allem bin ich knapp unter mein aufgestocktes Limit von 700,- geblieben.

Doch beim Aufstellen ist schon ein kleines Malheur passiert, wollte den LS noch was verrücken und dabei mit dem vorderen Kunststoffrahmen kurz ans Sideboard angeeckt, der Kunststoff ist relativ weich und hat jetzt eine Delle

Das Einmessen mit dem Mikro habe ich nicht wirklich hinbekommen, habe die Musik aus dem rechten LS anschließend nicht an`s Ohr bekommen, habe die Entfernung dann manuell angeglichen und jetzt klappt es auch mit dem Stereo hören.

Zum Klangild, hört sich besonders gut an beim Abspielen von DVD-Filmen (z.B. Elysium, Avatar), bei CD oder Internetradio (einfach nur geil ) habe ich den Eindruck, dass der Bass zu hart und kurz ist bzw. zu wenig Volumen entgegen kommt. Schwer zu beschreiben, aber ich bin der Meinung diesbezüglich hätte meine alte JVC-Anlage räumlich besser geklungen.

Mal schauen, vielleicht werde ich in einer ruhigen Stunde mal meine alten LS aus dem Keller holen und zum Vergleich anklemmen. Des Weiteren kann ich ja auch noch mit den diversen Einstellungsmöglichkeiten rumexperimentieren. Ansonsten bin ich im Großen und Ganzen recht zufrieden.

LS

So möchte mich zum Abschuss nochmal bezüglich der regen Beteiligung hier bedanken und wünsche allen besinnlich Weihnachtstage und einen guten (stereo/dolbysurroundtechnischen) Übergang ins neue Jahr!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Musikanlage!
Kraki24 am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  21 Beiträge
Musikanlage für ca 600 ?
KRocci am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  5 Beiträge
Suche: Standlautsprecher bis 600 ? Gesamtpreis
Rischi_ am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.09.2014  –  14 Beiträge
Musikanlage für Zuhause| Kaufberatung| Budget 500?
LordBavaria13 am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  97 Beiträge
Kaufberatung Stereo 500 bis 600 ?
-ones- am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  5 Beiträge
Suche Musikanlage für Mannschaftskabine
rigobert22 am 06.07.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  14 Beiträge
Lautsprecher bis ca 500?
Insanely am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  9 Beiträge
Reine Musikanlage für großen Raum (Durchschnittshörer) bis 500 Euro
degne am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  17 Beiträge
Suche AV Receiver bis 600 ?
superbahli am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 14.09.2015  –  24 Beiträge
Musikanlage für bis zu 200?
Asphalt94 am 15.04.2015  –  Letzte Antwort am 20.04.2015  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Magnat
  • I.Q
  • Denon
  • Yamaha
  • Teufel
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedNai.Luj
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.340