Kaufberatung Standlautsprecher max 500€ für 30 qm Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Michi*
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Dez 2013, 14:37
Hallo,

wir sind auf der Suche nach Standlautsprechern im Preissegment bit 500€.
Ich habe mich etwas eingelesen und finde die Auswahl gigantisch. Sicherlich wird ein Gang zum Handel nicht ersparrt aber ich würde gerne mit dieser Frage eine Vorabauswahl von evtl 3-4 Modellen treffen können.

Musikgeschmack ist kompliziert zu beschreiben, im Grunde gibt es in jedem Genre interessante Stücke die gefallen. Angefangen von Rock bis hin zu Techno oder Klassik.

Wir besitzen einen etwas in die Jahre gekommen Pioneer D711. Klar ein 5.1 Receiver.

Das Zimmer ist kann ich jetzt leider nicht aufzeichnen es ist aber rechteckig und der Fernseher ist auf der langen Seite mittig. Die couch steht vor diesem und hinter sich ist auch noch gut platz zur Wand.

Nun die Frage an euch, welche Marken würdet ihr in die Auswahl "Hör Sie an" nehmen.

Vielen Dank im Voraus.

Michi*
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Dez 2013, 14:48
Moin

So groß ist die Auswahl nun auch nicht, vor allem wenn man auch noch eine gewisse Vorstellung hat was die Farbe und Größe betrifft.

Fragen die Du beantworten solltest:

- Welchen AVR hast Du?
- Wie kannst Du die Lsp. aufstellen, Wandabstand usw.?
- Wie weit sitzt Du von den Lsp. entfernt?
- Wie wichtig ist Dir der Bassbereich bzw. Tiefgang?
- Hast Du irgendwelche Design, Farb und Größen Vorstellungen?

Saludos
Glenn
Michi*
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Dez 2013, 14:57
Hallo,

AVR ist der Pioneer D711 (Stand aber schon im Text :))

Lautsprecher können eigentlich frei im Raum gestellt werden, gibt kein Pflichtplatz. Wenn diese 30cm von der Wand entfernt stehen sollen dann dürfen die das auch

Abstand von der Sitzposition zur wand würde ich zwischen 2 und 4 Meter sagen

Bass sollte schon da sein wobei ich ehrlich zugeben muss keinen Vergleich zu haben. Bis jetzt war ich mit den Teufel Concept E MPE was Bass anbelangt zufrieden (obwohl das Teil im unteren Preissegment ist). Gibt aber denk ich sehr viel Luft nach oben

Design und Farbe, ja weiß würde mich schon sehr reizen. Ist jetzt aber kein muss. Klang ist wichtiger.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Dez 2013, 15:15

Michi* (Beitrag #3) schrieb:

AVR ist der Pioneer D711 (Stand aber schon im Text :))


Ah, das ist die Bezeichnung des AVR, hatte ich falsch interpretiert.


Michi* (Beitrag #3) schrieb:

Lautsprecher können eigentlich frei im Raum gestellt werden, gibt kein Pflichtplatz.
Wenn diese 30cm von der Wand entfernt stehen sollen dann dürfen die das auch


30cm sind eher Minimum, wie sieht es zu den Seiten aus?


Michi* (Beitrag #3) schrieb:

Abstand von der Sitzposition zur wand würde ich zwischen 2 und 4 Meter sagen.


Ist damit ein sogenanntes Stereo Dreieck möglich?

http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Michi* (Beitrag #3) schrieb:

Bass sollte schon da sein wobei ich ehrlich zugeben muss keinen Vergleich zu haben.
Bis jetzt war ich mit den Teufel Concept E MPE was Bass anbelangt zufrieden (obwohl das Teil im unteren Preissegment ist).
Gibt aber denk ich sehr viel Luft nach oben


Ich meinte mehr die Bass Qualität und den Tiefgang, mit einem Sat-Sub System hat man da mehr Möglichkeiten und ist auch bzgl. der Aufstellung flexibler.


Michi* (Beitrag #3) schrieb:

Design und Farbe, ja weiß würde mich schon sehr reizen. Ist jetzt aber kein muss. Klang ist wichtiger.


Das eine muss das andere ja nicht ausschließen:

Dali Zensor 1 und Canton Sub 600

Boston A 360
Quadral Argentum 370
Heco Aleva 400

Da Klang subjektiv ist und vom Raum usw. abhängt, musst Du deinen Favoriten selbst finden.

Saludos
Glenn
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2013, 15:34
Hallo,

hier noch ein paar gute Kandidaten im Budget:

Magnat Vector 205/207/208

oder

Dynavoice Definition DF-5 (knapp 500€ inkl. Versand)

http://www.meyersena...f-5-black-hires.html (auch in anderen Farben)

Heco Music Style 500

http://www.schlauers...-stand-lautsprecher/

Heco Music Style 800

http://www.euronics....recher_1?xtor=AD-100

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 23. Dez 2013, 15:39 bearbeitet]
phx92
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Dez 2013, 15:41
Sollen es auf jeden Fall neue Lsp sein oder kommt auch gebraucht in Frage?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Dez 2013, 15:47
Gebrauchte lsp. kann man meist nicht vorher Probe hören, in den eigenen 4 Wänden ausprobieren und gegebenenfalls zurücksenden,
das ist ein relativ großer Nachteil, vor allem wenn man sich auf dem Gebiet nicht entsprechend auskennt bzw. schon viele Lsp. gehört hat.

Aber wenn sich der TE gut dabei fühlt, ist das natürlich immer eine Option.


@Michi*

Ich habe jetzt bewusst Lsp. aufgezählt die in weiß erhältlich sind, allerdings sind die wenigsten in Hochglanz,
meist handelt es sich nur um die Front oder partielle Geschichten, für die Boston und Dali bzw. der Canton Sub
gilt das allerdings nicht, ich wollte es nur erwähnt haben, falls es für Dich eine Rolle spielen sollte.

Saludos
Glenn
Michi*
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Dez 2013, 18:41
Hallo,

also gebraucht zu kaufen wäre sicherlich eine Option aber davor muss ich dann schon deren Klang kennen und probegehört haben.

Ich werde mir mal die genannten Lautsprecher anhöhren

Habe jetzt noch durch den Bekanntenkreis die Jamo 608 genannt bekommen.

Mal schauen wie die alle klingen
phx92
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Dez 2013, 00:39
Man kann ja zum Probehören neue Lsp. bestellen und zurückschicken und dann dieselben gebraucht kaufen.
AllgäuDSL
Stammgast
#10 erstellt: 24. Dez 2013, 18:04
Habe letztes Wochenende bei einem Yamaha-Händler in München die Yamaha NS 777 für 529,- €, klangen eigentlich ganz gut!

amazon.de


[Beitrag von AllgäuDSL am 24. Dez 2013, 18:17 bearbeitet]
sl.tom
Inventar
#11 erstellt: 24. Dez 2013, 18:16
Hallo Michael,

bei dem Preis werfe ich mal die JBL ES 90 in die Runde - neutral ausgelegt mit ordentlichem Bassfundament und dezenten Höhen, mit der man prima auch stundenlang Musik hören kann - selbst bei höheren Lautstärken...

Gruß Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher für 30 qm Wohnzimmer
AM1 am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  6 Beiträge
Standlautsprecher / max. 500? / Wohnzimmer
daddycool2k am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  18 Beiträge
Standlautsprecher + Receiver für max. 500?
Rosi1989 am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  6 Beiträge
Standlautsprecher + Verstärker für Wohnzimmer gesucht (bis ? 500,-)
Nelson202 am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  13 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Anlage und Verstärker für 300 - max. 500 ?
TechnoLover_# am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  19 Beiträge
Kaufberatung für Standlautsprecher
Stelinger am 23.05.2017  –  Letzte Antwort am 06.06.2017  –  11 Beiträge
Kaufberatung für zwei Standlautsprecher (max. 1400?)
DocEule am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  7 Beiträge
Standlautsprecher Paar max 500?
ghost91! am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  6 Beiträge
Wohnzimmer Musikanlage max 500?
ravE() am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  13 Beiträge
Kaufberatung boxen 500 euro
gregor4711 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • JBL
  • DALI
  • Canton
  • Magnat
  • Quadral
  • Yamaha
  • Addex

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.123 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedMatzerix
  • Gesamtzahl an Themen1.371.464
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.122.218