Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Music Style 200 - Yamaha NS-BP300 oder Denon sc-m39?

+A -A
Autor
Beitrag
UnDerDoG81
Stammgast
#1 erstellt: 24. Dez 2013, 17:16
Hi,

ich stehe gerade vor der Entscheidung mir 2 LS zu leisten die als Front dienen sollen. Budget für das Paar liegt bei 100€. Ich möchte damit hauptsächlich Zocken und Filme schauen.

Jetzt weiß ich nur nicht zu welchem der drei LS ich greifen soll?

Die Music Style 200 gibts gerade wieder beim Media Markt für 111€ das Paar.

Die Yamaha gibts gebraucht für 87€ das Paar.

Die Denon gibts gebraucht für 70€ das Paar.

Irgendwie sagt mir ne innere Stimme ja "Yamaha" aber die Music Style wären neu. Die Denon sind ja doch sehr klein und kompakt. Ob die wirklich mit den größeren Yamaha und Heco´s mithalten können?

Welche von den drei LS würdet Ihr empfehlen?

Wünsche allen noch ein schönes Fest.
UnDerDoG81
Stammgast
#2 erstellt: 25. Dez 2013, 01:43
So, zur Info, da hier keine Antwort kam und alle im Weihnachtstrudel sind hab ich zugegriffen. Da der Media Markt Preis extrem gut war und der Ausverkauf drohte, hab ich vorhin zu den Heco Music Style 200 für 111€ gegriffen. So muss ich mich nicht auf was gebrauchtes einlassen. Die LS waren dann auch tatsächlich sehr schnell ausverkauft.

Nun hab ich ca. 70€ mehr investiert als ich eigentlich wollte. Eigentlich wollte ich mir ja nochmal die Onkyo D-055 B-Ware für 39€ das Paar kaufen. Meine jetzigen D-055 wandern dann als Rear Speaker nach hinten und die Music Style als Front. Hoffe damit hab ich dann ne akzeptable 4.1 Anlage da man ja immer liest das diese Satellitenlautsprecher 5.1 Zeugs für 150-200€ nix taugen sollen.

Wenns nicht mehr anders geht muss dann noch ein Center her. Hab gerade ein 4.0 System (Mivoc Hype 10 kommt am Freitag) am laufen mit dem Onkyo 616 und mir vorhin "The last Stand" in Dolby angesehen. War ziemlich enttäuschend.

Rear LS taugen derzeit nix, Heco Music Style 200 sind ja schon bestellt als Front. Die Onkyo D-055 wandern nach hinten.

Beim Sprechen versteht man fast nichts. Aber wenn geschossen wird etc. ists extrem laut. Das frustriert mich. Ich hoffe das kann man alles noch einstellen?!

Ich wollte eigentlich keinen Center Speaker kaufen. Hab vom Stereodreieck gelesen. Aber weiß nicht ob die Stimmen/Gespräche mit nem Center besser zu verstehen sind? Bei den Effekten muss ich immer leise drehen da sonst die Bude wackelt. Aber aufdrehen bei Gesprächen da ich sonst nicht verstehe was geredet wird!?
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2013, 02:53
Gute Wahl die Heco Music Style 200. Toller Lautsprecher, den ich sehr schätze. Ob Du allerdings ohne Center und mit deiner kunterbunten Mischung von verschiedenen Herstellern einen guten Klang erzielst bleibt abzuwarten. Ich schaue alles grundsätzlich in 2.0 und da hat man mit den Heco Music Style 200 einen hervorragenden Klang bei dem es (mir) an nichts fehlt, aber meine Lautsprecher stehen auch nur 1,6m auseinander und ich sitze nur 2,6m entfernt vom TV in meinem 12m² Raum. Im Moment habe ich allerdings wieder meine Mordaunt Short Avant 914i angeschlossen und geniesse mit denen für mich brillianten Klang sowohl bei Film als auch bei Musik. Betrieben wird das ganze über den Kopfhörerausgang mittels Klinke-Chinch-Adapter an meiner Marantz Stereoanlage.

PS: Die Heco Music Style 200 gehören aber auf vernünftige Ständer und mit ausreichend Wandabstand betrieben um gut zu klingen (wie die allermeisten Lautsprecher)
UnDerDoG81
Stammgast
#4 erstellt: 26. Dez 2013, 13:10
Danke sehr. Mal sehen wie das alles harmoniert. Sitzabstand zur Front sind 3,6 Meter. Die Onkyo D-055 sind wohl doch zu schwachbrüstig für die Entfernung wie ich feststelle.

Zumindest habe ich mit dem aktuellen 4.0 Setup (rear LS sind Müll, werden durch D-055 ersetzt) massive Probleme bei Filmen die Gespräche zu verstehen wenn ich nicht stark (onkyo 616 muss ich über Volume 60 gehen) aufdrehe. Wenn dann Actionszenen kommen wackelt aber die Bude. Genau das hat mich früher mit meiner alten JVC Anlagesehr genervt. Und jetzt wieder das selbe Problem.


[Beitrag von UnDerDoG81 am 26. Dez 2013, 13:11 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 26. Dez 2013, 15:35
Gibt es bei deinem AVR keine Dynamik-Kompression? Ich meine mal davon gelesen zu haben, dass es so etwas bei AVRs gibt. Damit werden die lautesten und die leisesten Töne etwas aneinander angeglichen, damit es nicht so einen großen Unterschied zwischen Laut und Leise gibt.

P.S.:

Schau mal auf Seite 48 deiner Bedienungsanleitung unter "Late Night" nach.
UnDerDoG81
Stammgast
#6 erstellt: 26. Dez 2013, 17:33
Danke, ja diese Funktion gibt es. Allerdings habe ich bei solchen Zusatzeffekten etc. immer Bedenken das ich was "verpasse". Werde ich aber mal testen wenn die Music Style endlich da sind.
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 27. Dez 2013, 16:17
Also die Sprachverständlichkeit müsste aUCH bei 3,6m² und deutlich grösserem Raum einwandfrei funktionieren (mit den Hecos), ansonsten liegt das sicherlich irgendwie an den Einstellungen des AV-Receivers. Versuche aber wirklich erst mal 2.0 wenn die Hecos da sind.
UnDerDoG81
Stammgast
#8 erstellt: 28. Dez 2013, 15:16
Also ich muss mal meine Aussage revidieren das die D-055 zu schwach sind. Höre gerade zum ersten mal Musik mit denen (ausschließlich Front) und bin begeistert

Was da noch an Bass und an Höhen rauskommt ist beeindruckend für so kleine LS.

Nur mit 4.0 kommt noch kein Spaß auf. Das liegt aber vermutlich an meinen alten JVC Boxen die ich als rear nutze und die völlig deplatziert sind. Wenn die Music Style da sind gehts an die Einrichtung

EDIT: Ich frage mich ob die JVC SP-MXJ950R wirklich so schlecht sind? Kenne mich mit LS ja gar nicht aus, daher die Frage.


[Beitrag von UnDerDoG81 am 28. Dez 2013, 15:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Music Style 200
Jacob-S. am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  17 Beiträge
Denon SC-M39 oder Magnat Monitor 200
xiCorda am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 31.03.2016  –  17 Beiträge
Erledigt: Stereo-Lautsprecher, 200 ? --> Denon SC-M39
Kasse_2 am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  31 Beiträge
Magnat Edelstein versus Heco Music Style 200
asteinha am 03.06.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  6 Beiträge
HECO Music Style 1000 oder?
mammutmanny am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  2 Beiträge
Denon Sc-M39 oder Sc-N8? und Review SC-M39
ayran am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  14 Beiträge
Heco Music Style 200-Kennt die jemand?
Ingo_H. am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  7 Beiträge
Heco Music Style 800 oder Victa 701 II
Hinnehmen am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  5 Beiträge
Heco Music Style 800 oder Jamo s608
hister92 am 01.05.2015  –  Letzte Antwort am 01.05.2015  –  4 Beiträge
Denon SC-M39 vs Heco Victa 201/301
hifibeats7 am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Heco
  • Onkyo
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedRed_Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.061
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.110