Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakboxen für Musik- und Filmgenuss

+A -A
Autor
Beitrag
MmusicE
Neuling
#1 erstellt: 27. Dez 2013, 13:37
Hallo zusammen,

Ich bin neu hier in eurem Forum und würde mich eher zu den HIFI-Unwissenden zählen

Ich suche für mein Wohnzimmer geeignete Kompaktlautsprecher. Es soll Stero Sound werden alternativ 2.1 falls der Bass der Kompaktboxen nicht ausrreicht!

Kompaktboxen, da große Standlautsprecher nicht in unsere Wohnwand passen (keine Genehmigung von meiner Freundin )

Ich möchte mit den Boxen Musik hören (Richtung bunt gemischt), aber auch Filme schauen und Games zocken,! Als cd-player wird mir meine Playstation dienen!

Zwar habe ich den Av-Receiver noch nicht bestellt, jedoch tendiere ich stark zum Yamaha Rx-S600 wegen der kompakten Bauweise und guten Testberichten!

http://www.amazon.de...&smid=A3JWKAKR8XB7XF

Wegen den Lautsprechern habe ich schon ein bischen rumgestöbert werde momentan aber von der großen Auswahl erschlagen

Ich hatte mal die Canton Ergo ins Auge gefasst:

http://www.amazon.de...&smid=A3JWKAKR8XB7XF

Oder die günstigeren Chrono:

http://www.amazon.de...&smid=A3JWKAKR8XB7XF

Da ich jedoch ein Laie bin wollte euch um Beratungshilfe bitten!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, um die richtige Entscheidung tz trefffen!

Gruß MmusicE
ATC
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2013, 15:07
Moin,

wenn es ja nur Stereo werden soll dann könnte man auch Aktivmonitore einsetzen mit integriertem Verstärker.

Die NuPro a 200 hat diverse Digitaleingänge und auch einen Analogeingang und kann somit mit deinen Geräten verbunden werden,
Fernbedienbar, im Basspegel an deine Aufstellung anpassbar,
schau oder hör sie dir doch mal an.

Gruß
MmusicE
Neuling
#3 erstellt: 27. Dez 2013, 17:34
Hallo,

Danke für die Antwort! Also ein Av-Reciever soll es schon sein! Ich möchte mir die Option offen halten mal zu einem 5.1 System zu erweitern!
streifenkauz
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2013, 17:47
Hallo,
wie willst du denn die LS genau austellen?

Kompaktboxen, da große Standlautsprecher nicht in unsere Wohnwand passen (keine Genehmigung von meiner Freundin )

Ein Foto ist natürlich immer hilfreich.
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2013, 17:51

MmusicE (Beitrag #1) schrieb:
.....Kompaktboxen, da große Standlautsprecher nicht in unsere Wohnwand passen.....


Nun ja, Kompaktboxen sollten frei auf Ständern stehen, damit sie ihr Klangpotenzial entfalten können. In eine Wohnwand gequetscht klingen viele eher bescheiden.

Von daher ist der Grundflächenbedarf eher genauso wie eine Standbox.


Ich weiß schon, warum ich auf getrennten Wohnungen bestehe....
MmusicE
Neuling
#6 erstellt: 27. Dez 2013, 18:50
Hehe machmal wäre es ein Vorteil

Der Tv Tisch ist ziemlich lang ca. 3'5 meter lang 40-50 cm hoch. Boxen würde ich auf diesen stellen! Quasi links und rechts von meinem 46er tv. Abstand wären dann vielleicht 2meter

Gruß
darkstar23
Stammgast
#7 erstellt: 27. Dez 2013, 19:24
Wenn es auch große Kompakte sein dürfen, die Sonics Arkadia mit einer exzellenten Raumlichkeit, was ja bei Filmen sich gut macht.
Oder die kleineren Argenta siehe auch Barnies Boxenvergleiche
tinnitusede
Inventar
#8 erstellt: 27. Dez 2013, 19:28

MmusicE (Beitrag #6) schrieb:

Der Tv Tisch ist ziemlich lang ca. 3'5 meter lang 40-50 cm hoch. Boxen würde ich auf diesen stellen! Quasi links und rechts von meinem 46er tv. Abstand wären dann vielleicht 2meter

Gruß


na, passt doch prima,
reichlich Luft zu den Seiten und wenn du sie nach vorne positionierst, auch nach hinten,

zur Entkopplung kannst du noch eine passende Marmorplatte unterlegen, dass sieht auch sehr edel aus.

Hans
MmusicE
Neuling
#9 erstellt: 27. Dez 2013, 20:02
Und welche boxen könnt ihr empfehlen für meinen Einsatz?
tinnitusede
Inventar
#10 erstellt: 27. Dez 2013, 21:14
ein sehr wichtiges Kriterium ist natürlich der Preis, wie hoch kannst/willst du da rangehen.
Dürfen es auch Gebrauchte sein und sind bezüglich der Optik bestimmte Kriterien wichtig?

Hans
get_the_hjk
Gesperrt
#11 erstellt: 27. Dez 2013, 21:24
Ich habe mir mal die Boston A26 in der Bucht für geschossen,
das Paar für 250 €, mal sehen (hören), ein Risiko besteht dabei ja nicht.

Die Bosten A25 habe ich schon, sehr angenehmer Klang.

http://www.av-magazi...coustics.4245.0.html

http://www.digitalfe...cs-A-26.97975.0.html

http://www.hifitest....stics-a_26_6688.php#

http://www.beamersho...a-26-schwarz-stueck/

Vielleicht eine Alternative und mal etwas anderes als immer nur Mainstream, nur Mut.



CM


[Beitrag von get_the_hjk am 27. Dez 2013, 21:32 bearbeitet]
MmusicE
Neuling
#12 erstellt: 28. Dez 2013, 11:07
Eigentlich wollte ich nicht mehr als 500-600 € ausgeben! Da ja eventuell noch ein Subwoofer her muss! Kann natürlich auch weniger sein, wenn der Mehrpreis nicht gerechtfertiigt ist! Zum Beispiel kann ich nicht einschätzen, ob der Mehrpreis von 200€ für die Canton Ergo im Vergeich zu den Canton Chrono gerechtfertigt ist. Hat hier jemand Erfahrung?

Zudem tendiere ich zu neuen Boxen!
MmusicE
Neuling
#13 erstellt: 30. Dez 2013, 22:43
Keiner alternativen zu den 2 Boxen?
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 30. Dez 2013, 23:03
Hallo,

bei der suboptimalen (zu tiefen) und vermutlich auch wandnahen Positionierung empfehle ich Dir die Tannoy Reveal 601P zum Ausprobieren.

Bitte an Gummifüße oder ähnlichem zum Entkoppeln der LS vom Untergrund denken.

VG Tywin
MmusicE
Neuling
#15 erstellt: 02. Jan 2014, 09:46
Nach weireren Recherchen habe ich mich eigentlich auf folgende 4 boxen eingeschränkt:

1. Canton Chrono
2. Canton Ergo
3. Nubert nubox 381
4. KEF Q300

Nun fällt mir die endgültige auswahl jedoch sehr schwer! Bin geneigt dazu alle 4 zu bestellen, probehören und dann Auswahl treffen. Obwohl der Postbote mich dann bestimmt für verrückt hält

Macht es Sinn die LSP direkt am Einsatzort zu testen oder reicht ein Probehören im HIFI-Laden?

Für welche der 4 würdet ihr euch entscheiden?

Mit der Bitte um Entscheidungshilfe
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 02. Jan 2014, 14:40

Bin geneigt dazu alle 4 zu bestellen, probehören und dann Auswahl treffen

Das halte ich für eine sehr gute Idee.

LG Beyla
MmusicE
Neuling
#17 erstellt: 02. Jan 2014, 14:49
4 sind halt schon recht viel für einen Test!

Und bei Nubert weiß ich nicht wie gut das zurück schicken funktionert
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 02. Jan 2014, 16:23

MmusicE (Beitrag #17) schrieb:
Und bei Nubert weiß ich nicht wie gut das zurück schicken funktionert

Ich schon, da gibt es keine Probleme.

LG Beyla
MmusicE
Neuling
#19 erstellt: 02. Jan 2014, 16:36
Dann hast du dich also gegen Nubert entschieden! Auf welchen Hersteller viel deine Wahl?
Fanta4ever
Inventar
#20 erstellt: 02. Jan 2014, 16:52
Damals ging es um einen Sub, zurück geschickt habe ich den AW 441, behalten habe ich den Canton AS 85.2 SC, mittlerweile besitze ich den SVS SB-1000.

LG Beyla
MmusicE
Neuling
#21 erstellt: 02. Jan 2014, 17:50
Ok! Einen sub werde ich mir erst nach Boxenwahl zulegen! Ich denke ich würde dann schon einen von der gleichen Firma nehmen.

Bei Canton wäre es auch der 85.2

Bei Nubert wohl eher der 311

Was hat dir bei den nubert und Canton Subs nicht gefallen, dass es nun einer von svs ist?
get_the_hjk
Gesperrt
#22 erstellt: 02. Jan 2014, 18:27

Ich denke ich würde dann schon einen von der gleichen Firma nehmen.


Außer optischen Gründen würde ich doch mal über den Tellerrand gucken.


Bei Nubert wohl eher der 311


Nein, ich denke der 331 passt besser.



CM
avh0
Inventar
#23 erstellt: 02. Jan 2014, 19:39
Schonmal über gebrauchte nachgedacht?
MmusicE
Neuling
#24 erstellt: 11. Jan 2014, 13:49
Hallo zusammen,

Möchte das Ergebnis meines Test posten! Getestet habe ich canton chrono 502, canton ergo 620 und nubert nubox 381

Gewonnen haben für mich die Canton Ergo mit Abstand der beste räumliche klang und klang details!
Außer im Bass sind sie schwächer als die nubert. Jedoch ist der Bass hier harmonischer! Es ist der wahnsinn was Canton aus diesen kleinen Boxen rausholt

Als Option übelege ich mein Soundsystem noch mit dem Subwoofer Canton As 85.2 zu erweitern!
Fanta4ever
Inventar
#25 erstellt: 12. Jan 2014, 10:17

Was hat dir bei den nubert und Canton Subs nicht gefallen, dass es nun einer von svs ist?

Ich möchte dir die Antwort natürlich nicht schuldig bleiben

Ich hatte ein 5.1 System mit den Magnat Quantum 605 als Front LS, damit wurden auch gerne mal Filme (DVD, Blu-Ray) geschaut/gehört, da machte sich bei mir der Canton ganz gut, ich mag es aber auch nicht gerade brachial

Jetzt höre ich nur noch Musik und zu der Quadral Platinum M4 passt der SVS für meinen Geschmack deutlich besser.

LG Beyla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuling sucht Stereo-Anlage für LP, radio + flac sowie Filmgenuss an PS3 o. MacBook Pro
Winyl am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  7 Beiträge
Lautsprecher mit Klang wie Yamaha MCR 550/940 oder besser für Filmgenuss
Wololo am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  3 Beiträge
Stereo für Musik und TV
Meat88 am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  19 Beiträge
Passivboxen für Filme und Musik
boxleitnerb am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  20 Beiträge
Lautsprechersystem für Musik und Fernsehen
jangins98 am 12.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  12 Beiträge
Verstärker für Musik und Xbox
Goenner am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  7 Beiträge
Anlage für TV und Musik für 300 ?
MrJules21 am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  3 Beiträge
LS nur für Musik
paradise_factory am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  4 Beiträge
Sub für Musik gesucht!!
~Lukas~ am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  23 Beiträge
Musik für die Eltern
Billybob80 am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • SVS
  • KEF
  • Nubert
  • Magnat
  • Quadral
  • Boston Acoustics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.433