Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Verstärker für LS und aktiven Sub gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
HunkyII
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Jan 2014, 19:06
Hallo zusammen,

ich besitze zwei Yamaha NS-515F (2,5-Wege, 100W an 6 Ohm) und einen aktiven Yamaha YST-SW320 Subwoofer. Bisher habe ich diese an einem Denon AVR-1802 betrieben, der nun leider kaputt gegangen ist.

Ich bin daher auf der Suche nach einem neuen Verstärker. Abgespielt wird jede Art von Musik (MP3 mit 320kbit/s oder FLAC), meist bei normaler Zimmerlautstärke. Folgende Anforderungen sollte der neue Verstärker erfüllen:
- gute innere und äußere Verarbeitung
- guter "Klang"
- Anschluss des Subwoofers muss möglich sein
- Anschlussmöglichkeit für CD-/DVD-Player sowie einen Technisat Digicorder ISIO S
- einen integrierten Tuner benötige ich mangels Antennenanschluss nicht
- <250€, sofern es keine guten Gründe gibt, das Budget auszuweiten

Grundsätzlich stehe ich auch geeigneten Gebrauchtgeräten offen gegenüber. Hier kenne ich mich aber leider überhaupt nicht aus. Wegen meiner guten Erfahrungen mit Denon habe ich daher zurzeit den Neukauf eines Denon PMA-720AE ins Auge gefasst. Kann ich hier an die PreOut-Ausgänge den Subwoofer anschließen? Ist der Verstärker für mich empfehlenswert oder sollte ich zu anderen (Gebraucht-)Geräten greifen?

Macht es Sinn, noch in einen guten Digital-Analog-Wandler zu investieren? Ich habe bislang keinen Vollverstärker mit digitalen Eingängen gesehen, und vermutlich sind die Wandler vom DVD-Player und dem Technisat nicht die besten... Was meint ihr?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2014, 02:13

Anschluss des Subwoofers muss möglich sein

Dein Subwoofer hat sog. "Highlevel"-Anschlüsse. Daher brauchst du nicht zwingend einen Subwoofer-Out oder Pre-Out, auch wenns der "elegantere" Weg ist. Einfach parallel zu den Lautsprechern verkabeln.
Du kannst also jeden Vollverstärker der Einstiegsklasse nehmen. Ich rate zu den großen Marken (Denon, Marantz, Yamaha, NAD, Onkyo, ...), da bekommst du für den Preis was.


Macht es Sinn, noch in einen guten Digital-Analog-Wandler zu investieren? Ich habe bislang keinen Vollverstärker mit digitalen Eingängen gesehen, und vermutlich sind die Wandler vom DVD-Player und dem Technisat nicht die besten... Was meint ihr?

Das ist nicht nötig. D/A-Wandler sind heute nach über 3 Jahrzehnten Entwicklung so ausgereift, dass keine nennenswerten (hörbaren!) Unterschiede bestehen. Und gerade beim Technisat ist schon das angelieferte TV-Signal der Flaschenhals.
HunkyII
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Jan 2014, 20:09
Vielen Dank für deine Antwort. Gibt es bei Anschluss über die HighLevel-Anschlüsse Qualitätseinbußen?

Würdet ihr mir bei meinem Budget eher zu einem Neugerät wie dem Denon PMA720AE oder zu einem Gebrauchtgerät raten?
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2014, 20:19

HunkyII (Beitrag #3) schrieb:
Vielen Dank für deine Antwort. Gibt es bei Anschluss über die HighLevel-Anschlüsse Qualitätseinbußen?

Wenn der Verstärker der Satelliten verzerrt, wird auch der Subwoofer mit verzerren. Da das Gehör aber für Verzerrungen im Hochtonbereich wesentlich empfindlicher ist, hilft da sowieso nur eines leiser drehen. Aber selbst mit einem eher kleinen Gerät wird das nicht vor Lautstärken passieren, die man als "mietwohnungsfeindlich" bezeichnen kann.



Würdet ihr mir bei meinem Budget eher zu einem Neugerät wie dem Denon PMA720AE oder zu einem Gebrauchtgerät raten?

Für 250 bekommst du schon was neues, bei dem du dir keine Gedanken um kratzende Potis oder abgebrannte Relais machen musst.
HunkyII
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Jan 2014, 18:51
Ich habe mir gerade für 299€ den Onkyo A-9050 bestellt - da habe ich dann auch meine digitalen Eingänge, einen Subwoofer Pre-Out und eine (für mich) tolle Geräteoptik. Vielen Dank nochmal für die Beratung!
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2014, 19:39
Gern! Nette Vintage-Optik! Viel Spaß damit!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereo Verstärker & LS gesucht
flypser am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  7 Beiträge
Stereo-Verstärker für Freund gesucht
xPunkYx am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  18 Beiträge
Moderner Stereo Verstärker gesucht
_Amplifier_ am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  16 Beiträge
Gesucht: Stereo LS, viel Bass ohne Sub, Verstärker
picolo am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  14 Beiträge
Stereo Verstärker mit Sub-Pre-Out gesucht
El_Chupanibre am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  3 Beiträge
Sub für Entspannungs- Entfesselungsmusik gesucht
zonelord am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  3 Beiträge
Verstärker gesucht für Stereo
zeus@ am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  23 Beiträge
Passive Stereo Kompakt-LS gesucht
faba_0711 am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.10.2016  –  12 Beiträge
Stereo LS für House bis Techno gesucht
Artexon am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  9 Beiträge
LS (und Verstärker) gesucht
justme87 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Onkyo
  • Technisat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.830
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.683