Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Deckenlautsprecher? Problemchen

+A -A
Autor
Beitrag
BumBumAnke
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2014, 22:59
Einen wunderschönen guten Abend an alle Mitleser und Mitleserinnen!

Ich hoffe ich habe mein Thema jetzt in die richtige Rubrik eingestellt..... Nicht das direkt jemand losschimpft!

Ich freue mich total das Forum hier gefunden zu haben, da ich ziemlich verwirrt bin! Das Lesen hier im Forum hat bei MIR mehr Unsicherheit gebracht als Klarheit. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen mal selbst was zu posten!

Ich habe gerade eine neue Wohnung bezogen (-> Mann abgeschossen ) und möchte gerne den Wohn.- bzw. Essbereich mit Deckenlautsprechern bestücken. Hier im Forum habe ich viel gutes über den Hersteller Canton gelesen und die InCeiling 880 mal grob ins Auge gefasst. Nun bin ich verunsichert, weil der ein oder der andere Forumnutzer der Meinung ist, das diese mehr zur Hintergrundbeschallung taugen. Ich suche allerdings Lautsprecher die Man(n)/Frau auch mal bei einer Party aufdrehen kann.

Könnt Ihr mir vielleicht helfen bzw. verraten was Fachleute für meine Zwecke so empfehlen würden?

Liebe Grüße

BumBumAnke aus Karlsruhe
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2014, 08:03
Hallo Anke,

BumBumAnke (Beitrag #1) schrieb:
Ich suche allerdings Lautsprecher die Man(n)/Frau auch mal bei einer Party aufdrehen kann.

hier ist es mMn erst einmal wichtig das man von der gleichen Vorstellung ausgeht

Für das was ich bei einer Party veranstalten würde wären die Canton InCeiling 880 sicher ausreichend. Es gibt aber auch Leute die fühlen sich erst bei 110dB wohl

Um einen Eindruck zu bekommen was dir überhaupt gefällt und heraus zu finden ob Decken-LS für deine Zwecke das Richtige sind, halte ich SG Akustik für eine gute Adresse.

SG Akustik
Amalienstraße 45
76133 Karlsruhe
0721 9212730

LG Beyla
BumBumAnke
Neuling
#3 erstellt: 29. Jan 2014, 10:20
Guten Morgen Beyla!

Danke für die schnelle Antwort und deinen Hinweis!

Selbstverständlich empfindet jeder Lautstärke anders. Ich wollte mehr darauf hinaus, das die Lautsprecher nicht ausschließlich zur Hintergrundbeschallung genutzt werden sollen.

Ein Geschäftspartner von mir hat Deckenlautsprecher von mediacraft. Die haben mir vom Klang und der Lautstärke gefallen (Er hat mal aufgedreht ). Optisch fand ich diese auch sehr ansprechend, da sie mit der Decke abgeschlossen haben und kein "Rand" überstand. **nice** Die passen aber leider nicht in mein Budget von 150-200€ pro Lautsprecher.
danneman
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Jan 2014, 19:29
Ich kann mir nicht vorstellen, daß man mit Decken-LS einen einigermaßen Stereosound hinkriegt.

Auch habe ich mit meinen Standboxen gemerkt, wie wichtig es ist, daß sich die Hochtöner etwa in Ohrhöhe befinden.

Die Montage stelle ich mir auch nicht gerade einfach vor, man muß ja dazu die Decke abhängen und dann auch die Deckenplatten entsprechend bedämpfen.

Ich würde daher die Decken-LS wirklich nur zur Berieselung nehmen.
Zum Musik hören oder Party dann aber 2 Standboxen.


[Beitrag von danneman am 29. Jan 2014, 19:31 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Jan 2014, 10:58
Moin


danneman (Beitrag #4) schrieb:

Ich kann mir nicht vorstellen, daß man mit Decken-LS einen einigermaßen Stereosound hinkriegt.

Auch habe ich mit meinen Standboxen gemerkt, wie wichtig es ist, daß sich die Hochtöner etwa in Ohrhöhe befinden.


Es geht um Beschallung wenn ich den TE richtig verstanden, somit gibt es keinen fixen Hörplatz, so gesehen kann man sich die
tollen Standlsp. auch sparen, ein Kollege von mir hat in einem 80qm WZ in der Decke 4 Jamo 8.52 Single Stereo Lsp. verbaut
und betreibt diese mit einem einzigen Sonos Connect Amp, damit kann man an jeder Stelle des Raumes gut Musik hören und
laut geht es auch, man sollte also nicht einfach etwas von vorne herein ausschließen was man nicht kennt!


@BumBumAnke

Anstatt den Canton In Ceiling 880 würde ich die 865DT oder die genannten Jamo nehmen, letztere haben ein 20er Bass Chassis.
Ebenfalls denkbar sind die Magnat IC82, allerdings verkraften diese nicht so hohe Pegel wie die Canton oder Jamo und es sind
auch keine Single Stereo Lsp., aber man bekommt sie sehr günstig und den Klang würde ich als angenehm beschreiben.

Die Frage ist aber auch, mit welchem Verstärker willst Du die Lsp. betreiben und wenn man gerne auch etwas Tiefbass mag, den
können die Lsp. nicht genauso wie viele Standlsp., dann sollte man noch einen Subwoofer dazu gesellen, aber ohne das genaue
Budget, den Raum und die Elektronik zu kennen, ist das nur reine Spekulation.

Saludos
Glenn
danneman
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Jan 2014, 20:13

GlennFresh (Beitrag #5) schrieb:
man sollte also nicht einfach etwas von vorne herein ausschließen was man nicht kennt!


Naja Decken-LS kennt man schon aus Konferenzräumen.
Und auch in der O2-World hatte ich den Eindruck, der Schall kommt von oben.
Aber beides sind ja keine Gelegenheiten, wo der Musikgenuß Vorrang hat.

Mir wär das auch zuviel baulicher Aufwand für das magere Ergebnis.
Wenns aber unbedingt Decken-LS sein sollen, dann würde ich auch gleich Kabel für einen Beamer mit legen lassen, damit man die Wand nicht nochmal aufstemmen muß.
Überhaupt denke ich, werden die Handwerkerkosten über den LS-Kosten liegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich kenn mich nimmer aus!
andy10 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  6 Beiträge
Neue Wohnung - Beschallung ?
windi1990 am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  8 Beiträge
Ich habe verschiedene Verstarker aber welche?
MaximusAurelius am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  13 Beiträge
Deckenlautsprecher
steiner155 am 16.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  2 Beiträge
Ich bin verwirrt!
tiwi am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  5 Beiträge
Verwirrt ^^
Z.W.I.E.B.E.L am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  12 Beiträge
Welche Einzelteile brauche ich?
alexb_ac am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  8 Beiträge
Neue (1.richtige) Anlage - für neue Wohnung
astiwasti am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  32 Beiträge
Was ist das Richtige?
pixelpress am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  13 Beiträge
Wie verkabel ich die ganzen Sachen hier ?
M0vistaRR am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Sonos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedMusic_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.118