Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Sub bis 1000€

+A -A
Autor
Beitrag
Soundfreaky
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mrz 2014, 23:20
Hallo Heimkinofreaks,

zur Zeit rüste ich mein Heimkino um, d.h. die Lautsprecher werden ausgetauscht gegen etwas kompaktere. Ich hatte zuletzt den Nubert AW1000 in Silber, den ich vor einigen Tagen verkaufte.
Die restl. Lautsprecher sind auch in silber und werden nach und nach verkauft.

Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen Subwoofer , der bis ca. 1000€ kosten darf.
Am besten in matt schwarzer Lackierung, weil meine Lautsprecher in der Zukunft matt schwarzer Lakierung haben ( Nubert Nuline 34, CS44 usw..) Ich mag halt die klassische Bauform lieber als mit Optische schnick schnack..

So, einige Subs habe ich schon ins Auge gefasst:

1. BK Monolith+ - mein Favorit..
2. SVS SB 2000 - auch mein Favorit. Leider nur in Esche/ schwarz, aber schön kompakt und geht auch sehr tief runter
3. Nubert AW1100 - ist sinnlos und keine steigerung zum AW1000. Fällt weg.
4. Klipsch SW115 - ist leider zu groß und auch noch schlecht verarbeitet.

Die SVS-Subs mit PB kommen leider nicht infrage, weil die Bauform mit 64cm zu tief ist. 56 cm ist die Obergrenze.

Auch keine Subs von Canton. Von Teufel bleibe ich fern.

Gibt es da noch Alternativen? Wäre um Vorschläge dankbar..


[Beitrag von Soundfreaky am 08. Mrz 2014, 02:10 bearbeitet]
Soundfreaky
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Mrz 2014, 00:27
Ach ja, der Raum ist ca. 25qm groß.
icke1984
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mrz 2014, 01:00
ich kenne zwar nicht dein restliches equipment, aber denke mal ruhig in kleineren dimensionen!
ich habe ein 20m² heimkino und mein jamo sub 660 ist ehrlich gesagt schon überdimensioniert.
pegelfestigkeit is locker vorhanden, bei 20m² kann man gar nich voll aufdrehen!
(monitor audio rx-8 anlage an yamaha rx-a1020 receiver)

ich denke du solltest bei deiner anlage mit bedacht kaufen und lieber beim beamer auf high-end achten!
du guckst nen film, und hörst kein buch:)
Soundfreaky
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Mrz 2014, 01:47
Ich habe doch schon ein sehr gutes 59 Zoll Plasma TV, der viele Beamer alt aussehen lässt. Ich mag nun mal keine Beamer und bei 3m Sitzabstand ist auch kein Beamer nötig.

Die letzten beiden Sätze von dir hättest du sparen können.

Yamo 660 ist ja eher was für mittelklasse passend zu deinem Equiqment..

Es muss schon was vernünftiges her..


[Beitrag von Soundfreaky am 08. Mrz 2014, 02:11 bearbeitet]
Friwe
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mrz 2014, 11:05
Warum den SVS SB2000 aber nicht den PB2000? Der sollte für Heimkino wesentlich mehr "Wumms" haben.
XTZ W12.18
Soundfreaky
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Mrz 2014, 11:33
Moin,
weil dieser eine Gesamtlänge von knapp 64cm hat.

Der XTZ Subwoofer mit ICE am ende gibt leider nur in Klavierlack. Die Glänzende Optik stört mich sehr...


[Beitrag von Soundfreaky am 08. Mrz 2014, 11:36 bearbeitet]
Friwe
Stammgast
#7 erstellt: 08. Mrz 2014, 12:59
Naja wenn Optik eine so große Rolle spielt, dann würde ich mich mal über Lackierer oder evlt. Schreiner in der Region informieren und dort den Sub umlackieren oder besser folieren.

Die drei die dann zur Auswahl stehen wären dann:
BK Monolith+
XTZ W12.18
SVS SB2000

Wobei mein Favorit ganz klar der XTZ ist, weil er eben sehr variabel bezüglich der Aufstellung und den gewünschten Einsatzgebieten ist (verschieden EQ's und Abstimmungen wählbar)

Selbstbau ist keine Option?
Da wärst du nicht an bestimmte Marken gebunden und könntest deine gewünschten Maße und Farben frei wählen.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Mrz 2014, 13:08

Yamo 660 ist ja eher was für mittelklasse passend zu deinem Equiqment..

Es muss schon was vernünftiges her..


Ich halte die Monitor Audio RX8 für den besseren LS ( Geschmackssache), auf jeden Fall ist sie nicht niedriger einzustufen als deine Nubi´s.

Jamo schreibt man mit J

Gruß Tom


[Beitrag von Der_Tom am 08. Mrz 2014, 13:09 bearbeitet]
Soundfreaky
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Mrz 2014, 17:01

Friwe (Beitrag #7) schrieb:
Naja wenn Optik eine so große Rolle spielt, dann würde ich mich mal über Lackierer oder evlt. Schreiner in der Region informieren und dort den Sub umlackieren oder besser folieren.

Die drei die dann zur Auswahl stehen wären dann:
BK Monolith+
XTZ W12.18
SVS SB2000

Wobei mein Favorit ganz klar der XTZ ist, weil er eben sehr variabel bezüglich der Aufstellung und den gewünschten Einsatzgebieten ist (verschieden EQ's und Abstimmungen wählbar)

Selbstbau ist keine Option?
Da wärst du nicht an bestimmte Marken gebunden und könntest deine gewünschten Maße und Farben frei wählen.


Selbstbau wird leider nicht möglich sein. Hab keine Werkzeuge dafür um so etwas anzufertigen.

Habe es überlegt erstmal den SVS SB2000 zu bestellen. Ich kenne schon einige Subs und könnte beurteilen, ob dieser Sub was für mich wäre. Werde aber noch dieses Wochenende noch drüber schlafen, evtl. auch länger und dann erst entscheiden was ich nächstes machen werde..

An umlackieren habe ich auch gedacht...Mal sehen..


[Beitrag von Soundfreaky am 08. Mrz 2014, 18:35 bearbeitet]
Soundfreaky
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Mrz 2014, 17:15

Der_Tom (Beitrag #8) schrieb:

Yamo 660 ist ja eher was für mittelklasse passend zu deinem Equiqment..

Es muss schon was vernünftiges her..


Ich halte die Monitor Audio RX8 für den besseren LS ( Geschmackssache), auf jeden Fall ist sie nicht niedriger einzustufen als deine Nubi´s.

Jamo schreibt man mit J

Gruß Tom


Oh, stimmt . Wie man Jamo schreibt, habe ich nicht aufgepasst

Da muss ich etwas korregieren. Auf seinem Equiqument bis ich nicht richtig darauf eingangen. Als ich die Angabe seines Receivers mit Yamaha gesehen habe, dachte ich dass die Lautsprecher wäre aus der Bronze Serie., ohne weiteres nach zu schauen. Aber die Standboxen aus der Silver Serie sind ja neue 3 Wege Lautsprecher. Meiner mit den 102er ist schon älter und kann sicher nicht mehr mithalten..Die 102 er werden eh verkauft..

Aber der Center aus Monitor Silver Serie ist sicher schlechter als der Nubert CS-44 , allein schon wegen der geringere Gehäusevolumen. Nun lass uns lieber auf Sub konzentrieren..


[Beitrag von Soundfreaky am 08. Mrz 2014, 17:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Amp bis ca. 1000? - kein Receiver!
holle67 am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  10 Beiträge
Neuer Vollverstärker bis 1000 E
bassgott am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  11 Beiträge
Neuer Verstärker bis 1000 ? gesucht
Zeppelin03 am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  34 Beiträge
Neuer Verstärker bis 1000,- gesucht
cello7784 am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2011  –  12 Beiträge
Benötige Hilfe bei neuer Stereoanlage bis 1000?
dIREsTRAIT am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  5 Beiträge
Ein NEUER sucht eine Anlage bis 1000?
Poddi1978 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  61 Beiträge
neuer verstärker&Lautsprecher für 1000?
nigglstyle am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  8 Beiträge
Neuer Sub bis 200,-Vorschläge vorh.
MarkyMan am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  19 Beiträge
Kaufberatung neuer aktiv Sub bis 120?
lilara am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  21 Beiträge
Taugen meine JBL MK 1000 noch was / Neuer Verstärker+Sub
Inspector_Croissant am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SVS
  • Nubert
  • Jamo
  • Klipsch
  • Yamaha
  • Philips
  • Chess

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedSunface333
  • Gesamtzahl an Themen1.345.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.252