Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakt-LS bis 1000€/Paar, neu oder gebraucht?

+A -A
Autor
Beitrag
garry3110
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mrz 2014, 22:47
Hi zusammen

Ich suche Kompakt-LS bis 1000€ das Paar
für mein Schlafzimmer(ca.16qm).
Neu wäre mir lieber, wenn das möglich ist,
ansonsten geht auch gebraucht.
Höre damit nur Musik(House/Minimal/Techno). Der Verstärker wäre
ein Denon PMA 500v. Quelle ist ein PC(FLAC.)

Voraussetzungen sind änhliche, wie in meinem
Wohnzimmer. Die LS sollten fullrange-fähig sein.
Ein Sub ist definitiv nicht erwünscht!
Der Oberbass soll keinesfalls aufgedickt sein.
Dafür sollte aber möglichst punchiger und
kräftiger Tiefbass vorhanden sein, welcher präzise sein sollte.
Die oberen Mitten(genau wie der Oberbass),
sollten auch keinesfalls nerven oder kreischen,
sondern frisch sein, Details freisetzen und langzeittauglich sein.
Die Höhen sollten fein auflösen und auch nicht aggressiv und spitz
wirken; sie müssen aber nicht
so zurückhaltend sein, wie beispielsweise bei den meisten B&Ws.
Insgesamt sollte der LS mehr analytisch, als warm ausfallen.
Minimale Wärme im unteren Mittelton wäre auch nicht schlimm.
Ich mag es, wenn sich die Musik gut von den LS löst
und eine saubere Bühne hervorzaubern. Wichtig
sind aber erstmal die oben beschriebenen Dinge.
Die Größe und Bauform wäre zunächst zweitrangig, obwohl ich
ehrlich gesagt auf schwere, große Sachen stehe.
Als kleiner Anhaltspunkt für meinen Hörgeschmack
ist eine Elac BS 244. Nur ist diese sehr kompakt und bringt nicht
den gewünschten Druck im Tiefbass bei höheren Lautstärken.
Dadurch wirkt dann auch der Jet schon FAST aufdringlich(geht aber noch)
Ich hatte damals eine nuBox 381 + ATM.
Das hat mir vom Druck im TIEFBASS damals in meinem
18qm-Wohnzimmer sehr gefallen; der Rest sowie die
Bassqualität/Präzision liessen jedoch zu wünschen übrig.
Eine nuBox kommt mir jedenfalls erstmal nicht mehr ins Haus;
hatte kürzlich eine nL284 zurückgeschickt(viel zu aggressiv in den
Mitten und Höhen). Also lieber erstmal nicht.

Hättet ihr ein paar Hörvorschläge für mich?
Bin nicht mobil, daher etwas eingeschränkt.

Würde mich freuen!


Gruß
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 18. Mrz 2014, 07:45
Hallo,

hier ein Hörvorschlag:

Triangle Esprit Comete Anniversary Demo

LG Beyla
dude_hd
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Mrz 2014, 09:31
Hallo, Garry,

mein Vorschlag ist, dass du dich mal in das Thema Aktivmonitore einliest. Da niemand deinen Raum kennt und deine Klangvorstellungen von jedem anders interpretiert werden können, wäre die Flexibilität der Monitore vielleicht eine sinnvolle Option, bevor du dich wieder auf einen Höllentrip wie mit deinen Wohnzimmerlautsprechern begibst.

Viel Erfolg

Stefan
garry3110
Stammgast
#4 erstellt: 18. Mrz 2014, 16:30
Die Triangle sehen interessant aus.
Ich verbinde aber "Horn" gleich immer
mit Aggressivität(denke dabei immer an Klipsch).

An das Thema "Aktivmonitore" habe ich mich
bislang nicht herangewagt. Das war schon immer
irgendwie ein No-Go.
Wenn's mir aber hörbare Vorteile bringt,
bin ich ganz sicher nicht abgeneigt.
Was käme denn so in Frage, wenn man
meinen Hörgeschmack und den Preis berücksichtigt?

Ich bin auch natürlich noch für weitere Hörvorschläge offen...


[Beitrag von garry3110 am 18. Mrz 2014, 16:32 bearbeitet]
Alfo84
Inventar
#5 erstellt: 18. Mrz 2014, 16:33
Ich schlag dir mal die XTZ 99.26 MK2 vor. Sehr fein auflösendes Bändchen + spitzen Tiefmitteltöner von Seas. Das ganze im Hochton direkt an der Weiche anpassbar.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 18. Mrz 2014, 17:35
Hallo,

die Triangle ist keine Klipsch, hier hilft nur selbst hören.

SG Akustik hat auch noch die Quadral Aurum Megan VIII gebraucht, sicher auch ein Ohr wert

LG Beyla
Killerspring
Stammgast
#7 erstellt: 18. Mrz 2014, 18:14

garry3110 (Beitrag #4) schrieb:
...An das Thema "Aktivmonitore" habe ich mich bislang nicht herangewagt. Das war schon immer irgendwie ein No-Go.
Wenn's mir aber hörbare Vorteile bringt, bin ich ganz sicher nicht abgeneigt.
Was käme denn so in Frage, wenn man meinen Hörgeschmack und den Preis berücksichtigt?..


Ich würde auch ein Paar aktive nehmen. Wenn Du Elac magst dann schau mal bei Adam (z.B. Adam A8x, A7x ggf. F7 oder Artist A5) ggf. auch EVE Audio. Online bestellen und probehören ist ebenfalls kein Problem..
dude_hd
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Mrz 2014, 13:20
Hallo, Garry,

es gibt haufenweise Infos zu Aktivlautsprechern hier im Forum. Da kannst du viele Informationen abgreifen. Es gibt eine Reihe von Anbietern sowohl aus dem Studio- als auch aus dem Hifibereich, die Grenzen verschwimmen mittlerweile ein bisschen. Adam und EVE :-) wurden schon genannt, andere sind Dynaudio, Nubert, JBL, Behringer, ME Geithain, Neumann, Focal, Genelec und viele mehr. Einfach mal aufschlauen.

Viel Spaß!

Stefan
garry3110
Stammgast
#9 erstellt: 22. Mrz 2014, 23:08
Hey,

ich hab mich mal ein wenig informiert
bezüglich der Aktiv-Monitore.
Einige der vorgeschlagenen LS wecken meine
Neugierde. Interessant finde ich die vielen Einstellmöglichkeiten,
um den LS besser dem Raum anzupassen, das ist sehr guter
Vorteil für meinen Hörraum.

Um mein Auswahlverfahren etwas einzuschränken,
könnt ihr mir doch sicherlich noch etwas behilflich sein?
Meinen Sound-Geschmack habe ich ja weiter oben beschrieben.

- Der Aktiv-Monitor sollte definitiv aus Holz sein!
- darf/sollte möglichst viel Volumen/Größe aufweisen
- tiefbass-stark
- losgelöster Klang
- kein aufgedickter Oberbass und Hoch-Mittelton
- fein zeichnende Höhen, ich bevozuge Bändchen(z.B. Jet- 5/ELAC)
es darf aber auch ein anderer HT sein, jedoch nicht aggressiver als
ein Jet-5, welcher ohnehin schon etwas sanfte ist, als ein Jet-3


Ganz wichtig:

Ich höre nicht im Nahfeld; ca. 2,5m Hörabstand.
Die LS werden NICHT wandnah aufgestellt und sollte
stark genug sein, um sie frei im Raum zu platzieren.

Ich weiss, dass ich Kompromisse eingehen muss
und mir wohl kaum ein LS all diese Wünsche zugleich erfüllt,
daher frage ich euch nun nach eueren Vorschlägen.

Würde mich jedenfalls sehr freuen..

Gruß
garry3110
Stammgast
#10 erstellt: 22. Mrz 2014, 23:11
Hey,

ich hab mich mal ein wenig informiert
bezüglich der Aktiv-Monitore.
Einige der vorgeschlagenen LS wecken meine
Neugierde. Interessant finde ich die vielen Einstellmöglichkeiten,
um den LS besser dem Raum anzupassen, das ist sehr guter
Vorteil für meinen Hörraum.

Um mein Auswahlverfahren etwas einzuschränken,
könnt ihr mir doch sicherlich noch etwas behilflich sein?
Meinen Sound-Geschmack habe ich ja weiter oben beschrieben.

- Der Aktiv-Monitor sollte definitiv aus Holz sein!
- darf/sollte möglichst viel Volumen/Größe aufweisen
- tiefbass-stark
- losgelöster Klang
- kein aufgedickter Oberbass und Hoch-Mittelton
- fein zeichnende Höhen, ich bevozuge Bändchen(z.B. Jet- 5/ELAC)
es darf aber auch ein anderer HT sein, jedoch nicht aggressiver als
ein Jet-5, welcher ohnehin schon etwas sanfter ist, als ein Jet-3


Ganz wichtig:

Ich höre nicht im Nahfeld; ca. 2,5m Hörabstand.
Die LS werden NICHT wandnah aufgestellt und sollten
stark genug sein, um sie frei im Raum zu platzieren.

Ich weiss, dass ich Kompromisse eingehen muss
und mir wohl kaum ein LS all diese Wünsche zugleich erfüllt,
daher frage ich euch nun nach eueren Vorschlägen.

Würde mich jedenfalls sehr freuen..

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kompakt oder Standlautsprecher bis 1000?
smokehurt am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  5 Beiträge
Stand LS 1000? Neu/Gebraucht
Joe1911 am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  11 Beiträge
Kompakt- oder Standlautsprecher bis 1000?
MrP1nk am 22.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  16 Beiträge
LS 300-500 ?/Paar, Kompakt/Stand? - Neu/gebraucht?
seb9 am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  4 Beiträge
Wachablösung für Kompakt - Vintageklassiker, welche Stand LS bis 1000 ? Paar ?
Fidelity_Castro am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  12 Beiträge
Stereolautsprecher bis 400.-? Neu oder Gebraucht?
Alex6y am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  8 Beiträge
welche Kompakt-LS harmonieren mit Rotel Amp?
ngulungulu am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  2 Beiträge
Kompakt-/Nahfeld-LS bis 300?
catare am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.04.2016  –  9 Beiträge
Standlautsprecher. Neu/Gebraucht?
Hirsch am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  7 Beiträge
Kompakt aktiv LS oder anders?
Adramir_Pemar am 28.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Quadral
  • Nubert
  • Triangle

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.604