Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternative zu Jamo S 628

+A -A
Autor
Beitrag
/flip/
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Apr 2014, 18:29
Bin schon seit längeren auf der Suche nach Standlautsprecher in der Preisregion bis max. 500 das Stück.

Konnte heute die Jamo S 628 probehören und war recht angetan von ihr. War sehr dynamisch und direkt.

Mit den seitlichen sub und der verbundenen Aufstellung bin ich mir etwas unsicher, ob die Box das richtige für meinen Raum ist und optisch sagt sie mir nicht wirklich zu.
Raumskizze siehe
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=59856

Die KEF Q700 konnte ich heute auch hören, aber sie fällt preislich aus den Rahmen. Die Höhen und Mitten waren mMn besser, war aber etwas zurückhaltener als die Jamo.
Gehört wird viel Rock, Metal, Post-Hardcore aber teilweise auch Electro bzw HipHop.

Suche daher nach einigen Alternativen für die Jamo S628 die ich anhören kann, am besten im Rhein-Main gebiet.
Die Magnat Vector haben mir auch zugesagt, habe aber erfahren, dass sie auslaufen und demnächst ein neues Modell rauskommen soll? In den Onlineshops sind die schwarzen Vector 207 schon etwas rar und in weiß kommt sie nicht in Frage.

Die Klipsch RF-62 II konnte ich leider noch nicht hören. Hoffe ich kann demnächst bei osirisaudio einen Termin zum Probehören ausmachen.

Welche Lautsprecher könnt ihr empfehlen, die in Richtung Jamo S628 gehen?
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2014, 20:19
Neben Klipsch solltest du auch mal Lautsprecher von wharfedale anhören, da kann man auch preisgünstig zuschlagen.
Nur weil die Vector 207 bald ausläuft ist es doch kein Grund sie nicht zu kaufen. Im Gegenteil, oft locken dann satte Rabatte. Von Heco gibts noch die Heco Vitca II Serie, die ist im Preis vergleichbar mit der Vector Serie, nur eben von Heco.


[Beitrag von basti__1990 am 19. Apr 2014, 20:34 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 19. Apr 2014, 20:28
Die Heco Victa (II) Baureihe hat - glücklicherweise - mit der Magnat Vector Baureihe rein gar nichts zu tun. Das wäre auch Unsinn, da Heco nur eine Marke der Firma Magnat ist.

Mit den Magnat Vector ist preiswertes gutes HiFi möglich. Mit den Heco Victa (II) in meinen Ohren nicht.

Die Vector sind aber neutrale bis leicht warme HiFi-Lautsprecher und haben mit den doch eher "amerikanisch" abgestimmten Jamo (Klipsch/JBl/Polk/Cerwin Vega usw.) tonal nichts zu tun.


[Beitrag von Tywin am 19. Apr 2014, 20:33 bearbeitet]
/flip/
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Apr 2014, 20:31
Wollte damit sagen, dass ich nicht die Vector überstürzt kaufen will, weil sie eventuell in naher Zukunft nicht mehr erhältlich sind. Konnte auch nur die Vector 205 hören, die 207er wären für mich interessanter.

Wharfedale werd ich mir mal anschauen, gibt es bestimmte Modelle die der Jamo "ähnlich" sind?
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 19. Apr 2014, 20:35
Ich meinte auch eher das Victa II und Vector vom Preis her vergleichbar sind. Habs oben auch editiert.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 19. Apr 2014, 20:36
@/flip/

Du könntest Dir mal einen Heco Metas oder Magnat Quantum anhören ... vielleicht sind die was für Dich, auch wenn sie etwas anders als die o.g. Lautsprechern (von der Art der Jamo) spielen.

Die Lautsprecher der Firma Wharfedale klingen übrigens extrem anders. Sie sind eher sehr warm klingende mittenbetonte Lautsprecher, mit einer vergleichsweise sehr zurückhaltenden Wiedergabe der höheren Tonlagen.

Ich mag die Wd Diamond und "ganz besonders" die Jade ... kann aber gar keine tonale Ähnlichkeit mit Jamo und Co. erkennen.

Möglichst viele Lautsprecher hören ist wichtig, damit Du "deine" Lautsprecher findest, die Du vor dem endgültigen Kauf zu Hause probieren und vergleichen solltest.


[Beitrag von Tywin am 19. Apr 2014, 20:46 bearbeitet]
ATC
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2014, 20:51

/flip/ (Beitrag #1) schrieb:
Die Klipsch RF-62 II konnte ich leider noch nicht hören. Hoffe ich kann demnächst bei osirisaudio einen Termin zum Probehören ausmachen.

Die kannst du dort wahrscheinlich sogar direkt gegen die Jamo hören.

Ein weiterer interessanter Lautsprecher wären die Monitor Audio RX 6, da schon die neue Serie von hinten drückt gibt es diese recht günstig.
Desweiteren die Canton Karat 790DC um bei dem seitlichen Töner wie bei Jamo zu bleiben.

Gruß
/flip/
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Apr 2014, 08:07
Einen seitlichen Töner möchte ich nicht haben, daher kommt auch die Jamo nicht wiklich in Frage sowie die Canton Karat.
Magnat Quantum werde ich bei Gelegenheit auch mal hören.
technoopa56
Neuling
#9 erstellt: 01. Mai 2014, 22:10
@ flip,

wenn Du die Möglichkeit hast hör die Yamaha NS-555 Probe bevor Du eine Entscheidung triffst.
Das Paar bekommst Du unter 500€. Top Klang, top Aussehen (schwarzer Kavierlack)!!

Höre auch elektr. Musik (Schulze, Eulberg, Yello, usw.). Habe auch lange gesucht, hatte vorher knapp 20 J. alte Quadral Shogun MK IV. Habe im i.b.d.n.b. alles mögliche angehört, und enttäuscht nach Hause gegangen.

Hier im Forum bin ich auf durchweg gute Berichte der NS-555 gestoßen und habe dann Blind bestellt.
Die Yamahas haben mir neue Ohren beschert. Sie werden von einem Stereo-Rec.(Yamaha RX 797) befeuert, absolut kein SUB notwendig. Ein guter Bekannter, der ab und an mal zum Hören kommt und wesentlich teureres Equipment (Focal etc.) zu Hause stehen hat, ist immer begeistert über den Sound.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied Jamo S 626 HCS zu Jamo S 628 HCS
Danjoo am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  12 Beiträge
Stereo Verstärker für Jamo S 628
hakken am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  5 Beiträge
Jamo S608 oder S 628 oder Diamond 10.7
marritn am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  6 Beiträge
alternative für Jamo S606
Godf@th3r am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  21 Beiträge
Jamo S 604?
Hank&Charlie am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  5 Beiträge
Jamo S 606
Farix am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  15 Beiträge
Jamo S 606 Testbericht
merciperci am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  17 Beiträge
Lautsprecher Jamo s-606
ruvschu am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  7 Beiträge
Alternative für den Jamo Sub 660
delta371 am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  9 Beiträge
Jamo S 606 - mit was? ^^
Eventus am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat
  • Jamo
  • KEF
  • Klipsch
  • Quadral
  • Scott

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedFloxibit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.475