Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher bis 600€ Laute Musik/Pop

+A -A
Autor
Beitrag
johny123
Stammgast
#1 erstellt: 26. Mai 2014, 15:25
Ich suche für jemanden 2 Standlautsprecher. Der raum ist nach hinten offen deshalb ungefär 70qm. Viel Fliessen und viele Fenster.

Also denke ich das eher was warm abgestimmtes nötig sein wird. Also kein Canton gle, was meint ihr?

Es wird oft laut Musik gehört bei kleinen Partys. Die Qualität soll trotzdem gut sein also nicht dumpf klingen. Gehört wird meistens Pop/Charts usw. Ein Center sollte auch im Programm sien für Heimkino.

Welche LS kann man da empfehlen für um die 600 euro Paarpreis, gerne auch gute Tips die billiger sind.
SFI
Moderator
#2 erstellt: 26. Mai 2014, 15:31
Servus,

laut, große Abstände, spontan dachte ich an eine Klipsch RF-52/62 II, die sind aber nicht "warm", allerdings auch deutlich entschärfter im Vergleich zu den Vorgängerserien. Kann man sich sicher mal anhören.
johny123
Stammgast
#3 erstellt: 26. Mai 2014, 17:01
Die sehen leider nicht so aus, wie es der suchende gerne hätte.
BubbleJoe
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Mai 2014, 17:14
Yamaha NS-777 mal Probe hören.
SFI
Moderator
#5 erstellt: 26. Mai 2014, 17:14
Na dann würde ich einfach auch mal ein paar haptische und optische Must Haves angeben, sonst wird das hier zum Ratespiel.
johny123
Stammgast
#6 erstellt: 26. Mai 2014, 17:18
Eine Phonar Ethos s180, Klipsh, Dynavoice haben ihm vom optischen nicht gefallen. Wharfedale, heco aleva 400 oder canton gle hochglanz weiss haben ihm vom aussehen gefallen.
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 26. Mai 2014, 17:20
Ein Paar Wharfedale Diamond oder Magnat Quantum könnte den Zweck erfüllen. Ob die Diamond schon "zu dumpf" spielen und die Quantum zu wenig warm, ist natürlich Geschmackssache. Die Heco Aleva oder insbesondere die Celan sind für die genannten Anforderungen auch gute Möglichkeiten. Ob die Aleva warm "genug" spielen? Die GLE klingen kein bisschen warm.


[Beitrag von Tywin am 26. Mai 2014, 17:34 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 26. Mai 2014, 17:39
Hallo johny123,

mein Tipp für deinen Kollegen Wharfedale Diamond 10.7 - Esche Schwarz - Aussteller, für € 598.-/Paar, als Aussteller.

LG Beyla
johny123
Stammgast
#9 erstellt: 26. Mai 2014, 17:46

Tywin (Beitrag #7) schrieb:
Ein Paar Wharfedale Diamond oder Magnat Quantum könnte den Zweck erfüllen. Ob die Diamond schon "zu dumpf" spielen und die Quantum zu wenig warm, ist natürlich Geschmackssache. Die Heco Aleva oder insbesondere die Celan sind für die genannten Anforderungen auch gute Möglichkeiten. Ob die Aleva warm "genug" spielen? Die GLE klingen kein bisschen warm.

Welche Quantum?


Beyla (Beitrag #8) schrieb:
Hallo johny123,

mein Tipp für deinen Kollegen Wharfedale Diamond 10.7 - Esche Schwarz - Aussteller, für € 598.-/Paar, als Aussteller.

LG Beyla

DIe Diamond 10.5 haben wir schon ausgibig gehört, hat ihm gut gefallen (mir auch) einzes Problem war der schwache bass, nur weiss ich nicht ob die 10.7 wirklich mehr an Bass liefert?
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 26. Mai 2014, 17:52

Welche Quantum?


Je höher die Modellbezeichnung, desto besser. Die aktuellen 677 sind aber schon ordentlich. Einfach mal recherchieren was es im Budget zu kaufen gibt. Ggf. B-Ware oder gute gebrauchte LS.


DIe Diamond 10.5 haben wir schon ausgibig gehört, hat ihm gut gefallen (mir auch) einzes Problem war der schwache bass, nur weiss ich nicht ob die 10.7 wirklich mehr an Bass liefert?


Ja, die 10.7 liefern deutlich mehr Tiefton als die 10.5., für diesen Zweck verfügt die 10.7 über mehr Membranfläche im Tiefton.


[Beitrag von Tywin am 26. Mai 2014, 18:23 bearbeitet]
ATC
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2014, 18:02
Moin,

70qm ist natürlich nicht ohne,

da würde ich nach einer gebrauchten Heco Celan 800, Heco Celan XT 901 Ausschau halten.

Vllt könnt ihr euch ja hier annähern,
die aktuelle Heco Celan GT 902 gibt es zur Zeit bei redcoon für 1120€ NEU,
das sind die 899€ recht hoch gegriffen
http://www.ebay.de/i...&hash=item19edd5a328

Gruß
Hifigourmet
Stammgast
#12 erstellt: 26. Mai 2014, 19:44

meridianfan01 (Beitrag #11) schrieb:

die aktuelle Heco Celan GT 902

Gruß


wäre auch mein Tipp geile Boxen. Die hat mein Kumpel am Wochenende für 1200€ gekauft in hochglanz schwarz, gebraucht
1200€ sind aber wohl etwas zu viel.

schau dir mal die hier an Heco Metas 700

Metas 700
bmwdriver
Stammgast
#13 erstellt: 27. Mai 2014, 06:18
Also die 10.7 er hat schon guten "Druck". Hab die bei nem Kumpel gehört, allerdings
ihm Kinomodus ohne Sub.

Wenn ihm die 10.5er gefallen habe, dann würde ich es mit der 7er einfach probieren.
johny123
Stammgast
#14 erstellt: 27. Mai 2014, 12:05
Ich fasse mal zusammen welche in Frage kommen:
Wharfedale 10.7
Magnat Quantum 677
Canton GLE 496

Was meint ihr zu dieser Auswahl? Die möchte er probehören. Gibt es noch welche in diesem Preisbereich die man sich anhören könnte?
Hifigourmet
Stammgast
#15 erstellt: 27. Mai 2014, 12:16

johny123 (Beitrag #14) schrieb:
Gibt es noch welche in diesem Preisbereich die man sich anhören könnte?


ja die Hecos siehe oben
BubbleJoe
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Mai 2014, 12:35
Dali Zensor 5 wäre auch noch im Budget sowie die gennanten Yamaha.
boyke
Inventar
#17 erstellt: 27. Mai 2014, 12:36
Canton Ergo RC-L
johny123
Stammgast
#18 erstellt: 27. Mai 2014, 15:18

BubbleJoe (Beitrag #16) schrieb:
Dali Zensor 5 wäre auch noch im Budget sowie die gennanten Yamaha.

Die kennt er bereits, sehr guter LS aber ziemlich winzig und Furnier überklebt mit einer Folie, sieht nicht so toll aus!

Neu nicht erhältlich:Canton Ergo RC-L


[Beitrag von johny123 am 27. Mai 2014, 15:19 bearbeitet]
boyke
Inventar
#19 erstellt: 27. Mai 2014, 15:28

johny123 (Beitrag #18) schrieb:

Neu nicht erhältlich:Canton Ergo RC-L



Na und

Sehr guter Tip, der günstiger ist!
Fanta4ever
Inventar
#20 erstellt: 27. Mai 2014, 15:46

Sehr guter Tip, der günstiger ist!

Wenn du ein konkretes Angebot für diesen LS hast, den der TE, oder sein Kollege vor Ort anschauen und anhören kann, dann ist das ein sehr guter Tip.

Wenn du einfach nur Canton Ergo RC-L hinschreibst ist das mMn gar nichts.

LG Beyla
boyke
Inventar
#21 erstellt: 27. Mai 2014, 16:09
Naja, ein wenig Eigeninitiative kann man ja wohl erwarten.

Die gängigen Börsen für gebrauchte Lautsprecher sollte der TE wohl noch selbst durchforsten können.
SFI
Moderator
#22 erstellt: 28. Mai 2014, 07:13

johny123 (Beitrag #18) schrieb:

BubbleJoe (Beitrag #16) schrieb:
Dali Zensor 5 wäre auch noch im Budget sowie die gennanten Yamaha.

Die kennt er bereits, sehr guter LS aber ziemlich winzig und Furnier überklebt mit einer Folie, sieht nicht so toll aus!

Neu nicht erhältlich:Canton Ergo RC-L



Du meinst die MDF Konstruktion ist mit Folie überklebt, ein Furnier mit Folie zu überkleben wäre unsinnig. Du wirst in der von dir avsisierten Preisklasse akueller neuer Modelle kaum eine Haptik vorfinden, die ein Furnier besitzt. Verschiedene Auslaufmodelle der Heco Celan Reihe dürften eher deinem haptischen Anspruch entsprechen, da sollte was möglich sein, auch wenn man vielleicht noch ein 50er drauflegen muss. Die Celan XT 701 oder die Heco Music Colors 200 wären da mögliche Kandidaten.

Edit:
http://www.redcoon.d...e_Stand-Lautsprecher
http://www.redcoon.d...mc=heco+celan&xtcr=1


[Beitrag von SFI am 28. Mai 2014, 07:14 bearbeitet]
klangmeister1950
Neuling
#23 erstellt: 28. Mai 2014, 10:01
ein Freund von mir hat sich die NUBERT NU LINE 84 gekauft und er hat einen offenen 65 m2 Raum. Der Lautsprecher klingt sehr gut und hat ein tiefes sehr sauberes Klangbild und ist auch beim höheren Lautstärken angenehm zu hören. Der Hochtonbereich ist sauber und nicht lästig und lässt sich sogar einstellen.
Man kann den Lautsprecher bei Nubert bestellen und danach sogar zurückgeben.

Liebe Grüße, der Klangmeister
Hifigourmet
Stammgast
#24 erstellt: 28. Mai 2014, 10:16
die Nubert kosten aber über 1000€
garry3110
Stammgast
#25 erstellt: 28. Mai 2014, 13:57
NuBox 681.
Bass für 70m².
Dynamisch bei höheren Lautstärken, auch bei Pop.

EDIT: Wenn gebraucht in Frage kommt..


[Beitrag von garry3110 am 28. Mai 2014, 14:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Standlautsprecher bis 600?
Wilson17 am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  25 Beiträge
Standlautsprecher bis 600? das Paar
User1990 am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  46 Beiträge
Standlautsprecher bis 600 Euro
hemn am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  8 Beiträge
Standlautsprecher bis 600 EUR
erichsound am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  3 Beiträge
Standlautsprecher bis 600? gesucht!
19Marteria65 am 19.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  30 Beiträge
Stereo Standlautsprecher bis 600 ?
Kev27 am 19.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  36 Beiträge
Standlautsprecher bis 600? pro Stück
TheRalph am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  9 Beiträge
Laute Musik!
Cornholio.HF am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  5 Beiträge
Standlautsprecher für 600 bis 800 Euro gesucht
-casibo- am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  7 Beiträge
Standlautsprecher bis 600 Euro für Musik und Film gesucht
Mickey_O´Neal am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Magnat
  • Canton
  • Heco
  • Yamaha
  • Wharfedale
  • Klipsch
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.175