Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einsteiger sucht 2 LS für "unförmiges" Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
paKS
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jun 2014, 10:58
Hallo!

Nachdem ich vor knapp 2-3 Jahren mit Hilfe dieses Forums meine Auto-Anlage verbaut habe (mit der ich weiterhin sehr zufrieden bin) will ich mich jetzt in meiner Wohnung mit einer Einsteiger-Anlage für das Wohnzimmer ausstatten. Dazu gleich einige Eckdaten zu der Situation und meinen Erwartungen:

- Beim Zielort handelt es sich um eine 27m² große Wohnküche, die leider keine typische Form hat (dazu später mehr)
- Die Anlage soll zu etwa 50% zum Musik hören (meistens Metal, aber auch andere Stile quer durch die Bank, wie z.B. Hardstyle) und 50% zum Filme und Serien schauen/hören genutzt werden
- Aufgrund der schwer machbaren Positionierung von Rearlautsprecher (diese müssten wenn doppelt so weit entfernt vom Hörer sein, wie dieser vom Fernseher wegsitzt), dem Preis und einem doch hohen Fokus auf Musik, habe ich mich auf ein 2.0 System beschränkt. Einen Subwoofer habe ich (vorerst) außer Bedacht gelassen, da es sich nun mal (anders als im Auto) um eine Wohnung handelt und die Nachbarn unter mir und in der Umgebung nicht zu stark gestört werden sollten.
- Die Lautstärkeanforderung sind deshalb nicht zu groß, aktuell höre ich mit meinem 60€ 2.1 Set aber auch etwas über Zimmerlautstärke. Trotz Sub am Boden halten sich die Vibrationen da in Grenzen.
- Als Signalquellen soll vor allem ein Raspberry Pi, PC und Playstation (3) über HDMI so wie aber auch ein Laptop/PC via AirPlay dienen. Ansonsten bei Gelegenheit ein MP3 Player per Klinke.
- Außer meinem doch schon etwas in die Jahre gekommenen 32" Fernseher und der Signalquellen ist sonst noch kein Equip vorhanden. Aufgrund meiner Anforderungen und dem attraktivem Preis habe ich mich aber beim AVR in einen Yamaha RX-V475 verschaut, da der alles was ich will gut erfüllt (Viele HDMI Anschlüsse, Klinke, Component/YUV (falls ich mal meine Wii auskrame) + Airplay). Falls etwas gegen diesen bin ich natürlich auch für Alternativen offen, auch der Denon X1000 wirkt solide, hat aber weniger Anschlussmöglichkeiten.
- Passend zum AVR habe ich mein Budget für 2 LS dann im Bereich von 300-400€ angesetzt
- Ich hab übrigens gar nichts gegen Gebrauchtkauf. Ich komme aus Wien und suche gebraucht meistens über willhaben. Mit ein paar Empfehlungen kann ich mich natürlich selbst auf die Suche machen!
- Urpsrünglich habe ich mich aufgrund des fehlenden Subs für Standlautsprecher umgesehen. Diese sind aber vielleicht aufgrund der Aufstellungsmöglichkeiten soweit ich in anderen Threads gelesen habe nicht optimal, aber dazu im Folgenden mehr.
- Meine Erwartungen sind passend zum Budget nicht übertrieben, denn ich war beim Musikhören schon von dem aktuellen Logitech Z1 Sets, trotz des dafür großen Raumes überrascht. Ich hätte gerne einen ausgewogenen Klang und die Beschallung des ganzen Raumes gut abgedeckt und würde mich außerdem freuen, wenn man den für Stereowürfel ziemlich sauberen Bassbereich des Sets im neuen Setup behalten könnte. Aber das ist halt doch schon ein 8" oder sogar 10" Sub der da dabei ist.
Alles weitere kann ich mir vorstellen, sobald ich mich etwas "eingehört" habe, und weiß in welche Richtung von LS ich mich für diesen Einsatzzweck umschauen sollte. Ansonsten würde ich mir etwas mehr Neutralität verglichen zum aktuellen Zustand wünschen, auch wenns auf keinen Fall Studiomonitor-Verhältnisse haben soll/muss.

Wie bereits angedeutet hat das Wohnzimmer genau bei der aktuellen Fernseher-Position keine übliche Ecke mit rechtem, sondern mit spitzem Winkel. Am besten lässt sich das anhand einer Skizze inkl. etwas Einrichtung erklären:
Wohnzimmerskizze

Das Wichtigste hab ich natürlich vergessen einzuzeichnen: Die Lautsprecher hätte ich aufgrund des Stereodreiecks neben dem Fernseh"kasten" aufgestellt (entweder Stand-LS oder mit Ständer). Da ist aktuell auf beiden Seiten etwa 45cm Platz, der Tisch ist da etwas zu nah drangezeichnet.

Um sich aus der unprofessionellen Zeichnung mehr vorstellen zu können, hier 2 "echte" Bilder:
WohnzimmerWohnzimmer

Vorhänge gibt es noch nicht und das Sofa wird irgendwann durch ein größeres ersetzt. Ansonsten bin ich auch für jeglich Umstellung von Möbeln offen (z.B. den Fernsehkasten parallel zur Wand zu positionen und das Sofa dafür schief, etc.)

Wer es geschafft hat bis hierher zu lesen.. vielen Dank! Ich bin schon auf eure Antworten und Feedback gespannt

LG Laurenz


[Beitrag von paKS am 04. Jun 2014, 16:29 bearbeitet]
Tauern
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Jun 2014, 16:05
N Abend Laurenz,

ist wirklich nicht einfach, dein Raum. Darum sind hier auch schon viele Rückmeldungen

Ich würde mit zwei bezahlbaren Regalboxen starten. Ideen: bis 250 EUR pro Paar (Magnat Vector 203, Heco Metas 300, Alesis Monitor One II und Tannoy Reveal 601 werden hier auch häufiger empfohlen, ggf. eine kleinere Dali aus der günstigen Serie, es gibt da noch diverse weitere Möglichkeiten). Wenns mit dem Bass nicht gut klappt (sollte es aber bei den Boxen bei normalen Raumverhältnissen) einen bezahlbaren Subwoofer (bis ca. 150 EUR) ergänzen, z.B. Magnat Beta Sub 20 (mit dem günstigen Alpha Sub 20 hab ich vor gut 10 Jahren ganz gute Erfahrungen gemacht, auch bei Musik; muss man eben gefühlvoll einstellen).

Vielleicht haben andere ja noch bessere oder andere Ideen.

Grüße aus dem Norden

Tauern
paKS
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jun 2014, 16:39
Das der Raum nicht einfach auszustatten ist, hab ich mir gedacht, trotzdem danke für die Rückmeldung

Auch vielen Dank für deine Vorschläge. Ich kenne leider in Wien, außer die üblichen großen Elektrogeschäfte die selten solche professionellen Marken führen, keine Möglichkeit LS anzustesten, werde mich aber umschauen! Einzig bei Magnat bin ich aus dem Car-Hifi Bereich mit Vorurteilen belastet, was wohl einen psychologischen Negativ-Effekt auslöst. Diese scheinen aber im Heimkino-Bereich nicht nur die billige Conrad-Marke zu sein.

Würdest du nur bis 250€ aufgrund des unsicheren Ergebnis in dem Raum gehen? Ich habe beim Forum durchforsten ansonten noch folgende LS notiert:
Dali Zensor 1/3 (300/400€ pro Paar)
Heco Aleva 200 (270€ pro Paar)
Heco Celan GT 302 (200€ pro Stück)

Würdet ihr bei dieser Auswahl für meine Bedingungen bereits irgendwelche ausschließen?

Einen Sub nachzurüsten hätte ich mir so und so freigehalten, deshalb muss das Budget nicht unbedingt gesenkt werden. Ich denke, investiere ich etwas mehr, komme ich auch etwas länger ohne Sub aus oder sogar ganz drum herum.

Vielen Dank und LG,
Laurenz
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Jun 2014, 17:17
ich würde noch die in den raum »werfen«
http://www.d-living....warz_0415783854.html

hier ein paar infos darüber
http://www.audio.de/testbericht/im-test-kef-q300-1145180.html


ich könnte mir vorstellen, dass es sogar ein paar vorteile in deinem raum gibt, gerade durch die ecke. aber ohne testen kann man nur vermuten.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2014, 18:38
Hallo Laurenz,

mein Tip:

JBL Studio 230

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=2209

http://www.ebay.de/i...ebayCategoryId=14990

Dazu ein Paar Ständer:

Boxenständer Lautsprecher Ständer Sourround Alu Halterung Schwarz Glas Standfuss

http://www.amazon.de...s=boxen+st%C3%A4nder

Boxen solltest Du grundsätzlich nicht in Raumecken stellen, bzw. halte einen ordentlichen Abstand von den Wänden. Nackte Wände und Böden sind w/der vielen starken Schallreflexionen auch nicht prickelnd. Mach halt das Beste draus.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 04. Jun 2014, 18:50 bearbeitet]
Tauern
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Jun 2014, 20:25
Hallo Laurenz,

bin erst jetzt wieder online. Hab den Frühjahrsabend mit Freunden auf der Terrasse verbracht.

Die Vorschläge der beiden anderen Kollegen sind interessant. Die Vorgängerin der KEF, die Q3, habe ich im Bekanntenkreis gehört. Hat mich sehr beeindruckt. M.E. besser als die Magnat Vector 203, die ich wirklich ordentlich finde. Ich denke, es gibt für dein Set Up durchaus Lösungen. Vielleicht kommst du dabei auch ohne Subwoofer aus. Bei der KEF halte ich dies für möglich. JBL habe ich noch nicht gehört.

Grüße aus kurz vor Dänemark

Tauern
paKS
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jun 2014, 13:06
Danke für eure zahlreichen und hilfreichen Antworten!

@Soulbasta und Tauern: Die Kef Q300 liegen mit 300€/Stück in Österreich dann doch zu weit über meinem Budget, ansonsten wirken sie super

@Tywin: Danke, Lord Lannister (:p) habe mir bereits auf eine Antwort von dir gehofft. Die JBL scheinen laut deinem Testbericht echt super für den Preis zu sein. Leider sind sie in Schwarz in Österreich nicht zu bekommen, dafür in Braun vergünstigt aus dem JBL Store mit Rücksendemöglichkeit! Ansonsten kenne ich hier leider keine Möglichkeiten, um Boxen zu Hause antesten zu können. Bevor ich das tue, werd ich mir aber Teppich(e) und Vorhänge zulegen (macht sonst ja wenig Sinn).

Deine vorgeschlagenen Ständer sind nicht nach Österreich lieferbar, aber da werd ich auch hier sicher etwas passendes im gleichen Preisbereich finden! Wie hoch sollte die Höhe denn eingestellt werden? Auf Ohrhöhe beim Sitzen?

Ist der Abstand von Seitenwand oder Rückwand wichtiger? Ich weiß, dass diese Abstand haben sollten, aber viel mehr als 45cm werde ich ohne grobe Umstellung nicht hinbekommen. Aber vielleicht fällt mir da ja noch was ein.

Danke und LG Laurenz
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2014, 17:04
Hallo Laurenz,


Die JBL scheinen laut deinem Testbericht echt super für den Preis zu sein. Leider sind sie in Schwarz in Österreich nicht zu bekommen, dafür in Braun vergünstigt aus dem JBL Store mit Rücksendemöglichkeit!


so gehst Du kein Risiko ein. Interessehalber, was kosten die Dich in der Alpenrepublik?


Ansonsten kenne ich hier leider keine Möglichkeiten, um Boxen zu Hause antesten zu können. Bevor ich das tue, werd ich mir aber Teppich(e) und Vorhänge zulegen (macht sonst ja wenig Sinn).


Die Studio 230 sind - vergleichsweise - schmerzfrei zu positionieren und werden auch ohne Teppich und Vorhang ihren Job machen. Du solltest trotzdem an der Akustik feilen.


Deine vorgeschlagenen Ständer sind nicht nach Österreich lieferbar, aber da werd ich auch hier sicher etwas passendes im gleichen Preisbereich finden! Wie hoch sollte die Höhe denn eingestellt werden? Auf Ohrhöhe beim Sitzen?


Mit den Hochtöner auf Ohrhöhe ist richtig. Die Kopfplatte der Ständer sollte nicht größer als die Bodenfläche der Boxen sein um frühe Schallreflexionen zu vermeiden.


Ist der Abstand von Seitenwand oder Rückwand wichtiger? Ich weiß, dass diese Abstand haben sollten, aber viel mehr als 45cm werde ich ohne grobe Umstellung nicht hinbekommen. Aber vielleicht fällt mir da ja noch was ein.


Welche Abstände für guten Klang genügen, ist sehr individuell. 50cm Freiraum zu allen Seiten stellen nur einen Anhaltspunkt dar. Zumeist bekommt man dann schon ein brauchbares Ergebnis. Die JBL kommen bei Dir zu Hause vermutlich auch mit etwas weniger Freiraum zurecht.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 05. Jun 2014, 17:04 bearbeitet]
paKS
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jun 2014, 07:29
Danke für die Antwort, Tywin!

Über das Outlet des JBL Stores in "generalüberholtem" Zustand, also wohl B-Ware um 250€ mit gratis Versand und Rücksendung. Ansonsten gibts die braunen bei uns im Online-Handel ab 299€.

Klingt super! Die Tipps sind sehr hilfreich. Ich hätte halt, wenn ich mir die JBL zum Testen bestelle gerne ein zweites Paar zum direkten Vergleich mitbestellt. Leider kenne ich noch keine Möglichkeit ein Set einer anderen Marke (vor allem eines der bereits genannten) zu mir nach Hause zu bestellen, um dieses antesten zu können. Vielleicht habe ich in einem größerem lokalen Musikgeschäft Glück zumindest vor Ort ein paar zu den JBLs vergleichbare Boxen anzutesten.

LG Laurenz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger sucht LS!
KW_aus_LD am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  15 Beiträge
Einsteiger sucht Amp + Ls.
Shoepe am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  4 Beiträge
Einsteiger sucht einfache KLANGlösung
audio-goofy am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  6 Beiträge
Neues Hifi-System - Einsteiger sucht Rat bezüglich Verstärker + LS
regrit am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  3 Beiträge
Einsteiger sucht Boxen für 4x5m Keller
Litt am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  16 Beiträge
Receiver und LS für Einsteiger!
ebros am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  8 Beiträge
Einsteiger Sucht gute Anlage
cruisemissle92 am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  18 Beiträge
Receiver + LS Einsteiger
Mr_Martin am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  11 Beiträge
Einsteiger sucht Hilfe für Stereolösung!
xepantem am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  10 Beiträge
Carhifi noob sucht stereoverstärker für wohnzimmer :)
sinagate am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Yamaha
  • JBL
  • Heco
  • Infinity
  • Magnat
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.098