Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche einen CD-Spieler mit USB-Funktion für Kopfhörergebrauch mit nur gelegentlichem Boxennutzen

+A -A
Autor
Beitrag
Seikusa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jul 2014, 21:03
Hi Community,
Nach einen Kopfhörer suche in in folgendem Thread:
http://www.hifi-foru..._id=214&thread=16542
Daher suche ich dazu eine passende Anlage und suche daher hier Rat.

Mein "Wohnzimmer" schaut wie folgt aus:

Ich suche die Anlage um privat mit einem Kopfhörer zu hören. Daher sollte sie gut in Nähe der Couch aufzustellen sein.
Möglicherweise auch über ihr auf einem anzubringendem Regal. Oder neben der Couch dann müsste die Pflanze dort wegwandern.
Ich habe auf beiden Seite von der Couch ca 20 ingesamt 40cm Platz
Wenn ich z.b. koche, esse oder in der Küche putze, möchte ich derweil Musik über Boxen hören können, also muss der beste Ton nicht auf die Couch gerichtet sein. Von der Couch aus sollten aber die Kabel zu möglichen Boxen allerdings nicht zu weit wandern.
Da der volle Musikgenuss über gute Kopfhörer kommen soll sind die Boxen nicht von entscheidender Bedeutung.
Für die Anlage+Boxen würde ich bis 600€ ausgeben. Sie muss dabei aber nicht neu sein.
Die Anlage soll CDs abspielen können sowie MP3s wahlweise über WLAN oder USB (eins der beiden Features reicht). Ein Chinch Line-In für z.b. Laptop wäre gut.
Fernbedienung erwünscht, aber nicht notwendig.
Ich höre 30% Metal
25% Rock
20% Hörbuch
10% Pop
10% Klassik
5% Musical

Mein Haus ist recht gut schallisoliert (Massives Mauerwerk mit Regibsverkleidung, Decken abgehängt, Boden ist Pakett), daher kann es laut muss aber nicht. Angenehme Zimmerlautstärke reicht mir. Keine wilden Parties. Ein Subwoofer ist auch nicht notwendig.

Ich hoffe ich habe genügent Details angegeben, damit ihr in etwa verstehen könnt nach was ich suche.
Beste Grüße


[Beitrag von Seikusa am 14. Jul 2014, 10:54 bearbeitet]
Seikusa
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Jul 2014, 10:53
Hi,
ist sowas
http://www.denon.de/...r&productid=dcd720ae
http://www.denon.de/...s&productid=pma720ae
von annehmbarer Qualität?
Sollte ich mir einen Vorgänger davon gebraucht kaufen?
Wie wichtig ist es das er DVDs abspielen kann, bezogen auf die Zukunftssicherheit?
Brauche ich für einen Verstärker für meine Anwendung? oder sollte ich erst einen kaufen, wenn ich mehr als zwei "simple" Boxen anschliesen möchte?
Meine Überlegung ist, wenn ich jetzt keinen Verstärker brauche, kann ich mehr Geld in die Qualität des CD/DVD Players invenstieren. Stimmt das?

Ich finde es schwer ohne Erfahrung bei Ebay nach 2 passenden Komponenten zu suchen, da es so viele Unterschiedliche Modelle gibt und somit es schwer ist zu sagen welches Modell besser und somit ein möglicher Preisunterschied gerechtfertig ist.
Was ist z.b. von http://www.ebay.de/i...&hash=item566553ade6
zu halten?
Beste Grüße
Seikusa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jul 2014, 14:48
Hi,
Im nachhinhein fiel mir auf, ich möchte über die Geräte/das Gerät auch Radio hören können.
Dabei habe ich gesehen das es entweder seperate Tuner gibt, oder Verstärker mit Tuner integriert.
Stellt sich die Frage nun ob ich für mein Szenario wirklich einen Verstärker brauche oder net?
Beste Grüße
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 15. Jul 2014, 15:25

Sollte ich mir einen Vorgänger davon gebraucht kaufen?

Warum nicht. Klanglich gibt es keine Unterschiede.


Wie wichtig ist es das er DVDs abspielen kann, bezogen auf die Zukunftssicherheit?

Wenn du nur CDs abspielen willst, brauchst Du keine DVD Funktion.


Brauche ich für einen Verstärker für meine Anwendung? oder sollte ich erst einen kaufen, wenn ich mehr als zwei "simple" Boxen anschliesen möchte?

Auch bei bereits 2 passiven Lautsprechern brauchst Du einen Verstärker.
Den Verstärker kannst Du Dir sparen, wenn du aktive LS (also mit eingebautem Verstärker) nimmst.
Jedoch kann man an aktive Boxen meist nur ein Quellgerät anschließen. Kann man jedoch mit einem Quellenumschalter günstig lösen.
Der Kopfhörerausgang bringt bei einem Verstärker meist mehr Lautstärke als wenn Du den KH über KH-Ausgang des CD-Players anschließt.
Vor allem wichtig bei hochohmigen KH.
Mit KH bin ich aber nicht so bewandert. Eventuell kann zur Qualität der KH-Ausgänge ein KH-Spezialist was dazu schreiben.


Meine Überlegung ist, wenn ich jetzt keinen Verstärker brauche, kann ich mehr Geld in die Qualität des CD/DVD Players invenstieren. Stimmt das?

Jein.
Klangliche Unterschiede wirst Du auch mit einem doppelt oder 3mal so teurem CD-Player nicht bemerken.
Die Verarbeitungsqualität und Haptik kann aber dadurch durchaus besser sein.


Im nachhinhein fiel mir auf, ich möchte über die Geräte/das Gerät auch Radio hören können.

Dann wäre wohl ein Receiver (Verstärker mit eingebautem Tuner) + ein CD-Player mit passiven Lautsprechern die bessere Wahl.

Gruß
Georg
Seikusa
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jul 2014, 17:36
Hi,

Wie wichtig ist es das er DVDs abspielen kann, bezogen auf die Zukunftssicherheit?

Wenn du nur CDs abspielen willst, brauchst Du keine DVD Funktion.

Nun kann ja sein, das in 5 jahren nurnoch dvd-audio oder sacd verkauft wird.
Daher die Frage.
Was sind denn gute Boxen die neben die Couch passen? Dabei sollten sie nicht viel mehr als 100€ kosten.

Wenn ich mir einen CDP für 200-250€ kaufen, dazu einen Reciever für 200€ plus 100-150€ Boxen, dann bin ich bei 500-600€.

Jetzt habe ich gemerkt das Denon garkeine reinen Audio-Reciever herstellt sondern nur AV-Reciever mit allem möglichem an HDMI.
Da ich keinen Platz habe einen Fernseher dort aufzustellen, erscheint es mir nicht sinnvoll sowas zu kaufen, sollte ich daher zu einen anderen Hersteller wechseln?
Und sollten man in Hifi-Läden einkaufen die teuere Bi-Wiring kabel verkaufen? Dies tut ein Händler in meiner Nähe.

Beste Grüße
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 15. Jul 2014, 17:46

Nun kann ja sein, das in 5 jahren nurnoch dvd-audio oder sacd verkauft wird.

Nö, mit Sicherheit nicht.
SACD und DVD Audio sind bereits wieder auf dem absteigenden Ast.


Und sollten man in Hifi-Läden einkaufen die teuere Bi-Wiring kabel verkaufen? Dies tut ein Händler in meiner Nähe.


Du musst die teuren Kabel ja nicht kaufen.
Wenn er für den Verstärker einen guten Preis macht, warum nicht?


Jetzt habe ich gemerkt das Denon garkeine reinen Audio-Reciever herstellt sondern nur AV-Reciever mit allem möglichem an HDMI.

Schadet ja auch nicht HDMI Eingänge zu haben.
Mein Lappi gibt zum Beispiel den Ton nur digital über HDMI aus.
Ein Blu-Ray Player als CD-Spieler Ersatz kann meist auch nur über HDMI angeschlossen werden.


Was sind denn gute Boxen die neben die Couch passen? Dabei sollten sie nicht viel mehr als 100€ kosten.

Das ist die Frage der Fragen. , da hier viel persönlicher Geschmack mit rein spielt und die LS und die Posizionierung im Raum den guten Klang ausmachen.
Gebrauchtkauf möglich? Fast schon zwingend bei nur 100€ für´s Paar.

Stand oder kompaktboxen?

Deine PLZ um in den Ebay Kleinanzeigen Deiner Umgebung was zu suchen?

Gruß
Georg
Seikusa
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Jul 2014, 18:26
Hi,
Wahrscheinlich Kompakt-Boxen, da Standboxen zu viel Platz einnehmen und ich sie schlecht auf ein Regal stellen kann.

Wenn ich http://assets.denone...vr_x500_e2_bk_re.jpg
mit http://assets.denone...2E1C_fr_100_back.jpg
Vergleich fällt auf das ich nicht 2 Speakerpaare brauche.
Sonst sehe ich keinen Unterschied der für mich wichtig, wäre auser wie gesagt den unterschiedlichen HDMI Möglichkeiten.
Nun frage ich mich warum man den Verstärker kaufen sollte. Ist so ein großer Klangunterschied zu erwarten? Was ich mich noch frage, schafft der Reciever genug Saft für einen Hochohmigen KH?

Beste Grüße
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 15. Jul 2014, 18:43
Du musst halt jetzt wissen was du willst.

Das obere verlinkte Gerät ist ein Surround-Receiver für Filmton in 5.1 und mit eingebautem Tuner
Man kann damit aber auch Musik hören in Stereo. An das Gerät kann man 5 Lautsprecher und einen aktiven Sub anschließen.

Das untere ist ein reiner Stereoverstärker ohne digitale Eingänge. Man kann daran 2 Paar Lautsprecher betreiben, am besten aber nicht gleichzeitig.
Der Anschluß für das 2.te Paar LS ist für eine anderen Bereich des Zimmers gedacht.

Klanglich werden sich beide nicht wesentlich unterscheiden.


Nun frage ich mich warum man den Verstärker kaufen sollte

Welchen von beiden?

Gruß
Georg
Seikusa
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jul 2014, 19:46
Hi,

Welchen von beiden?

In dem Fall unterschied ich sprachlich zwischen Versträker und Reciever.^^


Der Anschluß für das 2.te Paar LS ist für eine anderen Bereich des Zimmers gedacht.

Ich möchte nur 2 Boxen haben, für mehr ist auch nicht wirklich Platz.

Wie erkenne ich denn brauchbare Boxen so um den Preis?
Ich habe eben bei den Kleinanzeigen geschaut, aber ich kann hier ja schlecht alle posten die ich sehe nur um zu fragen ob die gut sind?
Zumal ich sie ja nicht zum Testen zu mir nach Hause nehmen kann.^^

Wie gesagt, Boxen sind nur fürs während des Essens und co. für die Audiophilität sind die KHs, daher habe ich da auch nicht die großen Erwartungen bei den Boxen.
Beste Grüße
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 15. Jul 2014, 20:09

In dem Fall unterschied ich sprachlich zwischen Versträker und Reciever.^^

Wenn Du Radio willst, dann brauchst Du einen Stereoreceiver oder einen Verstärker + einem separatem Tuner.


Ich habe eben bei den Kleinanzeigen geschaut, aber ich kann hier ja schlecht alle posten die ich sehe nur um zu fragen ob die gut sind?

Setz einen Link hierher, welche interessant erscheinen und im Preisrahmen liegen.
Canton, Heco, ASW, Magnat, KEF, Wharfdale, Quart, Quadral, IQ, usw..... sind Marken-LS. Da gibt es aber noch viiiiiiiiiel mehr.

Darum auch die Frage nach der PLZ. Dann schaut eventuell mal einer nach was es in Deiner Gegend interessantes gibt.
Ich heute leider nicht mehr, da ich ins Bett muss.


Zumal ich sie ja nicht zum Testen zu mir nach Hause nehmen kann.^^

Das ist richtig.
Du wirst aber auch keinen HiFi Händler finden, der LS um 100€, das Paar, im Angebot hat um sie Dir auszuleihen.

Gruß
Georg
frank60
Inventar
#11 erstellt: 16. Jul 2014, 19:36
Den von Dir angesprochenen Denon DCD720AE habe ich.
CDs spielt er hervorragend ab, der DAC scheint wirklich so gut zu sein, wie er von Denon beworben wird.
Am USB Port habe ich nur mit einem iPhone die iPod Steuerung ausprobiert, die funktioniert sehr gut, inkl. Navigation mittels mitgelieferter Fernbedienung (die auch mit allen anderen Denon Komponenten bestens harmoniert). Auch Wiedergabelisten stellen kein Problem dar.
Wie es mit USB Medien mit MP3s aussieht, habe ich noch nie probiert.

Du schreibst von hochwertigen Kopfhörern.
Ich hatte vor 3 Jahren auch das Problem, Beyerdynamic DT 880 Edition in der 600 Ohm Version, auch nach beratung hier, gekauft. An meinen Denon PMA700AE angesteckt, Platte aufgelegt. War etwas ernüchternd, klang nicht schlecht, aber auch nicht so, wie erwartet. Weiter recherchiert und festgestellt, daß es heutzutage sehr viele Verstärker/Receiver gibt, die keinen separaten Kopfhörerverstärker integriert haben, sondern den Ausgang nur über vorwiderstände an den Endstufen abgreifen. Also habe ich mich bei Phono Phono beraten lassen und mir einen Graham Slee Novo KHV gekauft. Angestöpselt und siehe da, jetzt klingt alles so, wie ich es wollte.

Standboxen müssen nicht unbedingt ein Problem darstellen. So lange die Höhe kein Problem ist, die Grundfläche ist seit Jahren bei vielen modernen Standboxen geringer, als bei vielen Regal-/Kompaktboxen. Meine KEF iQ7 beanspruchen z.B. relativ wenig Fläche, sie sind sehr schlank. Und können locker mit den ganz großen Marken mithalten. Bei aktuellen Produkten ist es häufig so, daß viele Marken pro Box bei 850-900€ liegen, vergleichbare und konkurrenzfähige KEF dagegen bei 650€. Das mal auf die Größe bezogen, die ich bevorzuge und nutze. Wenn Du mit Gebrauchtware kein Problem hast, kannst Du durchaus mal nach guten Angeboten aus der iQ Serie schauen.

Meine persönliche Meinung: durch dieses Forum auf den Geschmack gekommen, würde ich heutzutage bei einem Wechsel meiner Anlage eher nach einem gut erhaltenen Klassiker aus den 70ern oder 80ern schauen, vieles, wie z.B. Kopfhöreranschlüsse, war da besser gelöst, das Design deutlich eleganter, als beim heutigen Einheitsbrei. Ich bin mittlerweile ernsthaft am Überlegen, mein ganzes Denon geraffel bis auf den CD Player zu verscherbeln und mir einen HIFI Receiver aus dieser Zeit zu holen, wenn ich mal ein schönes Angebot sehe.
Seikusa
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Jul 2014, 19:41
Hi,
Ich kann so im 20 Km (Hab nur ein Fahrrad und müsste daher Bekannte fragen) Kreis gut alles erreichen um 52080 Haaren herum vl noch Kölner Innenstadt.

So nun zu den Links:
http://kleinanzeigen...-172-1909?ref=search
http://kleinanzeigen...-172-1716?ref=search
http://kleinanzeigen...-172-1727?ref=search
http://kleinanzeigen...-172-1908?ref=search
http://kleinanzeigen...-172-1926?ref=search
http://kleinanzeigen...-172-1716?ref=search
Ich hoffe ich habe nichts übersehen.
frank60
Inventar
#13 erstellt: 16. Jul 2014, 19:48
Wären die nichts für Dich?
http://www.ebay.de/i...&hash=item43cc087a15

Oder beispielsweise die: http://www.ebay.de/i...&hash=item35d9086941

Die iQ5 sind praktisch die kleinen Schwestern meiner Boxen und klingen genau so gut.
Hier im Forum gibt es übrigens auch einen KEF Stammtisch. Dort wirst Du meine Meinung zur Qualität bestätigt finden.
Sollten die iQ5 für unter 200€ am Ende zu haben sein, wäre das meiner Meinung nach ein super Deal. Im Top Zustand wären sie noch einiges mehr wert. Du siehst ja an weiteren Angeboten zu den iQ5 (349€), daß sie noch recht viel wert sind, obwohl sie seit einigen Jahren nicht mehr gebaut werden.

Edit: habe mal die Probe gemacht, die Standfläche ist genau so groß, wie ein A4 Blatt, lediglich in der Tiefe ist es ein halber Zentimeter mehr, durch die ovale Form lassen sie sich sehr gut in Ecken stellen.


[Beitrag von frank60 am 16. Jul 2014, 19:54 bearbeitet]
Seikusa
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Jul 2014, 20:20
Hi,

Ich habe auf beiden Seite von der Couch ca 20 ingesamt 40cm Platz

Das wird daher wird das schwer,
Redest du dem Fall von den Kompaktlautsprecher. Oder den Standlautsprechern.
Gruß
Seikusa
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Aug 2014, 16:25
Hi,
inzwischen find ich den http://www.marantz.d...id=melodymediamcr610
ganz interessant.
Gibt es Mini-Anlagen mit einem besseren Preisleistungsverhältnis?

Da mir bei meinem Platz fehlt und damit einhergehend dem Nichtnutzen von Surround-Sound-Aufbauten, würde mir eine solche Kombi weniger bringen.
Ich sehe momentan keinen Mehrwert in einer gestaffelten Anlage. Oder würdet ihr sagen das ich da falsch liege?

Bei den Boxen bin ich auch noch nicht weiter, ich würde für den Anfang dann erstmal die alten "Billigboxen" meines http://elektrotanya....y_pmc-r35l.pdf_1.png nehmen.
Ich würde mich sehr freuen wenn ihr nochmal über mögliche Kleinanzeigen in meiner Nähe schauen würdet.
Beste Grüße
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 03. Aug 2014, 16:35
was hat die marantz melody mit surround zu tun? hast du nachgeschaut wie klein das teil ist?

hier hast du alles was du brauchst
http://www.amazon.de...rlack/dp/B00EXHQPD2/


[Beitrag von Soulbasta am 03. Aug 2014, 17:18 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#17 erstellt: 03. Aug 2014, 17:13

Seikusa (Beitrag #5) schrieb:
Hi,


Jetzt habe ich gemerkt das Denon garkeine reinen Audio-Reciever herstellt sondern nur AV-Reciever mit allem möglichem an HDMI.


Beste Grüße


Hi,

also, einen klassischen Stereoreceiver von Denon, passend zum 720AE CD-Spieler gibt es,

http://www.ebay.de/i...&hash=item486952f51d


dass man auch für kleines Geld gute Standlautsprecher bekommt, hier nur ein Beispiel, weil sie für deine Räumlichkeiten wohl überdimensioniert sind.

http://kleinanzeigen...n/202029725-172-2932


Hans
Seikusa
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Aug 2014, 17:58
Hi,
Eben er hat nichts mit Surround zu tun, welches wie geschrieben ich nicht brauche.
Klein ist wichtig/ von Vorteil da wie oben beschrieben ich nicht viel mehr als 40 cm Platz habe.
Beste Grüße
Seikusa
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Aug 2014, 22:27
Hi,
Es gibt eine Sache bei den Internet-Radios die ich nicht verstehe, da die Anleitungen beider Geräte zu wenig angeben.
Kann ich auf denen auch eine folgender Dateien ausführen?
http://metal-only.blitz-stream.de/listen.asx
http://metal-only.blitz-stream.de/listen.ram
http://metal-only.blitz-stream.de/listen.pls
http://metal-only.blitz-stream.de/listen.m3u
und dann startet er den Stream oder bin ich gezwungen den vTuner-Dienst zu nutzen?
Hört sich für mich eher nach Datenkrake an.
http://download.yama...a.com&asset_id=60878
http://www.marantz.d...EU_CD-ROM_UG_v01.pdf
sind die Anleitungen beider Geräte.
Beste Grüße
Seikusa
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Aug 2014, 00:01
Hi,
Hat jemand Erfahrung damit, ob es schwer ist passende Stormkabel für aus England importierte Hifi-Geräte wie z.b. den marantz mcr600.
Auf amazon uk würde ich direkt 150€ sparen.
Aber ich kann mir dabei gut vorstellen das es in einem solchen Fall mit britische Stromstecker ausgeliefert wird.
Beste Grüße
Seikusa
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Aug 2014, 23:05
Hi,
Ich wollte mich mal wieder melden,
Nachdem ich, so hoffe ich, jeden Hersteller nach kompakten Anlagen durchforstet habe fand ich keinen außer dem Marantz der alles bietet was ich nun möchte.
Entweder sie haben kein WLAN (Ethernet bringt mir nichts) oder keine Audio out (für den KHV) oder auch kein DAB.
Ich habe mir sogar eine Excel Tabelle gemacht. (welche ich vielleicht mal online stelle werde)

Aktuell sehe ich Ihn auf Hifi-Regler mit 630,- als günstigstes Angebot.
Hat jemand erfahrung wie sowas ablaufen würde wenn ich das über Amazon UK (540 €) bestellen würde, muss ich Zoll zahlen?

Worum ich euch nochmal bitte möchte:
Helft mir auf dem lokalen Gebrauchtmarkt passable Regalboxen zu finden bis 100€.
nochmal die Daten:
Ich kann so im 20 Km (Hab nur ein Fahrrad und müsste daher Bekannte fragen) Kreis gut alles erreichen um 52080 Haaren herum vl noch Kölner Innenstadt.

Beste Grüße

Seikusa
RocknRollCowboy
Inventar
#22 erstellt: 19. Aug 2014, 04:58
Grundig

????
Bei denen mal nachfragen, ob ein Etikett vom Hersteller auf der Rückseite ist.
Ich glaube, die schon mal gehört und gesehen zu haben und hab sie nicht negativ in Erinnerung.

Gruß
Georg
yanfa
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Aug 2014, 15:05
Kein DAB, dafür
CD
FM
Festplatte (optional)
USB
MP3,Flac, Wav, Ogg
Internetradio (über LAN oder WLAN)
Verstärker
Kopfhörerausgang
5-Zoll-Farbdisplay uvm.

=Cocktail Audio X30
Seikusa
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Aug 2014, 22:09
Hi,
Danke euch beiden schon mal:
@RocknRollCowboy
Ich werde mal nachfragen, ob er nicht doch vielleicht sagen kann was das für eine Boxe ist.
Da es nur 2 Boxen waren scheint es, dass die anderen Angebote ansonsten nichts brauchbares waren?
@yanfa
Ist aber recht teuer.
Sieht ganz gut aus. Da ich aber keine Festplatte einbauen brauch, da ich mir für sowas lieber ein NAS hinstelle würde, verliert das Gerät dadurch etwas an Interesse. Wenn man natürlich viele CDs rippen möchte direkt auf eine Festplatte ist das natürlich ein praktisches Gerät, auch bietet es viele Anschlüsse, nur sehe ich für mich persönlich den Aufpreis zu einem RCD-N8 nicht als notwendig an.

Beste Grüße

Seikusa
RocknRollCowboy
Inventar
#25 erstellt: 19. Aug 2014, 22:21

Da es nur 2 Boxen waren scheint es, dass die anderen Angebote ansonsten nichts brauchbares waren?

Nein, das heißt es nicht.
Das heißt, die Grundig kenne ich und kann sie empfehlen.
Für das Geld gute Lautsprecher.
Es gibt sicher auch noch andere brauchbare Lautsprecher in Deiner Umgebung.
Da ich sie noch nicht gehört gehabe, kann ich schlecht ein Urteil darüber abgeben und der Preis muss ja auch noch passen.

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker/Plattenspieler/CD-Spieler mit USB für max. 500?
bc-hifi am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  5 Beiträge
CD-Spieler mit MP3-Funktion
Delta9 am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  18 Beiträge
Kleiner Receiver mit CD - Funktion
nighti am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  4 Beiträge
Suche einen CD Player mit spezieller Funktion
Abeille769 am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  9 Beiträge
Suche CD - Spieler
zanter am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  2 Beiträge
suche cd player mit usb
schlüter1250 am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  6 Beiträge
Suche Anlage mit Radio funktion, USB oder CD!
darkstar2312 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  6 Beiträge
Suche audiophilen CD-Spieler
josen am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  4 Beiträge
CD-Spieler/-Receiver für Kopfhörerwiedergabe
ChrisEvens am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  3 Beiträge
Suche CD- Player mit DVD Funktion ;-)
phippel am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo
  • beyerdynamic
  • Heco
  • KEF
  • Canton
  • COCKTAIL AUDIO

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.163