Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Stereoverstärker für den "Einsteiger"

+A -A
Autor
Beitrag
Sero
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Nov 2004, 21:45
Moin Jungs

Ich brauche einen neuen Verstärker.Alter war ein Kenwood.Lautsprecher sind Kenwood LS83.Angedacht ist die Preisklasse bis 250Euro.Ich habe mich auch schon ein bisschen eingelesen und als Neugerät würde für mich evtl ein Yamaha ax 396 oder 496 in Frage kommen.Das ist jetzt natürlich nicht die Welt und überlege ob ich nicht einen Gebrauchten bei ebay, springair oder audioscope kaufen soll.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
TSstereo
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Nov 2004, 21:56

Sero schrieb:
Moin Jungs

Ich brauche einen neuen Verstärker.Alter war ein Kenwood.Lautsprecher sind Kenwood LS83.Angedacht ist die Preisklasse bis 250Euro.Ich habe mich auch schon ein bisschen eingelesen und als Neugerät würde für mich evtl ein Yamaha ax 396 oder 496 in Frage kommen.Das ist jetzt natürlich nicht die Welt und überlege ob ich nicht einen Gebrauchten bei ebay, springair oder audioscope kaufen soll.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.


Hi,
kurz und schmerzlos: Lass Springair sein und ebay.

Der Yamaha ist ein Top Einstiegsverstärker mit echt Potential für den Preis. Es gibt noch etliche Alternativen aber den Yamaha 396 gibts günstig und der ist gut. Die Frage ist nur noch welche Boxen Du daran betreiben willst.

Gruss
Thomas


[Beitrag von TSstereo am 01. Nov 2004, 21:57 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Nov 2004, 22:26

Sero schrieb:
Moin Jungs

Ich brauche einen neuen Verstärker.Alter war ein Kenwood.Lautsprecher sind Kenwood LS83.Angedacht ist die Preisklasse bis 250Euro.Ich habe mich auch schon ein bisschen eingelesen und als Neugerät würde für mich evtl ein Yamaha ax 396 oder 496 in Frage kommen.Das ist jetzt natürlich nicht die Welt und überlege ob ich nicht einen Gebrauchten bei ebay, springair oder audioscope kaufen soll.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.


Hallo,

du solltest dir mal neben den von dir selbst ins Rennen geschickten Modellen mal den Cambridge Audio 340A näher anhören.

Markus
Ungaro
Inventar
#4 erstellt: 01. Nov 2004, 22:41
Hallo Thomas!

Thomas schrieb:
"Die Frage ist nur noch welche Boxen Du daran betreiben willst."

Thomas, hast nicht gesehen? Kenwood Boxen, steht doch etwas weiter oben geschrieben!

Hallo Sero!

Wenn Du schon 'ne guten Verstarker kaufst (wie z.B. Cambridge), dann brauchtest Du auch spater bessere Lautsprecher, um den Potenzial des Verstarkers voll ausnützen zu können!

MFG
Ungaro


[Beitrag von Ungaro am 01. Nov 2004, 22:48 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Nov 2004, 22:51

Ungaro schrieb:
Hallo Thomas!

Thomas schrieb:
"Die Frage ist nur noch welche Boxen Du daran betreiben willst."

Thomas, hast nicht gesehen? Kenwood Boxen, steht doch etwas weiter oben geschrieben!

Hallo Sero!

Wenn Du schon 'ne guten Verstarker kaufst (wie z.B. Cambridge), dann brauchtest Du auch spater bessere Lautsprecher, um den Potenzial des Verstarkers voll ausnützen zu können!

MFG
Ungaro


Stimmt beides!

Du bist ja ein Luxauge ........

Gruss
Thomas
Ungaro
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2004, 22:58
Hi Thomas!

Wir sind schon wieder mal auf den selben Wellenlaenge! Schön Dich wieder zu "sehen"!

MFG
Ungaro
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Nov 2004, 23:05
Hallo...Dir den Cambridge anzuhören solltest Du auf keinen Fall versäumen, lass Dich da auch nicht von der papiermäßig recht gering erscheinenden Ausgangsleistung täuschen: Der Verstärker ist (besonders in dieser Preisklasse) erstaunlich gut aufgebaut und klingt dabei sehr schön dynamisch-kraftvoll und ist sicher eine hörenswerte Alternative!

Was auch im Bereich des "Hörbaren" liegt sind Vollverstärker von NAD...z.B. ein gebrauchter C320 BEE, der mit etwas Geduld und Suchen auch mal für 200 - 240 EURonen zu finden ist oder eventuell ein C350!

Zu anderen Lautsprechern wirst Du dann zukünftig von alleine finden, um das Potential dieser Amps auch wirklich hören zu können

Grüsse vom Bottroper
TSstereo
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Nov 2004, 23:05

Ungaro schrieb:
Hi Thomas!

Wir sind schon wieder mal auf den selben Wellenlaenge! Schön Dich wieder zu "sehen"!

MFG
Ungaro


Nun ja, ich muss mich erst mal erholen.
habe wieder mal für die Anlage ALLES gegeben.

6 Natursteinplatten in die Wohnung gewuchtet.
Meine Nachbar dachten, nu isses soweit. Er hat seine Frau und nun baut er ne Gruft auf der Terasse.

Aber weit gefehlt. Alles für die Anlage, alles für den Klang.

2 unter die Boxen, eine unter den Sub und die anderen unter die Geräte.

Geil, ich habe eine neue Anlage!!!!!!!

Was da passiert ist, unbeschreiblich, Bass, Mitten, Höhen alles präsenter und, und.........halt geil

Gruss
Thomas, auch an Markus P. den alten "Monitor Audio-Junkie"


[Beitrag von TSstereo am 01. Nov 2004, 23:09 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Nov 2004, 23:08

....Zu anderen Lautsprechern wirst Du dann zukünftig von alleine finden, um das Potential dieser Amps auch wirklich hören zu können :....


ja,Ja, stimmt. Ihr wollt den Jungen doch nicht süchtig machen oder. der bekommt dann noch den gemeinen Hifi-Virus und dann ist alles zu spät.

Gruss
Thomas
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Nov 2004, 23:10
Das kann man so nicht sagen...wir legen ja nur den Köder aus, nach dem er aus freien Stücken verlangt hat

Aber DAS machen wir wenigstens gern und wohlwollend...gell??

Grüsse vom Bottroper
Ungaro
Inventar
#11 erstellt: 01. Nov 2004, 23:14
Thoma, Du bist genauso verrückt, wie ich!
TSstereo
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Nov 2004, 23:19

TakeTwo22 schrieb:
Das kann man so nicht sagen...wir legen ja nur den Köder aus, nach dem er aus freien Stücken verlangt hat

Aber DAS machen wir wenigstens gern und wohlwollend...gell??

Grüsse vom Bottroper :prost


MMM, Du meinst also hier handelt es sich um einen Hifi- Novizen?

MM, Lecker.

na dann wollen wir mal schön lieb sein und nicht gleich mit den Lautsprechern, Vorstufen, Endstufen, CD Player,Plattenspielern,Lautsprecherkabeln,Cinchkabeln,Netzleisten,Filtern,Netzkabeln,Spikes,Racks,SACD, DVD-Audio Playern.................................................

ins Haus fallen.

Er hat ja noch viel Zeit.

Gruss
Thomas


[Beitrag von TSstereo am 01. Nov 2004, 23:19 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Nov 2004, 23:22
Hi,

hier noch ein Verstärkertip:

http://www.sound-at-home.de/brinkmann_voll.html

Sorry, war nur Spass

Gruss
Thomas
TSstereo
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 01. Nov 2004, 23:28

Ungaro schrieb:
Thoma, Du bist genauso verrückt, wie ich!


Wieso verrückt

Ich habs doch nicht getan. Meiner Frau gehts noch gut

Gruss
Thomas
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 01. Nov 2004, 23:28
Wollten wir nicht lieb sein und Ihn vorsichtig infizieren...nicht das er gleich sein Weihnachtsgeld der kommenden 15 Jahre verplant

Grüsse vom Bottroper
TSstereo
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 01. Nov 2004, 23:29

TakeTwo22 schrieb:
Wollten wir nicht lieb sein und Ihn vorsichtig infizieren...nicht das er gleich sein Weihnachtsgeld der kommenden 15 Jahre verplant

Grüsse vom Bottroper :angel


Hast recht , er soll es lieber uns überweisen.Wir machen damit was Sinnvolles Endstufen,Boxen,Endstufen,Boxen,Endstufen..............

Gruss
Ungaro
Inventar
#17 erstellt: 01. Nov 2004, 23:31
Toll, jetzt bin ich mal gespannt, ob sich Sero (der diese Thread eröffnet hat) wieder mal meldet! Vielleicht er schon bereut, dass er uns um Hilfe geboten hat!? Und das wollen wir ja nicht!
TSstereo
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 01. Nov 2004, 23:35

Ungaro schrieb:
Toll, jetzt bin ich mal gespannt, ob sich Sero (der diese Thread eröffnet hat) wieder mal meldet! Vielleicht er schon bereut, dass er uns um Hilfe geboten hat!? Und das wollen wir ja nicht! :angel



Stimmt. Bin jetzt lieb

Also, Yamaha AX 396 oder halt die von Euch genannten Alternativen.

Und mal ernst, das hier ist auch noch echt eine Alternative. Gibts wo anders auch noch günstiger.

http://www.sound-at-home.de/rega_brio.html

Gruss
Thomas
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 01. Nov 2004, 23:36
Wie wahr...zumal wir diesen Thread ganz schön egoistisch an uns gerissen haben und das Anfangsthema...äh...ups...

Ist doch aber alles kein Problem...so sind wir nun mal: Alle mehr oder noch mehr hochgradig Infizierte (Boxen, Endstufen, Boxen, Endstufen...)

Hallo...Sero, bist Du noch da?? Also die Tipps am Anfang waren da wirklich alles faire und informative Antworten auf Deine Frage...und wir freuen uns auf jeden, der sich hier infizieren lassen will!

Grüsse vom Bottroper
Ungaro
Inventar
#20 erstellt: 01. Nov 2004, 23:36

TSstereo schrieb:

Ungaro schrieb:
Thoma, Du bist genauso verrückt, wie ich!


Wieso verrückt

Ich habs doch nicht getan. Meiner Frau gehts noch gut

Gruss
Thomas :*


Bei mir stehen Die Boxen auch auf Marmorsteinplatten, aber es ist mir schwer vorzustellen, dass es bei dem Geraten auch was bringen kann!
TSstereo
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 01. Nov 2004, 23:41

Ungaro schrieb:

TSstereo schrieb:

Ungaro schrieb:
Thoma, Du bist genauso verrückt, wie ich!


Wieso verrückt

Ich habs doch nicht getan. Meiner Frau gehts noch gut

Gruss
Thomas :*


Bei mir stehen Die Boxen auch auf Marmorsteinplatten, aber es ist mir schwer vorzustellen, dass es bei dem Geraten auch was bringen kann!


Hi,
ich glaube TakeTwo22 hat recht, wir sollten beim Thema bleiben (leider)

Schreibe Dir ein PM.

Gruss
Thomas
Ungaro
Inventar
#22 erstellt: 01. Nov 2004, 23:45
Sorry, hast recht!

Sero, kauf Dir 'ne Cambridge (sehr gutes Preis/Leistung verhaltnis), und spater, wenn Du wieder etwas Geld hast, dann kauf' Dir gute Boxen und Steinplatten!

MFG
Ungaro
TSstereo
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 01. Nov 2004, 23:47

Ungaro schrieb:
..........wenn Du wieder etwas Geld hast, dann kauf' Dir gute Boxen und Steinplatten!

MFG
Ungaro


Aber halt wirklich später..........

Gruss
Thomas
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 01. Nov 2004, 23:52
Jau...Stein unter alle Geräte!! Habe ich mir auch vom Steinmetz am Friedhof machen lassen (nein...nicht in der Nacht heimlich Steine geklaut...pfui )

Schöne 4cm dicke Platten aus dunklem Labrador (Granit manno, nicht Hund!), oben poliert, links und rechts poliert und an der Vorderseite roh abgeschlagen: Sieht aus wie aus dem Steinbruch gebrochen!

Und macht einen wirklich eindrucksvollen Klang...kann ich nur bestätigen und empfehlen...äh...wie gesagt: Steinplatten!

Grüsse vom Bottroper
TSstereo
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 01. Nov 2004, 23:57

TakeTwo22 schrieb:
Jau...Stein unter alle Geräte!! Habe ich mir auch vom Steinmetz am Friedhof machen lassen (nein...nicht in der Nacht heimlich Steine geklaut...pfui )

Schöne 4cm dicke Platten aus dunklem Labrador (Granit manno, nicht Hund!), oben poliert, links und rechts poliert und an der Vorderseite roh abgeschlagen: Sieht aus wie aus dem Steinbruch gebrochen!

Und macht einen wirklich eindrucksvollen Klang...kann ich nur bestätigen und empfehlen...äh...wie gesagt: Steinplatten!

Grüsse vom Bottroper



Alter Angeber, hast wieder einen cm mehr als ich. Meine sind bloß 3 cm stark.

Gruss
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 02. Nov 2004, 00:00
Hast vermutlich so Riesenboxen, daß da keine 4cm mehr bis zur Zimmerdecke drunterpassten...

Grüsse vom Bottroper
TSstereo
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 02. Nov 2004, 00:00
@takeTwo22

sehe gerade in Deinem Profil Du hast was Neues.

Was ist mit den Mark Levinson No. 27 Poweramp.
Mark Levinson No. 28 Preamp gibts die jetzt zu verschenken

Haben wollen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruss
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 02. Nov 2004, 00:05
Die wollte ich eigentlich gerade dem "Sero" schenken...so als Einstieg in den dann garantierten HighEnd-Infekt

Mal im Ernst...die beiden werde ich wohl mit ins Grab nehmen, denn manchmal bin ich mir gar nicht mehr sicher, ob ich auf meinen "Neuteilen" so wirklich besser höre...ich würde mal sagen "anders"...

Grüsse vom Bottroper
Ungaro
Inventar
#29 erstellt: 02. Nov 2004, 00:07
Hallo Leute!

Thema heisst: Verstarker für ungefanr 250 Euro!!!!!
TSstereo
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 02. Nov 2004, 00:09

TakeTwo22 schrieb:
Die wollte ich eigentlich gerade dem "Sero" schenken...so als Einstieg in den dann garantierten HighEnd-Infekt

Mal im Ernst...die beiden werde ich wohl mit ins Grab nehmen, denn manchmal bin ich mir gar nicht mehr sicher, ob ich auf meinen "Neuteilen" so wirklich besser höre...ich würde mal sagen "anders"...

Grüsse vom Bottroper


Mano, immer kriegen die Neuen alles

Aber ich denke ich kann Dich verstehen.
Mark Levinson ist noch ein Traum von mir. Aber wenn ich mich mal im Alter auf ein Hobby konzentriere dann wird das auch was. Momentan "verteile" ich meine Mittel zu sehr.

60% Hifi, 20% Motorrad, 10% Platten CD´s und 10% Hi-Life.

Da geht noch was

Gruss
Thomas
TSstereo
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 02. Nov 2004, 00:11

Ungaro schrieb:
Hallo Leute!

Thema heisst: Verstarker für ungefanr 250 Euro!!!!!


Altes gemecker immer

Wir wollten Ihm doch bloß was schenken. Aber die Zeit ist abgelaufen.

Das Angebot war bloß 3s gültig.

Oder 5s Was sagst Du TakeTwo22?

Ungaro
Inventar
#32 erstellt: 02. Nov 2004, 00:14
60% Hifi, 20% Motorrad, 10% Platten CD´s und 10% Hi-Life.

Es ist sowieso bald Winter, also kannst dein Motorrad vergessen, und 80% fürs Hifi ausgeben!!!!
Acoustic_by_Research
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 02. Nov 2004, 00:16
Hi,

wo er recht hat, hatter recht.

mfg AR
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 02. Nov 2004, 00:17
Hab's mir anders überlegt...die Dinger sind so unglaublich schwer...vorallem mit den Steinplatten drunter ich lasse sie doch besser bei mir stehen

Du solltest mal eine andere Gewichtung vornehmen: 110% High-End, 70% Motorrad, 55% schnelle Autos und 35% HiLife...ich frage mich eigentlich, wie ich mir mit den Mathefähigkeiten ML erarbeiten konnte??

Ich werde mich jetzt mal aus diesem Thread verabscheiden...wir hören uns sicher bald wieder

Grüsse vom Bottroper

P.S. Steinplatten und Mark Levinson...Klasse Kombination
TSstereo
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 02. Nov 2004, 00:19

Ungaro schrieb:
60% Hifi, 20% Motorrad, 10% Platten CD´s und 10% Hi-Life.

Es ist sowieso bald Winter, also kannst dein Motorrad vergessen, und 80% fürs Hifi ausgeben!!!! :prost


Endlich mal ne gute Idee. Danke.

Aber mal ernst ist wirklich so. Die "dümmsten" Hifi-Gedanken zum Thema "haben wollen" kommen mir im Winter.

Meine Frau meint: "Hast wieder nix zu tun"

Gruss
Thomas
TSstereo
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 02. Nov 2004, 00:21

TakeTwo22 schrieb:
Hab's mir anders überlegt...die Dinger sind so unglaublich schwer...vorallem mit den Steinplatten drunter ich lasse sie doch besser bei mir stehen

Du solltest mal eine andere Gewichtung vornehmen: 110% High-End, 70% Motorrad, 55% schnelle Autos und 35% HiLife...ich frage mich eigentlich, wie ich mir mit den Mathefähigkeiten ML erarbeiten konnte??

Ich werde mich jetzt mal aus diesem Thread verabscheiden...wir hören uns sicher bald wieder

Grüsse vom Bottroper

P.S. Steinplatten und Mark Levinson...Klasse Kombination :hail


Na, dann guten Schlaf. Kannst ja mal die Schafe in Prozent rechnen beim einschlafen und nicht zählen. Vielleicht hilft es ja.

Gruss
Ungaro
Inventar
#37 erstellt: 02. Nov 2004, 00:25
Tut uns leid Sero, dass den Mark Levinson nicht genommen hast!
Aber mach' Dir keine Sorgen, mit Kenwood Boxen klingt er sowieso nicht so toll!
Wusste gar nicht, dass Kenwood Boxen gebaut hat!
TSstereo
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 02. Nov 2004, 00:26

Ungaro schrieb:
Tut uns leid Sero, dass den Mark Levinson nicht genommen hast!
Aber mach' Dir keine Sorgen, mit Kenwood Boxen klingt er sowieso nicht so toll!
Wusste gar nicht, dass Kenwood Boxen gebaut hat! :?



Boxen Kenwood Boxen
Sero
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 02. Nov 2004, 00:28
.............LOL!!!!!!!!!..........

back to topic....gg

Ja,wenn ich dann auch einen anständigen Verstärker habe werde ich mir dann,wenn ich das Gefühl habe genug Geld angereichert zu haben, auch neue Lautsprecher holen.
Yamaha AX 396/496 hab ich jetzt schon ein wenig mit geliebäugelt.
Zu kaufen gibt es den ja auch in verschiedenen Läden bzw Online-shops.
Ist denn diese Seite ( http://www.audio-markt.de/ ) generell zu empfehlen?
Problematisch wird es wohl mit Gebrauchgeräten.Woher beziehen mit möglichst vielen Sicherheiten und optional auch noch vorher anhören (wobei das wohl eh nicht so viel bringt bei meinen Ohren).
Also die Frage,woher Gebrauchtgeräte beziehen?
ebay?mag ich persönlich auch nicht.
springair?
audioscope?
Bei Audioscope habe ich schon ein paar schöne Geräte gesehen,wobei ich ja auch nicht weiß ob die Teile was taugen.
Marantz PM 52/Onkyo A-9511/Marantz 1090 ???
Schauen auch schön aus die Teile.


PS:für lau übernehme ich gerne jegliche elektronischen Teile...*gg*


[Beitrag von Sero am 02. Nov 2004, 00:30 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 02. Nov 2004, 00:40

Sero schrieb:
.............LOL!!!!!!!!!..........

back to topic....gg

Ja,wenn ich dann auch einen anständigen Verstärker habe werde ich mir dann,wenn ich das Gefühl habe genug Geld angereichert zu haben, auch neue Lautsprecher holen.
Yamaha AX 396/496 hab ich jetzt schon ein wenig mit geliebäugelt.
Zu kaufen gibt es den ja auch in verschiedenen Läden bzw Online-shops.
Ist denn diese Seite ( http://www.audio-markt.de/ ) generell zu empfehlen?
Problematisch wird es wohl mit Gebrauchgeräten.Woher beziehen mit möglichst vielen Sicherheiten und optional auch noch vorher anhören (wobei das wohl eh nicht so viel bringt bei meinen Ohren).
Also die Frage,woher Gebrauchtgeräte beziehen?
ebay?mag ich persönlich auch nicht.
springair?
audioscope?
Bei Audioscope habe ich schon ein paar schöne Geräte gesehen,wobei ich ja auch nicht weiß ob die Teile was taugen.
Marantz PM 52/Onkyo A-9511/Marantz 1090 ???
Schauen auch schön aus die Teile.


PS:für lau übernehme ich gerne jegliche elektronischen Teile...*gg*


Hi,
ich merke schon, Du passt zu uns

Also mit Gebrauchtgeräten ist es so ein Ding. darüber findest Du hier im Forum unendliche Threads.

Aber zu ebay kann ich Dir auch nicht raten zumal wenn das Budget nicht so groß ist tut ein Fehlkauf 2 mal so weh.

Springair, naja. alles etwas überteuerd. Die kaufen günstig bei ebay, z.b. unter dies_und_das oder on_off_hifi und verscheuern teuer weiter.

Wenn Du übers Internet kaufen willst dann bei Händlern.

Gehe einfach mal auf Audio-Markt, dann auf die Seite Händler, gebe in der Postleitzahleneingabe 00000 ein. Dann kommen schon mal alle gelisteten Händler. Die haben alle Gebrauchtgeräte auf Ihrer Hompage.

Gruss
Thomas
Ungaro
Inventar
#41 erstellt: 02. Nov 2004, 00:51
Hi Sero!

Wir haben uns schon echt Sorgen gemacht!
Also, nach dem Du einen Mark Levinson verpasst hast, und Take Two22 deswegen sehr beleidigt ist , würde ich mal an deine Stelle unter hifi-forum.de/kaufe-biete nachschauen, ob da was gibt!?
Sero
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 02. Nov 2004, 15:21
im Biete Forum verkauft einer nen Marantz PM8000 für 250Teuros.Ist das eine Alternative?

Über die Händlersuche findet man i.d.r. nur teurere gebrauchte Verstärker.Habe noch nix gefunden was so meine Preisklasse wäre.
TSstereo
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 02. Nov 2004, 17:14

Sero schrieb:
im Biete Forum verkauft einer nen Marantz PM8000 für 250Teuros.Ist das eine Alternative?

Über die Händlersuche findet man i.d.r. nur teurere gebrauchte Verstärker.Habe noch nix gefunden was so meine Preisklasse wäre.


Wenn der ok ist, dann ist das ein top Preis. Zuschlagen.
Die Marantz klingen halt sehr "warm" und sind nicht besonders Laststabil, ist aber Geschmackssache.Bin halt kein Marantz Fan.
Aber sonst ein gutes Gerät und für den Preis völlig ok.

Gruss
Thomas
TSstereo
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 02. Nov 2004, 17:59
Hi Sero,
mach nicht lang rum.

Wenn Du nicht mehr ausgeben willst dann kauf den Yamaha.
Der klingt gut und hat auch eine gute Leistung. Auch bessere Boxen (später) weis der zu schätzen.

z.B. hier:

http://www.hirschille.de/homehifi/default.php?cPath=344_347

Da kannst Du auch gleich den 496er nehmen.

Und hier noch was zum lesen.
http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/av/english/IntA/AX-396.pdf


Schau Dir mal die Werte an und such das mal für den Preis. Und klingen tut derauch gut hatte früher selbermal einen. Bewerte Technik seit Jahren, für den Preis.

Für das geld bekommst Du nirgends die Leistung und den Klang. Und das Ding is neu, mit Händlergarantie.

Und dann gleich noch ein paar Mythos 500 dazu, und Du hast was echt tolles, die spielen super zusammen.

http://www.hirschille.de/homehifi/default.php?cPath=29_109_113

Gruss
Thomas


[Beitrag von TSstereo am 02. Nov 2004, 18:10 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#45 erstellt: 02. Nov 2004, 18:07
Ja, Sero, greif zu, nimm den Yamaha!

Der Mark Levinson ist schon weg, aber von Thomas kannst Du noch 'ne Motorrad geschenkt bekommen, dann kann er mehr Geld ins Hifi investieren!
TSstereo
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 02. Nov 2004, 18:13

Ungaro schrieb:
Ja, Sero, greif zu, nimm den Yamaha!

Der Mark Levinson ist schon weg, aber von Thomas kannst Du noch 'ne Motorrad geschenkt bekommen, dann kann er mehr Geld ins Hifi investieren! :D



He Du,
war gerade bei einer ernsthaften Beratung.

Das kann ich auch, MMMM

Habe mir echt Mühe gegeben.

Aber mal ehrlich für den Preis gibt es nicht echt Alternativen.

Wir sehen uns gleich im Plattenthread.

Gruss
Thomas
DerOlli
Inventar
#47 erstellt: 02. Nov 2004, 20:09
Hi,

Jungs, so schön und amüsant euer Gespräch auch
ist, versucht ein wenig sachlich- und vor allem
beim Thema zu bleiben!

Wäre nett.
TSstereo
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 02. Nov 2004, 20:12

DerOlli schrieb:
Hi,

Jungs, so schön und amüsant euer Gespräch auch
ist, versucht ein wenig sachlich- und vor allem
beim Thema zu bleiben!

Wäre nett.


Stimmt, Du hast recht. Aber Ansätze waren schon da und auch ernsthafte Tips.

Gelobe Besserung.:angel

Gruss
Thomas
ukw
Inventar
#49 erstellt: 02. Nov 2004, 23:47
Sag mal TSstereo, Du hast doch selber den PDF mit den Daten gelesen. Was sagst Du zu einem Verstärker,
der 210 Watt Leistungsaufnahme hat, aber mit 85 Watt RMS gemessen worden ist? 2x120 Watt Sinus an 4 Ohm?
Hat wohl ne eingebaute Batterie oder was :D


Ich frage mich doch, ob das nicht ein schlechter Scherz sein soll. Den echt spitzenmäßigen Dämpfungsfaktor von 240
(bei 20 - 20.000 Hz - soll ich's nachmessen?) hat er leider nur bei 50 Milliwatt (entspricht genau 0,05 Watt).
Danach bricht die Stabilität dieses Gain-Monsters dramatisch zusammen und wir alle sind froh, daß die Schutzschaltung das Schlimmste verhindert.

Schrott muß nicht billig sein

Für 100 Euro gibt es gebrauchte Verstärker, die bei 95 Watt RMS eine Leistungsaufnahme von 660 Watt haben. Das schafft doch mehr Vertrauen, oder?

http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWA:IT

dagegen ist diese Yamma Gurke doch echt ein Witz (und Dein Posting auch)

und gleich nochmal:
Ungaro
Inventar
#50 erstellt: 03. Nov 2004, 00:29

DerOlli schrieb:
Hi,

Jungs, so schön und amüsant euer Gespräch auch
ist, versucht ein wenig sachlich- und vor allem
beim Thema zu bleiben!

Wäre nett.


Hast recht, tschuldigung.....

Also, bin auch der Meinung, dass Sero mit der Yamaha oder eben einen "kleineren" Cambridge sehr zufrieden ware, und wenn er sich spater bessere Boxen kauft, dann wird er richtig HAPPY

MFG
Ungaro


[Beitrag von Ungaro am 03. Nov 2004, 00:47 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 03. Nov 2004, 16:43

..............dagegen ist diese Yamma Gurke doch echt ein Witz (und Dein Posting auch)

und gleich nochmal........


Ob meine Postings ein Witz sind überlasse ich gerne dem Fragesteller, ich pers. werte nicht gerne über die Postungs anderer Forums Teilnehmer pauschal.

Ansonsten stimmt es, dass es gebraucht etliche gute und viel bessere Alternativen gibt. Aber es sollte ja ein neuer Amp sein für ca. 250€. Vorher habe ich auch schon andere Vorschläge gemacht aber es sollte ja der Yammi sein.(siehe mein Posting zu der Frage gebraucher PM8000) Und von den Daten mal abgesehen ist der als Neugeräte für den Preis wirklich ein guter Verstärker.

Und da ich eh der Meinung bin, dass man für 250€ keinen neuen vernüftigen Verstärker in der heutigen Zeit mehr bekommt werde ich in Zukunft auch keine Tips mehr zu solchen Fragen abgeben.

Also versuche Du Dein Glück und empfehle Ihm einen guten Gebrauchten, wenn ers denn einsieht, oder einen Laststabilen, klangstarken neuen Amp für 250€.

Viel Spass

Gruss
Thomas


[Beitrag von TSstereo am 03. Nov 2004, 16:45 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauftipp Stereoverstärker für Einsteiger
Schwarzenbacher am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  3 Beiträge
stereoverstärker
thomas1994- am 17.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  7 Beiträge
Lautsprecher für den "Einsteiger"
dani.s am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  11 Beiträge
Einsteiger Anlage...
lukas_ASVV am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  11 Beiträge
Einsteiger System
monstersemmel am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  10 Beiträge
Einsteiger Lautsprechertipps
Schuyler am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  3 Beiträge
Einsteiger Soundlösung
Ghost2008 am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  7 Beiträge
Einsteiger Anlage für den PC
RioNegro am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  28 Beiträge
Einsteiger Anlage für den PC
The-Dodo am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  12 Beiträge
Verstärker - Einsteiger
XxXusernameXxX am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Canton
  • Onkyo
  • Heco
  • Denon
  • Cambridge Audio
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.704