Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste 2.1 Anlage ( sowohl Musik als auch Film)

+A -A
Autor
Beitrag
schniepl
Neuling
#1 erstellt: 15. Sep 2014, 16:04
Hallo Liebes Hifi-Forum, ich hab mich jetzt schon einige Tage durch diverse Threads gelesen und möchte nun endlich meine billige Logitech 2.1 Anlage ablösen!

Nun was brauche ich eig?

- Verstärker
- Lautsprecher
- und evtl einen Sub ( je nachdem wie basslastig die LS sind )

Budget: 600- 700 Euro

Als Verstärker hab ich mir den DENON AVR X1000 ausgesucht.
Bei den Lautsprechern schwanke ich momentan; ich schiele auf zwei Dali Zensor 1 gebraucht oder auch Heco Metas XT 301 ( allerdings habe ich bisher noch keine Seite gefunden wo man die kaufen kann - gibt es eventuell einen Nachfolger ? ), auch habe ich gerade von den JBL Studio 220er gelesen , die ganz gut sein sollen. Was würdet ihr mir denn empfehlen? Ich schaue sehr viele Filme hör aber auch sehr viel Musik.( hauptsächlich Indie,Alternative)

Das Zimmer ist ca 15m² groß.

Wie gesagt würde ich gerne auf etwas gutes gebrauchtes gehen anstatt billig und neu zu kaufen.
Focalist
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Sep 2014, 16:19

schniepl (Beitrag #1) schrieb:
[...]
- und evtl einen Sub ( je nachdem wie basslastig die LS sind )
[...]
Budget: 600- 700 Euro
[...]
Ich schaue sehr viele Filme [...]
Du wirst definitiv einen Subwoofer brauchen, Kompaktlautsprecher in dem Preisbereich sind schlicht zu klein (Volumen und Membranfläche) um Bass zu erzeugen.
Allerdings liegt ein ordentlicher Subwoofer alleine bei >500€, ich würde das Budget erstmal für vernünftige Fronts ausgeben und später aufrüsten.
schniepl
Neuling
#3 erstellt: 15. Sep 2014, 16:38
und welche würdest du empfehlen?
Focalist
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Sep 2014, 17:08
Da müssen andere weiterhelfen, sorry
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Sep 2014, 17:19
wenn du sie nicht direkt an die wand stellst sondern frei auf ständern (50 cm von den wänden weg) könnten die größeren jbl studio 230 in deinem raum reichen, ohne dass du ein sub brauchst.

http://www.lite-magazin.de/2014/04/test-jbl-studio-230/

sonst noch so einer dazu, den kannst du an die wand hängen.
http://www.elektrowe...F-75-SC--weiss-.html


[Beitrag von Soulbasta am 15. Sep 2014, 17:24 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2014, 17:56
schniepl
Neuling
#7 erstellt: 15. Sep 2014, 19:55
Danke für die Antworten

Leider hatte ich schon vor die Lautsprecher ins Regal zu stellen, da ansonsten der Raum ziemlich schnell vollgestellt ist :/ Ich hab jetzt schon öfters gelesen dass sich manche Lautsprecher dafür besser eignen und manche dafür weniger, stimmt das? Mir ist schon klar, dass sich die LS besser entfalten können wenn sie auf einem Boxenständer stehen, aber momentan seh ich dafür keine Möglichkeit!
Die Wharfedale Diamond 10.1 B-Ware ist ja auf den ersten Blick ein richtiges Schnäppchen - habe bloß noch nichts weiter von denen gehört? Spielen die in eine Liga mit den NuBox 311er oder Dali Zensor?
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2014, 06:32

schniepl (Beitrag #7) schrieb:
Die Wharfedale Diamond 10.1 B-Ware ist ja auf den ersten Blick ein richtiges Schnäppchen

Auf den zweiten auch, der "normale" Preis ist € 258.- , ist aber eh wurscht, die kann man mMn nicht einfach in ein Regal stellen, ich empfehle die Dali Zensor 1 (evtl. gebraucht).

LG Beyla
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Sep 2014, 06:52
ich selbst habe sie nicht gehört aber der carsten war von den ziemlich begeistert, die funktionieren auch im regal.
http://www.sunds-shop.de/Coral-S-40-Surround-Regalsprecher

hier die infos
http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2095.html
schniepl
Neuling
#10 erstellt: 17. Sep 2014, 15:30
habe jetzt schon in einem anderen Thread gelesen dass für die wandnahe Aufstellung die JBL Studio 220er ziemlich gut sein sollen, könntet ihr eventuell noch einen Subwoofer empfehlen im Bereich 100-200€ ?
Bzw gibt es noch alternativen zum Boston Acoustics ASW 250?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Sep 2014, 15:42
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
sowohl als auch !
0(+> am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  3 Beiträge
Meine erste 2.1 Anlage
paddy1604 am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  10 Beiträge
Musik und Film
Brotzmann am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  38 Beiträge
Erste Anlage
incree am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  22 Beiträge
Einsteiger Anlage für Musik und Film
pC* am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  12 Beiträge
Erste Anlage zum Musik Hören
ardet4 am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  7 Beiträge
2.1 Stereolautsprecher für Musik/Heimkino
SirFalstaff am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  9 Beiträge
Erste Anlage 2.1/3.1 +AVR
Töff am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  6 Beiträge
Gute Kleinanlage: 2.1 oder 2Boxen?
Boxensucher45 am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  9 Beiträge
Neuanschaffung 3.1 + Receiver für Film und Musik
der-Typ am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Denon
  • JBL
  • Jamo
  • Canton
  • Heco
  • Wharfedale
  • Boston Acoustics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedSilvia111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.961