Welcher Verstärker+CD Player+Boxen für 13 m² Raum (Musikrichtung: Metal)

+A -A
Autor
Beitrag
Travin
Neuling
#1 erstellt: 06. Nov 2004, 16:27
Hallo, bin auf der Suche nach ner Anlage auf das doch sehr informative Forum hier gestoßen.

Ich suche eine Anlage bestehend aus Verstärker + CD-Player + 2 Boxen für einen 13m² "großen" Raum mit Holzverkleidung an den Wänden (falls das auch berücksichtigt werden muss.)

Ich höre hauptsächlich Metal.

Leider habe ich kaum Ahnung und Erfahrung im Hifi-Bereich und wäre somit für ein paar Expertenmeinungen sehr dankbar.

Hat jemand ein paar Angebote aus dem Netz oder Ideen für bestimmte Komponentenkombinationen. Alles zusammen sollte nicht mehr als 700€ kosten.

Falls ich es zu unklar geschrieben habe. Es sollte eine Zusammenstellung aus Einzelkomponenten sein, keine Kompaktanlage.

Vielen Dank schon mal.

Travin


[Beitrag von Travin am 06. Nov 2004, 17:59 bearbeitet]
Rekrut
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 06. Nov 2004, 19:09
Hi,

Da empfehle ich dir auf jeden fall das Thema, was bei mir reingeschrieben wurde. Dort gibts auch ne menge was auch nicht über 700€ hinausgeht. Schau einmal hinein:

http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=6140

Edit: Oder in Kurzform: Günstigen Verstärker+CD-Player, dafür viel in die Boxen investieren.


[Beitrag von Rekrut am 06. Nov 2004, 19:10 bearbeitet]
Travin
Neuling
#3 erstellt: 06. Nov 2004, 20:39
Hi, vielen Dank für den Link. Hab mir den Thread eben durchgelesen und bin auch auf die Boxen gestoßen die in einem anderen Thread vorgeschlagen wurden und die ich in meine erste Auswahl nahm. Und zwar die von B&W, aber die DM601 http://www.bwspeaker...l/Model%20DM601%20S3 und nicht die DM303.

Die 601 gibts bei guenstiger.de für 300€ das Paar. http://www.guenstige...BW_DM601_S3_Paar.htm

NUR jetzt überlege ich mir ernsthaft ob ich mir nicht die Anlage des Monats Oktober 2004 von http://www.klingtgut-lsv.de/ hole und damit glücklich werde.
Leisehöhrer
Inventar
#4 erstellt: 06. Nov 2004, 22:14
Hallo Travin,

die Anlage des Monats ist vom Verstärker und dem CDP her bestimmt sehr gut für das Geld. Die Lautsprecher sind aber nochmal ettwas Anderes. Der Klang wird ja massgeblich von den Boxen beeinflusst. Und der ist Geschmacksache.
Eine Möglichkeit die ich gerade in kleinen Räumen theoretisch für vorteilhaft halte ist Studioboxen auszuprobieren. Welche mit Schallführung vorm Hochtöner. So wie die Behringer Truth. Verstärker + CDP von der Anlage des Monats können mit solchen aktiven Boxen zusammengeschlossen werden. Wenn du mehr Geld ausgeben kannst würde ich alles weitere in noch bessere Boxen stecken. Ich habe 12 m/2 und möchte mich auch nochmal verbessern. Was die Boxen angeht suchen wir also ähnliches.
Ich habe die Erfahrung gemacht das selbst kleine Kompaktboxen akustisch schwer in den Griff zu kriegen sind in solchen Räumen. Deswegen bin ich auf Studiolautsprecher gekommen die ich aber erstmal bei mir testen muss. Theoretisch spricht vieles für sie. Aber nur die mit Schallführung.

Gruss

leisehörer
Travin
Neuling
#5 erstellt: 07. Nov 2004, 00:00
Hallo,

hmm hmm danke für die Infos, mit den Studioboxen ist eine gute Idee... naja aber ich habe noch nie eine wirklich teure Anlage gehabt (nur eine Kompaktanlage von Aiwa die mal bei Fels gekauft wurde, k a hat was um die 400-600DM gekostet damals lol... und wenn ich mir die von http://www.klingtgut-lsv.de bestelle, wird sie wohl auch nicht ewig hier im kleinen Zimmer bleiben deswegen werd ich sie bestellen denk ich... die 900€ sind aber auch absolute schmerzgrenze.
kyote
Inventar
#6 erstellt: 26. Nov 2004, 14:05
Hast du Sie gekauft?
Wenn ja wie findest du Sie?
Gothic-Beast
Stammgast
#7 erstellt: 26. Nov 2004, 14:07
au ja berichte mal bitte
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 27. Nov 2004, 00:12

kyote schrieb:
Hast du Sie gekauft?
Wenn ja wie findest du Sie?


Hallo Oliver,

ja er hat ,allerdings wird er sie wahrscheinlich erst am Dienstag bekommen,da die Cambridge Lieferung etwas länger gebraucht hat als normal.

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage, welcher Player, welcher Verstärker ... ?
silversurfer am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  2 Beiträge
welcher cd-player+cd-recorder?
soundlover am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  3 Beiträge
Welcher CD-Player passt?
krautteich am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  5 Beiträge
Quadral Argentum 390 - welcher Verstärker + CD Player
Wistak am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  4 Beiträge
Welcher CD-Player passt...
bonez am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker und welcher CD-Player?
Prime_mover am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  16 Beiträge
Quadral Lautsprecher - Welcher Verstärker/CD-Player bei Metal?
tv-newbie06 am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  17 Beiträge
welcher CD player taugt?
fanatickson am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  10 Beiträge
Welcher CD-Player?
René_B. am 06.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  5 Beiträge
Welcher CD-Player?
@rne am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.432 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedProwlerDE
  • Gesamtzahl an Themen1.404.577
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.748.209

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen