Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dali Zensor 1 oder Canton GLE 403/420

+A -A
Autor
Beitrag
SirMenelik
Neuling
#1 erstellt: 24. Nov 2014, 19:24
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eine Einschätzung von Leuten, die sich mit der Materie auskennen (bei mir ist das nicht wirklich der Fall).

Ich bin auf der Suche nach guten und bezahlbaren Regallautsprechern für meinen Denon PMA-720AE.
Der Raum ist um die 18-19qm.
Ich denke über die Dali Zensor 1 und die Canton GLE 403 oder 420 nach.

Kann die jemand qualitativ einordnen oder hat jemand eine Alternative parat?

Viele Grüße
jo's_wumme
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2014, 20:09
Ich habe damals u.a. die Canton GLE 496 und die Dali Zensor 7 gehört. Bei mir haben die Zensoren das Rennen gemacht.

Beide LS haben recht klare Höhen, die dem ein oder anderen auch mal zu schrill sein können (die GLE etwas mehr als die Zensor). Die Auflösung ist bei der Zensor besser, also das du mehr Details raus hörst.

Tiefton kannst du weder bei der kleinen GLE, noch bei der Zensor 1 erwarten.

Die Mitten habe ich bei beiden in etwa gleich in Erinnerung.

So meine Eindrücke. Die bringen dir aber leider gar nichts, weil jedem was anderes gefällt.

Also unbedingt selbst anhören!

Von der Verarbeitung sind beide auf dem gleichen Niveau.
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2014, 20:27
Hallo,

bei wenig Freiraum zu allen Seiten ist die JBL Studio 220 ein gute Möglichkeit, die ich z.B. Zensor und GLE vorziehe.

Man kann sie aber nicht an die Wand hängen wie z.B. die Zensor 1. Ich empfehle Dir eine Positionierung auf Ständern mit einem Freiraum von etwa 25cm zu allen Seiten, was Dir als grobe Orientierung dienen soll.

Wenn die Lautsprecher mit ausreichendem Freiraum (etwa 50cm zu allen Seiten) auf Ständern positioniert werden können, sind die JBL Studio 230 und die Dynavoice Definition DM-6 - für meine Ohren - Preis-Klang-Knaller die sich keinesfalls vor Kompaktlautsprechern verstecken müssen, die auch vierstellige Beträge kosten.

Es handelt sich dabei um angenehme neutrale Allrounder mit einer guten Auflösung, mit denen das Hören aller Arten von Musik - auch auf Dauer - viel Spaß machen kann.

Es sind aber weder Hochtonkanonen, noch Tieftongranaten, noch Auflösungswunder. Dafür finden sich Spezialisten mit ihren Vor- und Nachteilen oder teure Alternativen. Hier zwei Berichte von mir:

Dynavoice Definition DM-6:

http://www.hifi-foru...ead=31636&postID=2#2

JBL Studio 230

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2209.html

Um "deine" Lautsprecher zu finden, solltest Du Dir möglichst viele Lautsprecher - möglichst bei Dir zu Hause - anhören und vergleichen.

VG Tywin

P.S.:

Hier noch ein paar preiswerte Alternativen - in diesem Preissegment - für die freie Aufstellung auf Ständern:

-Denon SC-M39 + SC-F109
-Yamaha NS-BP300
-Magnat Vector 203
-Heco Aleva 200
-Heco Music Style


[Beitrag von Tywin am 25. Nov 2014, 20:31 bearbeitet]
SirMenelik
Neuling
#4 erstellt: 25. Nov 2014, 22:41
Vielen Dank für die Tipps
Strahlx
Stammgast
#5 erstellt: 26. Nov 2014, 03:34
Für ihre Preisklasse finde ich die Dali Zensor 1 sehr gut im Auflösungsvermögen, räumlicher Abbildung und Dynamik. Die Höhen vermitteln ein gewisse Brillanz. Diese Faktoren kommen aber erst bei kleineren Räumen richtig zur Geltung. Die Zensor sind schon eher kleinere, aber sehr feine Kompaktlautsprecher. Bei deiner Raumgröße würde ich allerdings etwas größeres bevorzugen, um ein gewisse Klangvolumen, Grobdynamik und Plastizität zu erzeugen. Die Zensor 1 haben zwar einen präzisen Bass, der aber nicht allzu mächtig ist.

Wenn auch gebrauchte (größere) Regallautsprecher in dem Preisrahmen eine Rolle spielen, kann ich ältere MB Quarts (z.B. 390 / 490 -> ca. 70 - 140 €) empfehlen, mit denen ich bei der selben Raumgröße deutliche Fortschritte im Mittel-/Tieftonbereich im Vergleich zur Zensor 1 verzeichnen konnte. Diese fand ich z.B. auch in allen Belangen besser als einer neuere und wesentlich teurere Klipsch Rb 81 II.


[Beitrag von Strahlx am 26. Nov 2014, 04:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali zensor 1 oder canton gle 490.2
dkastra am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  65 Beiträge
Canton GLE 402, 403, 420, 420.2
Peter.1997 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  30 Beiträge
CANTON GLE 403
hideyoshi am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  10 Beiträge
Canton Gle 426 vs.Dali Zensor 1
Zehro am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 12.12.2014  –  9 Beiträge
Canton 430.2 vs. Dali Zensor 1 oder doch etwas anderes?
thomba67 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  6 Beiträge
Suche Kompaktlautsprecher für den Stereobetrieb (Dali Zensor 1 Canton GLE 420.2 KEF IQ3 Nubert 381)
Ulam am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  9 Beiträge
Kompaktboxen für TEAC AG-H380: Magnat Quantum 653 vs Canton GLE 430.2 vs DALI Zensor 1
blupp1 am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  24 Beiträge
Dali Zensor 1 oder 3 ?
Drehermicha am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  21 Beiträge
Dali Zensor 1 vs Heco Victa 201
haumti am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.07.2014  –  5 Beiträge
Canton GLE 490.2 vs. Klipsch RF52 II vs. Dali Zensor 5 vs. Heco Music Colors 200
puhpuh am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • JBL
  • Yamaha
  • Heco
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.456