Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.0 für 700€ mit Aussicht auf mehr

+A -A
Autor
Beitrag
spinatchi_
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jan 2015, 22:44
Hallo liebe User,
Ich Suche mal wieder ein neues Paar Lautsprecher. Ich hatte bis vor einem halben Jahr ein Monitor audio Silver 5.0 system, das an einem Denon 2311 betrieben wurde.
Meine Gewohnheiten sind etwa 40% Musik und 60% Filme/Tv, mein Raum ist etwa 20qm groß aber der Sitzplatz ist etwa 2 Meter weg. Meine Absichten sind erstmal ein gutes 2.0 system, aber ein Ausbau sollte möglich sein.
Meine Zuspieler sind AppleTv, t-home und ein blu-ray player.
Ich habe das Thema "hier" eröffnet weil es erstmal hauptsächlich um die Lautsprecher geht, aber über Tipps für einen passenden avr würde ich mich freuen.
Einem gebraucht kauf bin ich nicht abgeneigt, hatte die B&W Cm 1 s2 ins Auge gefasst.

Ich danke euch schonmal 😁.

image

Ich habe hier nochmal diesen Fragebogen ausgefüllt.



-Wie viel Geld kann ausgegeben werden? 700€

-Wie groß ist der Raum? 20gm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Im gleichen Abstand zum Sitzplatz etwa 2 Meter.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden? Kompakt

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden? Egal

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? Soll noch kommen

-Welcher Verstärker wird verwendet? Muss gekauft werden

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ? Filme/Tv/ Musik ( House, Elektro, pop, Charts)

-Wie laut soll es werden? Zimmer lautstärker und ab und zu etwas lauter

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)? Egal

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt? Nein


[Beitrag von spinatchi_ am 24. Jan 2015, 23:18 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2015, 00:04
Hallo,

in der Preislage und auch hinsichtlich deiner angenommenen/sichtbaren akustischen Rahmenbedingungen, bekommen zumeist die KEF LS50 den Zuschlag. Daher schadet es sicher nicht, gleich mit dem Probieren dieser Lautsprechern zu beginnen.

Wenn die - nach dem Ausprobieren bei Dir zu Hause - nichts für Dich sind, kann man weiter schauen.

VG Tywin
spinatchi_
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jan 2015, 10:52
Ich habe mich jetzt auf einen Verstärker festgelegt, es wird der Marantz PM 6005. Es gibt einen einfachen Grund dafür, dieser hat eine eingebauten digital analog wandler. Mit diesem kann ich meine Geräte mit digital ausgegangen weiterhin einfach nutzen (blu-ray/ t-home und Appletv).
dejavu1712
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2015, 11:03
Der Marantz hat nur 2 digitale Eingänge, Du willst aber 3 Geräte anschließen.....

Der Onkyo A 9050 (mein Preis-Leistungstipp) bietet z.B. 3 digitale Schnittstellen.
spinatchi_
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jan 2015, 12:22
Ich brauche nur Zwei Eingänge, einen für Apple tv und einen für den blu-ray player. Der t-hone Receiver wird über Chinch angeschlossen.


[Beitrag von spinatchi_ am 25. Jan 2015, 12:23 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 25. Jan 2015, 12:23
Okay, ändert aber auch nichts daran, das der Onkyo nichts schlechter macht macht und so eventuell mehr Geld für die Lautsprecher übrig bleibt.
spinatchi_
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jan 2015, 12:30
Würden die B&W cm 1 zu meinen Vorraussetzungen passen ?
dejavu1712
Inventar
#8 erstellt: 25. Jan 2015, 12:40
Das kannst nur Du selbst beantworten, in dem Du die B&W in den eigenen 4 Wänden testest.
spinatchi_
Stammgast
#9 erstellt: 25. Jan 2015, 13:23
Ist es beim Marantz möglich einen Subwoofer anzuschließen ? Der Marantz hat ja keinen direkten sub Ausgang ?
Und wie sieht es mit der lipsync ? Kann es sein das es zu Problemen kommt bei der digitalen Verarbeitung ?


[Beitrag von spinatchi_ am 25. Jan 2015, 13:30 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#10 erstellt: 25. Jan 2015, 13:31
Ja, in dem Fall muss der Subwoofer aber über einen High-Level-In verfügen oder man müsste zum Beispiel diesen Adapter einsetzen.

Der Onkyo A 9050 hat übrigens einen Sub-Out!
dejavu1712
Inventar
#11 erstellt: 25. Jan 2015, 13:33

spinatchi_ (Beitrag #9) schrieb:

Und wie sieht es mit der lipsync ? Kann es sein das es zu Problemen kommt bei der digitalen Verarbeitung ?


Kann, muss aber nicht!

Bei manchen Zuspielern ist eine LipSync. Einstellung integriert, wie z.B. bei meinem TV und Sat-Receiver!
spinatchi_
Stammgast
#12 erstellt: 25. Jan 2015, 13:54
Wäre es für mich nicht vielleicht sinnvoller einen avr zu kaufen. Obwohl ich lieber einen stereo Verstärker hätte weil bei gleichem Preis bekanntlich die Endstufen eine bessere Qualität haben. Habe aber Angst das es am Ende nicht synchron ist.
dejavu1712
Inventar
#13 erstellt: 25. Jan 2015, 14:07

spinatchi_ (Beitrag #12) schrieb:

Wäre es für mich nicht vielleicht sinnvoller einen avr zu kaufen.


Das kann ich Dir leider nicht beantworten, ich kann nur sagen, das...


spinatchi_ (Beitrag #12) schrieb:

..... weil bei gleichem Preis bekanntlich die Endstufen eine bessere Qualität haben.


....dieser Punkt nicht der Realität entspricht und ein AVR noch weitere Vorteile im Vergleich mit
einem Stereo Verstärker bietet, wie z.B. die LipSync., HDMI für deinen Bluray und den Apple TV.

Um mal bei Marantz zu bleiben, zum Preis des PM 6005 gäbe es zum Beispiel den SR5007, etwas
mehr kostet der SR5008, es kann aber auch sein, das ein NR 1504 oder NR1604 locker für deine
Zwecke ausreicht, von anderen Herstellern gibt es aber ebenfalls interessante AVR Alternativen,
teilweise sogar für deutlich weniger Geld, Marantz hat im Vergleich halt etwas exklusivere Preise.
spinatchi_
Stammgast
#14 erstellt: 25. Jan 2015, 15:37
Wenn ich zu einem avr greife würde ich in Richtung Denon x 1100 gucken. Da ich damals
Bei meinem
Avr gute Erfahrungen mit Denon gemacht habe.
dejavu1712
Inventar
#15 erstellt: 25. Jan 2015, 15:40

spinatchi_ (Beitrag #14) schrieb:

Wenn ich zu einem avr greife würde ich in Richtung Denon x 1100 gucken.


Für dein Projekt sicherlich absolut ausreichend und wenn man mal von ein paar
Feature absieht macht er sicherlich nichts schlechter als ein Modell von Marantz.
spinatchi_
Stammgast
#16 erstellt: 26. Jan 2015, 21:38
So ich möchte mal eben mein heutiges Hörerlebnis mit euch teilen.
Ich habe mir heute mehrere Lautsprecher angehört, dadrunter fallen die kef ls50, B&W cm1 s2, Heco celan gt 302 und die klipsch rb 81.
Ich muss sagen die cm 1 haben mich persönlich total entäucht ,der Bass ist nicht vorhanden ( ist auch dem 13 tmt zu Schulden ) und die Höhen hören sich an als würde ein Vorhang vor dem Lautsprecher hängen. Die kef ls50 waren für mich persönlich Garnicht tragbar, der Klang war anstrengend und nervend. Die Heco hatten einen guten und sauberen Bass aber konnten mich im Hochton nicht ganz überzeugen. Und zu guter letzt die klipsch, die haben sehr dynamisch gespielt und der Hochton war sehr dominant. Der Bass war mir ein wenig zu gering obwohl sie so eine große Membranen fläsche haben.
Ich werde morgen mal zu nubert fahren und mir da die nuline Serie anhören. Hatte mir damals mal die nupro 200 angehört und die waren ziemlich gut.
Meine ganze Meinung zu den Lautsprechern ist subjektiv. Ich bin keiner profi und achte auch nicht auf Neutralität oder dadrauf das man jeden einzelnen Ton klar definiert hört. Ich bin jemand der mit seinem Handy ins Studio kommt, mit seinen paar Musik Titeln und sich einfach nach persönlichem Klangempfinden entscheidet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger 2.0 oder 2.1 Anlage 500-700?
zergcheese am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  26 Beiträge
(Stand-)Lautsprecher für Wohnzimmer (2.0/2.1) (~700 ?)
TechnoLover_# am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  23 Beiträge
Stereo Vollverstärker mit HDMI 2.0
sacx am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  11 Beiträge
Neutrale Standlautsprecher für 700.-?
gitte am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  19 Beiträge
Gutes 2.0 System bis 700 Euro gesucht
slayer111 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  44 Beiträge
Suche 2.0 / 2.1 System ca. 700?
emmundemm am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  5 Beiträge
400? budget 2.0
19david93 am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  14 Beiträge
2.0 Boxen+AVR empfehlung!
LettLett am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  13 Beiträge
2.0 für billig Geld
pogo769 am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  5 Beiträge
2.0 Neustart
Aktioncooking am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2014  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Heco
  • KEF
  • Klipsch
  • Onkyo
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 143 )
  • Neuestes Mitgliedterrabyte452
  • Gesamtzahl an Themen1.346.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.103