Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Kompakt- oder Standboxen bis ca. 1500€, 30qm, Sub vorhanden

+A -A
Autor
Beitrag
zimbi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Feb 2015, 21:23
Liebe Mitglieder,

ich bitte die Experten hier um eine Kaufberatung und hoffe auf eine gute Beratung, die einem ja selbst in Fachgeschäften leider viel zu selten vergönnt ist.

Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
ca. 1500€ Paarpreis

-Wie groß ist der Raum?/ -Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Das Wohnzimmer ist 30qm groß und hat einen offenen Zugang zum Esszimmer/Küche (ca. 3m lang und 2,5m hoch). Skizzen zur Hörposition (Sofa und Liegesessel) mit Boxenaufstellung an gegenüberliegender Wand sind beigefügt.

Wohnzimmer Aufsicht
Wohnzimmer Sicht auf Fenster
Wohnzimmer Sicht auf Tür

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Tja, die erste spannende Frage. Ich schwanke in meiner Entscheidung und bin mir in Anbetracht der Tatsache, dass eigentlich Standlautsprecher im Preis-Leistungsverhältnis bei der Raumgröße die Nase vorne haben sollten, unsicher, da ich einen ziemlich guten Sub selbst gebaut habe und diesen eigentlich weiter nutzen könnte/möchte.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
WAF-Faktor spielt eine Rolle, wobei die Größe nicht so entscheidend ist (Vento 890 DC wäre noch ok).

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Ja, Selbstbau aus folgenden Komponenten:
Visaton - TIW 200 XS, Subwoofermodul Sub-150, Material ca. 300€, geschlossener Aufbau, Verstärker erlaubt Trennung von Vor- und Endstufe, habe ich auch bisher so hier laufen und Trennfrequenz am Sub auf ca. 60Hz eingestellt, ortbar ist er so nicht, unterstützt aber die Kompakten Zensor 1 hörbar.

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Yamaha RS-700

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Singer/ Songwriter, Jazz, Klassik
Tracy Chapman, Aretha Franklin, Ella Fritzgerald

-Wie laut soll es werden?
Ich will keine Pegelorgien feiern, sondern höchstens mal etwas lauter Musik hören. In der Regel Zimmerlautstärke

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Hängt davon ab, ob mit oder ohne Sub (ca. 50 Hz.)

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
relativ großer: musikalisch sollen sie sein, keine aggressiven Höhen, gute Mitten, bin aber keiner, der mit Messinstrumenten vor den Boxen sitzt oder sich besonders für Frequenzdiagramme interessiert.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Heco Victa 701 - früher besessen, viel ungenauer als die Dali, in den Höhen deutlich dumpfer
Dali Zensor 5 - kein nennenswerter Unterschied zu den Zensor 1 (obwohl ich diesen bei der Raumgröße erwartet habe)
Für die aktuelle Kaufentscheidung bis 1500€ noch keine, da ich bisher noch unentschlossen über die Richtung bin und auf eure Hilfe hoffe.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Bonn +/- 100km


PS: Kompaktboxen haben zudem noch einen kleinen Pluspunkt, da wir kleine Kinder haben.

Ich danke euch schon im Voraus sehr für eure Hilfe!


[Beitrag von zimbi am 21. Feb 2015, 21:28 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 21. Feb 2015, 21:37
Hallo zimbi,

Du könntest dir mal die KEF R oder die Dynaudio Focus anhören, die könnten ganz gut passen.


Kompaktboxen haben zudem noch einen kleinen Pluspunkt, da wir kleine Kinder haben.

Kompaktboxen auf Ständern haben einen höheren Schwerpunkt als Standlautsprecher

Gruß
Jan


[Beitrag von Donsiox am 21. Feb 2015, 21:38 bearbeitet]
ATC
Inventar
#3 erstellt: 21. Feb 2015, 21:43
Hifi Circle ´verleiht auch Equipment zu dir nach Hause,
vllt hörst du dich mal durch die Angebote.

Bei den vielen unterschiedlichen Hörplätzen würde ich eine Duevel Planet oder Enterprise testen.

Was stimmt denn eigentlich mit den Zensor 1 nicht bzw. was soll besser/anders werden?
zimbi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Feb 2015, 21:51
Damit es leichter fällt, habe ich hier mal so die Boxen aufgelistet, die mir durch den Kopf gehen. Bitte helft doch, die eine oder andere rauszuschmeißen oder zu empfehlen.

Vento 890 DC für 1600,-
Piega Premium 3 für 1500,-
Vento Reference 7 für 1800,-
Vento Reference 9.2 DC für 1200,-
B&W CM5 für 850,-

Magnat Quantum 1005 für 1500,- (bisher mein Favorit)

Danke!
zimbi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Feb 2015, 21:54

Kompaktboxen auf Ständern haben einen höheren Schwerpunkt als Standlautsprecher


Bei uns wird alles einfach in den Holzboden geschraubt ... Da hast du Recht, ich habe jedoch besondere Angst vor den "Kalottenpieksern"

Danke für die Empfehlung für die Kef. Ich werde sie mit in meine Hörliste aufnehmen.
zimbi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Feb 2015, 21:57
An der Dali Zensor 1 stört mich wenig. Der Bereich in den Mitten ist allerdings irgendwie etwas blass. Meint ihr denn nicht, dass für 1500€ eine deutliche Klangverbesserung zu erreichen ist?
In_search_of_Sunrise
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Feb 2015, 22:00
Empfehlung von mir wären B&W 683 S2. Hab sie in weiss...die sehen total edel aus. Vom Klang her bin ich mehr als begeistert. Und die liegen in deinem finanziellen Rahmen.
ATC
Inventar
#8 erstellt: 21. Feb 2015, 22:03
Dann hör dich mal bei ATC um, vllt passt es ja.

Hifi Circle hat dies ja, und auch noch ASW....

und die Duevel bezüglich mehrerer Hörplätze nicht vergessen


[Beitrag von ATC am 21. Feb 2015, 22:05 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#9 erstellt: 21. Feb 2015, 22:03

B&W 683 S2

Ein Glück gibt's verschiedene Geschmäcker


An der Dali Zensor 1 stört mich wenig. Der Bereich in den Mitten ist allerdings irgendwie etwas blass

Jo, dann mal Kef R100 oder Kef LS50 anhören.


Vento 890 DC für 1600,-
Piega Premium 3 für 1500,-
Vento Reference 7 für 1800,-
Vento Reference 9.2 DC für 1200,-

Bissl viel Canton, oder ;)? Hör dir mal eine an, dann kannst du drei rausstreichen


bisher mein Favorit

ohne was gehört zu haben würde ich jetzt keinen Favoriten benennen.

Wenn du nicht auf 5.1 ausbauen möchtest und die Optik gefällt, sind die Duevel ein anhören wert.
zimbi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Feb 2015, 22:11
Über Rundstrahler habe ich noch nie nachgedacht. Werde mich da mal einlesen. Vielen Dank für den Hinweis! Duevel Planets sehen ja abgefahren aus, aber nicht mal schlecht.
Moonlightshadow
Inventar
#11 erstellt: 22. Feb 2015, 10:28

zimbi (Beitrag #6) schrieb:
An der Dali Zensor 1 stört mich wenig. Der Bereich in den Mitten ist allerdings irgendwie etwas blass. Meint ihr denn nicht, dass für 1500€ eine deutliche Klangverbesserung zu erreichen ist?


Würde auch ATC empfehlen. Die Modelle SCM7 und 11 gehören IMO zu den besten Kompakt LS. Neutral, verzerrungsfrei und aufgrund des sealed box Prinzips mit einem knackigen, präzisen und enorm tief wirkenden Bass für die Grösse. Benötigen kräftige Verstärker, um ihr Potential auszuspielen. Sind aber keine Hallsoßenwerfer. Alternativ kann man sich bis 1500,- Euro die Neumann KH120A mal anhören.


[Beitrag von Moonlightshadow am 22. Feb 2015, 11:40 bearbeitet]
zimbi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Feb 2015, 22:01
Hat jemand schon einmal die Nubert Jubilee40 im Vergleich zur KEF LS 50 gehört?
Sie haben ja beide hervorragende Kritiken bekommen. Preislich liegen zwischen den beiden ja 500€. Ist das, eurer Meinung nach, gerechtfertigt?
ATC
Inventar
#13 erstellt: 23. Feb 2015, 22:07
Wer bekommt denn keine hervorragenden Kritiken ?

Bezüglich der Mitten könntest du dann ja eigentlich auch bei der Zensor bleiben...
Dadof3
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2015, 00:27

zimbi (Beitrag #1) schrieb:
[/b]WAF-Faktor spielt eine Rolle, wobei die Größe nicht so entscheidend ist.

Ja, das sagen die Frauen immer zum Trost ...


Damit es leichter fällt, habe ich hier mal so die Boxen aufgelistet, die mir durch den Kopf gehen. Bitte helft doch, die eine oder andere rauszuschmeißen oder zu empfehlen.

Die musst du schon selbst rausschmeißen - nach dem Probehören. Die Lautsprecher müssen dir gefallen.

Es ist aber unnötig, sich drei Cantons anzuhören. Wenn dir eine nicht gefällt, tun es die anderen auch nicht. Stattdessen gibt es sooo viel anderes zu entdecken als Canton.

Testberichte kannst in der Pfeife rauchen. Das Geschwurbel wird dem Preis und Anzeigenvolumen angepasst. Höreindrücke des Redakteurs würden das gewünschte Ergebnis nur verfälschen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 24. Feb 2015, 08:12

zimbi (Beitrag #12) schrieb:
Hat jemand schon einmal die Nubert Jubilee40 im Vergleich zur KEF LS 50 gehört?
Sie haben ja beide hervorragende Kritiken bekommen. Preislich liegen zwischen den beiden ja 500€. Ist das, eurer Meinung nach, gerechtfertigt?


Also ich kann nicht nachvollziehen was alle an der KEF LS50 finden, die habe ich neulich gehört..... was da rauskam klang für mich so als hätte sie Halsschmerzen...... Dann eher die Nubert...


Aber wenn Du dir schon den Sub selber gebaut hast, warum baust Du dir dann deine Boxen nicht auch selbst? Für dein Budget bekommst da schon richtig gute Modelle incl. fertigem Gehäuse!
Dadof3
Inventar
#16 erstellt: 24. Feb 2015, 09:06
Das war wahrscheinlich auf den Hifi-Tagen in Hamburg, oder?
Da wurde sie offensichtlich in einem viel zu großen Raum präsentiert. Sie ist eher für geringere Hörabstände konstruiert.
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 24. Feb 2015, 09:33
Richtig in Hamburg auf der Messe. Der Raum hatte evtl. 16qm und sonderlich laut war es auch nicht. Also eigentlich im gedachten Einsatzbereich.... ich glaube nicht das sich der Höreindruck in noch kleineren Räumen verbessert, da gibt es zu ähnlichen Preisen besseres.......
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 24. Feb 2015, 10:21
Hallo,

mein Hörtipp: Phonar Veritas P4 next, Kontaktmöglichkeit: http://www.euphonia-hifi.de/index.php

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 24. Feb 2015, 11:53
die KEF LS50 ist fantastisch, man muss sie auch vernünftig hören und nicht auf einer messe wo sie die R1 pushen wollen.
mit einem sub zusammen kann sie viel spaß machen.
sie klingt auch in 4 m enternung gut.
baerchen.aus.hl
Inventar
#20 erstellt: 24. Feb 2015, 12:25
Für mich wird die LS50 auch nicht unter anderen Bedingungen besser...... es gab genügend (kleine) Lautsprecher die mit der Raumsituation bestens klar kamen z.B. die Indianaline Diva255
ATC
Inventar
#21 erstellt: 24. Feb 2015, 12:31
Moin,

zu den Canton,
die Reference Serie klingt eben NICHT wie die anderen Serien,
deshalb reicht es auch nicht unbedingt nur eine Canton zu hören.

Bei der LS 50 bin ich zwar nicht ganz so harsch wie baerchen,
aber da gibt es subjektiv deutlich besseres in meinen Ohren.

Hier im Forum wurde die Frequenzweiche ja auch schon mal aufbereitet, eigentlich ein recht interessanter Thread.

Einfach hören,hören und nochmals hören,
und wenn man auf solch unterschiedlichen Hörplätzen hört, dann kann auch mal die Vernunft entscheiden
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 24. Feb 2015, 12:34
sie muss dir nicht gefallen, nicht jeder mag neutrale, unverschönte boxen. schlecht reden muss sie aber nicht wenn man die nicht vernünftig getestet hat.
in KEF forum waren einige besitzer (die auch auf der messe waren) erstaunt, dass sie dort schecht präsentiert worden sind.


[Beitrag von Soulbasta am 24. Feb 2015, 12:41 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#23 erstellt: 24. Feb 2015, 12:34
Ich habe sie selbst noch nicht gehört, ich hatte nur mitbekommen, dass sich in Hamburg sehr viele sehr enttäuscht äußerten, während anderswo die Leute ja überwiegend sehr positiv angetan sind, und es wurde gemutmaßt, dass der Raum zu groß gewesen sei.

Aber 16 m² sind sicher nicht zu groß.
Tywin
Inventar
#24 erstellt: 24. Feb 2015, 12:39
Hallo,

mein Hörtip ist die Dynavoice Definition DF-8.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 24. Feb 2015, 12:56 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#25 erstellt: 24. Feb 2015, 14:31

nicht jeder mag neutrale, unverschönte boxen


genau die mag ich...... aber keine Boxen die mir die Ohren vollkrächsen als hätten sie, wie oben schon gesagt, Halsschmerzen

Und ich will wirklich nichts schlechtreden..... aber die Vorstellung war sehr enttäuschend....

Noch ein Probehörtipp

http://www.ccr-highe...df337ed8787a67c8431c
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 24. Feb 2015, 14:37

baerchen.aus.hl (Beitrag #25) schrieb:

nicht jeder mag neutrale, unverschönte boxen


genau die mag ich...... aber keine Boxen die mir die Ohren vollkrächsen als hätten sie, wie oben schon gesagt, Halsschmerzen

Und ich will wirklich nichts schlechtreden..... aber die Vorstellung war sehr enttäuschend....


dann rate ich dir sich die vernünftig mit eigener musik anzuhören, halsschmerzen

enige freunde von mir auch ein tontechniker darunter, haben bei mir den mund vor staunen nicht zugekriegt als sie die LS50 gehört haben.

auch die KEF fans fanden es nicht gut, ich könnte wetten, dass es nicht an den boxen lag.
http://www.hifi-foru...8&postID=15396#15396
Dadof3
Inventar
#27 erstellt: 24. Feb 2015, 15:20

baerchen.aus.hl (Beitrag #25) schrieb:


Noch ein Probehörtipp

http://www.ccr-highe...df337ed8787a67c8431c

Die vermochten mich wiederum gar nicht zu überzeugen....
Pauliernie
Stammgast
#28 erstellt: 24. Feb 2015, 17:59
Hallo,

ich schmeiß auch mal eine Probehörtipp in die Runde:

http://www.yourhifi.de/q-acoustics-concept-40-lautsprecher.html
baerchen.aus.hl
Inventar
#29 erstellt: 24. Feb 2015, 18:13

die KEF fans fanden es nicht gut


das mag sein, die Musik war ok, der Raum war ok die Box war schlecht und wird nicht besser


Die vermochten mich wiederum gar nicht zu überzeugen....


Ich denke du magst Boxen mit sauberen, neutralem Klangbild.....
veciv6
Stammgast
#30 erstellt: 24. Feb 2015, 18:48
Hi,

ein kleiner Tip von mir:

Quadral Chromium Style 102

http://www.md-sound.....html?refID=94511215

oder wenn es kleiner sein soll

Quadral Chromium Style 52

http://www.md-sound....er--stueckpreis.html

Haben, wie ich finde, Traumhafte höhen und für die kleine abmessung einen schönen Tiefgang


Welche ich mir auch noch gute vorstellen kann, habe ich leider nie Live gesehen oder gehört:

http://www.schlauers...-stand-lautsprecher/

Gibts alle wahlweise in Schwarz oder Weiß.


[Beitrag von veciv6 am 24. Feb 2015, 18:52 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#31 erstellt: 24. Feb 2015, 19:05

baerchen.aus.hl (Beitrag #29) schrieb:
Ich denke du magst Boxen mit sauberen, neutralem Klangbild.....

Ich habe das nicht behauptet, sondern Soulbasta.

Neutral waren sie meiner Erinnerung nach einigermaßen, aber irgendwie flach mit zu wenig Dynamik. Das mag aber auch daran liegen, dass ich direkt zuvor diverse Lautsprecher der 30-k€-Klasse gehört hatte, da hat es ein Schallwandler dieser Preiskategorie nicht einfach.
baerchen.aus.hl
Inventar
#32 erstellt: 24. Feb 2015, 19:37
Wäre ja auch schlimm, wenn Boxen die ein vielfaches kosten außer Hochglanzlackblendwerk nicht auch etwas mehr an Klang bieten würden.....
Tywin
Inventar
#33 erstellt: 24. Feb 2015, 19:59
Obwohl das auf Dauer und unter häuslichen Bedingungen nicht unbedingt der Fall sein muss.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 24. Feb 2015, 20:09
an TE
wenn du die möglichkeit hast die KEF LS50 zu testen, dann mache es bitte.
gerade für deine musik sind sie super, die stimmnem der sänger bauen sich auf, also ob sie vor dir stehen.
die messungen und unzähligen berichte bestätigen es. ich habe nach langer suche mich für die gegen standboxen entschieden, sie bekommen zwar bei mir auch unterstürzung von einem sub aber das passt zu meinem raum auch besser.

der theo betreibt sie auch mit einem yamaha verstärker soweit ich informiert bin.
er hat sich ganz ausführlich mit der box beschäftigt.
http://www.hifi-foru...read=2053&postID=1#1
analogmusik
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 24. Feb 2015, 20:20
Hallo,

meine klare Empfehlung : Wilson Benesch Arc.

Gibt es gebraucht schon recht günstig.
Ich betreibe sie selber und bin damit mehr als zufrieden.

Für Deine Raumgröße optimal. Wenn Du die Möglichkeit hast,sie einmal hören zu können,dann tu das unbedingt.


Gruß,Mario
ATC
Inventar
#36 erstellt: 24. Feb 2015, 22:44

Soulbasta (Beitrag #26) schrieb:
enige freunde von mir auch ein tontechniker darunter, haben bei mir den mund vor staunen nicht zugekriegt als sie die LS50 gehört haben.


Kannst du vllt nochmal die Messung der LS 50 aus deinem Raum einbringen?
Nur weil du ständig mit der "Neutralität" hausieren gehst,
denn sooo neutral sind die auch in besseren Räumen nicht.

@TE
ProAc Tablette Anniversary wäre ein weiterer Lautsprecher welcher auch tatsächlich mehr in den Mitten bietet als die Z1
baerchen.aus.hl
Inventar
#37 erstellt: 24. Feb 2015, 22:55

wenn du die möglichkeit hast die KEF LS50 zu testen, dann mache es bitte.


Ja, bitte nur zu...... nur verlasse dich da nicht auf Messungen oder die Berichte von Fanboys, sondern nur auf die eigenen Ohren...... wie gesagt, die Forenkollegen und ich (wir waren zu dritt) waren enttäuscht von der ach so gehypten LS50.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 24. Feb 2015, 23:53
ist ja schon gut, ich mache eure vorschläge auch nicht madig, auch wenn es manchmal gründe dafür gäbe.
ich habe es nicht mal vorgeschlagen aber so ein scheiss wie schecht die boxen angeblich sind kann man nicht stehen lassen, schon gar nicht von leuten die sie nicht selbst besitzen.
sonst wird gesagt, höre dir so viel wie möglich an und nicht von vorne rein gute boxen schlecht gemacht, kindergarten.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 24. Feb 2015, 23:58

meridianfan01 (Beitrag #36) schrieb:

Soulbasta (Beitrag #26) schrieb:
enige freunde von mir auch ein tontechniker darunter, haben bei mir den mund vor staunen nicht zugekriegt als sie die LS50 gehört haben.


Kannst du vllt nochmal die Messung der LS 50 aus deinem Raum einbringen?
Nur weil du ständig mit der "Neutralität" hausieren gehst,
denn sooo neutral sind die auch in besseren Räumen nicht.


keine boxen sind in irgendwelchen normalen räumen neutral, das weißt du und wenn du solche billige provokationen für hilfreich hältst ist das deine sache.
ATC
Inventar
#40 erstellt: 25. Feb 2015, 01:04
Die LS 50 sind generell nicht so neutral wie hier dargestellt, ganz einfach. Und wie es in deinem Raum ausschaut, das hast DU ins Spiel gebracht,
dann zeig es oder lass es.

Wenn man von "fantastisch" spricht wird man nunmal als Fanboy abgestempelt, ist wohl so.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 25. Feb 2015, 01:15
nein das warst du, das spielt aber in dem fall keine rolle wie es bei mir ist oder war, du scheinst eh alles zu wissen.
wenn jetzt jedes wort gwegogen wird dann viel spaß noch mit der forumskompetenz.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standboxen oder Kompakt-LS
gasr64 am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  6 Beiträge
Welche Kompakt oder Standboxen? Eure Meinung.
Stonix am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  13 Beiträge
Suche neue Sub für Heimkino ca. 30qm
Kellergeist am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  6 Beiträge
Standboxen bis 1500? für ein Paar
hartgasbiker am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  29 Beiträge
aktiv kompakt box bis 1500?
freddy_krüger am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  22 Beiträge
Kompakt- oder Standlautsprecher bis 800?
Donsiox am 04.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  427 Beiträge
Stereo Anlage bis 1500 ?
R.Kelly am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  2 Beiträge
Suche LS bis 1500?
*biwire* am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  15 Beiträge
Suche Stereoanlage bis 1500?
fungi1992 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  25 Beiträge
Neue Standboxen + Verstärker für ca .1500-2000 EUR
El-Chefe am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • KEF
  • Q Acoustics
  • Magnat
  • Quadral
  • Heco
  • Canton
  • Duevel
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.135