Auf der Suche nach "bester" Kompaktanlage 200 - 450 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Markus.F
Neuling
#1 erstellt: 05. Mrz 2015, 00:30
Ich suche die beste Kompaktanlage in der Preisklasse 200 - 450 Euro.
Mein absolut wichtigstes Kriterium ist die Musik Qualität, des weiteren würde ich gerne Bluetooth und Wifi Möglichkeiten vorfinden.

Danke

PS: lohnt es sich noch etwa zu warten sollten neuere Modelle kurz vor der Veröffentlichung stehen ?
Pauliernie
Inventar
#2 erstellt: 05. Mrz 2015, 00:50
Hallo,

für das Budget kannst Du sowas gut kaufen bzw. nichts falsch machen. Ob das dann die besten Kompaktanlagen in dieser Preisliga sind kann ich allerdings nicht beurteilen.

http://www.amazon.de...7nLA5Ur7QDKZ8xP_ZA2w

http://www.elektrowe...-Dock--schwarz-.html

http://www.elektrowe...tradio--silber-.html
epsigon
Stammgast
#3 erstellt: 05. Mrz 2015, 14:05
Hallo,

mal etwas anderes

zwei Tannoy Reveal 402 aktiv Hier
Der Vorteil der Klang ist ehrlich, es gibt nur den Bass der übertragbar ist, nichts aufgeblähtes

dann ein Bluetooth Adapter so was

den Rest über das Smartphone hat doch BT4.0?

oder mit eine MP3 Player (hat meisten auch ein Radio)

Wenn man was in die Wohnung einpassen muss sind AVRs die einmessen können sehr interessant man bekommt mit guter Wahrscheinlichkeit den Bestmöglichen Klang. Hier ein Möglichkeit der Denon AVR x1000 oder x1100

sonst könnte ich dir den Denon RCD-M39 mit oder ohne DAB hier kann mit einem BT Adapter und mit dem Smartphone, pad, netbook,... zum Wlan
Denon bekommt man mit oder ohne Lautsprecher. Mit dem BT Adapter kann man auch ein ältere Anlage aufpeppen

Lautsprecher sind auch Geschmackssache hier würde nicht so viel sparen wollen.

Auch andere Marken sind nicht schlechter hier ist wichtig eben was man braucht und wo man hin will

das sind nur Überlegungen die ich bei einem Kaffee hingeschrieben habe, mach was daraus ;-)

Gruß
Michael
Markus.F
Neuling
#4 erstellt: 05. Mrz 2015, 15:19
Ich habe mir jetzt heute zum testen die Pioneer X-HM72D gekauft.

Wie groß fällt den die Klangdifferenz zu z.B dem Tannoy Reveal 402 Bundle aus ?

Danke
epsigon
Stammgast
#5 erstellt: 05. Mrz 2015, 16:32
Hallo,

Hifi Anlagen wollen den Klang etwas schönen und müssen mit den Möglichkeiten der mitgelieferten Boxen zurecht kommen, das klappt mal gut mal wieder nicht so gut.

Die Tannoy schönt nicht, mancher mag das nicht. Wichtig das die Endstufe genau auf die Lautsprecher abgestimmt und das gibt ihr für die Größe schon eine gute Präsenz.


Wichtig ist der Hörraum, Aufstellung und der Lautsprecher macht die Musik und alles hängt an der Quelle wie gut sie aufgenommen ist.

Also probiere die neu Anlage, mit großer Wahrscheinlichkeit wird sie Dir schon gefallen, wenn was nicht passt an der Aufstellung arbeiten und die Lautsprecher brauchen etwas bis sie ihr Optimum erreichen. Auch muss man sich an eine neue Anlage gewöhnen, sie sind immer anders, aber das hat weniger mit besser oder schlechter zu tun.

Wichtig ist Ruhe bewahren

Gruß
Michael
Pauliernie
Inventar
#6 erstellt: 05. Mrz 2015, 21:55
Hallo Markus,

na denn viel Spaß mit der Pioneer-Anlage.

Die hat doch alles was Du suchst. Bluetooth, Internetradio, USB-Eingang, Farbdisplay, DAB usw.

Und wie mein Vorredner schon sagt, ein wenig Geduld mit den Lautsprechern und ein wenig spielen mit der Aufstellung. Später kann man dann immer noch über bessere (Kompakt)Lautsprecher nachdenken. Vernünftige Anschlüsse sind vorhanden. Sollte es mehr Bass sein, ist ja auch ein Pre-Out für einen aktiven Subwoofer an Bord. Ich finde die Anlage toll, gerade für den aktuellen Preis. Sowas könnte ich mir für mein Bürozimmer auch vorstellen.
megaholli
Stammgast
#7 erstellt: 05. Mrz 2015, 22:07
Die Pioneer X-HM hatte ich auch schon im Auge für mein Büro.

Mich haben aber die negativen Erfahrungen bei Amazon und hier abgehalten

Wäre ansonsten mein Favorit gewesen.
Pauliernie
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2015, 22:11
Hallo,

ich habe die Erfahrungen bei Amazon auch eben erst gelesen. Nun, bei denjenigen bei den der scheinbare Serienfehler nicht aufgetreten sind, die sind von dem Teil ja begeistert. Alle anderen hatten wohl die schlechte Serie erwischt.

Der TE wird das Teil ja testen und uns hoffentlich einen Bericht hier reinstellen. Bin mal gespannt.


[Beitrag von Pauliernie am 05. Mrz 2015, 22:11 bearbeitet]
Markus.F
Neuling
#9 erstellt: 06. Mrz 2015, 15:54
Eindruck bis jetzt.

Ich bin enttäuscht, das umschließende Erlebnis von Kopfhörern, selbst einfacher In-Ear Apple Produkten wird nicht erreicht.
Der Sound wirkt auf mich auch nicht ansatzweise so klar. Songs wie z.B von Radiohead die mich sonst wirklich berühren wirken total um ihre Ausdruckskraft reduziert.

Wie konfiguriert man solche Anlagen damit sie dem natürlichen Sound wieder näherkommen?
Pauliernie
Inventar
#10 erstellt: 06. Mrz 2015, 16:46
Hallo Markus,

bei solche Kompaktanlagen muss man immer klangliche Abstriche machen im Vergleich zu einer Anlage mit ausgesuchter Elektronik und Lautsprechern. Für letztgenannte Lösungen muss man eben auch mehr investieren.

Kompaktanlagen sind eben ein Kompromiss für Leute die viele Funktionen möchten, für kleine Räume und kleines Budget.
epsigon
Stammgast
#11 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:59
Hallo,

erst mal prüfen auf Verpolung der Lautsprecher eben rot an rot... Dann eine CD rein und hören, alle Klangverbesserer raus sonst eben alles auf neutral. Boxen auf Ohrenhöhe dann hören ob nicht was kaputt ist. Sonst mit den Klangverbesseren und Toneinstellungen spielen. Am Besten ein kleines Stereodreieck bilden

kleine Kopfhörer bringen eine Menge und machen Druck. da kommt eine einfache Regale Box schwer ran

Kleinen Regalboxen kann man auch dicht an die Wand setzen oder die Ecke (so was würde ich nie machen ;-)).
Was auch geht sie in ca 2m Höhe auf zustellen und in Richtung Hörer zu positionieren. Wenn es Diffus werden soll Lautsprecher auf den Rücken legen.

es tut mir leid das Dir nicht gefällt.

Gruß
Michael


[Beitrag von epsigon am 06. Mrz 2015, 19:01 bearbeitet]
Pauliernie
Inventar
#12 erstellt: 07. Mrz 2015, 14:36
Moin Markus,

...und wie sieht es jetzt aus mit der Anlage ?
Markus.F
Neuling
#13 erstellt: 09. Mrz 2015, 13:02
Ich überlege mir selber eine Anlage zusammenzustellen.

Theoretisch könnte ich den Pioneer Verstärker behalten und mir neue Boxen kaufen.
Oder hat der Verstärker ebenfalls einen großen Anteil an der Klangqualität ? So das es sich lohnen würde
hier auch in einen neuen Verstärker zu investieren und die Kompaktanlage zurückzugeben.


Welche Boxen sind zu empfehlen? Ich suche das Optimum an Klangqualität das man für 400 € Gesamtpreis an Boxen bekommen kann.

Ich selber habe keine Ahnung wie groß der Qualitätsunterschied zwischen z.B 200 und 400 € ist.
Lohnt es sich überhaupt und ab welcher Preisklasse werden die Klangunterschiede zu minimal, so das der Kosten Leistungsfaktor nicht mehr zutrifft.


Musik bedeutet mir sehr viel, deshalb frage ich mich auch noch ob man einen wirklich guten Klang, nicht einfach Lautstärke, sondern raumfüllenden klaren Klang erst ab einer hohen Grenze z.B 1000 € Gesamtpreis bekommt.

Danke
epsigon
Stammgast
#14 erstellt: 09. Mrz 2015, 16:36
Hallo,


wie gesagt ich kenne den Pionier nicht, aber der Verstärker sollte keinen eigenen Klang haben es ist auch schwer dort was definitiv zu hören und eben ganz wichtig, ist es besser oder nur ein Hauch anders.

Ich habe wie schon geschrieben einen kleinen Denon M39DAB gekauft und den an kleine Standboxen ich bin sehr zufrieden.

Ich habe einen alten AV Verstärker A1 von Yamaha der hat mich bei Stereo richtig kribbelig gemacht, hier lag es an der Vorstufe.

Als Ersatz habe ich mir einen eine Yamaha 830 gekauft und der spielt klasse, eigentlich wollte ich den 777 aber bei fast den gleichen Preis, Pose ich etwas mit jetzt fünf Standfüßen ;-)

Ich habe noch den 1040 angehört konnte da keinen Unterschied ausmachen nur das der etwas Lauter war, wer da was denkt ;-)

Also der Verstärker würde ich mal aus der Rechnung nehmen, höchsten Du willst sehr laut hören oder hast böse Problemboxen. Immer dran denken wenn man keinen Subwoofer hat, ihn aus den Setup werfen, sonst geht das Dir wie mir und suche mein Bass ;-)

Abhörmonitor sind keine HIfiboxen, es gibt welche wie die Tannoy die etwas auf den Hörer zugehen, aber sind keine Hifi Boxen die ja im Wohnzimmer wohlsein auslösen sollen.

Ich habe die Elac BS 192 und 244 gehört beim Kauf die haben mich nicht genervt und haben schön aufgelöst. Ich war mal KEF Freund aber mit den Neuen Serie bin ich nicht so richtig warm geworden. Wie Du schon mit bekommst, wird dir nichts anders übrigbleiben, als mit ein paar Cds in ein Geschäft gehen und hören. Aber Aber.. Aber zu Hause hört es sich auch wieder ganz anders an und dann kann es teuer werden, man bekommt das Geld nur schwer wieder, es heißt dann nach oben tauchen.

Die Box macht den Spaß der Wohnzimmer trübt ihn eine und die Frau macht die Ausstellung hinfällig. Also gleich Bose kaufen (das ist Humor, mit etwas Wahrheit)

Also auf und höre die durch
und schreibe darüber
Gruß
Michael


PS.: Könnte es bei deinen Boxen nicht der fehlende tief Bass sein, wenn ja wäre nicht ein Subwoofer dann die Lösung


[Beitrag von epsigon am 09. Mrz 2015, 16:39 bearbeitet]
Pauliernie
Inventar
#15 erstellt: 09. Mrz 2015, 19:24

Markus.F (Beitrag #13) schrieb:
Ich überlege mir selber eine Anlage zusammenzustellen.

Welche Boxen sind zu empfehlen? Ich suche das Optimum an Klangqualität das man für 400 € Gesamtpreis an Boxen bekommen kann.



Hallo,

schaue doch mal hier in diese Auflistung. Hier findest Du du díe üblichen, bekannten Marken bis 400,00 (Paar) und auch darüber hinaus.

http://www.idealo.de...ice&ts=1425905083825

Geh, wie gesagt, am besten mit einigen CD' s in einen MM oder Planeten-Markt (wegen der Auswahl) und hör Dir einige Lautsprecher an.

Den Verstärker könntest Du im Prinzip behalten, der hat klanglich keinen Einfluß.

Was letztendlich auch wichtig ist, sind die Aufstellmöglichkeiten der Lautsprecher, die Raumgröße, usw. (siehe auch Lautsprecherfragebogen).

Wenn Du die komplette Anlage zurückschickst, wäre das vielleicht ein möglicher Verstärker, wenn Du alles einzeln zusammenstellen möchtest.

http://www.amazon.de...ords=denon+avr+x2000 .

Ansonsten mal den Fragebogen beantworten und auch eine Skizze von Deinem Raum hier reinstellen. Dann können wir Dir noch detailierter weiterhelfen.

Gruß
Markus.F
Neuling
#16 erstellt: 12. Mrz 2015, 16:46
Gäbe es eigentlich irgend eine Begrenzung an Boxen, die sich nicht an meine Kompaktanlage anschließen lassen?

Danke


[Beitrag von Markus.F am 12. Mrz 2015, 16:47 bearbeitet]
megaholli
Stammgast
#17 erstellt: 12. Mrz 2015, 22:17
Der Verstärker ist für 4Ohm freigegeben, eigentlich sollte man bis auf ein paar wenige Exoten alles anschließen können. Eine Infinity Kappa solltest du dir nicht holen

Der Wirkungsgrad der Boxen sollte nicht zu schlecht sein, sonst wird die Luft mit 2x50 Watt schnell dünn. Für gehobene Zimmerlautstärke reicht es aber immer. Für Partybeschallung ist die Anlage nicht unbedingt gedacht.


[Beitrag von megaholli am 12. Mrz 2015, 22:19 bearbeitet]
Markus.F
Neuling
#18 erstellt: 12. Mrz 2015, 23:39
Canton Chrono 509DC

Diese interessieren mich wie sieht es damit aus ?


[Beitrag von Markus.F am 12. Mrz 2015, 23:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage
sub am 23.03.2003  –  Letzte Antwort am 24.03.2003  –  7 Beiträge
Bester Subwoofer 500 Euro
AimJan am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  8 Beiträge
Bester Verstärker
*Sprinter* am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  4 Beiträge
Kompaktanlage
Propagandhii am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  2 Beiträge
Preiswerte Kompaktanlage gesucht (bis 200 Euro - vllt. MCR040 / Philips MCM2000?)
wifi001 am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  4 Beiträge
Kompaktanlage
TheGhost31.08 am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  7 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis 200?
DerTriton am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  4 Beiträge
"Kompaktanlage"
Made_in_Essen am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  4 Beiträge
Micro-/Kompaktanlage
Schatten am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  3 Beiträge
Kompaktanlage bis 450? ODER Regallautsprecher bis 300?
Jogy_Wan_Kenobi am 31.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Canton
  • Elac
  • Tannoy
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.439 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedMungolian_
  • Gesamtzahl an Themen1.374.160
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.171.917