Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender AR zu B&W 683 S2 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
bonsario
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Mrz 2015, 02:03
Hallo zusammen,

nach ausgiebigen Probehören habe ich mich für die B&W 683 S2 entschieden. Diese Entscheidung steht fest

Bei einer anderen brauche ich etwas Hilfe.
Da ich keine Leinwand+Beamer mehr habe, höre ich nur noch Musik, d.h. ein AVR Receiver wäre unnötig.

Wichtig ist mir, dass ich Musik in Flac Qualität vom PC streamen kann. Eine Internetradio Funktion wäre ebenfalls wünschenswert.

Alle die ich mir bisher angeschaut habe, hatten entweder keinen digitalen Schnittstellen, schlechten Sound, keine Streamingfunktion etc.
Evtl. Onkyo TX-8050 oder Yamaha A-S701?

Oder doch einfach einen AVR, auch wenn Video unbenutzt bleibt? Evtl. den Yamaha RX-V777?

Welches Preissegment ist bei den B&W 683 S2 sinnvoll?
Mir ist bewusst, dass diese Einsteigerlautsprecher sind, aber dennoch sind sie sicherlich keine schlechten und verdienen einen angemessenen Verstärker.

Ich würde um Meinungen/Erfahrungen/Empfehlungen bzgl. des Verstärkers bitten

Beste Grüße
Dennis


[Beitrag von bonsario am 07. Mrz 2015, 04:10 bearbeitet]
haumti
Stammgast
#2 erstellt: 07. Mrz 2015, 10:34
Wie wär es mit dem Yamaha R-N 500:
http://www.elektrowe...eiver--schwarz-.html

Gruß
Alex
ladyblack
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mrz 2015, 03:24
Für die B&W kann ich Marantz empfehlen.
In_search_of_Sunrise
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Mrz 2015, 07:25
Ich hab auch die 683 S2 und hab aktuell einen Cambridge Azur 640A V2 dran. Bin damit eigentlich klanglich recht zufrieden. Allerdings kommt der aus anderen Gründen weg. Hatte für ein paar Tage einen NAD C 356 BEE dran aber da war ich mit den Höhen nicht so zufrieden. Deshalb kommt jetzt ein Marantz PM 6005. Bin da mal recht zuversichtlich.
Ja ich weiss das sind alles keine AVR aber Erfahrungsaustausch ist ja nicht verkehrt ;-)
Wenn von Marantz für dich nichts dabei ist würde ich dir auch den Yamaha R N 500 empfehlen. Hat ja alles was du brauchst.
ATC
Inventar
#5 erstellt: 08. Mrz 2015, 08:07
Falls du zusätzlich auch mal CDs hören wolltest, mal den audioblock CVR 100 ansehen:
http://www.lite-maga...ophile-tausendsassa/
bonsario
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 08. Mrz 2015, 19:39
Auf jeden Fall schon mal vielen Dank!

Hat der Signalrauschabstand viel zu sagen? Der R N 500 hat ja nicht so gute Bewertungen.
Der Marantz schaut super aus, hat aber leider kein Netzwerk.

Gibt es sonst noch Alternativen?
ladyblack
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Mrz 2015, 19:47
bonsario
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Mrz 2015, 00:46
Die Marantz App etc sollen nichts taugen. Fällt also raus.

Wie wäre es mit dem RX777?
Eventuell ein bisschen zu viel, aber für die Zukunft und eventuelle Upgrades gerüstet.

Besser als der R-N500 sollte er auf jeden Fall sein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passender Verstärker für B&W 683 gesucht
Luximage am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  9 Beiträge
Passender Verstärker zu B&W 683
gilmoure am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  113 Beiträge
Passender Stereo-Verstärker zu B&W 683
*Hwoarang* am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  18 Beiträge
Passender Verstärker für B&W 683
cwek51 am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  2 Beiträge
B&W 683 S2 oder CM9
bischof87 am 22.04.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  14 Beiträge
Tausch CM8 zu 683 S2 Sinnvoll?
Dean am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  11 Beiträge
Alternative zu B&W 683 mit ähnlich sanften Höhen gesucht
am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  17 Beiträge
B&W 683
Atlankoeln am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  3 Beiträge
Verstärker zu B&W 683
buutinie am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  10 Beiträge
Verstärker zu B&W Matrix 802 S2 gesucht
ste_we am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Block
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.798