Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Lautsprecher bis 1000€ mit Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Bass88
Inventar
#1 erstellt: 02. Mai 2015, 20:23
Hallöölle zusammen

Nach langer Pause bin ich wieder zurück

Wie manche mitbekommen haben, habe ich mein set verkauft und bin momentan auf der Suche nach Stereo
Und zu Auswahl stehen 2x nuPro A-300 oder 2x nubox 383 und nen Stereo vollverstärker :sweat:

Es soll für 1-2 Jährchen mich bei Laune halten bis ich mir komplett alles neu kaufe und richtig aufrüsten werde.


Deshalb frag ich mal in die Runde was ihr mir empfehlen würdet ob 2x aktiv oder 2x 383 und einfachen Stereo/vollverstärker
Die 381 hatte ich mal eine kurze Zeit hier stehen bei mir und was soll man sagen es sind richtige Krach Macher die super klingen.

Nur mit den richtigen Stereo / vollverstärker bin ich glaub auch bei 900-1000 Euro deswegen stehen diese beiden Boxen ja zur Auswahl :lol:

Wenn ich die nubox 383 kaufen würde,würden diese vollverstärker zur Auswahl stehen

Yamaha A-S 500
Yamaha A-S 701
NAD C 326 BEE
Denon PMA 720 AE
Cambridge Audio Azur 651 A

Ps wenn der avr nur 200-350€ kostet würde ich auch noch nen Amt Modul dazu kaufen wenn nötig


Er kann / darf auch günstiger sein soll halt für 2jahre dienen




Da meine Nachbarn keine Rücksicht nehmen auf mich,brauche ich auch keine nehmen und kann somit auch schön Pegel fahren auf lange Zeit sprich 3-4 std.


Vllt hatten ja auch einer von euch mal diese Zwickmühle.

Ich bedanke mich schonmal recht herzlich bei euch

Ps. Wollte die Tage mal nach Duisburg und mir die nuPro a-300 anhören



Lg Sven
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2015, 20:42
Bass88
Inventar
#3 erstellt: 02. Mai 2015, 20:51
Danke dir

Also bei aktiv Lautsprecher brauch ich kein avr/Verstärker richtig normal über chinch oder optisches Kabel oder ?

LG Sven
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2015, 20:59
Die meisten aktiv LS haben mit analoge Eingänge. aber ein Toslink DAC kostet keine 40€

Nein bei aktiven LS sind die Verstärker bereits integriert
Bass88
Inventar
#5 erstellt: 02. Mai 2015, 21:04
Asoooo Danke dir

Ich habe so keine Ahnung davon

Ich möchte halt gute Lautsprecher mit denen ich Musik hören kann querbeet und auch mal Filme gucken kann wo bums hinter ist


Nachtrag; mir gefallen nur 2 aktive ls von Thomann und zwar diese beiden

https://m.thomann.de/de/focal_alpha_80.htm?ref=mal_a_1

https://m.thomann.de/de/jbl_lsr_308.htm?ref=mal_a_7


Möchte halt nen super Klang und Reserven haben wenn ich mal mein paar Stündchen habe in dem ich taub bin

Ps. Ich brauch auch ne Fernbedienung zum lauterstellen so wie die nupros das haben


[Beitrag von Bass88 am 02. Mai 2015, 21:25 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2015, 21:43
Woran willst du die LS anschließen? tv, pc, cd Player?
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 03. Mai 2015, 10:24

Wollte die Tage mal nach Duisburg und mir die nuPro a-300 anhören

Mach das mal.

Welcher Klang dir am besten gefällt kannst nur du selbst entscheiden, durch Probehören, vorzugsweise zu Hause

Von der Ausstattung und vom Wiederverkaufswert sind mMn die nuPro den anderen hier genannten überlegen.

LG
std67
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2015, 10:41
Hi sven

wiillst du nicht endlichh mal was kaufen das dich längger als 2 Jhre glücklich macht?

Deine bisherigen systeme waren jja durchaus nicht schlecht. Trotzdem stellte sich schon nach kurzer Zeit der Wunsch nqch ¨mehr¨ ein.

Also meine LS werden die nächsten 20 Jahre bei mir bleiben
Bass88
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2015, 14:50
Ich will jetzt für den Übergang nen Stereo set und in 2jahren mal richtig auf kacke Hain und alles neu holen

Und das wird dann auch Jahre bei mir stehen bleiben das dicke set
basti__1990
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2015, 15:08
Eine richtig aufgestellte und entkoppelte Focal Alpha 80 (oder JBL LSR 308) ist alles andere als eine "Übergangslösung"

Du hast meine Frage nach den Quellen noch nicht beantwortet
Bass88
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2015, 15:26

basti__1990 (Beitrag #10) schrieb:
Eine richtig aufgestellte und entkoppelte Focal Alpha 80 (oder JBL LSR 308) ist alles andere als eine "Übergangslösung"

Du hast meine Frage nach den Quellen noch nicht beantwortet :P



Das klingt gut

Sry ich wollte die ls ,ist den optischen Kabel verbinden und von da aus ab und zu zucken ps4 oder blu Ray player Filme schauen oder Internet Radio oder halt Musik vom usb Stick
std67
Inventar
#12 erstellt: 03. Mai 2015, 15:28
Hi
digitale Quellen wie die PS4 setzen schonmal zumindest Stereoverstärker mit digitalen eingngen voraus (haben die oben genannten alle nicht?)) oder einen AV-Receiver

Analoge Ausgänge bei den Zuspielern fallen ja immer mehr weg
basti__1990
Inventar
#13 erstellt: 03. Mai 2015, 15:53
Eine gebrauchte Vorstufe kostet keine 100€, teilweise sogar mit optischen Eingang
http://kleinanzeigen...-172-1269?ref=search
oder
http://kleinanzeigen...-172-5423?ref=search

Notfalls gibts auch noch einen Toslink-DAC
http://www.amazon.de...keywords=toslink+dac
std67
Inventar
#14 erstellt: 03. Mai 2015, 15:55
ja

aber BD-Player hat u.U. auch keinen analogen Ausgnag mehr
Das wird dann nen ganz schönes Gehampel mit x DACs
basti__1990
Inventar
#15 erstellt: 03. Mai 2015, 16:23
BluRay-Player und PS4 werden doch eh an dem TV angeschlossen sein und davon gehts dann per Toslink in den DAC

Klar wäre ein AVR mit PreOuts die schönere Lösung, allerdings kostet die halt auch deutlich mehr. Oder eben auch gebrauchten AVR mit PreOuts
zb
http://kleinanzeigen...6-172-985?ref=search (BD-PLayer mit dabei, kann man auch wieder verkaufen)
oder
http://kleinanzeigen...-172-3137?ref=search
oder
http://kleinanzeigen...-172-3203?ref=search
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 03. Mai 2015, 16:30
Der Aktiv-Lautsprecher nuPro A-300 verfügt über drei Digitaleingänge (USB, S/PDIF optisch, S/PDIF elektrisch) sowie einen analogen Cinch-Eingang. Damit können bis zu drei Quellen mit digitaler und ein Gerät mit analoger Tonausgabe gleichzeitig angeschlossen werden.

Nur mal so, zur Info

LG
Bass88
Inventar
#17 erstellt: 03. Mai 2015, 16:40
Also mir ging es darum einfach 2bixen hinzustellen die gut klingen und power haben.

Aber ich bin momentan soweit das ich von den aktiven weg bin und mir lieber 2x schöne Lautsprecher und nen Stereo Verstärker gönne


Wie bereits gesagt es soll 2jahre zur Überbrückung dienen
basti__1990
Inventar
#18 erstellt: 03. Mai 2015, 17:21

Bass88 (Beitrag #17) schrieb:
und nen Stereo Verstärker gönne

Hier hättest du das gleiche Problem mit den Anschlüssen

Mein Tipp für den Blindkauf (abseits der aktiven LS)
http://www.amazon.de...childASIN=B00JML4D8I
+
Dynavoice Definition DF-6 oder DF-8
http://dynavoice.jim...m-product-9891307494
+
http://www.amazon.de...precherkabel+ofc+2+5


[Beitrag von basti__1990 am 03. Mai 2015, 17:21 bearbeitet]
Bass88
Inventar
#19 erstellt: 03. Mai 2015, 17:27
Mal ne andere Frage


Für Stereo muss oder sollte man einen stereo Verstärker nehmen oder halt wie du den Link gezeigt hast nen denon
Ich hab da keine Ahnung ich dachte immer das man für rein Stereo Lieber nen Stereo Verstärker nimmt

Ich hab vorhin nen Angebot bekommen für 2xnuvero 4 mit Stative und Atm für 999€
Aber was mich mehr belastet ist die Verstärker frag
Tywin
Inventar
#20 erstellt: 03. Mai 2015, 18:49

Für Stereo muss oder sollte man einen stereo Verstärker nehmen oder halt wie du den Link gezeigt hast nen denon
Ich hab da keine Ahnung ich dachte immer das man für rein Stereo Lieber nen Stereo Verstärker nimmt


Ich habe und nutze reichlich AVR und Stereoamps (s.Profil), ich mache da nur Unterschiede hinsichtlich Ausstattung und Leistungsfähigkeit.


Ich hab vorhin nen Angebot bekommen für 2xnuvero 4 mit Stative und Atm für 999€


Dir muss der Klang deiner Lautsprecher bei Dir zu Hause gefallen. Die NuVero habe ich nie gehört.


Aber was mich mehr belastet ist die Verstärker frag


Ich habe den Eindruck, dass Du das Thema "Die richtigen Lautsprecher" unterschätzt und das Thema "Genügend kräftiger und ausgestatteter Verstärker" überschätzt.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


[Beitrag von Tywin am 03. Mai 2015, 18:50 bearbeitet]
std67
Inventar
#21 erstellt: 03. Mai 2015, 18:54


Ich habe den Eindruck, dass Du das Thema "Die richtigen Lautsprecher" unterschätzt und das Thema "Genügend kräftiger und ausgestatteter Verstärker" überschätz


ja, und da hat er leider in den letzten zwei Jahren nix dazu gelernt. Auch alle Worte zum Thema Probehören verhallten in den letzten Jahren wirkungslos

Irgendwie wechselt Sven immer wild durch, und am Ende landet er jetzt wieder bei Nubert.


[Beitrag von std67 am 03. Mai 2015, 18:55 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#22 erstellt: 03. Mai 2015, 19:00

und am Ende landet er jetzt wieder bei Nubert.


Nu ja, ich habe schon eine Menge Lautsprecher von Nubert gehört und von keinem davon war ich begeistert. Ich kenne aber weder die JubelJubiläumsAusgaben, noch die NuVero und auch nicht die NuPro.

Da es aber soo viele andere Boxen von ganz vielen anderen Herstellern gibt, beschäftige ich mich derzeit nicht mit Boxen von Nubert, die mich bislang nicht begeistern konnten.


[Beitrag von Tywin am 03. Mai 2015, 19:01 bearbeitet]
Bass88
Inventar
#23 erstellt: 03. Mai 2015, 19:26
Wie gesagt es ist Übergangsweise
Und was soll ich sagen die Nubert gefallen mir halt und die nuvero 4 hatte ich schon gehört und werde es die Tage auch nochmal machen und auch ein paar andere Hersteller.


Wegen dem Verstärker und Leistung ich unterschätze meistens die Leistungen

Also wenn ich mal Musik in Filme geschaut habe waren es nicht mehr als 90db


Und nochmal in 2jahren werde ich in mehreren Läden gehen und viele Boxen anhören und dann werden die 2ängeren Lautsprecher die mir gefallen nach Hause bestellt und getestet.

Aber jetzt für die 2 Jahre mache ich kein Heck meck Vorfällen weil ich weiß wie sie klingen

Ist ja nicht so das ich kein hör empfinden habe

Aber Dali kp welche genau war nicht mein Geschmack,Klipsch klingt für mich nur die große MK7 /2 super
Xtz die std hat sind mir auch zu aggressiv kann vllt auch dran liegen das std sie gerade erst neu hatte.


Aber das set was ich bekomme ist günstig , ich weiß wie sie klingen und können später weiter gut verkauft werden ohne großen Verlust



Std hat auch recht hätte ich das ganze Geld gespart hätte ich schon klasse ls hier stehen.
Aber man sagt ja wenn man älter wird,wird man ruhiger
In 2 Jahren bin ich 29und dann wird groß eingekauft und dann ist Ruhe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker und Lautsprecher bis 1000?
Rotten67 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  15 Beiträge
Lautsprecher & Verstärker bis 1000?
crusher143 am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  37 Beiträge
Verstärker und Lautsprecher bis ca 1000 Euro
Haegar84 am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  19 Beiträge
Feinen Stereoklang bis 1000 Euro!
Exodusking am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  21 Beiträge
Verstärker bis 1000?
Mr_Pinkman am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  75 Beiträge
Lautsprecher bis 1000?
nemesis32pc am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  6 Beiträge
Stand-Lautsprecher bis 1000
depappa33 am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  4 Beiträge
Anlage bis 1000? gesucht
Tikt am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  2 Beiträge
Lautsprecherempfehlungen bis 1000 Euro
ralleratata am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  13 Beiträge
Welche Kompaktlautsprecher mit welchen Verstärker?
Serpent am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Cambridge Audio
  • Denon
  • Yamaha
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedOlli2811
  • Gesamtzahl an Themen1.345.335
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.423