Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Lautsprecher + Vollverstaerker

+A -A
Autor
Beitrag
PeteH
Neuling
#1 erstellt: 28. Jun 2015, 12:28
Hallo,

ich suche fuer mein Zimmer, ungefaehr 18qm, Stereolautsprecher und einen Vollverstaerker dazu. Ich habe vor gebraucht zu kaufen und habe mir folgende Angebote aus meiner Umgebung rausgesucht:

Standlautsprecher:
JBL TLX 710 - 189 Euro
Heco Interior 530 S - 179 Euro
Heco PSS 4 - 119 Euro
Elac EL 2000 - 179 Euro
Elac ELR 115 - 179 Euro
Canton Nestor 602 - 139 Euro

Regallautsprecher:
Heco P 2302 99 Euro


Vollverstaerker:
Yamaha CA-400 - 79 Euro
Yamaha AX-570 - 99 Euro
Yamaha A-520 - 69 Euro
Onkyo A-8820 - 69 Euro
Pioneer A-550 R - 69 Euro
Denon PMA-737 - 59 Euro
Denon PMA-500 V - 79 Euro
Technics SU-810 - 55 Euro

Kann mir jemand bestimmte Lautsprecher/Vollverstaerker ans Herz legen? Hauptgebrauch werden Musik(eigentlich alles, von Klassik, ueber Elektro bis Rock) und Filme sein.
Oder habt ihr andere Empfehlungen fuer die ich die Augen offen halten sollte?

Danke!


[Beitrag von PeteH am 28. Jun 2015, 12:49 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2015, 13:15
Hallo,

da Du nicht der Erste bist, der mit solchen Fragen an uns herantritt, gibt es einen Fragebogen bezüglich Lautsprechern, die vielleicht zu deinen akustischen Rahmenbedingungen/Möglichkeiten und zu deinem Geschmack und Anspruch passen könnten.

Den folgenden Text habe ich in diesem Zusammenhang vorbereitet. Die dort genannten Infos solltest Du verinnerlichen, bevor Du die Fragen im Fragebogen - möglichst vollständig/umfänglich - beantwortest:


Hallo,

wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 28. Jun 2015, 13:17 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 28. Jun 2015, 13:16
Hi und willkommen im Forum,

MB Quart werden hier gerne empfohlen
http://kleinanzeigen.../335619461-172-20982
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 28. Jun 2015, 13:51
Hallo PeteH,

was du da ausgesucht hast ist über 20 Jahre alt, einiges noch deutlich älter, da sollte man sich mMn sehr gut auskennen.

Von Lautsprechern und Verstärkern aus den 70ern würde ich die Finger lassen, wir haben 2015

Wenn man dich vernünftig beraten soll wäre die Beantwortung der Fragen von Tywin sehr hilfreich.

LG
PeteH
Neuling
#5 erstellt: 28. Jun 2015, 16:40
Erstmal danke für die schnellen Antworten! Die Artikel waren sehr interessant Tywin, danke dafür!

Hier mein ausgefüllter Fragebogen:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?
Lautsprecher + Verstärker

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?
250 Euro

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?
circa 18qm und circa 0,6m-2,5m

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.
raum
Die Skizze ist nicht maßstabsgetreu
Die LS können auf dem Schreibtisch oder neben diesem stehen, oder an der Wand dahinter befestigt werden. Der Schreibtisch ist circa 1,5m breit und 0,6m tief. Gehört wird dann entweder aufm Schreibtischstuhl(circa 0,6m von Ohren zu dem Schreibtischecken) beim Arbeiten, oder auf der Couch(circa 2,5m zur Couch). Links neben dem Schreibtisch steht in einiger Entfernung ein großes Ikea Expedit und dahinter ist eine Trennwand. Nach rechts ist der Raum offen. Der Raum ist Altbau und hat somit hohe Decken und Dielenboden.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?
Ist mir eigentlich egal.

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.
Nichts nennenswertes.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?
Ich höre viel durch die Reihen, Klassik, Elektro, House, Rock, HipHop eigentlich immer Zimmerlautstärke aber wenn ich mal keiner Zuhause ist auch ein bisschen lauter. Außerdem werden die Lautsprecher dann auch regelmäßig für Serien und Filme genutzt.

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.
Keine.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.
Ich komme aus einem kleinen Kaff in der Nähe von Osnabrück, also würde ich einfach mal als Postleitzahl die von Osnabrück nennen, 49074
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 28. Jun 2015, 17:25
Was hältst Du von dem Gedanken an zwei aktive Lautsprechern mit je zwei eingebauten Verstärkern wie z.B. den JBL LSR305 mit den Hochtönern auf Ohrhöhe "auf Ständern" links und rechts vom Schreibtisch und mit genügend Freiraum (50cm und mehr) zu allen Seiten?

Mit Ständern und Kabeln kommst Du dann auf etwa 350 Euro Gesamtpreis.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 28. Jun 2015, 19:58
Hallo,

mein Tipp: Denon D-M39

LG
PeteH
Neuling
#8 erstellt: 28. Jun 2015, 20:18
Sieht alles schonmal super aus, danke!

Tywin, könntest du mir Links zu den Lautsprechern, Ständern und Kabeln schicken?
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 29. Jun 2015, 07:22
JULOR
Inventar
#10 erstellt: 29. Jun 2015, 10:20
Wenn du nicht ausschließlich über PC zuspielen willst, bist du mit der Denon-Lösung flexibler. Möglichst viel Klang für's Geld bekommst du mit den Aktiven. Dafür hast du eben kein USB, kein CD, kein Radio. Das geht dann alles über PC.
PeteH
Neuling
#11 erstellt: 29. Jun 2015, 13:00
Wow, vielen Dank Tywin! Das ist ja sogar sogar noch bei 300 Euro.

Das BluTack kommt dann zwischen Boxen und Ständern, seh ich das richtig?

Könnte man noch sowas dazwischenschalten und dann solche Kabel verwenden? Dann könnte man an den Audio Switcher ja noch Mp3 Player oder ähnliches anschließen. Oder würde das den Klang zu sehr beeinflussen?

Nochmal vielen Dank!
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 29. Jun 2015, 15:11
Hallo,


Das BluTack kommt dann zwischen Boxen und Ständern, seh ich das richtig?


das ist richtig. 8 Kugeln formen, je 4 Kugeln zwischen Ständer und Box positionieren und die Box andrücken. Das Zeugs ist auch für sehr viele andere Zwecke gut verwendbar.


Könnte man noch sowas dazwischenschalten und dann solche Kabel verwenden? Dann könnte man an den Audio Switcher ja noch Mp3 Player oder ähnliches anschließen.


Ja, das funktioniert.

Teurere Alternativen sind z.B. die folgenden Geräte mit mehr Funktionsumfang:

TEC TC-754

http://www.avartix.de/deutsch/TC-754-Vorverstaerker.html

Sherwood Newcastle RX-772

http://www.electopia...884c81bd1aa02d09a0c4

Marantz NR 1504

http://www.elektrowe...eiver--schwarz-.html


Oder würde das den Klang zu sehr beeinflussen?


Ich gehe nicht davon aus.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 29. Jun 2015, 15:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Vollverstaerker mit/ohne DAC
purusha am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  8 Beiträge
Vollverstaerker MYRYAD Z140
atari-junkie am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  3 Beiträge
bester vollverstaerker bis 500 euro
rib am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  24 Beiträge
Neuen Vollverstaerker 400-500euro(moeglicherweise Roehrenamp)
M11 am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  30 Beiträge
Vollverstaerker für Yamaha RX-V1067 gesucht
roberto112 am 02.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.10.2014  –  28 Beiträge
Stereo Lautsprecher
ILoveSpace am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  21 Beiträge
Stereo Lautsprecher
tellzu am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  4 Beiträge
Stereo-Lautsprecher
chooo am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  2 Beiträge
Stereo Lautsprecher
Froschauge45 am 01.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  3 Beiträge
neue Stereo Lautsprecher
der_Eisbaer am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Elac
  • Sherwood
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.812
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.574