Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Kompakt LS für Wandmontage

+A -A
Autor
Beitrag
mrbong
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Sep 2015, 14:17
Hallo,

ich suche Kompaktlautsprecher die das Esszimmer und die Küche beschallen sollen. Bis jetzt sind mir die Quadral Argentum 430 am positivsten aufgefallen was die Eigenschaften betrifft. Probehören konnte ich bis jetzt noch keine, will zuerst die Auswahl etwas einengen.

Das Problem, ich muss die LS mittels Wandhalterungen an die Wand hängen, da ich sonst keinen Platz habe.

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
max. 700€

-Wie groß ist der Raum?
Grundriss

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
In welchen Ecken oder an welcher Seite ist egal. Tipps?

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Kompakt

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Kompakt

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nicht in naher Zukunft

-Welcher Verstärker wird verwendet?
ausgemusterter Denon AVR 1909

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Rock/Punk/Indie (60%), Hip Hop (30%). Elektro (10%),

-Wie laut soll es werden?
Meistens Zimmerlautstärke, hin und wieder etwas lauter, aber nicht übertrieben

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
keine Ahnung. Es soll einen "vollen Klang" geben.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
ja

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
noch keine

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
keine Aktivbox

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Oberösterreich

Vielen Dank
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2015, 18:56
Hallo,

mein Hörtipp: XTZ 95.22

LG
Lars_1968
Inventar
#3 erstellt: 03. Sep 2015, 19:00
Wenn es auch € 799 werden dürfen, empfehle ich Dir Canton Reference 9, die gibt es gerade bei www.hood.de
fck
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2015, 20:40
mrbong
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Sep 2015, 07:35
danke

eigentlich liegen die 700€ schon über Budget, daher sind die 799€ zu viel. Hab sie auch nicht gefunden um den Preis.

Müssen die XTZ an der Wand aufliegen oder können sie auch angewinkelt montiert werden?

Haben die Klipsch kein Problem mit der Wandnahen Aufstellung?
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 04. Sep 2015, 14:31

mrbong (Beitrag #5) schrieb:
Müssen die XTZ an der Wand aufliegen oder können sie auch angewinkelt montiert werden?

Können auch angewinkelt montiert werden.

LG
ATC
Inventar
#7 erstellt: 05. Sep 2015, 18:39

mrbong (Beitrag #5) schrieb:

Haben die Klipsch kein Problem mit der Wandnahen Aufstellung?


Doch haben sie, das funktioniert nicht.

Ist das unter dem I Träger eine raumhohe Trennung zwischen Esszimmer und Küche?

Wenn ja dann würde ich im Esszimmer und Küche jeweils ein Paar Lautsprecher aufhängen,
jeweils an den auf der Skizze "unteren" Wände.

Diese hier lägen dann im Budget:
http://www.idealo.de...rono-501-canton.html
dejavu1712
Inventar
#8 erstellt: 06. Sep 2015, 08:33
Wenn ich das richtig verstehe, sollen die LS in den Raumecken (oben) montiert werden
und hauptsächlich zur Beschallung genutzt werden, einen fixen Hörplatz gibt es nicht.

Wenn beide Räume möglichst gleichmäßig beschallt werden sollen, wären zwei Paar LS
sicherlich eine Überlegung wert, zu mal Du an einem AVR vier LS anschließen kannst.

LS wie die genannten Canton Reference 9 oder Klipsch RP160M sind für die gewünschte
Anwendung mMn ungeeignet bzw. völlig überkandidelt, außerdem wirken ausgewachsene
Kompakt LS optisch an der Wand wie ein Klotz, dafür gibt es sicherlich geeignetere Modelle.

Die XTZ sind ebenfalls fast schon zu Schade in der Raumecke unter der Decke, als LS für
Beschallung zu dienen, hierfür reicht meist sowas wie die Canton CD bzw. Pro Serie oder
z.B. die Bose 151 völlig aus, ob kompakte Wand LS ohne Subwoofer genügend Bass liefern,
musst Du ausprobieren, aber was würde gegen einen zusätzlichen Subwoofer sprechen?
DocSny
Stammgast
#9 erstellt: 06. Sep 2015, 22:22
Schau dir mal von Pro-ject die Speaker Box 5 an, nicht so verbreitet, aber aus meiner Sicht ein sehr ordentlicher Lautsprecher, der eine einfache Wandhalterung mitbringt... da sind sogar 2 paar im Budget...😃
Gruß
Jörg
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 07. Sep 2015, 09:59
Die Q Acoustics 2010i oder 2020i mit den passendwen Wandhalterungen 2000WB wären eine Möglichkeit, wenn Du keinen Subwoofeer verwenden willst.
mrbong
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Sep 2015, 10:06

meridianfan01 (Beitrag #7) schrieb:

mrbong (Beitrag #5) schrieb:

Haben die Klipsch kein Problem mit der Wandnahen Aufstellung?


Doch haben sie, das funktioniert nicht.

Ist das unter dem I Träger eine raumhohe Trennung zwischen Esszimmer und Küche?

Wenn ja dann würde ich im Esszimmer und Küche jeweils ein Paar Lautsprecher aufhängen,
jeweils an den auf der Skizze "unteren" Wände.

Diese hier lägen dann im Budget:
http://www.idealo.de...rono-501-canton.html


Unter dem I-Träger ist im Prinzip nichts, nur der Unterteil der Küchengarnitur. Ansonsten freier Raum.

2 Paar LS...interessant


dejavu1712 (Beitrag #8) schrieb:
Wenn ich das richtig verstehe, sollen die LS in den Raumecken (oben) montiert werden
und hauptsächlich zur Beschallung genutzt werden, einen fixen Hörplatz gibt es nicht.

Die XTZ sind ebenfalls fast schon zu Schade in der Raumecke unter der Decke, als LS für
Beschallung zu dienen, hierfür reicht meist sowas wie die Canton CD bzw. Pro Serie oder
z.B. die Bose 151 völlig aus, ob kompakte Wand LS ohne Subwoofer genügend Bass liefern,
musst Du ausprobieren, aber was würde gegen einen zusätzlichen Subwoofer sprechen?


stimmt, gibt es nicht.

Warum sind die XTZ zu schade?

Gegen den zusätzlichen Subwoofer spricht gar nichts. Es ist nur jetzt keiner frei. Der wird erst frei, wenns einen neuen fürs Surround System gibt, da wird ich den alten nehmen.


DocSny (Beitrag #9) schrieb:
Schau dir mal von Pro-ject die Speaker Box 5 an, nicht so verbreitet, aber aus meiner Sicht ein sehr ordentlicher Lautsprecher, der eine einfache Wandhalterung mitbringt... da sind sogar 2 paar im Budget...😃
Gruß
Jörg


danke, werde ich mir ansehen.
ATC
Inventar
#12 erstellt: 07. Sep 2015, 10:22
Moin,

welche Wandlautsprecher gibt es denn in deiner Gegend zu kaufen und zu hören?
Wäre vllt mal der erste Schritt,
ich persönlich würde 2 Paare einsetzen zwecks gleichmäßigerer Verteilung(Lautstärke),
gerade im Hochton wäre es mir mit zwei einzelnen Lautsprechern an manchen Plätzen zu leise.
mrbong
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Sep 2015, 11:37
die Idee mit den 2 Paaren gefällt mir sehr gut. Daran hab ich nicht gedacht.

Canton und Klipsch gäbe es, alles andere ist außerhalb des Budgets. Außerdem möchte ich gerne die LS bei mir daheim ausprobieren. Jetzt hab ich ja genügend Alternativen die ich versuchen kann. Mal sehen welcher es dann wird.
dejavu1712
Inventar
#14 erstellt: 07. Sep 2015, 15:27
Es geht hier um Beschallung bei einem nicht definierten bzw. fixen Hörplatz, der
Sweetspot bei der XTZ ist durch das Bändchen etwas eingeschränkt, daher kannst
Du das Potenzial der LS nicht voll ausspielen, so gesehen also Perlen vor die Säue
geworfen, aber das ist nur meine Meinung, vielleicht siehst Du das doch etwas anders.

Wenn auf jeden Fall später ein Subwoofer dazu kommt, reichen LS wie die von mir
genannten Canton GLX.3 oder ähnliche Modelle (4 Stk.) völlig aus um die beiden
Räume adäquat zu beschallen, zu dem wurden hier weitere Alternativen genannt.

Außerdem lassen sich kleinere LS optisch unauffällig in den Raumecken integrieren.

Wie gesagt, es geht hier um Beschallung nicht um Musikgenuss im Stereo Dreieck.
ATC
Inventar
#15 erstellt: 07. Sep 2015, 16:02
Moin,

sehe ich genauso,
hier 4 Stück
http://www.canton.de/de/pro-house/onwall-plus/pro-xl.3
bei Bedarf noch ein Sub dazu, fertig.

Obwohl ich Klipsch mag würde ich warscheinlich die Variante von Canton vorziehen,

wenn du doch nur zwei Lautsprecher verbauen möchtest, vllt ja das hier:
http://www.elektrowe...rz-.html&refID=42345

Hast du die Lautsprecherkabel schon verlegt?
Ingo_H.
Inventar
#16 erstellt: 07. Sep 2015, 22:01
Würde wenn die Plus Xl.3 nehmen, denn die Pro sind outdoorgeeignet und somit teurer. Mit den passenden Cantomount XL wird das aber dann nicht ganz billig und ohne Sub klingen die nicht ganz so toll wie ich finde. Zumindest zum Vergleich wurde ich da mal die Q Acoustics versuchen (die ich aber selbst nicht kenne), welche ich oben genannt hatte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Kompakt-ls füt Wandmontage?
jesi1975 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  3 Beiträge
Kaufberatung gebrauchte Kompakt-LS
garry3110 am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung 2.0 System, Wandmontage?
crs187 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  28 Beiträge
Suche Kompakt LS zur Wandmontage, nicht zu hoch, nicht zu tief. HILFE!
HannesV am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung Stereo Kompakt mit LS
Multisporty am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  63 Beiträge
Kaufberatung Stand- oder Kompakt-LS / Raumgröße >30m2, Hörentfernung ca. 2m
tuestues am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  11 Beiträge
Kaufberatung Receiver zu Teufel Kompakt 30
clkcabrio am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stand-LS/Kompakt-LS, gebraucht
garry3110 am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  10 Beiträge
Kompakt LS für Sansui890
phil.123 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  2 Beiträge
Kaufberatung Kompakt-Anlage
Jastar am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Canton
  • Quadral
  • Pro-Ject
  • XTZ
  • Bose
  • Denon
  • Q Acoustics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedex-Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.065
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.161