Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Musik Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
RodlJCR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Sep 2015, 06:55
Liebe Forenmitglieder, heute bittet Euch mal wieder ein Neuling um Kaufberatung. Ich selbst mache dieses Jahr hoffentlich mein Abitur . Nächstes Jahr geht's dann wohl an eine Uni. Ich habe eigentlich schon mein ganzes Leben mit Musik zu tun. ( Gitarre, Posaune ) und höre , auch bedingt durch Musikunterricht auf unserer Schule, sehr viel klassische Musik.Aber ich höre ebenso Rockn Roll oder auch Phil Collins. Genauso gut kommt's vor das ich mich durch die aktuellen Charts wühle. Zzt. habe ich eine kleine 5.1 Heimkimo Anlage von Onkyo bei der aus irgendeinem Grund die 2 seitlichen Boxen nicht funktionieren. Diese stellt mich für Filme prinzipiell zufrieden. Für Musik allerdings nicht. Ich finde das die Musik einfach kein Klangvolumen hat. Sie klingt irgendwie eingequetscht...... Daher möchte ich mir gerne eine Anlage zusammenstellen. Da CDs neben Schallplatten ja die beste Klangqualität bieten sollte hier auch der Fokus liegen. Eventuell wäre ein Radiozusatz ganz nett. Aber wenn dieser auf die Klangqualität schlägt, auf keinen Fall! Eine Möglichkeit das Smartphone anzuschließen wäre auch ganz nett .Mein aktuelles Zimmer ist 16qm groß . Das wird sich aber bedingt durch den kommenden Wohnortwechsel sowieso ändern weshalb die Anlage auch für größere Räume geeignet sein sollte. Zum Thema Budget: Schwierig. Ich wurde mal so 800 Euro +- ansetzen. Es sollte halt was vernünftiges sein was Qualität hat und meine Ohren zufriedenstellt da ich in dieser Beziehung relativ empfindlich bin. Zum Thema Standort: 56242 Selters. Soooo, jetzt bin ich mal auf die ersten Reaktionen gespannt..... Danke Euch! Gruß Johannes
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 19. Sep 2015, 07:18
Hallo,

hier würde ich einen Preisvorschlag von € 450.- senden ASW OPUS L / 06

Onkyo TX-8020

Onkyo C-7030

Später, in einem größeren Raum noch ein Sub dazu

LG
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 19. Sep 2015, 07:46
Wie wäre es mit gebrauchten LS?
Da gibts in deiner Nähe viele nette Sachen
http://www.ebay-klei.../359750443-172-12947
http://www.ebay-klei...p/362721006-172-1514 (der hat auch noch drei andere Paar LS)
http://www.ebay-klei...r/362330589-172-5042
http://www.ebay-klei...ni/362027840-172-965 (wäre MEIN Favorit)
http://www.ebay-klei...0/361558291-172-4973

was brauchst du sonst noch? Verstärker? CD-Player? Plattenspieler?
RodlJCR
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Sep 2015, 09:52
Hi! Erstmal Danke für Eure Vorschläge. Wie gesagt, ich habe dieses Heimkino System: Onkyo HT S3505. . Ka ob ich das Gerät weiterhin verwenden kann. Wenn nicht benötige ich wirklich alles. CD Spieler, Verstärker etc.......Schallplatten denke ich erstmal nicht. Schön aber kein MUss wäre eine Radio und Hansyanschluss ( Auf?) Funktion. Wenn dies aber auf Kosten der Qualtiat schlägt nicht! Danke Euch!
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 19. Sep 2015, 11:00

RodlJCR (Beitrag #4) schrieb:
ich habe dieses Heimkino System: Onkyo HT S3505. . Ka ob ich das Gerät weiterhin verwenden kann.

Klar, kannst du erstmal weiter verwenden und ggfs. später aufrüsten.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 19. Sep 2015, 11:03
Möchtest du nun Neuware, oder darf es auch gebraucht sein ?

LG
RodlJCR
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Sep 2015, 12:18
Gerne gebraucht. Ich muss Geld sparen :P!
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 19. Sep 2015, 13:31

RodlJCR (Beitrag #7) schrieb:
Gerne gebraucht. Ich muss Geld sparen :P!

Dann würde ich mal dort vorbeihören http://www.ebay-klei.../363861294-172-19279

Subwoofer dazu, fertig

Bis Bonn hast du rund 70 km, aber der Preis ist ja auch VB

LG
haumti
Stammgast
#9 erstellt: 19. Sep 2015, 14:37
@Fanta
Bist du sicher das man zu den Infinity Boxen noch einen relartiv kleinen Sub wie den Caton AS 65 braucht ?

Gruß
Alex
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 19. Sep 2015, 14:53
Sicher kann ich natürlich nicht sein, auf jeden Fall kann der Canton die Infinity schon unterstützen in einem 16m² Raum.

Du hast aber schon recht mit deiner Frage, wenn es später ein größerer Raum werden soll könnte es eng werden.

Hier noch ein 28kg Brocken, der sollte erst mal reichen Mordaunt-Short Aktivsubwoofer MS909SW
LG
RodlJCR
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Sep 2015, 16:47
Hallo! Ok. Also kann ich meinen jetzigen Heimkino Reciever / Verstärker erstmal weiterverwenden. Auch wenn der ja ein Heimkino System ist. Dabei war ja auch ein Subwoofer. Wie sieht's mit dem aus ? Was ich noch benötige sind also neue Boxen.Da schau ich mich mal um. Wie sieht s mit einem sehr guten CD Player aus? Die Kompomrten die ich jetzt erwerbe sollten schon noch langer gut und zufriedenstellend sein. Danke Euch!
basti__1990
Inventar
#12 erstellt: 19. Sep 2015, 16:55

RodlJCR (Beitrag #11) schrieb:
Dabei war ja auch ein Subwoofer. Wie sieht's mit dem aus ?

Der taugt nicht viel, ich würde es ohne Subwoofer machen.


Wie sieht s mit einem sehr guten CD Player aus?

Der CD-Player hat nur einen minimalsten Einfluss auf den Klang, ich würde einen gebraucht für 20-50€ bei eBay Kleinanzeigen kaufen. Neu und teurer lohnt sich einfach nicht.
RodlJCR
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Sep 2015, 17:07
Hi! Das wundert mich jetzt Aber gut! Ich stelle dann mal was zusammen und poste es. Also sind die aboxen wahrscheinlich das wichtigste oder?
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 19. Sep 2015, 17:23
Ja, die Lautsprecher und deren Aufstellung im Raum ist das wichtigste. Der Raum selber (ob kahl eingerichtet oder mit viel Teppich und schweren Vorhängen) macht auch noch sehr viel aus.

Gruß
Georg
RodlJCR
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Sep 2015, 17:40
Hi Wäre es theoretisch auch möglich beides in einem zu haben? Also ein Stereo und ein Heimkino System ? So wäre es mit meinem Okyno Reciever ja bei mir. Macht das auf Dauer Sinn oder sollte man die Systeme lieber trennen? Gruß
RocknRollCowboy
Inventar
#16 erstellt: 19. Sep 2015, 17:45
Natürlich ist das möglich.

Ein AVR kann genau so gut Stereo spielen.

Gruß
Georg
RodlJCR
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Sep 2015, 17:47
Das ist schon mal gut Und die 2 neuen Boxen. Die stehen ja rechts und links vor mir.....Die sind ja auch für Heimkino geeignet. Sehr gut. Dann werde ich Heimkino und Stereo kombinieren.....Ist denn mein Reciever Qualitativ in Ordnung? Ich würde dazu den Onkyo C7030 als CD Player wählen. Wenn der Reciever in Ordnung ist fehlen nur noch 2 Boxen Gruß


[Beitrag von RodlJCR am 19. Sep 2015, 18:21 bearbeitet]
RodlJCR
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Sep 2015, 19:10
Ergänzung: Ich würde doch gerne voerst nur Neuware kaufen....hat verschiedene Gründe: Gibt es hier Empfehlungen für Boxen ?
basti__1990
Inventar
#19 erstellt: 19. Sep 2015, 19:51

RodlJCR (Beitrag #18) schrieb:
Ergänzung: Ich würde doch gerne voerst nur Neuware kaufen....hat verschiedene Gründe

Klingt ganz nach Eltern kenne ich auch noch

Meine Empfehlungen für "gut&günstig"
http://www.amazon.de...childASIN=B005N53Q1M
und
http://dynavoice.jim...m-product-9891307494
und
http://www.elektrowe...-10-5--schwarz-.html
RodlJCR
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Sep 2015, 19:59
Mit Eltern hast du voll ins schwarze getroffen :)Jaja, ist halt so.....Danke schon mal für deinen Vorschlag! Was haltet ihr denn von meinem oben benannten aktuellen Reciecer . Ist der in Ordnung? Der Onkyo CD Player der oben erwähnt wurde sollte ja ganz ordentlich sein.....
basti__1990
Inventar
#21 erstellt: 19. Sep 2015, 20:09
der receiver ist erstmal völlig ok.
wenn du als Schüler noch ein paar € sparen willst, dann kannst du auch diesen nehmen
http://www.amazon.de...childASIN=B007Y3OBUG
RodlJCR
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Sep 2015, 20:11
Schau ich mal....der Onkyo kostet nur 20 Euro mehr....wo liegen denn hier die relevanten Unterschiede?
Tywin
Inventar
#23 erstellt: 19. Sep 2015, 20:15
Hallo,

ich nutze u.a. die relativ günstigen leisen/schnellen und sehr gut ausgestatteten LG BP 620 und 640 Multimediaplayer auch als CD-Player obwohl ich auch einige CD-P im Bestand habe (siehe Profil) zu meiner vollen Zufriedenheit.

Abseits der Optik gibt aus meiner Sicht keinen Grund für dermaßen schlecht ausgestattete reine CD-P so viel Geld auszugeben.

VG Tywin
Fanta4ever
Inventar
#24 erstellt: 20. Sep 2015, 08:04

Tywin (Beitrag #23) schrieb:
Abseits der Optik gibt aus meiner Sicht keinen Grund für dermaßen schlecht ausgestattete reine CD-P so viel Geld auszugeben

Es gibt sicher für andere Leute auch noch andere Gründe

Aus klanglicher Sicht ist mMn aber kein Unterschied zwischen CD Player, DVD Player, oder Blu Ray Player zu erwarten.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ein neuling bittet um hilfe
dirty_dan am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung Anlage
tha_phu am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  15 Beiträge
Kaufberatung
norc am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  8 Beiträge
Kaufberatung
flouing am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  6 Beiträge
Laie bittet um Kaufberatung und Empfehlungen
Deadhy am 12.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  24 Beiträge
kaufberatung
ronin7 am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  7 Beiträge
Kaufberatung
Spidi* am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  3 Beiträge
Stereo Kaufberatung das Meiste für mein Geld
hannibal137 am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung Stereoboxen bis 150? - Neuling
Philmon am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  32 Beiträge
Kaufberatung Allround-Anlage
Thomy82 am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Yamaha
  • Infinity
  • Canton
  • Onkyo
  • ASW
  • Wharfedale
  • Genelec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.244