Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 Stereo System für Plattenspieler, Tipps?

+A -A
Autor
Beitrag
Suround_Tobi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Okt 2015, 08:26
Hallo,

ein Freund hat mich um Hilfe gebeten, und zwar:

Zieht er in eine neue Wohnung und will sein altes Soundsystem nicht mehr nehmen, er hört viel Musik vorallem über Plattenspieler, ich soll Ihm ein 2.1 System dafür zusammen stellen was nicht teurer als 700 € ist, ich empfehle ihm kein fertig System und hab schonmal an folgende Komponenten gedacht:

- Yamaha RXV 379 268,99 €
- 2 x Canton GLE 470 je 179,00 €

ich denke das ist erstmal eine ganz brauchbare Kombi.

Was würdet ihr als Subwoofer nehmen?
gibt es für Schallplatten Spieler Anlagen Besonderheiten?

danke schonmal
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2015, 08:53
Hallo,


ich soll Ihm ein 2.1 System dafür zusammen stellen was nicht teurer als 700 € ist,


Warum 2.1?


ich empfehle ihm kein fertig System und hab schonmal an folgende Komponenten gedacht:

- Yamaha RXV 379 268,99 €
- 2 x Canton GLE 470 je 179,00 €


Das ist ein 2.0 System. Hat Dein Freund genug Platz um Stand- oder Kompaktlautsprecher richtig aufstellen zu können? Hier Basics dazu:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Warum hast Du den genannten Verstärker gewählt und nicht z.B. einen Denon PMA 520 oder Sherwood RX-772? Was waren dafür Deine Beweggründe?

Wenn an gutem Stereo-Klang Interesse besteht, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83


Was würdet ihr als Subwoofer nehmen?


Benötigt Dein Freund zusätzlich zu großen Standlautsprechern noch einen Subwoofer? Das Budget von 700 Euro ist mit den Boxen und dem Verstärker auch schon ausgeschöpft!?


gibt es für Schallplatten Spieler Anlagen Besonderheiten?


Wenn der Plattenspieler keinen eingebauten Phono-Entzerrer-Vorverstärker hat, wird ein Verstärker mit eingebautem Phono-Entzerrer-Vorverstärker benötigt. Da der RX-V379 keinen Phono-Eingang hat, würde dann noch ein externer Phono-Entzerrer-Vorverstärker benötigt.

Da es die unterschiedlichsten Tonabnehmer - mit den unterschiedlichsten technischen Werten - gibt, benötigen wir genaue Angaben zum Tonabnehmersystem und w/eines evt. eingebauten Phono-Entzerrer-Vorverstärkers auch Angaben zum Dreher.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 04. Okt 2015, 16:15 bearbeitet]
Suround_Tobi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Okt 2015, 13:39
Hi,

danke für die Antwort.
Warum der Yamaha? weil ich selber von der Marke einige Komponenten habe und recht zufrieden bin. Denon hab ich auch schon überlegt, habe aber noch keine Erfahrung damit, was ist denn als Stereo Receiver empfehlenswerter?

der Raum hat 20 qm und eine Dachschräge drinn, was ist dafür Ratsam, Standboxen ohne Sub oder Regalboxen mit Sub, oder welche Kombi auch immer?

Er hat einen Lenco L-3866 USB Plattenspieler, laut Amazon ist ein Vorfverstärker bei dem Gerät integriert.
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2015, 14:31
Ob Standlautsprecher oder Regallautsprecher + Sub besser sind, kann Dir so niemand sagen, da wir den Raum sehen müssten (Bild/Zeichnung). Die Canton 470 halte ich persönlich für keine sehr empfehlenswerten Lautsprecher, da mir die Höhen zu spitz wären. Die 470.2 sind da schon etwas besser, allerdings gibt es da sicherlich auch noch andere Alternativen, Da der Plattenspieler sicherlich nicht Highend ist, würde ich auch in den Verstärker keine Unsummen investieren. Beantworte aber erst mal die Fragen zu Raum und Aufstellung.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2015, 16:54
Hallo,


Warum der Yamaha? weil ich selber von der Marke einige Komponenten habe und recht zufrieden bin.


also hast Du das o.g. Gerät gewählt/genannt, weil es mit dem Label von Yamaha verkauft wird?


Denon hab ich auch schon überlegt, habe aber noch keine Erfahrung damit, was ist denn als Stereo Receiver empfehlenswerter?


Warum soll es jetzt aus Deiner Sicht nun ein Stereo Receiver sein?

Neben dem Label Denon und Sherwood gibt es übrigens z.B. auch Geräte mit den Label Pioneer, Onkyo, Marantz, Sony, Harman Kardon, NAD, AMC, Cambridge, Arcam, Anthem und vielen anderen.

Ich kaufe meine Geräte nach dem Verhältnis von Preis und Leistung und versuche dazu die mir verfügbaren oder die recherchierbaren Informationen zu verstehen und zu vergleichen und treffe dann eine Kaufentscheidung hinsichtlich der mir wichtigen - zumeist technischen Faktoren - so lange es nicht z.B. um Lautsprecher geht, deren Klang zum großen Teil auch Geschmackssache ist.

Was soll denn alles mit dem Verstärker wie verbunden werden?


der Raum hat 20 qm und eine Dachschräge drinn, was ist dafür Ratsam, Standboxen ohne Sub oder Regalboxen mit Sub, oder welche Kombi auch immer?


Hast Du die obigen Infos gelesen und verstanden? Dann solltest Du wissen, dass mehr oder weniger vollwertig klingende Lautsprecher - egal ob Kompakt- oder Standlautsprecher - mehr oder weniger viel freien Platz zu allen Seiten brauchen um gut klingen zu können.

Weil das so ist, gibt es für übliche deutsche Behausungen s.g. Brüllwürfelsysteme, die sich am ehesten mit mangelhaften oder ungenügenden Positionierungsmöglichkeiten vereinbaren lassen. Wie schaut es bei Deinem Freund mit dem Platz hinsichtlich der oben geposteten Basics zur richtigen Lautsprecherpositionierung aus?


Er hat einen Lenco L-3866 USB Plattenspieler, laut Amazon ist ein Vorfverstärker bei dem Gerät integriert.


Der kann an jedem üblichen Eingang eines Verstärkers angeschlossen werden, nur nicht am Phonoeingang. Gutes Plattenhören ist mit einem solchen Gerät aber unmöglich, nicht das diesbezüglich falsche Eindrücke entstehen.

Von den Canton Boxen halte ich übrigens nichts. Wenn genügend Freiraum zu allen Seiten vorhanden ist, würde ich ein Paar JBL Studio 270, Magnat Quantum 805 oder Dynavoice Definition DF-5 für 480-600 Euro ausprobieren um erste Erfahrungen mit schon guten ziemlich neutral klingenden Lautsprecher zu sammeln.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 04. Okt 2015, 19:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-System für Plattenspieler gesucht
klingel_one am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  4 Beiträge
2.1 System für Stereo und Film
soultrain am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  5 Beiträge
2.1 System für Denon F109 - Tipps gesucht
biblioreader am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  18 Beiträge
PC System Stereo o. 2.1
pg84 am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  13 Beiträge
2.1 System Stereo Anlage für Dubstep gesucht
PENIZPROTEZ am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  26 Beiträge
Suche Stereo oder 2.1-System für PC
Der_Papst am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  10 Beiträge
2.1/2.0-System für Musik
Thimo5 am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
Suche 2.1 Stereo Sound System - Hilfe!
gHuN am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  4 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 Sound-System
ThyrsoidChris am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  3 Beiträge
Suche neues Stereo- oder 2.1-System
Verlauf am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • Yamaha
  • Canton
  • JBL
  • Magnat
  • Denon
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedkleinerhai#1
  • Gesamtzahl an Themen1.346.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.483