Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat/canton/Teufel? Bräuchte Erfahrungen bis 600€

+A -A
Autor
Beitrag
Sascha1337
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Okt 2015, 14:28
Da meine Anfrage im Heimkinobereich nach einer Entscheidung hin zum Stereobetrieb nun überflüssig ist, hier meine Frage:
Schönen guten Abend liebe Community

Ich spiele schon seit ein paar Wochen/Monaten mit dem Gedanken mein ca. 14 Jahre altes Cambridge Soundwork 4.1 200 DMark System durch etwas Ordentliches zu ersetzen.

Zu meinen Eckdaten:
--> Ich bin absoluter Laie und hab wirklich überhaupt keinen Plan
--> 20 m² Zimmer
--> Budget sollte die 600€ nicht überschreiten
--> Primärer Einsatz erfolgt im Bereich DrumnBass, Rock, Deephouse und natürlich TV/Filme, allerdings liegt der Fokus ganz klar auf der Musik.

Hab mir hier mal die Fragen ausm Standardfragebogen rausgepickt, die ich beantworten kann
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
--> max. 600 €

-Wie groß ist der Raum?
--> 20 m²
Zimmer
Zimmer
grün =Tv
Orange = Schrank
Rot = Bett
Blau =Schreibtisch

Hierbei musss erwähnt werden, dass ich Musik und TV quasi immer vom Bett aus geniese.

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
-->s.o.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
--> noch nicht so ganz klar

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
--> egal

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
--> Das kleine Ding vom 4.1 cambridge System, welches allerdings sehr sehr mau ist

-Welcher Verstärker wird verwendet?
--> Noch keiner

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
--> DrumnBass, Rock, Deephouse, Filme

-Wie laut soll es werden?
--> von ruhigen TV Abend bis WG Partys sollte alles abgedeckt sein

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
--> Keine Ahnung ich bin absoluter Laie auf dem Gebiet

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
--> Keine Ahnung ich bin absoluter Laie auf dem Gebiet

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
--> Noch keiner

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
-->Nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Karlsruhe + 200 Km

Die Standlautsprecher in der engeren Auswahl sind:
-Canton GLE 490.2
-Heco Aleva 400 TC
-Heco Metas 500
-Jamo S 606 HCS 3
-Magnat Vector 207
-MAGNAT Quantum 677
-Teufel ultima 40 mk2

Wichtig wäre mir auch, dass die Standlautsprecher später noch auf Surround ergänzt werden können.

Wie gesagt liegt der Fokus auf Musik: DrumandBass, Rock, Deephouse. Gibt es Erfahrungen bei euch, die eine der ausgewählten lautsprecher ausscheiden lässt?
Wäre schön wenn jemand seine Erfahrungen mit mir teilen könnte, da die meisten der genannten Lautsprecher bei mir im Umkreis von 100 KM nich zum Probehören bereitstehen.

Vlt. hat ja auch ne jemand eine Empfehlung für mich für einen Verstärker um die 200 € and den ich meinen Samsung UE6500 + Laptop/Handy anschließen kann.

Vielen Dank für eure Bemühungen/Empfehlungen!

Grüße Sascha


[Beitrag von Sascha1337 am 11. Okt 2015, 14:29 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 11. Okt 2015, 15:03
Hallo Sascha,

mein Tipp:

Magnat Quantum 625 A

Magnat Quantum 505

Denon AVR-X1000

Handeln nicht vergessen

LG
Sascha1337
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Okt 2015, 15:14
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Würdest du dmir die lautsprecher + Sub + AVR auf Grund deiner persönlichen Erfahrungen oder auf grund des Preises empfehlen?
Meine Tendenz ging ursprünglich auch eher richtung Magnat Quantum. Allerdings meinte ein Bekannter, das für meine bervorzugte Musikrichtungen (DrumandBass/Rock) die Magnat unten rum etwas zu schwach wären und ich lieber zu den Teufel greifen sollte, da die später auch recht einfach und gut auf 5.1 zu erweitern wären.
Der Denon AVR-X1000 sagt mir sehr zu. Neu ist der ab 260 € zu haben.Ist es bei nem AVR angemessen, wenn ich für den Gebrauchten dann noch 160€biete?
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 11. Okt 2015, 15:22
Hallo Sascha,

meine Empfehlung stützt sich auf eigene Erfahrungen, ich halte die Quantum 505 für sehr ausgewogene eher neutrale Lautsprecher, dein Bekannter hat also durchaus recht, auch wenn das nicht für alle Magnat Quantum gilt, die 6xx sind da auf dem gleichen Level wie die Teufel.

Mit dem Sub als Unterstützung sehe ich da kein Problem, der 625A kann ganz ordentlich zur Sache gehen.

Den Denon finde ich für € 220.- auch ein wenig teuer, ich würde versuchen den für € 180.- zu bekommen.

LG
Sascha1337
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Okt 2015, 16:30
Also den AVR hab ich für 190€ gekauft und hol ihn jetzt direkt ab. Bei den Lautsprechern bin ich mir noch etwas unschlüssig, da ich es im Bassbereich doch gerne druckvoll habe, aber in meiner jetzigen Wohnung momentan noch keinen Subwoofer zusätzlich drinstehen haben weill, da das zu wuchtig wird. Denke ich höre morgen mal in die Quantum 600er Serie bei Media Markt rein, bzw. in die Canton 490 und wenn die beide "unten rum" zu schwach sind werd ich mir wharscheinlich die teufel ultima 40 mk2 zu probehören bestellen.

Hört sich das soweit nach nem gut PLan an oder hast du oder jemand noch einen anderen Vorschlag, den ich jetzt komplett außer Acht gelassen habe?


[Beitrag von Sascha1337 am 11. Okt 2015, 16:30 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 11. Okt 2015, 18:34
Hallo Sascha,

hört sich nach einem guten Plan an, mach das mal.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton oder Teufel
PANI666 am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  4 Beiträge
Standlautsprecher bis 600,-?
rusher69 am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  21 Beiträge
Neue Lautsprecher bis 600?
ODBX am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  19 Beiträge
Suche Standlautsprecherpaar bis 600?
*Philp* am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  26 Beiträge
Teufel T500 vs Canton 590
-Soundfreund- am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2014  –  13 Beiträge
Kaufberatung Stereo 500 bis 600 ?
-ones- am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher + Verstärker (Canton, JBL, Heco,Magnat)?
Drigger am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  3 Beiträge
Standlautsprecher: Teufel, Quadral oder Magnat?
brechepe am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.07.2010  –  19 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher bis 600?
Wilson17 am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  25 Beiträge
Stereo Musik Boxen Entscheidung zwischen TEUFEL MAGNAT und CANTON
ululudu am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Teufel
  • Denon
  • Heco
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedtinka1234
  • Gesamtzahl an Themen1.357.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.867.552