Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker kann per WLAN Musik vom Tablet abspielen und hat trotzdem Anschlüsse für CD/LP

+A -A
Autor
Beitrag
rockin_bonzo
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2015, 01:26
Hallo liebe Nutzer,

trotz sehr langer Recherche (auch hier im Forum) komme ich leider zu keinem Ergebnis - liegt vermutlich an meinem mangelnden know-how und wird die ganzen Profis hier wahrscheinlich nur ein Lächeln kosten.

Mein Problem: ich brauche einen Verstärker mit Cinch-Eingängen für Plattenspieler, CD-Spieler etc.
Außerdem soll der Verstärker per Wlan Musik von einem Android-Tablet abspielen können, das Tablet "holt" die Musik wiederum von einem NAS, logischerweise ebenfalls per wlan.
Alle weiteren Ein- und Ausgänge wie zb optisch, hdmi, usw wären schon schön, sind aber kein muss.
Lautsprecherausgänge reichen zwei (bzw vier), kein surround nötig, aber eine A/B- Schaltung ist unbedingt nötig.

Welches Gerät kann das?

Vielen herzlichen Dank für Antworten und "Erleuchtung"!!!

Grüße
rockin_bonzo

Sollte ich hier in der "falschen" Kaufvertrag geposted haben, sorry, dann kann ein Admin den Eintrag bestimmt verschieben...
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2015, 08:10
Hallo,

als Streamingadapter/WLAN-Empfänger/Renderer kannst Du entsprechende WLAN-Adapter, die meisten aktuellen BD-Player, die meisten aktuellen TV-Geräte, Internetradios, abgelegte Android Smartphones usw. an jedem beliebigen Verstärker anschließen.

Ansonsten haben fast alle AVR und einige Stereoverstärker/Stereoreceiver solche Möglichkeiten eingebaut.

VG Tywin
dejavu1712
Inventar
#3 erstellt: 09. Nov 2015, 08:17
Warum so umständlich, es gibt Geräte die direkt auf die Musik Datenbank einer NAS zugreifen können,
den Tablet PC oder das Smartphone kann man dann allenfalls noch als FB nutzen wenn man das möchte.

Stereo Verstärker mit solchen Features sind selten und teuer, aber es gibt einige Stereo Receiver die genau
das beherrschen was Du möchtest, folgende Geräte sollten z.B. deinen geäußerten Vorstellungen entsprechen:

Yamaha RN 500
Yamaha RN 602 (Neu, mehr Ausstattung und bessere Verarbeitung als der RN 500)
Pioneer SX N 30
Onkyo TX 8150
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Nov 2015, 08:25
damit kannst du jeden verstärker nutzen.
http://www.amazon.de...rplay/dp/B00O7I2X06/

oft ist es so, (es hängt von den apps ab), dass dein tablet nur als eine art fernbedienung benutzt wird, wenn dein NAS dlna/UPnP beherscht, wovon ich ausgehe, wird die musik von dort an den renderer gestreamt, spart wlan kapazität und den akku des tablets.

ansonsten kannst du nach netzwerk receiver suchen, fast alle bekannten hersteller haben was im programm, z. b.
http://www.amazon.de...ilber/dp/B00OHC4AUI/
http://www.amazon.de...erung/dp/B00EXHQSOI/
http://www.amazon.de...atibel/dp/B0052VYYAY
dejavu1712
Inventar
#5 erstellt: 09. Nov 2015, 09:36
Wenn ein zusätzliches Gerät in deine Vorstellungen passt, ist dies natürlich die günstigste Möglichkeit.

Der Yamaha RN301 hat kein Phono und der Onkyo TX8050 ist in die Jahre gekommen, gerade wenn
man solche Features wie Streaming nutzen möchte, können Geräte der neusten Generation einige
Vorteile bieten, was letztendlich deinen Ansprüchen genügt, kannst nur Du beurteilen, aber wie Du an
den Vorschlägen siehst, gibt es genügend Auswahl um etwas passendes für dich zu finden.

HDMI gibt es nur bei AV-Receivern, dafür ist dort die A+B Schaltung nicht an der Tagesordnung.
rockin_bonzo
Neuling
#6 erstellt: 09. Nov 2015, 15:14
Hallo,

und vielen Dank für die schnellen Antworten und Links.

Werde mich damit eingehend beschäftigen und dann Rückmeldung geben.

Danke, Grüße
rockin_bonzo
rockin_bonzo
Neuling
#7 erstellt: 09. Nov 2015, 21:09
Hallo und guten Abend,

jetzt müsste mir technischer "Wild***" bitte nochmal jemand helfen...

Der Yamaha RN500 (auf den die Sache vermutlich rauslaufen wird), hat auf der Rückseite Lautsprecheranschlüsse "A" und "B",soweit, so gut, also flugs die Bedienungsanleitung runtergeladen, und siehe da, ich steh da wie der Ochs vorm Berg, anscheinend sind die Anschlüsse nicht dafür da, zwei verschiedene Lautsprecherpaare zu betreiben, sondern um sog. "Biwiring" (für die meisten hier vermutlich "eh klar", für mich neu!) möglich zu machen.

Jetzt meine vielleicht naive Frage: Was passiert, wenn ich trotzdem zwei verschiedenen Lautsprecherpaare anschließe, die "normalen" Boxen im Wohnzimmer an A, und die fest im Badezimmer in der Wand verbauten an "B" und dann, je nach Bedarf, hin und her schalte? Klappt das oder ist hier jetzt der Wunsch Vater der Gedanken?

Vielen herzlichen Dank für die eure Antworten!

Den Passus aus der Anleitung habe ich hier mal angefügt:

biwiring

Schönen Abend
rockin_bonzo
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 09. Nov 2015, 21:18
Normalerweise sind diese Anschlüsse für den wahlweisen Betrieb von zwei Lautsprecherpaaren gedacht. Von dem BiWiring-Gehampel lasse ich die Finger, vielleicht machst Du das ja auch so?


[Beitrag von Tywin am 09. Nov 2015, 21:25 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#9 erstellt: 10. Nov 2015, 08:16
Prinzipiell funktioniert dein Vorhaben mit der A+B Schaltung, ist halt mMn eine recht unkomfortable Lösung
und die beiden LS Paare sollten halt nicht zusammen spielen, weil es dann zu "Problemen" kommen kann.

Daher steht auch in der BDA ein entsprechender Hinweis zur Impedanz und die meisten LS haben 4 Ohm.
rockin_bonzo
Neuling
#10 erstellt: 11. Nov 2015, 18:56
@Tywin: Danke für die Aufklärung, wollte ebenfalls nicht hampeln.
@dejavu1712: die beiden Paare laufen nie gleichzeitig, immer nur getrennt, danke für den Hinweis.

Generelle Frage:
Über welche Technik (W-Lan, Bluetooth, etc) kommuniziert der Yamaha NR500 dann eigentlich mit dem Tablet/Smartphone? Blick da nicht ganz durch..


Danke für's Antworten, viele Grüße
rockin_bonzo


[Beitrag von rockin_bonzo am 11. Nov 2015, 18:59 bearbeitet]
rockin_bonzo
Neuling
#11 erstellt: 15. Nov 2015, 22:40
Ok. Blöde Frage, Kommunikation läuft über das Netzwerk, hab ich mittlerweile gecheckt...
Der Yamaha R-N 500 ist nämlich gestern bei mir im Wohnzimmer eingezogen, danke für Eure Tipps uns Antworten!

Wer noch Muße hat: jetzt sollen noch neue Lautsprecher her, ich habe dazu einen neuen Eintrag im Forum erstellt...


[Beitrag von rockin_bonzo am 15. Nov 2015, 23:40 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#12 erstellt: 16. Nov 2015, 03:30
Die ganze Netzwerktechnik ändert sich laufend, Stereoverstärker funktionieren seit Jahrzehnten nahezu unverändert und tun es vermutlich auch weiterhin.

Daher würde ich von integrierten Geräten abraten. Kauf dir für 39 € einen Chromecast Audio und stöpsle ihn in einen beliebigen Stereoverstärker:

In Bezug auf Flexibilität und Bedienung jedem mir bekannten Netzwerk-Verstärker überlegen, du kannst dir den Verstärker frei aussuchen und musst dich nicht grämen, wenn in fünf Jahren ganz andere Sachen hip sind, die dein Netzwerk-Verstärker nicht unterstützt.
A.B27
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Nov 2015, 07:17
Hallo,

sorry das ich den Thread missbrauche aber ich habe keine genauen Infos dazu gefunden.

@Dadof3:
Hast du den Chromecast Audio? Was mich interessiert ist, ob man damit nun lokale Daten von der NAS streamen kann?
Dadof3
Inventar
#14 erstellt: 16. Nov 2015, 07:23
Ja, sicher. Es gibt diverse Apps dafür.

Das ging auch mit dem alten Chromecast schon.


[Beitrag von Dadof3 am 16. Nov 2015, 07:24 bearbeitet]
rockin_bonzo
Neuling
#15 erstellt: 16. Nov 2015, 08:57
@dadof
Danke, aber ein neuer Verstärker war sowieso fällig, und der Yamaha kann das, was ich wollte, und "hübsch" fand ich ihn auch. Und wenn er in einigen Jahren die hippen Sachen nicht mehr kann, hänge ich einfach ein Chromecast ran... ;-)

Kann mir vielleicht noch jemand in Sachen Lautsprecherempfehlung helfen?
Siehe hier:

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=65608

Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für LP und CD bis 200?
arcarsenal am 02.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  4 Beiträge
Bausteine: LP/CD/MC/Verstärker für Musik
Greuel am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  3 Beiträge
Suche Musikbox/Server mit externer Tablet- Steuerung für Verstärker(Stereo)
lorenz123 am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  4 Beiträge
WLAN Verstärker für PC und Android
BosenB am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  11 Beiträge
Kaufberatung: WLAN Lautsprecher für HiRes Musik
HaraldNorbert am 24.04.2015  –  Letzte Antwort am 26.04.2015  –  10 Beiträge
welcher Verstärker ?
nonnenfeld am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  10 Beiträge
Verstärker für Vinyl mit Wlan ?
Kohli8 am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  14 Beiträge
B+W CDM9NT: Welcher Verstärker / CD-Spieler
MX-3-Tom am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  3 Beiträge
Kompletsystem für LP und CDs
mac1o am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  7 Beiträge
Welcher CD-Player passt?
krautteich am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Google
  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 105 )
  • Neuestes MitgliedGGerd55
  • Gesamtzahl an Themen1.344.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.601