Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


hilfe kaufberatung stereo setup

+A -A
Autor
Beitrag
Chimaera_623
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2015, 14:58
hallo zusammen,
ich bin auf der suche nach einem guten 2.1 setup für mein wohnzimmer. zurzeit benutze ich noch bose companion 5 lautsprecher, mit denen ich eigentlich auch immer recht zufrieden war. nun nöchte ich aber doch den schritt in die welt der standlautsprecher wagen und benötige eure hilfe
ich muss dazu sagen, dass ich wirklich absolut keine ahnung von der materie besitze und mich auch etwas überfordert fühle.
Mein Wohnzimmer ist ca 25 qm groß, mit teppichboden versehen und besitzt relativ hohe decken (altbau). das system ist vorallem zur wiedergabe von musik gedacht, es wird zwar auch zur wiedergabe von blu rays und zum normalen tv schauen zum einsatz kommen, aber der schwerpunkt liegt auf der musik wiedergabe. ich höre zu 70 prozent techno, dann noch etwas 80s/90s, rap, rock und hits aus verschiedenen genres.
mein budget liegt bei ca 1500 euro. angeschlossenen werden ein mac mini 2015 i5 (worüber ich die meiste musik höre), ein sony bdp s6200 blu ray player, eine unitymedia box und das alles wird dann an einen sony x8505b tv gehängt.
ich habe mir mal durch verschiedenen testberichte ein setup bei amazon zusammengestellt:

http://www.amazon.de...=pioneer+av+receiver

http://www.amazon.de...=canton+lautsprecher

http://www.amazon.de...rds=canton+subwoofer

was sagt ihr zu diesem setup ? habt ihr eventuell alternativen ?
ist der av reciever ausreichend oder sollte ich mir ein hochwertigeres gerät suchen ?
wie sieht es mit dem sub aus ? ist der vll etwas heftig für mein kleines wohnzimmer oder die boxen ?
werden die tiefen der standlautsprecher ausgeschaltet wenn ich einen richtigen sub an das system anschließe ? sonst würden sich die unterschiedlichen subs doch zu einem brei vermischen oder ?
was für kabel benötige ich ?

für antworten wäre ich sehr dankbar, sonst stehe ich echt auf dem schlauch danke !
surfer1181
Stammgast
#2 erstellt: 09. Nov 2015, 15:08
Hallo,
Also für meinen Raum und für meinen Geschmack sind das alles geeignete Sachen die du da rausgesucht hast.
Ob der Sub unbedingt nötig ist bei Standlautsprechern ist ebenso Geschmacksache.
Um dir wirklich weiterhelfen zu können musst du erst folgenden Fragebogen ausfüllen.

Wichtige Fragen vor dem Lautsprecher Kauf

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

-Wie groß ist der Raum?

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

-Welcher Verstärker wird verwendet?

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

-Wie laut soll es werden?

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 09. Nov 2015, 15:18
Hallo,

an deiner Auswahl ist nichts falsch, es ist eben nur die Frage ob dir der Klang der Canton Chrono 509 DC gefällt. Meine Favoriten wären es in diesem Preisbereich nicht, die sind mir zu "schrill" was in meinem nicht sehr bedämpften Raum nicht gut kommen würde.

Das kann bei dir aber ganz anders sein, da hilft nur so viel wie möglich hören und seinen Favoriten finden. Mein Hörtipp: JBL Studio 280.

Der Sub muss nicht vom gleichen Hersteller sein, in diesem Preisbereich würde ich mir den XTZ Sub 10.17, oder 12.17 näher ansehen.

Der Denon AVR-X1100W wäre noch als Alternative zu nennen.

Wenn du mehr investieren möchtest Pioneer VSX-930

LG
Chimaera_623
Neuling
#4 erstellt: 09. Nov 2015, 15:27
danke für die schnelle antwort,
also die meisten deiner fragen habe ich ja schon oben beantwortet.

- quadratischer raum, ich sitze den boxen genau gegenüber, ca 4 meter abstand, werden jeweils neben dem tv aufgestellt werden
- 2 standlautsprecher plus subwoofer
-größe der lautsprecher ist eigentlich unerheblich
- subwoofer steht nicht zur verfügung
- als verstärker hatte ich an den pioneer av reciever gedacht
- es soll schon auch ziemlich laut gehört werden
- auf neutralität wird wert gelegt, ich bin aber auch nicht besonders audiophil und streame meine meiste musik in 128 bzw 320 kbit
- bisher muss ich zugeben, dass ich mir noch keine lautsprecher angehört habe. im laden geht der sound denke ich aber auch schnell unter und man kann nicht genau mein setup zusammenstellen. wenn ich mir alles einmal nach hause bestelle, ist alles mit sehr viel aufwand verbunden und die boxen sind sowieso nicht eingespielt. oder sehe ich das falsch ?
surfer1181
Stammgast
#5 erstellt: 09. Nov 2015, 15:45
Eingespielt werden müssen Boxen nicht.
Du hast zwar recht das in deinen eigenen 4 Wänden ein Ls nochmal anders klingt als im Laden. Allerdings kannst du schon mal feststellen welcher Klang dir generell zusagt. Und dafür musst du dir einige verschiedene Herrsteller anhören.
Aber grundsätzlich kann ich dir schonmal sagen das es mehr Sinn macht Kompaktlautsprecher mit einem Sub zu verbinden als Standlautsprecher.
Der Receiver trennt sowieso die unteren Frequenzen und schickt sie an den Sub.
Da hast du mit Standlautsprechern eher Nachteile, denn sie sind oft kritisch was die Aufstellung angeht.


[Beitrag von surfer1181 am 09. Nov 2015, 15:45 bearbeitet]
Chimaera_623
Neuling
#6 erstellt: 09. Nov 2015, 15:59
@ fanta4ever
danke für die antwort,
was bedeutet schrill genau, einfach nur sehr klar oder das der sond nicht ,,war'' ist ?
der sub gefällt mir gut, ich würde dann glaub ich eher zu dem xtz sub 10.17 als zu dem von canton tendieren.

@surfer1181
kannst du mir gute kompaktlautsprecher empfehlen ? wieso sind sie kritisch was die aufstellung angeht ? sind die mitten und höhen aufgrund des volumens der standlautsprecher nicht geeigneter als kompakte ?
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 09. Nov 2015, 16:08
Hallo,

was bedeutet schrill genau, einfach nur sehr klar oder das der sond nicht ,,war'' ist ?

für mich persönlich bedeutet es das der Hochton bei der entsprechenden Musik nerven kann.

Es ist aber mMn wenig zielführend wenn jetzt jeder seinen Lieblingslautsprecher nennt, ohne das man weiss was dir gefällt, zumal du das selbst nicht weisst

Ich würde mir so viel wie möglich anhören und dann hier schreiben was dir gefallen hat und was nicht, so kann man viel besser einschätzen was man dir empfehlen kann.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Einsteiger-Stereo-Setup
Xtoff am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  11 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Setup (Anfänger)
KrazyMark am 10.07.2015  –  Letzte Antwort am 18.07.2015  –  23 Beiträge
Kaufberatung/Urteil zum Setup
w1n5t0n am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung komplettes Stereo-Setup bis 2000?
om_unit am 12.07.2015  –  Letzte Antwort am 16.07.2015  –  84 Beiträge
Stereo Kaufberatung
schwartauextra am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  13 Beiträge
Einstieg HiFi: Setup-Hilfe
*WalkingDead* am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  5 Beiträge
Hilfe/Kaufberatung Stereo und 5.1 Kombination
ckone74 am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  15 Beiträge
Kaufberatung Stereo, 18m², Ideen und Hilfe
Lastkill89 am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  24 Beiträge
Brauche Hilfe für Plattenspielerzubehör - Stereo-Kaufberatung
shimenawa am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  4 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Dockingstation
Axelfpeace am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • XTZ
  • Canton
  • Pioneer
  • Bose
  • JBL
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.885