Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Ergo RC-L Heute noch empfehlenswert?

+A -A
Autor
Beitrag
just999
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2015, 15:02
Hey Leute!

Und zwar könnte ich für 350€ ein paar Canton Ergo RC-L Standboxen bekommen.
Findet ihr den Preis okay? Sind im voll funktionstüchtigen Zustand. Da ich aber immer wieder schlechtes über diese Boxen gelesen habe, wollte ich fragen ob ihr mir sie heut zu tage dennoch empfehlen könnt, da Sie ja mittlerweile schon echt alt sind?

Ich mein für ein paar Euros mehr (400-irgendwas) kriegt man schon ein nagelneues Heimkinosystem 5.0 Jamo S 626 oÄ.

Was meint ihr lohnt sich mehr? Bzw könnt ihr mir für meine Musikrichtung was besseres empfehlen?

Fokus liegt echt nur auf die 2 Standlautsprecher. Der Rest ist mir relativ egal, da ich selten Filme schaue.

Musikrichtung: Von langsamen Techno mit tiefen, langen Bässen bis hin zu Hardcore und noch schneller mit schnellen präzisen Bässen.
Passat
Moderator
#2 erstellt: 26. Nov 2015, 15:30
Ist den die RC-Unit dabei?

Ohne diese verliert die RC-L viel vom Klang.

Und hast du die Voraussetzungen, die RC-Unit auch anzuschließen?

Dazu brauchst du einen Verstärker, der entweder:
- einen Accessory-Anschluß hat, oder
- auftrennbar ist (pre-Out/main-In, zusammen nutzbar! (Geht z.B. beim Yamaha A-S1000/1100/2000/2100/3000 nicht!), oder
- eine Tape-Monitor-Schleife hat
- oder einen separaten Rec-Selector hat

oder gleich getrennte Vor- und Endstufe

Grüße
Roman
just999
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Nov 2015, 08:25
Sicher das die so viel ausmacht? Hab jetzt öfters gelesen das die kaum was ausmacht. Ich schau später mal bei meinem Verstärker nach. Ist ein Yamaha RX-V771
dejavu1712
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2015, 09:14
Man liest und hört viel....

Ich würde jedenfalls ein gebrauchtes Gerät was unvollständig, also nicht im Original
Zustand angeboten wird, nicht kaufen, ist aber letztendlich deine Entscheidung.

Quasi kein AVR bietet die erforderlichen Ein und Ausgänge um das Unit einzubinden,
bei deinem Yamaha gäbe es allerdings die Option eine zusätzliche Endstufe an den
Front Pre-Out anzuschließen um dort dann das RCL Unit einzuschleifen!


[Beitrag von dejavu1712 am 30. Nov 2015, 09:15 bearbeitet]
just999
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Nov 2015, 09:33
Ok, heißt für meinen Verstärker gibts in der preisklasse bessere Lautsprecher?

Wie wärs zB mit den Teufel T 500 Mk2. Würden mich 400€ im paar kosten. Also mehr wie die Canton aber dafür auch noch bis 2025 Garantie.

Preislich hab ich mir eigentlich kein wirkliches maximum gesetzt. Wäre schön wenn ich für ein gebrauchtes paar Boxen nicht mehr wie 400€ zahle. Aber zahle auch gerne mehr wenn es sich wirklich lohnt. Oft ist ja teuer nicht gleich besser
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2015, 09:40

just999 (Beitrag #5) schrieb:

Ok, heißt für meinen Verstärker gibts in der preisklasse bessere Lautsprecher?


Das hat keiner behauptet, wie auch, das ist immer eine Frage des persönlichen Geschmack, Anspruch und Raumes!


just999 (Beitrag #5) schrieb:

Wie wärs zB mit den Teufel T 500 Mk2. Würden mich 400€ im paar kosten. Also mehr wie die Canton aber dafür auch noch bis 2025 Garantie.


Kosten die normalerweise nicht 800€ das Paar?


just999 (Beitrag #5) schrieb:

Aber zahle auch gerne mehr wenn es sich wirklich lohnt. Oft ist ja teuer nicht gleich besser


Ob sich das lohnt, kann nur jeder für sich selbst beantworten.
just999
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Nov 2015, 09:47
Ich als laie kann das aber nur sehr schlecht beurteilen ob es in dieser Preisklasse nicht vlt noch bessere gibt :-/ Ja die kosten 800 das paar neu. Krieg die auch nur gebraucht so billig, aber wie gesagt 10 Jahre Garantie, das ist okay finde ich. Die Cantons haben damals aber mal 900DM das Stück gekostet, also eine ganz andere Preisklasse.

Aber das mit der Unit hat mir jetzt die Lust auf diese Lautsprecher ein wenig kaputt gemacht

Deshalb schau ich grade noch so in meiner Nähe nach ein paar anderen Lautsprechern zB Canton Fonum 701 DC oder Klipsch Reference RF62
Passat
Moderator
#8 erstellt: 30. Nov 2015, 10:21
Die RC-L hatten eine UVP von 5000,- DM pro Paar!

Mit RC-Unit gehen die bis auf 25 Hz -3 dB herunter.
Ohne RC-Unit schaffen die kaum 60 Hz -3 dB.

Die RC-Unit linearisiert den Tiefbaß und hat außerdem ein steilflankiges Subsonicfilter eingebaut, das die Lautsprecher bei extremen Tiefbässen schützt.

Grüße
Roman
dejavu1712
Inventar
#9 erstellt: 30. Nov 2015, 10:27
Der Preis sagt wenig bis gar nichts über die Qualität aus, nach Testberichten solltest du dich auch nicht richten.

Wie wichtig das Unit ist, hat der Kollege gerade erklärt, eine nachfrage beim Verkäufer ob das Unit inklusive ist,
sollte also kein Problem sein, einzige Hürde ist die Integration der "Black Box", wenn du den AVR behalten willst
musst Du mMn für eine ordentliche Endstufe nochmal rund 200-300€ einplanen, ob sich das lohnt kann ich nicht sagen.

Wir können daher auch nur bedingt weiterhelfen, erstens weil wichtige Infos fehlen und zweitens der Klang eines
LS wie schon erwähnt immer vom persönlichen Geschmack, Anspruch und dem Raum (Aufstellung etc.) abhängt.

Es ist also ein individuelle Entscheidung ob die Teufel, eine Canton RCL, die Klipsch oder ein ganz anderer LS zu Dir passt.

Mit anderen Worten, Probe hören und dann entscheiden!

@Passat

Die UVP ist wegen der Preispolitik bei Canton keine wirkliche Orientierung.


[Beitrag von dejavu1712 am 30. Nov 2015, 10:28 bearbeitet]
just999
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Nov 2015, 14:39
Ja eben aus dem Grund sind die Canton RC-L nun nichts mehr für mich denke ich, da ich definitiv besser bedient sein werde mit einem anderen paar LS als mit einer neuen Enstufe+ Dieser Unit

Mein Problem ist halt, da ich Azubi bin und jetzt bald umziehe, kann ich mich nur auf dem Gebrauchtmarkt umsehen. Da ist Probehören meistens unmöglich, da es wenig in meiner Umgebung gibt. Deshalb hab ich mir erhofft irgendjemand sagt mir jetzt von vornerein sowas wie:"Ne die Teufel sind der größte Müll" usw.

Wenn ich weiß was ungefähr gut klingt kann ich mich auf diese paar Lautsprecher konzentrieren und versuchen diese irgendwo probe zu hören. Mir ist schon bewusst das im Hifi Bereich eine eindeutige Empfehlung kaum möglich ist
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton ergo rc-l
chrisk_hifi am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung Verstärker für Canton Ergo Rc-l
#Arturo# am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  9 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo RC-L
Stereogigant am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  3 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo RC-L
christoph1988 am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  21 Beiträge
CANTON ERGO RC-L Was für ein Verstärker!
ssabchris am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  5 Beiträge
Lautsprecherauswahl allgemein+ speziellCanton Ergo RC-L +Kef
gandalf2 am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  5 Beiträge
Canton Ergo RC-L vs Nubert NuBox 580
GuRU2TeK am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  54 Beiträge
Canton Ergo RC-L, Technics SA-DA10
bighope am 11.10.2003  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  57 Beiträge
Canton ergo 702 oder rc-l
Brazzo am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker für Canton ERGO RC-L??
Sualk_2 am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Teufel
  • Jamo
  • Yamaha
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.273