Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für nad c 316 bee für electro bis 600 euro

+A -A
Autor
Beitrag
bonobo80
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Apr 2016, 23:39
Hi Leute,

Ich suche Regal/Kompakt Lautsprecher für meinen nad c 316 bee.
Mein Raum ist 25 qm gross
Zuspieler: nad516 cd player eher selten, fiio m3 mit front mp3 eingang häufiger,
meistens allerdings philips bluetooth adapter
(was will ich dann im hifi forum, i know...)

Ich höre hauptsächlich electronic techno minimal
dh. eine ausgeprägte, ordentliche und flotte basswiedergabe ist mir wichtig.
Detailreiche wiedergabe usw. was sich eben alle wünschen.
Ach ja ich möchte keinen subwoofer verwenden.

freue mich auf eure anregungen...

ps:sorry wegen der formatierung bin mit dem handy unterwegs...


[Beitrag von bonobo80 am 19. Apr 2016, 23:40 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2016, 00:00
man kauft Lautsprecher nach seinem Geschmack/Anforderungen, dem Raum und der Aufstellung darin!
anschließend kauft man sich den dafür passenden Verstärker, nicht anders herum!

Zu einer auch nur annähernd seriösen Beratung gehört zumindest eine grobe Skizze des Raums (Abstände zu den Wänden, Stereo Dreieck usw. usf.), aber du bekommst hier natürlich trotzdem zig Vorschläge von Leuten, die ihre "Schätze" vorschlagen, völlig sinnlos...

ich fange mal mit diesen auf den bisherigen Daten basierenden sinnlosen Vorschlägen an:
nach meinem Geschmack ein deutlicher Rückschritt gegenüber den Vorgänger Modellen (die ich noch habe) aber immer noch "hörenswert":
Audio Physic Aventera
wenn die 13.000€ zu viel sind, dann gibt es mit Virgo oder Tempo auf noch günstigere Modelle (schon ab 5000€), die klanglich ähnlich gut sind, nur nicht so gut geeignet für hohe Pegel.
bonobo80
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Apr 2016, 11:36
Danke für nichts

Grundsätzlich hätte ich die b&w 685 s2 bzw. nuberts in der Überlegung.


[Beitrag von bonobo80 am 20. Apr 2016, 11:38 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2016, 12:02
Mickey Mouse hat völlig recht, LS kauft man nach Hörempfinden. Dafür ist Probehören unerlässlich. Das geht am besten beim Fachhändler. Dort mal querhören, was dir zusagt. Für 600€ gibt es viele gute Kompakt-LS. Welche dir am besten gefällt, ob neutral, höhenbetont, basslastig etc. musst du selbst herausfinden.

Welche LS kennst du schon? Was hat dir bisher gefallen, was nicht? Hast du die B&W oder Nubert schon mal gehört?

An den NAD kannst du jeden LS anschließen, der dir gefällt. Eine bestimme "passende" Kombi gibt es da nicht.

Weitere Infos gibt es z.B. hier (gilt für Stereo/Musik genauso wie für Heimkino): www.av-wiki.de/ls-auswahl


[Beitrag von JULOR am 20. Apr 2016, 12:02 bearbeitet]
bonobo80
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Apr 2016, 12:15
bisher hatte ich ALR Jordan Entry M im Einsatz und war bis auf den Bass recht zufrieden damit.
Die B&W hab ich schon gehört haben mir auch recht gut gefallen spielen eindeutig druckvoller.
Die Nubert nuline 34 hab ich auf anraten dazu genommen ohne sie gehört zu haben.

Ich bin einfach auf der suche nach Stereo Lautsprechern die genug Bass haben um sie ohne Subwoofer zu betreiben.

Das ich mir die Teile dann nach Möglichkeit anhören möchte ist klar.
Es wäre im Thread legiglich um eine Vorauswahl gegangen.

Das Mickey_Mouse recht hat mag schon sein aber er empfiehlt mir Standlautsprecher die fast 10 fach überm budget liegen und somit für mich unbrauchbar und unbezahlbar sind.


[Beitrag von bonobo80 am 20. Apr 2016, 17:16 bearbeitet]
ATC
Inventar
#6 erstellt: 20. Apr 2016, 16:56
Hallo,

schau und hör dir mal die Klipsch RP 160m an,
damit hat der kleine NAD keine Probleme,
Bass solltest du genug haben,
deine Musik macht denen auch nichts aus, passt.
bonobo80
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Apr 2016, 11:43
Danke für den Tip lieber ATC, hab die Klipsch mal bestellt und teste sie.
Hab von Klipsch schon so viel gehört.

Freu mich drauf!
Danke nochmals
JULOR
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2016, 12:37
Nach den Dali Zensor werden jetzt bei jeder Gelegenheit die Klipsch empohlen.
Sind sicher ein Ohr wert, aber höre dich ruhig weiter um (ist wahrscheinlich schon zu spät: Klipsch werden bestellt, für gut befunden und behalten ohne weiterrn Vergleich).
bonobo80
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Apr 2016, 12:48
nene du, da kennst du mich schlecht bin ein böser Rücksender wenn mich die Dinger nicht überzeugen gehen sie zurück und der nächste freut sich über völlig neuwertige Rückläufer. Haben ja alle was davon :-)

Über die Dali Zensor 3 hab ich auch schon einige Lobeshymnen gelesen.
Die wurden ja glaub ich sogar irgendwo Testsieger bis 1000 Euro Kompakt wobei das nicht viel aussagt.
Für jeden Lautsprecher ein Magazin das ihn zum Testsieger wählt.
Hast du mir jetzt noch mal ins Gedächtnis gerufen.

Danke dafür Julor (geiles Avatar Pic, btw.)
JULOR
Inventar
#10 erstellt: 21. Apr 2016, 13:09
Die Dali sind schon prima, aber wenn du Bass suchst, wohl nicht die richtigen LS. Obwohl ich mich schon wundere, wie groß die kleinen klingen können. Aber sie können entweder laut oder Bass, aber nicht beides.
Danke für die Blumen. Und das, wo ich so garstig war.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche Lautsprecher für nad c 316 bee
*Flix* am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  21 Beiträge
Standlautsprecher für NAD C 316 Bee bis 1500?/Paar
Kischte am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  45 Beiträge
Standlautsprecher für NAD C 375 BEE bis 600 ? (Paar)
Canis-Lupus am 28.05.2014  –  Letzte Antwort am 29.05.2014  –  31 Beiträge
Welcher Lautsprecher für NAD C 320 BEE
antosa am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher für NAD 315 BEE
spacecowboy_30 am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.07.2008  –  10 Beiträge
Lautsprecher für NAD C356 BEE
hammond-fan am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher für NAD C 325 BEE
Lohmax am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  59 Beiträge
Lautsprecher für NAD C320 BEE (600-800?)
Lukas757 am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  4 Beiträge
Welche LS für NAD C 320 BEE + NAD C 525 BEE?
Sitl am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  11 Beiträge
NAD C 325 BEE / NAD C 525 Bee
Neuling82 am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Nubert
  • Bowers&Wilkins
  • Dali
  • Fiio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedfranjo60
  • Gesamtzahl an Themen1.344.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.755